zurückStaffel 8, Folge 1–7weiter

    • Staffel 8, Folge 1

      Zum Auftakt der neuen Staffel „Der Hundeprofi“ startet Martin Rütter ein einmaliges Experiment. Wie sieht es aus mit dem Erziehungsstand bei Deutschlands Hunden und ihren Besitzern? Ausgestattet mit Campingstuhl und Sonnenschirm postiert Martin sich als scharfer Beobachter und charmanter Ratgeber auf Deutschlands größter Hundewiese in Mühlheim an der Ruhr. Basisarbeit, bei der auch der Tierpsychologe noch dazulernen kann. Vor Ort wird er nämlich mit den Ergebnissen seiner eigenen Arbeit konfrontiert, leider nicht immer zur vollen Zufriedenheit des Hundeprofis. Nicht bei jedem Hundehalter sind Martins Erziehungstipps auf fruchtbaren Boden gefallen, und so manch einer hat offensichtlich einfach nicht richtig zugehört! Wie sonst erklärt es sich, dass ein frecher Rüde Martin ans Stuhlbein pinkelt und sich – zumindest bei Frauchen – ein schwerwiegendes Hörproblem offenbart? Warum müssen Hunde einen Plastikeimer auf dem Rücken tragen und wieviel Auslauf benötigen ‚hasenscharfe Bundesrennsieger‘? Die Hundewiese als Erziehungs-Testgelände – für den Experten ein willkommener Anlass auf einige wirklich krasse Fälle zurück zu blicken! (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 12.09.2015 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 2

      Fall Sandra Walter mit ‚Toffie‘: Wenn die Kölner Tagesmutter Sandra Walter in ihrer Wohnung früh morgens ihre Betreuungskinder in Empfang nimmt, bricht für sie der pure Stress aus. Doch nicht etwa die Kinder sind der Grund dafür. Nein! Es ist Sandras freche Mops-Dame ‚Toffie‘, die dann verrückt spielt. Schon bei der Begrüßung kommt die zweijährige Hündin in Rage. Sie bellt unaufhörlich und springt an den Kindern hoch. Sind die Kleinen zum gemeinsamen Frühstück in der Küche, versucht „Toffie“ ständig deren Essen zu klauen oder ihnen durchs Gesicht zu schlecken. Ein Zustand, der von Sandra nicht länger toleriert werden kann. Weshalb führt sich „Toffie“ derartig auf? Sandra kann sich keinen Reim darauf machen. Sie möchte weiterhin eine gute Tagesmutter sein und das Wohl ihrer Kinder nicht gefährden. Aus diesem Grund bittet sie Martin Rütter dringend um Hilfe.

      Fall Chrissy Baldauf mit ‚Lucy‘: Sängerin Chrissy Baldauf ist schon immer begeisterter Chihuahua-Fan und beherbergt in ihrem Haus in Kürten gleich drei von ihnen: ‚Pippilotta‘, „Ella“ und ‚Lucy‘. Ärger mit den Langhaar-Chihuahuas gab es für die erfahrene Hundehalterin eigentlich nie. Doch seit einiger Zeit macht ihr „Lucy“ große Sorgen. Die kleine Hündin zieht sich morgens vollständig zurück und verbringt die meiste Zeit des Tages nur noch unter dem Sofa. Und von dort ist sie durch nichts mehr hervor zu locken. Keine Leckerchen, kein gutes Zureden, nichts hilft. Warum ist „Lucy“ so scheu geworden und mag mit den anderen beiden auch gar nicht mehr Gassi gehen? Eine verrückte Macke, die sich Chrissy gar nicht erklären kann. Die Sängerin hofft, durch Martin Rütter Antworten zu finden. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 19.09.2015 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 3

      Fall Bianca Langenbach mit Feedback: Der einjährige Schäferhund Feedback hat in seinem jungen Leben bereits eine traurige Geschichte hinter sich. Da sein Vorbesitzer nicht mit ihm klar kam, wurde er ins Tierheim abgeschoben, dort verbrachte er fast die Hälfte seines Lebens. Doch er hatte Glück im Unglück: Feedback wurde von Bianca Langenbach entdeckt, die sich entschlossen hat, dem Rüden ein neues Zuhause zu geben. Und das, obwohl Feedback im Tierheim einen Tick entwickelt hat, der nicht ohne ist: Er dreht sich fortwährend im Kreis und beißt sich dabei in den Schwanz – bis er blutet. Obwohl Bianca eine hundeerfahrene Frau ist, weiß sie nicht weiter. Wieso legt der Rüde dieses ungewöhnliche Verhalten an den Tag und fügt sich selbst Schmerzen zu? Und wie kann man ihn stoppen, wenn er nicht mehr aufhören will sich zu drehen? Eine besondere Herausforderung – auch für den Hundeprofi.

      Fall Magdalinski mit Simba: Simba, der Rhodesian Ridgeback-Rüde von Ehepaar Mariola und Achim Magdalinski ist äußerst wählerisch. Denn mit seinem Frauchen Mariola mag er einfach nicht vor die Tür gehen. Ausgiebige Spaziergänge mit ihr – Fehlanzeige! Nicht mal zu kurzen Gassi-Gängen ist der Rüde an der Seite von Mariola zu bewegen. Er dreht und wendet sich dann oder setzt sich einfach auf die Straße. Nichts geht mehr. Ehemann Achim hat es einfacher. Er dreht jeden Morgen problemlos eine Runde mit Simba. Aber was macht seine Frau nur falsch mit dem eigensinnigen Vierbeiner? Warum ist sie die Einzige in der Familie, auf die der Rüde keine Lust hat? Mariolas Leidensdruck ist groß. Sie wünscht sich nichts mehr, als endlich von ihrem Simba akzeptiert zu werden und gemeinsam mit ihm spazieren gehen zu können. Ob der Hundeprofi dabei behilflich sein kann? (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 26.09.2015 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 4
      Martin Rütter und Mariola Magdalinski mit dem eigensinnigen Rhodesian Ridgeback-Rüde "Simba". – Bild: TVNOW / Mina TV
      Martin Rütter und Mariola Magdalinski mit dem eigensinnigen Rhodesian Ridgeback-Rüde "Simba". – Bild: TVNOW / Mina TV

      Fall Heldmann mit ‚Lucy‘: Familie Heldmann aus Wuppertal hat es nicht leicht mit ihrer ‚Lucy‘. Denn obwohl die Zwergrauhaardackel-Dame so süß und unschuldig aussieht, gilt sie in der Straße als wahrer Nachbarschaftsschreck. Jeder, der nicht zur Familie gehört und es wagt, sich dem Haus der Heldmanns zu nähern, wird von Lucy als Bedrohung angesehen und vergrault. Besonders der Postbote Herr Mazo leidet jeden Morgen unter ‚Lucy‘. Er wird gnadenlos attackiert, sobald er auch nur in Sichtweite des Grundstücks kommt. Bis aufs Blut hat „Lucy“ schon zugebissen! Ein Wunder, dass Herr Mazo überhaupt noch bereit ist, die Post zuzustellen. Die Schwestern Kathrin und Julia Heldmann möchten diesen Zustand nicht länger hinnehmen. Sie sind fest entschlossen, die aggressive „ucy“ zukünftig in ihre Grenzen zu weisen und aus ihr einen sanften Familienhund zu machen. Nur wie ? Martin Rütter soll ihnen dabei helfen.

      Fall Bianca Langenbach mit „Feedback“ (2/2): Der einjährige Schäferhund „Feedback“ hat in seinem jungen Leben bereits eine traurige Geschichte hinter sich. Da sein Vorbesitzer nicht mit ihm klar kam, wurde er ins Tierheim abgeschoben, dort verbrachte er fast die Hälfte seines Lebens. Doch er hatte Glück im Unglück: „Feedback“ wurde von Bianca Langenbach entdeckt, die sich entschlossen hat, dem Rüden ein neues Zuhause zu geben. Und das, obwohl Feedback im Tierheim einen Tick entwickelt hat, der nicht ohne ist: Er dreht sich fortwährend im Kreis und beißt sich dabei in den Schwanz – bis er blutet. Obwohl Bianca eine hundeerfahrene Frau ist, weiß sie nicht weiter. Wieso legt der Rüde dieses ungewöhnliche Verhalten an den Tag und fügt sich selbst Schmerzen zu? Und wie kann man ihn stoppen, wenn er nicht mehr aufhören will sich zu drehen? Eine besondere Herausforderung – auch für den Hundeprofi. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 03.10.2015 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 5

      Fall Rose mit „Keno“ (1/2): Martin Rose gibt offen zu, dass der Labrador-Mischling „Keno“ für ihn eine Form des Kinderersatzes ist. Aber leider hat das Wolfgang Petry-Double aus Witten die Erziehung seines „Kindes“ komplett verpasst. Die Folge: Rüde „Keno“ macht ausschließlich was er will und treibt seine Menschen damit an die Grenze des Nervenzusammenbruchs. Besonders schlimm ist es draußen. So schlimm, dass sich Martin Rose an der Seite seines Rüden fast gar nicht mehr vor die Tür traut. Wenn er mit dem ungestümen „Keno“ unterwegs ist, wirkt es stets so, als führe der Rüde sein Herrchen spazieren und nicht umgekehrt. Trauriger Höhepunkt eines Kraftakts von ‚Keno‘: Die Lebensgefährtin von Martin Rose stürzte bei einem Spaziergang mit dem Vierbeiner so schwer, dass sie sich einen Trümmerbruch an der Schulter zuzog und operiert werden musste. So kann es nicht weitergehen. „Keno“ müssen endlich Manieren beigebracht werden. Der Richtige dafür: Martin Rütter. Ob der Hundeprofi die lange verpasste Erziehung in kürzester Zeit nachholen kann?

      Fall Schauenburg mit ‚Herrn Lehmann‘: Manche Hunde sind Feinschmecker, andere sind Allesfresser. ‚Herr Lehmann‘, der Basset von Viola Schauenburg, gehört in jedem Fall zu letzteren. Denn der Rüde stopft alles in sich hinein, was er zwischen die Beißer bekommt. Hat er Fressbares vor Augen oder in der Nase, wird der gemütliche Basset plötzlich wieselflink. Ob der Inhalt der Biotonne in Frauchens Küche oder das weggeworfene Brötchen im nahe gelegenen Park – nichts ist vor dem gefräßigen Vierbeiner sicher. Viola macht sich große Sorgen. In letzter Zeit häufen sich die Giftködermeldungen im Ruhrgebiet, wo die beiden leben. Was ist, wenn „Herr Lehmann“ einen solchen Köder aufnimmt? Der größte Albtraum – nicht nur für Viola, sondern für jeden Hundebesitzer. Am besten nimmt „Herr Lehmann“ unterwegs erst gar nichts mehr auf. Aber bisher konnte Frauchen ihm das nicht beibringen. Ein klarer Fall für den Hundeprofi! (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 10.10.2015 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 6

      Fall Michalski mit ‚Mailo‘: Die Einzelhandelskauffrau Stefanie Michalski aus Castrop-Rauxel wohnt in unmittelbarer Nähe des Rhein-Herne-Kanals. Sobald das Wetter es erlaubt, nutzt sie dort die Gelegenheit, um mit ihrem Harzer Fuchs-Mischling „Mailo“ in den Kanal zu steigen. Doch der Rüde ist alles andere als eine angenehme Schwimmbegleitung. Im Wasser angekommen, steuert er sofort sämtliche Schwimmer an und bedrängt diese bis aufs Äußerste. Zerkratzte Menschenrücken und blutige Arme sind dabei eher die Regel als die Ausnahme. Stefanie ist verzweifelt und schämt sich für das Verhalten von ‚Mailo‘. Gleichzeitig ist sie sicher, dass er kein böser Hund ist. Sie wünscht sich nichts mehr, als zukünftig entspannt an seiner Seite schwimmen gehen zu können. Warum er sich im Wasser so aufführt, weiß sie nicht. Aus diesem Grund bittet sie Martin Rütter um Hilfe. Kann er es richten?

      Fall Rose mit „Keno“ (2/2): Martin Rose gibt offen zu, dass der Labrador-Mischling „Keno“ für ihn eine Form des Kinderersatzes ist. Aber leider hat das Wolfgang Petry-Double aus Witten die Erziehung seines „Kindes“ komplett verpasst. Die Folge: Rüde „Keno“ macht ausschließlich was er will und treibt seine Menschen damit an die Grenze des Nervenzusammenbruchs. Besonders schlimm ist es draußen. So schlimm, dass sich Martin Rose an der Seite seines Rüden fast gar nicht mehr vor die Tür traut. Wenn er mit dem ungestümen „Keno“ unterwegs ist, wirkt es stets so, als führe der Rüde sein Herrchen spazieren und nicht umgekehrt. Trauriger Höhepunkt eines Kraftakts von ‚Keno‘: Die Lebensgefährtin von Martin Rose stürzte bei einem Spaziergang mit dem Vierbeiner so schwer, dass sie sich einen Trümmerbruch an der Schulter zuzog und operiert werden musste. So kann es nicht weitergehen. „Keno“ müssen endlich Manieren beigebracht werden. Der Richtige dafür: Martin Rütter. Ob der Hundeprofi die lange verpasste Erziehung in kürzester Zeit nachholen kann? (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 17.10.2015 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 7

      Tierschutz ist Martin Rütter ein wichtiges Anliegen. Deshalb besucht er regelmäßig Tierheime, um die Arbeit der engagierten Mitarbeiter zu würdigen und ihnen mit Rat und Tat beim Umgang mit Problemhunden zur Seite zu stehen. Diesmal ist der Hundeprofi zu Gast im Tierheim Siegen, wo Tobias Neumann und sein Team fast 500 Tiere betreuen, darunter 100 Katzen und über 60 Hunde. Natürlich erwarten Martin auch hier wieder spannende Hunde- und Menschengeschichten. Der Besuch ist aber auch Anlass für einen Rückblick auf viele Highlights aus den zurückliegenden Folgen von ‚Der Hundeprofi‘. Im Mittelpunkt stehen dabei Fälle, in denen sich Martin eher als Paartherapeut und Psychologe betätigen muss, um wieder Harmonie in zerrüttete Hund-Mensch Beziehungen zu bringen. Da ist zum Beispiel der Fall ‚Filou‘. Ein Mischling, der mit seiner Kläfferei und Rüpelhaftigkeit seine Familie aber auch den Hundeprofi an die Grenzen der Belastbarkeit bringt. Außerdem geht es um menschliche und tierische Angstpatienten, die so viel Schiss vor der Begegnung mit anderen Hunden haben, dass sie sich kaum noch zum Gassigehen in den Park trauen. Das Frauchen von Bulldogge „Kung Fu“ beispielsweise wurde wegen ihres Hundes Opfer eines brutalen Angriffs. Sie muss mit Martins Hilfe erst wieder lernen, Begegnungen mit anderen Hunden und ihren Besitzern auszuhalten. Und Dalmatinerhündin ‚Cora‘, die sich bei Hundebegegnungen bisher in ein jaulendes Häufchen Elend verwandelte, kann am Ende des Trainings sogar wieder entspannt neben einer großen Deutschen Dogge her laufen. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.11.2015 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Hundeprofi im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …