Staffel 2, Folge 1–22

    • Staffel 2, Folge 1 (43 Min.)
      Die Greenes sind unterwegs nach Sugar Springs, Russells Heimatstadt. Dort soll in einer feierlichen Zeremonie ein Park nach Russells ehrenvollem Vater benannt werden. Doch auf dem Weg erreicht Claire ein Notruf ihres alten Freundes Rod aus Atlanta, dem sie sofort Folge leistet. Weil Rods adoptierter vietnamesischer Sohn Paul zum ersten Mal seine Schwester treffen will, muss Paul ihm die Wahrheit darüber erzählen, was vor 25 Jahren in Vietnam geschah: Rod war damals gezwungen, ein Waisenhaus zu bombardieren, und Paul war einer der wenigen Überlebenden.
      Der junge Mann ist schockiert über dieses Geständnis und glaubt nun, Rod habe ihn nur adoptiert, um sein schlechtes Gewissen zu beruhigen. Claire besucht Paul, um ihm klar zu machen, dass Rod ihn wie einen eigenen Sohn liebt und sein Bestes getan hat, um ihm für sein späteres Leben alle Möglichkeiten zu eröffnen. Unterdessen hat Russell Hatties Drängen nachgegeben und sich ebenfalls auf den Weg nach Atlanta gemacht. Wird er seiner Frau bei ihrer schwierigen Mission helfen können? (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereDo 26.09.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 02.10.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 2 (43 Min.)
      Die ganze Familie ist auf dem Weg zu einem Eisenbahnmuseum. Als Josh vorschlägt, dass alle einen Vergnügungspark besuchen könnten, führt Russel seine Leute zu einem Minigolfplatz. Es dauert nicht lange, bis sich Russell und Claire in den Haaren liegen und sich wegen jeder Kleinigkeit zu streiten beginnen. Hattie bemerkt natürlich, dass die Ursache für die Unstimmigkeiten nicht das Golfmatch ist und glaubt, dass die beiden sich einmal in Ruhe aussprechen sollten. Damit die beiden ein wenig Zeit für sich haben, macht sich Hattie zusammen mit den Kindern auf, um die Karte zu suchen, die Nathaniel verloren hat. Als sie schließlich zum Museum zurückkehren, entdecken sie, dass Fred Argyle, der Manager des Souvenirshops die Karte hat, sie aber als seine eigene ausgibt. Daraufhin fordert Hattie Fred zu einem Golfmatch heraus, um die Karte zurückzugewinnen.
      Unterdessen sprechen sich Russell und Claire in aller Ruhe und Offenheit aus – und aus heiterem Himmel offenbart Claire ihrem Mann, dass sie schwanger ist. Russell ist wie vom Donner gerührt und schwankt zwischen Stolz, Freude und großer Panik, nun noch einmal Vater zu werden. Hattie findet unterdessen heraus, warum Fred Argyle so verbittert ist. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereFr 27.09.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 09.10.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 3 (43 Min.)
      Josh hat ein wunderschönes Mädchen namens Meredith kennen gelernt. Doch leider sind die Greenes gerade dabei, die Stadt zu verlassen, um sich die Landung des Space Shuttles anzusehen. Also hecken die beiden einen Plan aus, damit Joshs Familie noch eine Weile in der Stadt bleibt: Josh will anstelle eines verletzen Läufers an einem Rennen teilnehmen. Das Problem dabei: Er ist ein äußerst schlechter Läufer. Deshalb bietet er Nathaniel an, als sein persönlicher Trainer zu fungieren.
      Am Abend fragt Meredith, ob Josh mit ihr schlafen will. Doch Josh macht verantwortungsbewusst einen Rückzieher. Am nächsten Tag entschuldigt sich Meredith und schenkt ihm ein Kondom. Doch Josh gibt ihr zu verstehen, dass er nach wie vor nicht interessiert ist.
      Wenig später entdeckt Josh, dass jemand das Wort „Schwuler“ auf seinen Spind geschrieben hat. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, hat seine Mutter zu Hause auch noch das Kondom in seiner Tasche gefunden. Daraufhin erzählt Josh seinem Vater die ganze Geschichte. Nun ist er bereit, die Stadt zu verlassen und nicht mehr zurück zu blicken. Doch sein Vater überzeugt ihn davon, dass sein Handeln zwar absolut richtig war, er sein Team aber nicht im Stich lassen darf. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereMo 30.09.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 16.10.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 4 (43 Min.)
      Die Greenes besuchen Claires Großtante Mooster, die das Erscheinen des Todesengels Andrew völlig aus der Bahn geworfen hat. Sie nimmt an, dass seine Gegenwart ihren baldigen Tod ankündigt. Doch Andrew beruhigt sie und rät ihr, sich ihrer ungelösten Probleme anzunehmen. Unterdessen veranstaltet Russell einen Wettbewerb mit seiner Familie: Wer schafft es, das meiste Gerümpel aus dem Wohnwagen los zu werden? Das führt zu der Idee, einen Flohmarkt zu veranstalten, bei dem man auch gleich den alten Plunder aus Moosters Scheune verkaufen könnte. Mooster ist einverstanden. Doch als sie herausfindet, dass die Greenes auch ihr altes Klavier verkauft haben, gerät sie außer sich – vor allem weil ihr verhasster Ex-Schwiegersohn George Laverne das Instrument nun sein Eigen nennt.
      Russell versucht, das Piano zurück zu kaufen, doch Laverne geht auf sein Angebot nicht ein. Also lässt Mooster sich zu ihm fahren. Als sich die beiden schließlich gegenüberstehen, kommen plötzlich die seit Jahren unterdrückten Emotionen wieder ans Tageslicht. Jeder beschuldigt den anderen, für die jeweils eigenen Probleme verantwortlich zu sein, und Mooster gibt George die Schuld am Tod ihrer Tochter Nancy. Unterdessen hat Josh durch Zufall eine mit Geld gefüllte Kanne in der Scheune gefunden. Unter den Scheinen befindet sich eine mysteriöse Notiz von Nancy, in der sie ihren tiefen Kummer ausdrückt. Russell glaubt, es handle sich um einen Abschiedsbrief, doch Claire ist nicht davon überzeugt. Indes überzeugt Hattie Tante Mooster, das sorgenvolle Leben ihrer Tochter, das schließlich zu ihrem Tod geführt hat, endlich zu akzeptieren. Mooster lässt sich noch einmal zu George fahren, doch diesmal, um sich mit ihrem Schwiegersohn zu versöhnen. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereDi 01.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 23.10.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 5 (43 Min.)
      Die junge Bridget Lilienthal ist an einem See in Minnesota spurlos verschwunden. Russell sieht sich auf dem See um und kann das Mädchen retten. Als Nathaniel berichtet, dass sein Onkel mit Engeln sprechen kann, ist eine Frau namens Kay Borgstrom plötzlich ganz Ohr. Sie leidet unter Bauchspeicheldrüsenkrebs und bittet Russell, für sie zu beten. Russell ist nicht begeistert. Er befürchtet, sie könne annehmen, er habe besondere Kräfte. Doch Claire überzeugt ihn davon, dass er dieser Frau helfen kann, auch wenn er nur an ihrem Bett sitzt und betet.
      In der Hoffnung auf seinen heilenden Segen bittet sie ihn, ihr seine Hand aufzulegen und gibt ihm einen Kuss. Und tatsächlich hat sich ihr Gesundheitszustand am nächsten Tag deutlich verbessert. Dadurch richtet sich die Aufmerksamkeit der ganzen Stadt auf die Greenes. Als es Kay plötzlich wieder schlechter geht, schlägt die anfängliche Begeisterung jedoch in Misstrauen und Wut um. Die Sache verschlimmert sich, als plötzlich ein Reporter auftaucht und den Greenes eigennützige Motive unterstellt. Die Situation gipfelt darin, dass sich Kays Mann Sten und Russell eine Schlägerei im Krankenhaus liefern, während Kay in ihrem Zimmer um ihr Leben kämpft. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereMi 02.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 30.10.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 6 (43 Min.)
      Während ihres Aufenthalts in einer kleinen Stadt in Illinois haben die meisten Familienmitglieder Jobs angenommen. Als Dinah eines Abend von ihrer Arbeit bei einem Krankenhaus-Floristen nach Hause geht, wird sie von einem Mann angefallen. Sie beißt ihren Angreifer und entkommt. Doch sie kommt schwer traumatisiert zu Hause an. Die Auswirkungen der Attacke sind auch nach einem Gespräch mit der Klinik-Psychologin in der ganzen Familie spürbar: Russell sieht an jeder Ecke einen Verdächtigen, während in Claire schmerzhafte Erinnerungen an eine vergewaltigte Schulfreundin wach werden.
      Nur Josh versteht nicht, welche Auswirkung dieses Erlebnis auf Dinahs Leben hat. Doch als eines Tages einer seiner Kollegen in der Autowaschanlage ein Mädchen anpöbelt, geht er dazwischen. Die Schlägerei zwischen den Jungs führt zu ihrer sofortigen Entlassung. Unterdessen machen Nachrichten über eine Vergewaltigung auf dem Campus der Familie klar, wie viel Glück Dinah gehabt hat. Als das Mädchen wieder zur Arbeit zurückkehrt, erkundigt sich Dr. Smith, angesehener Familienvater und Stammkunde des Blumenladens, nach ihrem Befinden. Doch woher weiß er von der Attacke? Er erinnert Dinah daran, dass er Arzt ist und Zugang zu den medizinischen Daten hat. Anschließend lädt er sie und ihre Chefin Mrs. Little zum Mittagessen ein. Doch Mrs. Little muss in letzter Minute absagen. Erst als Dinah alleine mit Dr. Smith in seinem Wagen sitzt, bemerkt sie die Bisswunde an seiner Hand… (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereFr 04.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 06.11.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 7 (43 Min.)
      Der Wagen der Greenes hat eine Panne, als sie durch Wyoming reisen. Sie finden Unterschlupf bei Mark Gerhard, einem alten Highschool-Freund von Russell, der dort eine Autowerkstatt betreibt. Während ihres Aufenthalts bemerkt Josh, dass Marks Sohn Ryan, ein vielversprechender Football-Spieler, verbotene Steroide schluckt. Russell berichtet dem Vater des 15-Jährigen davon. Der ist vor allem darüber empört, dass sein Sohn ihn vor den Greenes blamiert hat.
      Unter vier Augen kann Ryan seinen Vater davon überzeugen, dass sich die Pillen positiv auf seine Leistung auswirken. Claire, die eine Stelle als Aushilfslehrerin übernommen hat, stellt fest, dass auch an anderen Schulen die Medikamente geschluckt werden und meldet das dem Trainer Barnard. Dieser versichert ihr, dass er dem Problem auf den Grund gehen werde. Doch statt dessen warnt er Mark Gerhard, dass ihnen Probleme drohen. Gerhard will Russell mit einem neuen Wagen erpressen. Russell lehnt natürlich ab. Kurz darauf bricht Ryan beim Schultanz mit einem Herzstillstand zusammen… (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereMo 07.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 13.11.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 8 (43 Min.)
      Als die Greenes in Nevada an einen Büffet teilnehmen, werden Nathaniel und das altkluge, neunjährige Mädchen Cindy dabei erwischt, wie sie an mehreren Geldautomaten spielen. Als Nathaniel vernommen wird, bietet Rick Jasper, Cindys Vater, Russell Arbeit in seinem Bautrupp an. Bald stellt Russell fest, dass Rick gewaltige Probleme mit ein paar hartnäckigen Geldeintreibern hat. Rick kann seine hohen Spielschulden nicht zahlen.
      Dank Russell und Joshs Hilfe wird der Bau, an dem sie arbeiten, rechtzeitig fertig, und Russel erhält einen Bonus, mit dem er seine Schulden tilgen kann. Doch stattdessen zieht es den Spielsüchtigen an den Blackjack-Tisch. Verzweifelt kehrt Jack nach Hause zurück und nimmt das ganze Wohnzimmer auseinander, um das Geld für die nächste Miete zu finden. Er zwingt seine Tochter Cindy, die das Geld versteckt hat, mit der Miete herauszurücken. Am nächsten Morgen taucht Rick bei dem Greenes auf. Er hat alles verloren und will nun Russell anpumpen. Doch Russell weigert sich und versucht seinem Chef klar zu machen, dass er endlich seine Sucht bewältigen muss. Außer sich vor Wut bedroht Jack Russell mit einem Baseballschläger. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereDi 08.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 20.11.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 9 (43 Min.)
      Die Greenes kommen in Arizona an und besuchen Claires Schwester Laura und deren Mann Steve Dunbar. Gemeinsam wollen sie das Erntedankfest feiern. Nathaniel platzt mit der Neuigkeit heraus, dass Claire schwanger ist. Laura gibt sich Mühe, die Freude ihrer Schwester zu teilen, doch insgeheim leidet sie sehr unter ihrem eigenen, bislang unerfüllten Kinderwunsch. Aus Frust zerstört Laura das Kinderzimmer, das sie bereits hergerichtet hat. Dabei bricht sie zusammen und muss ins Krankenhaus gebracht werden.
      Währenddessen helfen die Greenes beim örtlichen Jugendzentrum aus. Einer der Jugendlichen wird kurze Zeit darauf wegen Hausfriedensbruch festgenommen. Steve, der sein Geld als Bauunternehmer verdient, will den Jungen verklagen, weil das Jugendzentrum schlecht für sein Geschäft ist. Russell kann den Mann seiner Schwägerin nicht davon abbringen. Im Krankenhaus kommt Laura zu dem Entschluss, dass sie ein Kind adoptieren will. Aber Steve will nicht das Kind fremder Menschen großziehen. Russell versucht erneut, ein vernünftiges Gespräch mit Steve zu führen. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereMi 09.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 27.11.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 10 (43 Min.)
      Claire übernimmt einen Job als Vertretungslehrer in einer achten Englisch-Klasse. Sie steckt Dinah und Joey Conroy in ein Team. Joey ist ein beliebter Schüler, dem es immer wieder gelungen ist, den Lehrern seine Lernschwäche zu verheimlichen. Claire erwischt Joey auf dem falschen Fuß, als sie ihn bittet, Dinah nach der Hälfte ihres Referates abzulösen. Als er ungeschickt versucht, aus den Notizkarten schlau zu werden, wird klar, dass er nicht lesen kann. Joeys Eltern weigern sich, ein Gespräch mit Claire zu führen. Am nächsten Tag stellt Claire fest, dass Joeys Eltern ihren Sohn von der Schule genommen haben. Die Schule will den Fall an das Schulamt weiterleiten, doch zuvor führt Claire ein Gespräch mit Joey Mutter, Patricia. Sie hat ihrem Sohn immer die Schulbücher vorgelesen. Aus Liebe hat sie sein Analphabetentum gedeckt.
      Bald stellt sich heraus, dass Joeys Vater Frank das gleiche Problem hat. Frank will, dass sein Sohn wie er Klempner wird. Als Joey gesteht, dass er am liebsten Astronom werden will, verhöhnt ihn sein Vater. Claire versucht Joey beim Erreichen seines hochgesteckten Ziels zu unterstützen. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereDo 10.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 11.12.1997CBS
    • Staffel 2, Folge 11 (43 Min.)
      Die Greenes reisen nach Barberton in Idaho und wollen Evelyn Hooper, eine liebe Freundin von Hattie, besuchen. Hattie ist entsetzt als sie sieht, dass die ehemalige Tänzerin jetzt an den Rollstuhl gebunden ist und an Knochenkrebs leidet. Oliver, Hatties Ehemann, vertraut Hattie an, dass Evelyn unter starken Schmerzen leidet und ihn gebeten hat, ihrem Leben ein Ende zu setzen.
      Russell und Nathaniel finden die schwangere Claire, die in ihrem Wohnwagen zusammengebrochen ist. Gleichzeitig stattet Dinah Evelyn einen unangemeldeten Besuch ab und findet Evelyn in einem lebensbedrohlichen Zustand. Evelyn hat Tabletten geschluckt und wird nun mit Maschinen am Leben gehalten. Ihr Mann Olivier ist entsetzt und verdächtigt Hattie, seiner Frau die Tabletten verschafft zu haben.
      Bei Claire wird eine geplatzte Eierstockzyste diagnostiziert. Sie muss herausoperiert werden. Im Krankenhaus treffen Oliver und Russell aufeinander. Russell erinnert Oliver an Evelyns Todeswunsch. Schweren Herzens versöhnt sich Oliver mit Hattie und bittet sie, dabei zu sein, wenn er die Maschinen, die seine Frau am Leben halten, abschalten lässt. Die Greenes sind überglücklich, als sie erfahren, dass Claires Operation erfolgreich verlaufen ist und dass das Baby gerettet wurde (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereFr 11.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 08.01.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 12 (43 Min.)
      Als Josh in einem Trailerpark in Utah einchecken will, kollidiert er mit einem anderen Wohnwagen. Die Besitzer, die Familie Elias, ähneln den Greenes: Sie erziehen ihre drei Kinder selbst und reisen durch die ganze USA. Josh freundet sich schnell mit dem ältesten Sohn Shane an. Dinah und Nathaniel verstehen sich gut mit Maria und Wesley. Aber trotz aller Ähnlichkeiten merkt Russell schnell, dass die Familie ein Geheimnis mit sich trägt.
      Nach und nach „enthüllen“ die Kinder der Greenes die verschiedensten Familiengeheimnisse. Schließlich finden Russell und Claire heraus, das Brad Elias in Wirklichkeit Dalton L. Napier heißt und ein flüchtiger mutmaßlicher Terrorist ist. Während des Vietnamkrieges hat er Züge mit Waffen entgleisen lassen. Brad will sich wieder aus dem Staub machen. Doch sein Sohn Shane lehnt sich erstmals gegen den Vater auf und es kommt zu einer wilden Verfolgungsjagd. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereMo 14.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 15.01.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 13 (43 Min.)
      Auf einem Flohmarkt findet Nathaniel ein violettes Herz und überzeugt seinen Onkel Russell davon, dass sie den Kriegsorden ihrem rechtmäßigen Besitzer zurückbringen müssen. Ihre Suche bringt sie zu dem Zauberer Andrew Petrie und seine Frau Connie. Connie gesteht, dass sie die Medaille weggegeben hat, weil sie nicht mehr an ihren Vater erinnert werden will, zu dem sie keinen Kontakt mehr hat.
      Russell und Nathaniel besuchen den alten Mann, einen verbitterten Vietnam-Veteranen, der beide Beine verloren hat. Doch er will seine Medaille nicht zurück und interessiert sich auch nicht für seine Tochter. Nathaniel freundet sich mit einem Jungen namens Billy Halpern an. Doch als Billys Mutter herausfindet, dass Nathaniels Vater wegen Totschlags im Gefängnis sitzt, verbietet sie Billy den Umgang mit Nathaniel. Nathaniel ist am Boden zerstört.
      Russell belauscht wenig später zufällig ein Gespräch, bei dem Nathaniel Freunden erklärt, sein Vater sei tot. Um Nathaniel mit seinem Vater zu versöhnen, arrangiert Russell ein Telefonat mit diesem. Doch Nathaniel verweigert das Gespräch und läuft weg. Russell und Claire gehen zum Zauberladen und wollen Connie erklären, welch schlechtes Vorbild sie Nathaniel mit ihrem Verhalten ihrem Vater gegenüber war. Claire versucht ihr klar zu machen, wie wichtig es ist, schlechte Erfahrungen und Bitterkeit zu überwinden. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereDi 15.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 29.01.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 14 (43 Min.)
      Die Greenes kehren nach Chicory Creek zurück, um ihren alten Freund Erasmus zu besuchen. Josh verliebt sich in Erasmus’ Hausgast: die 17-jährige Carla, die bei Erasmus lebt, solange ihr Vater auf Geschäftsreise ist.
      Niemand scheint zu merken, das Carla ein Alkoholproblem hat. Es gelingt ihr, alle um den Finger zu wickeln. Sie nimmt Josh mit zu einem Basketballspiel und trinkt dabei heimlich. Auf dem Rückweg baut Carla einen Unfall. Während die Polizei unterwegs ist, bittet Carla Josh anzugeben, er sei gefahren. So will sie die Alkoholkontrolle umgehen. Die Polizisten drücken ein Auge zu und auch Joshs Eltern schlucken die Lüge.
      In der Schule erfährt Dinah die Wahrheit über den Unfall und warnt Josh vor Carla. Der begleitet Carla trotzdem zu einer Party, auf der sich Carla wieder betrinkt. Doch auch Josh trinkt ein paar Bier zu viel, weil er eifersüchtig auf Carlas Ex-Freund ist. Als sie sich auf den Heimweg machen wollen, besteht Carla darauf, noch fahrtüchtig zu sein und fährt wütend alleine los. Josh bittet Russell um Hilfe. Auf dem Heimweg finden die beiden Carla, die einen schweren Unfall hatte und lebensgefährlich verletzt ist… (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereMi 16.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 05.02.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 15 (43 Min.)
      Russell will seinen jüngeren Bruder Joe für einen Wochenend-Ausflug aus dem Gefängnis abholen. Joe will seinen Sohn Nathaniel an dessen zehnten Geburtstag überraschen. Aber Russell und Joe scheinen vom Pech verfolgt. Zunächst verpassen sie den Zug, dann werden sie aus dem Bus geworfen, weil sich Joe zu einer Schlägerei provozieren lässt. Sie fahren per Anhalter weiter. Während die beiden im Heck eines Trucks schlafen, muss der Fahrer wegen eines Unwetters einen Umweg in Kauf nehmen und überschreitet dabei die Staatsgrenze.
      Damit verstößt Joe gegen seine Auflagen. Aus Angst, den Geburtstag seines Sohnes zu verpassen, verschweigt Joe seinem Bruder das Problem. Doch durch sein auffälliges Verhalten schöpft der Fahrer Verdacht und wirft die beiden aus dem Wagen. Die beiden werden von der Polizei aufgegriffen, und Joe soll sofort ins Gefängnis gebracht werden. Während Nathaniel traurig am Geburtstagstisch sitzt und auf seinen Onkel Russell wartet, versuchen die Brüder, die Polizei zu überzeugen, ihnen noch eine Chance zu geben… (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereDo 17.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 26.02.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 16 (43 Min.)
      Die Greenes sind auf dem Weg nach South Dakota, um sich dort mit einem Rechtsanwalt wegen einer Erbsache zu besprechen. Claires verstorbener Cousin Quill hat ihr und ihrer Familie eine Ranch mit reichlich Land in der Nähe eines Indianerreservates hinterlassen. Erstmals, seit ihre Reise begonnen hat, verschwenden die Greenes daraufhin einen Gedanken daran, wieder sesshaft zu werden.
      Eines Nachts entzündet jemand den Bauholzstapel, den die Greenes angelegt haben, um die Blockhütte zu reparieren. Daraufhin geht Russell zum Sheriff, der ihm erklärt, dass womöglich Diebe hinter der Tat stecken könnten, die das Land auf der Suche nach wertvollen indianischen Kunstgegenständen durchstreifen. Russell bringt in Erfahrung, dass Chuck Carstens, der Inhaber eines Ladens in der Nähe, damit zu tun haben muss.
      Carstens, der brennend daran interessiert ist, das Anwesen zu kaufen, hat in der Vergangenheit wiederholt indianische Besitztümer mit hohem Gewinn verkauft. Quill wusste offenbar davon und hat daraufhin beschlossen, sein Land den Indianern zu überschreiben, um damit ein uraltes Unrecht wieder zu korrigieren. Bevor er dieses Vorhaben jedoch in seinem letzten Willen manifestieren konnte, starb er. Daraufhin tun die Greenes das einzig Richtige: Sie respektieren Quills letzten Willen und geben das Land den rechtmäßigen Besitzern, den Indianern, zurück. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereFr 18.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 05.03.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 17 (43 Min.)
      Dina beschließt, ihre E-Mail-Freundin Karen Hatcher zu besuchen, die sie noch nie gesehen hat. Sie stellt fest, dass es sich in Wirklichkeit um eine über 80-jährige Frau handelt, die in einem Altersheim lebt. Josh und Dinah bekommen mit, dass Karen von ihrem Sohn Walter misshandelt wird und hören auch den Hilfeschrei eines anderen Bewohners. Daraufhin alarmieren Hattie und die Kinder die Polizei. Doch die können nur bei einer deutlichen Beweislage einschreiten.
      Um mehr über die Zustände zu erfahren, zieht Hattie „undercover“ in das Heim, um sich selbst umschauen zu können. Der Gedanke, dass sie selbst einmal auf die Hilfe anderer angewiesen sein könnte, bedrückt sie dabei sehr. Als Hattie allergisch auf ein Medikament reagiert, dass man ihr ohne ihre Zustimmung verabreicht, spitzt sich die Lage zu. Währenddessen stellen die Greenes fest, dass Walter im Grunde ein guter Sohn ist, der mit den Belastungen durch die Pflege seiner Mutter einfach nur überfordert ist. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereMo 21.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 26.03.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 18 (43 Min.)
      Claire vertritt ihre alte Freundin Olivia, während diese ihre Doktorarbeit beendet. Claire ging damals mit Olivia und ihrem Mann Doug zum College. Mittlerweile ist Doug Rektor der Schule und hofft, bald Schulpräsident zu werden. Claire erinnert sich daran, dass Doug ihr damals mit unlauteren Mitteln den Platz in einem Studienprojekt in Italien abspenstig machte. Sie stellt fest, dass Doug in seiner jetzigen Position die Tests seiner Schüler manipuliert.
      Gleichzeitig fängt Dinah einen Streit mit Mazie, der Unruhestifterin der Schule, an. Während alle davon ausgehen, dass Mazie den Streit vom Zaun gebrochen hat, schweigt Dinah. Als Mazie in Claires Klasse den Unterricht stört, fällt eine zerbrochene Schere aus ihrem Rucksack, die Claire als mögliche Waffe konfisziert. Das bringt das Fass zum überlaufen, und Mazie wird von der Schule geworfen. Dinah plagt ihr schlechtes Gewissen, und sie gesteht Claire, dass sie den Streit angefangen hat. Inspiriert von Dinahs Geständnis nimmt Claire ihren Mut zusammen und konfrontiert Doug mit seinen Fehltritten. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereDi 22.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 02.04.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 19 (43 Min.)
      Russell findet einen Job als Sicherheitsbeamter in einem großen Einkaufszentrum. Dort lernt er seinen neuen Chef Ryan Matthews kennen. Ryan lebt mit seiner Tochter Kate zusammen, nachdem seine Frau die beiden verlassen hat, als Kate noch klein war. Kate hat Ryan jedoch erzählt, ihre Mutter sei vor vielen Jahren gestorben. Doch schließlich fliegt seine Lüge auf, und seine Tochter ist zutiefst erschüttert über das Verhalten ihres Vaters. Sie will nicht verstehen, dass Matthews sie vor der schlimmen Wahrheit bewahren wollte, dass ihre Mutter sie als kleines Mädchen einfach im Stich gelassen hat. Das Lügengebäude, das er errichtet hat, droht seine kleine Familie zu zerstören. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereMi 23.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 23.04.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 20 (43 Min.)
      Claire leitet als Ersatz für den Lehrer Mr. Fleming ein Umwelttreffen an, als ein verwirrter Student auftaucht. Kevin wurde von Mr. Fleming aus dem Club geworfen, und Claire merkt, dass etwas in der Luft liegt und bittet Kevin zu gehen. Er weigert sich, und Claire bittet ihren Sohn, den Sicherheitsdienst zu alarmieren. Doch da zieht Kevin schon eine Waffe und eröffnet das Feuer auf seine Mitstudenten.
      Russell hilft seinem Freund Ben Camden bei den Arbeiten an einem Wagen, den er seinem 18-jährigen Sohn schenken will. Da bekommt Ben einen Anruf von seiner Frau, dass sein Sohn Jess verwundet wurde. Russell ist in größter Sorge, da seine Frau und seine beiden Kinder alle in der Schule sind. Er eilt zusammen mit Hattie und Ben zur Schule.
      Währenddessen versucht Claire, den Attentäter zu besänftigen, damit er zumindest die Verletzten medizinisch versorgen lässt. Doch auf dem Weg ins Krankenhaus stirbt Jess. Kevin versucht währenddessen, sich selbst das Leben zu nehmen, verletzt sich aber nur schwer. Jesses Vater schwört Rache… (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereDo 24.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 30.04.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 21 (43 Min.)
      Die Greenes bleiben in Chicory Creek bei Erasmus, bis Claire ihr Kind bekommen hat. Russell holt seinen Bruder Joe ab, der wegen Überfüllung vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen wurde. Auf dem Heimweg wollen sie am Grab ihres Vaters Station machen. Joe soll bei einer Wohlfahrtsorganisation arbeiten, die Unterkünfte für arme Familien besorgt. Dinah erinnert in diesem Zusammenhang ihre Familie an die Opfer des furchtbaren Bombenanschlags in Oklahoma. Hattie will zusammen mit Russell und Josh das Mahnmal für die Opfer besuchen. Dort angekommen, will Josh sich nicht wirklich mit den Ereignissen auseinandersetzen.
      Joe fürchtet, dass es ihm nicht gelingt, eine gute Beziehung zu seinem Sohn Nathaniel aufzubauen, wenn Russell sich nicht zurückzieht. Währenddessen treten in Claires Schwangerschaft Probleme auf. Erasmus’ Tochter Rebecca ist inzwischen Frauenärztin und kümmert sich um die Schwangere. Schließlich muss das Kind per Kaiserschnitt zur Welt kommen. Doch die kleine Grace schwebt in höchster Lebensgefahr… (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereFr 25.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 07.05.1998CBS
    • Staffel 2, Folge 22 (43 Min.)
      Russell kümmert sich um seine neugeborene Tochter, die im Brutkasten liegt, während sich Nathaniel irgendwie verantwortlich für ihren Gesundheitszustand fühlt. Er will der kleinen Grace ein Geschenk von seinem Ersparten kaufen, was Hattie für eine gute Idee und schöne Geste hält. Doch der Zustand des kleinen Mädchens verschlechtert sich zusehends. Die Ärztin Rebecca muss Claire und Russell mitteilen, dass sie das Atemgerät der Kleinen abschalten werden, da ihr Gesamtzustand zu schlecht sei. Die beiden müssen von ihrer Tochter Abschied nehmen. Nathaniel ist verzweifelt, als er die Nachricht erfährt und Hattie muss ihn trösten.
      Währenddessen finden Joes neue Kollegen heraus, dass dieser im Gefängnis gewesen ist. Einer der Arbeiter beschimpft Joe als Kindermörder. Obwohl Joes Kollege T.J. ihn verteidigt, läuft Joe davon. Erasmus versucht Joe klar zu machen, dass er diesem Druck standhalten muss. Der Verlust ihrer Tochter sorgt für große Spannungen zwischen Claire und Russell. Es gelingt niemanden, zu der trauernden Mutter durchzudringen. (Text: VOX)
      Deutsche TV-PremiereMo 28.10.2002VOXOriginal-TV-PremiereDo 14.05.1998CBS

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Ein Wink des Himmels online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…