Der letzte Zeuge

    zurückStaffel 2, Folge 1–7weiter

    • Staffel 2, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: arte
      Die Fliegen, die Maden, der Tod (Staffel 2, Folge 1) – © arte

      Die Gerichtsmedizin ist eine Hilfswissenschaft der Kriminalpolizei und bietet oft die letzte Chance, den Täter zu überführen. Ulrich Mühe spielt in dieser Krimiserie den engagierten Gerichtsmediziner und „letzten Zeugen“ der Ermordeten. Ihm zur Seite steht seine junge Kollegin Dr. Judith Sommer, Freund und Partner bei der Kriminalpolizei ist der Chef der 2. Mordkommission, Joe Hoffer.

      Prof. Keilmann, Besitzer eines Unternehmens für Herzklappen, wird zum zweiten Mal Witwer. Beide Frauen starben unter mysteriösen Umständen und waren bei ihrem Auffinden schon stark verwest. Die Obduktionen ergaben jedoch keine sicheren Hinweise auf einen gewaltsamen Tod. Keilmann bleibt aber für Kommissar Hoffer der Hauptverdächtige, da er sich bereits einer neuen jungen Frau zugewandt hat, Karin Birger. Hoffer ist geradezu krankhaft versessen darauf, ihn zu überführen und setzt dabei sogar das Leben von Karin Birger aufs Spiel. Für seine Vorgesetzten ist dies nicht mehr tolerierbar, so dass sie ihn wegen Befangenheit vom Fall abziehen wollen. Doch Hoffer hat ein persönliches Motiv, den Fall trotzdem weiterzuverfolgen: Die erste Frau Keilmanns war eine Verwandte von ihm. Dr. Kolmaar und seine Kollegin Dr. Sommer setzen nun alles daran, den schier unlösbaren Fall zu lösen. Und dann ist da noch Kolmaars Tochter Anna, die auf keinen Fall mit ihrer Mutter und deren neuem Liebhaber in die Schweiz ziehen will. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.03.1999 ZDF
    • Staffel 2, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: arte
      Denn die Rache ist mein (Staffel 2, Folge 2) – © arte

      Die Gerichtsmedizin ist eine Hilfswissenschaft der Kriminalpolizei, und bietet oft die letzte Chance, den Täter zu überführen. Ulrich Mühe spielt in dieser Krimiserie den engagierten Gerichtsmediziner und „letzten Zeugen“ der Ermordeten. Ihm zur Seite steht seine junge Kollegin Dr. Judith Sommer, Freund und Partner bei der Kriminalpolizei ist der Chef der 2. Mordkommission, Joe Hoffer.

      Rosenkrieg mit Todesfolge bei Laura und Herbert Seidel. Er wollte sie wegen seiner Liebschaft mit Eva Hansen, ihrer Schwester, verlassen. Jetzt liegt Laura tot in der Wohnung und Herbert hat eine Kopfverletzung und ist tatverdächtig. Aber er ist auch Polizist und das macht es nun für die Kollegen ziemlich schwierig. Eva Hansen wird ebenfalls verhaftet, denn sie hatte ein Motiv. Sie erbt gemeinsam mit dem Neffen Jan einen großen Teil des Vermögens. Jan ist völlig verstört und findet Unterschlupf bei Dr. Judith Sommer. Nach langen Verhören gesteht Herbert Seidel, seine Frau im Affekt getötet zu haben. Der Chef der Mordkommission, Joe Hoffer, glaubt ihm nicht. Auch Dr. Kolmaar und Dr. Sommer kommen zu ganz anderen Schlüssen, besonders nachdem sie die Ergebnisse einer Wundalterbestimmung analysieren.

      Anna, die Tochter von Dr. Kolmaar, hat aus Verzweiflung Tabletten genommen. Sie will weder mit ihrer Mutter in die Schweiz ziehen, noch will sie vom neuen Stiefvater adoptiert werden. Kolmaar reist sofort in die Schweiz, wo es zu Handgreiflichkeiten mit seinem Nachfolger kommt. Eine Klärung scheint auch hier kaum möglich … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 17.03.1999 ZDF
    • Staffel 2, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: arte
      Schwebende Engel (Staffel 2, Folge 3) – © arte

      Die Gerichtsmedizin ist eine Hilfswissenschaft der Kriminalpolizei, und bietet oft die letzte Chance, den Täter zu überführen. Ulrich Mühe spielt in dieser Krimiserie den engagierten Gerichtsmediziner und „letzten Zeugen“ der Ermordeten. Ihm zur Seite steht seine junge Kollegin Dr. Judith Sommer, Freund und Partner bei der Kriminalpolizei ist der Chef der zweiten Mordkommission, Joe Hoffer.

      V-Mann Rödel wurde ermordet. Er ermittelte in Sachen Kreditkartendiebstahl und -fälschung und war mehreren Tätern auf der Spur.

      Da ist zum einen die Prostituierte Fanny, die ihren Kunden „schweben“ lässt, um ihnen während dessen die Kreditkarten zu stehlen, zum anderen ihr gestresster Boss, ein Angsthase und Mitläufer. Als ein Kunde von Fanny, Aufsichtsratsvorsitzender Gerstenberg, an den erotischen Strapazen der Behandlung stirbt, stellt die Polizei eine DNA-Übereinstimmung mit Proben aus dem Fall Rödel fest. Der Täter muss an beiden Tatorten gewesen sein. Als es schließlich einen dritten Toten gibt, bittet Kommissar Hölzermann Dr. Kolmaar, sich als Lockvogel zur Verfügung zu stellen.

      Kolmaar ist bereit dazu, muss sich aber zuerst einmal dringend um seine Tochter Anna kümmern, die heimlich den neuen Wohnsitz in der Schweiz verlassen hat. Kolmaar nimmt Kontakt zu Fanny auf, um sich mit Plastiktüte über dem Kopf würgen zu lassen – „Schwebender Engel“ nennt sich diese Prozedur. Er steht kurz davor das vierte Opfer zu werden, als Dr. Judith Sommer ihm zu Hilfe eilt. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 24.03.1999 ZDF
    • Staffel 2, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: arte
      Schlag auf Schlag (Staffel 2, Folge 4) – © arte

      Nach einem heftigen Streit wollen Anneke und Andreas Brendenal ihre Versöhnung gemeinsam in der Badewanne mit Sekt feiern. Für Andreas endet es tödlich, als ein Stromkabel ins Wasser fällt. Anneke kommt mit einem Schock davon. Mit Sicherheit ein Unfall, glaubt Kommissar Hölzermann, der den kranken Joe Hoffer vertritt, schließlich hat der kleine Sohn des Ehepaars zufällig die Versöhnung mit der Kamera festgehalten. Dr. Kolmaar ist jedoch überzeugt, dass es sich um einen perfekten Mord handelt. Als Brendenals Geschäftspartner Paul Limburg ebenfalls in seiner Dusche an einem Stromschlag stirbt, ist dies Hölzermann dann doch zuviel Zufall. Die Ermittlungen beginnen.

      Ein zweiter Fall beschäftigt Dr. Kolmaar. Er bekommt einen privaten Auftrag. Das Ehepaar Rettich glaubt nicht an einen Selbstmord ihrer Tochter und bittet um Exhumierung. Kolmaar hat eigentlich keine Zeit, denn Tochter Anna will unbedingt bei ihm bleiben. Der neue Stiefvater reist eigens aus der Schweiz an, um sie zurückzuholen und scheut auch vor tätlichen Angriffen gegen Kolmaar nicht zurück. Und dann steht auch noch Ex-Gattin Irina vor der Tür … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.04.1999 ZDF
    • Staffel 2, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: arte
      Die Bank, die Liebe, der Tod (Staffel 2, Folge 5) – © arte

      Die beiden Ganoven Schenk und Koppe überfallen eine Bank. Ehe sie mit der Geldtasche entkommen, schießt Koppe auf den jungen Filialleiter und verletzt ihn schwer. Schenk ist außer sich, nicht nur wegen des Waffengebrauchs, sondern auch wegen der geringen Beutesumme. Da muss etwas schief gelaufen sein. Die Polizei verdächtigt den ehemaligen Filialleiter Brodek, mit den Bankräubern im Bunde zu sein. Doch Dr. Kolmaar hat ein ungutes Gefühl, und das ist für die Tatverdächtigen immer schlecht.

      Nach seiner Krankheit übernimmt Joe Hoffer wieder die Mordkommission, was Hölzermann gar nicht gefällt, und Kolmaars Ex-Frau nähert sich nach der Trennung von ihrem Liebhaber wieder erfolgreich ihrem Ex-Mann, was Dr. Judith Sommer nicht gefällt.

      Überraschend wird Kolmaar dann noch zu einer mumifizierten Leiche gerufen. Fünf Monate lang hatte eine Ehefrau ihren Mann in der Wohnung versteckt. Handelt es sich um einen natürlichen Tod? (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 14.04.1999 ZDF
    • Staffel 2, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: arte
      Töte den Feind deines Feindes (Staffel 2, Folge 6) – © arte

      Nach einem heftigen Ehestreit ist Susanne Wade tot. Sie hat sich erhängt, so scheint es jedenfalls. Ihr Mann ist volltrunken und beschuldigt den Freund der Familie, Franz Josef Zeuner, der die Leiche gefunden und die Polizei verständigt hat. Zeuner ist Chefredakteur der örtlichen Zeitung und hatte ein besonders enges Verhältnis zu Susanne. So ist es nicht verwunderlich, dass Joe Hoffer und sein Team überall dessen Fingerabdrücke finden. Einen Tag später ist Zeuner tot, erstochen mit einem antiken Schwert. Für Hoffer liegt der Fall offen, Mord aus Eifersucht. Aber Dr. Kolmaar vertraut seiner Intuition und recherchiert in eine ganz andere Richtung. Ihm ist nicht entgangen, dass der neue Chefredakteur schon in den Startlöchern hockt … 

      Dr. Judith Sommer fühlt sich von Kolmaar vernachlässigt und will deshalb das ihr angebotene Stipendium im Ausland annehmen. Kolmaar würde sich gern versöhnen, und so kommt es zu einer leidenschaftlichen Begegnung.

      Dann wird im Stadtpark ein toter Jugendlicher gefunden. Wieder war die Presse zuerst da. Dr. Brühle, der Vater, ist außer sich und beschuldigt die Mitschüler, seinem Sohn nicht geholfen zu haben. Für ihn ist es Mord. Der Tote war ein Mitschüler von Anna Kolmaar, die selbst ihre ersten Versuche mit Drogen macht … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.04.1999 ZDF
    • Staffel 2, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: arte
      Unter die Haut (Staffel 2, Folge 7) – © arte

      Eine U-Bahnstation im morgendlichen Berufsverkehr. Zwei Menschen sterben an den gleichen Symptomen: Es handelt sich um eine Opiatvergiftung durch Hautkontakt. Die Opfer sind ein Architekt und eine Hausfrau. Wo könnte es Parallelen geben?

      Der erfolgreiche Architekt Becker war nicht sehr beliebt. Seit langem ist er geschieden, die beiden Kinder wohnten aber bei ihm. Seiner Exfrau Margit Vöge war es lange verboten worden, Kontakt zu den Kindern zu haben. Ein inniges Verhältnis konnte nicht mehr aufgebaut werden, was sie sehr verbittert. Beckers neue Liaison Verena ist Stewardess mit medizinisch-technischer Ausbildung. Auch sie scheint nicht sehr traurig über dessen Ableben, hatte sie doch sowieso vor, zu ihrem Ex, Dr. Bernd Röbel, zurückzukehren. Dieser ist pikanterweise der Stellvertreter Beckers, dem nun eine steile Karriere bevorsteht. Alle drei haben ein Motiv, aber wer ist der Täter?

      Die polizeilichen Recherchen bei dem anderen Opfer ergeben keinen Zusammenhang. Sie war eine unauffällige Hausfrau, ihr Mann arbeitet bei einem Wachdienst und spricht dem Alkohol reichlich zu. Dr. Kolmaar und Dr. Sommer sind ratlos.

      Dann wird Kolmaar von einem befreundeten Arzt zu einem schwer verbrühten Kind gerufen. War es ein Unfall oder Kindsmisshandlung? Die überforderte junge Mutter muss sich entweder für ihr Kind oder für den neuen Lebenspartner entscheiden. Kommissar Joe Hoffer leidet unter beginnendem Parkinson und fragt sich verzweifelt, ob er den Dienst quittieren muss. Wenigstens eines funktioniert gut – die persönliche Beziehung zwischen Dr. Kolmaar und Judith Sommer. Trotzdem denken sie über eine Trennung nach, denn Judith hat ein attraktives Stipendium für die USA bekommen. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 28.04.1999 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der letzte Zeuge im Fernsehen läuft.

    Staffel 2 auf DVD und Blu-ray