„The Brothers Sun“: Michelle Yeoh („Star Trek: Discovery“) übernimmt Hauptrolle in neuer Netflix-Serie

    „AHS“-Macher entwickelt asiatische Gangsterserie

    Vera Tidona – 14.06.2022, 12:15 Uhr

    Michelle Yeoh als Philippa Georgiou in „Star Trek Discovery“ – Bild: CBS All Access
    Michelle Yeoh als Philippa Georgiou in „Star Trek Discovery“

    Netflix hat mit „Star Trek: Discovery“-Star Michelle Yeoh die Hauptdarstellerin für die neue Serie „The Brothers Sun“ gefunden. Das im Frühjahr angekündigte Projekt wird von „American Horror Story“-Mitschöpfer Brad Falchuk gemeinsam mit dem noch wenig bekannten Byron Wu entwickelt. Die schwarzhumorige Comedy wird vom Streamingdienst als eine asiatische Familiensoap in der Welt der taiwanesischen Mafia beschrieben.

    Im Zentrum der Geschichte steht Charles Sun (Justin Chien), der sich mit seinem Leben als rücksichtsloser Killer in Taipeh arrangiert hat. Als jedoch sein eigener Vater von einem mysteriösen Auftragskiller getötet wird, reist er nach Los Angeles, um seine Mutter (Yeoh) und seinen völlig ahnungslosen jüngeren Bruder Bruce (Sam Song Li, „Better Call Saul“) zu beschützen.

    Michelle Yeoh übernimmt die Rolle der Mama Sun, die als eine kluge und weitsichtige Frau beschrieben wird. Mit ihrem jüngsten Sohn hat sich sich weit entfernt von ihrer Vergangenheit ein neues Leben in Los Angeles aufgebaut, während ihr ältester Charles sich als Sohn eines Gangsterbosses in Taipei zu einem hartgesottenen Kriminellen entwickelt. In Los Angeles versucht Charles seine Mutter und seinen jüngeren Bruder vor seiner eigenen Vergangenheit zu beschützen und findet sich hin- und hergerissen zwischen dem Leben, in dem er aufgewachsen ist, und dem Leben, das er sich selbst aufbauen könnte.

    Der „Tiger & Dragon“-Star Yeoh spielte zuletzt als Captain/​Imperator Philippa Georgiou in „Star Trek: Discovery“ mit und sollte eigentlich ein eigenes Spin-Off zum beliebten Franchise erhalten, doch bislang gibt es keine konkreten Produktionspläne dazu (fernsehserien.de berichtete). Demnächst ist die Schauspielerin mit einer Hauptrolle in den neuen „Avatar“-Filmsequels von James Cameron zu sehen.

    In „The Brothers Sun“ spielen außerdem noch Joon Lee („Ninja Assassin“), Alice Hewkin („Cuckoo“), Jon Xue Zhang („Silent Witness“), Jenny Yang („Last Man Standing“-Autor), Madison Hu („Die Goldbergs“) und Rodney To („Rosewood“) mit.

    Die Serie wird von Brad Falchuk und Byron Wu entwickelt, Falchuk fungiert zudem als Showrunner und Produzent. Die Regie der achtteiligen Produktion übernimmt Kevin Tancharoen („Star Wars: Das Buch von Boba Fett“, „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“). Mit an Bord ist außerdem Produzent Mikkel Bondesen („Bosch“, „The Killing“).

    Ich bin begeistert, diese unglaublich facettenreiche Welt voller interessanter und vielschichtiger Charaktere zu erkunden. Die Geschichte hat mich persönlich angesprochen, weil sie meine Identität als asiatischer Amerikaner adressiert sowie den Kampf herauszufinden, wer ich bin und wo mein Platz in der Welt ist, kommentierte Kevin Tancharoen bei der Vorstellung der Serie im Februar dieses Jahres (fernsehserien.de berichtete).

    Für Brad Falchuk („Nip/​Tuck“, „Glee“, „9-1-1 Notruf L.A.“) wird es die erste Produktion für Netflix sein, bei der sein langjähriger Produktionspartner Ryan Murphy („American Crime Story“,„Ratched“) nicht involviert ist. Beide Produzenten haben zuletzt dort die Serie „The Politician“ entwickelt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen