Die 7 wichtigsten Serien im Dezember

    Von „Batwoman“ zu „V Wars“, vom „Witcher“ zu Wahrheit

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 02.12.2019, 08:55 Uhr

    Seite
    Starten im Dezember: „Batwoman“ bei Prime Video, „V Wars“ bei Netflix und „Emergence“ beim FOX Channel – Bild: Prime Video, Netflix, FOX Channel
    Starten im Dezember: „Batwoman“ bei Prime Video, „V Wars“ bei Netflix und „Emergence“ beim FOX Channel

    Mit einer Übersicht herausragender neuer Serien im Dezember 2019 versucht die fernsehserien.de-Redaktion, ein bisschen Ordnung ins Chaos der unterschiedlichen Sender im Free- und Pay-TV sowie der Streaminganbieter zu bringen. Nach einem kurzen Ausblick auf neue Staffeln bekannter und beliebter Serien stellen wir die hervorstechenden Serienneustarts des Monats Dezember zusammen, gefolgt von einer kurzen Übersicht weiterer nennenswerter Serienstarts.

    Alte Bekannte

    Neue Staffeln etablierter Serien

    Am 2. Dezember geht bei Sky 1 die dritte Staffel von „S.W.A.T.“ an den Start. Während am 5. Dezember „Vikings“ bei Prime Video in die sechste und letzte Staffel startet, geht am 6. Dezember „Fuller House“ bei Netflix in die fünfte und ebenfalls letzte Staffel – bei beiden Serien handelt es sich allerdings um die erste Hälfte der finalen Staffel.

    Staffel fünf der britischen Actionserie „Line of Duty“ läuft im ZDF ebenfalls ab dem Nikolaus-Tag, am 10. Dezember folgt bei Sky Atlantic die sechste Staffel von „Silicon Valley“ und beim FOX Channel die dritte Staffel von des Drogen-Dramas „Snowfall“. Am 11. Dezember zeigt Sky Atlantic die zweite Staffel des spanischen Historien-Abenteuers „Die Pest“. ZDFneo setzt die Krimiabenteuer von „Agatha Raisin“ am 13. Dezember fort, am selben Tag kommt die lang erwartete vierte Staffel von „The Expanse“ zu Prime Video.

    Tele 5 zeigt aktuell die Mysteryserie „Haven“ täglich und wird dabei am 14. Dezember mit der dritten Staffel die Free-TV-Premiere übernehmen, von der RTL Zwei vor Ewigkeiten die ersten beiden Staffeln gezeigt hatte. „Our Cartoon President“ widmet sich ab 17. Dezember auf Sky Atlantic in der zweiten Staffel auf satirische Weise den Abenteuern von Donald Trump. Am 18. Dezember zeigt der Sender auch die siebte Staffel der australischen Gefängnisserie „Wentworth“, die erste Film-Fortsetzung zu „Psych“ kommt am 19. Dezember zu Nitro.

    „Inspector Barnaby“ ermittelt ab 22. Dezember wieder im ZDF, mit „Carter“ und Jerry O’Connell geht es bei Universal TV am 23. Dezember in der zweiten Staffel weiter. „Die Medici“ gehen bei Sky 1 am 23. Dezember in die dritte und letzte Staffel, daneben geht es beim Sender mit der britischen Historienserie „Victoria“ weiter.

    Die zweite Staffel von „Lost in Space“ wird durch Netflix am 24. Dezember veröffentlicht, auch die zweite Staffel von „Salvation“ kommt über die Feiertage zu Netflix: Am 26. Dezember werden die letzten Episoden der US-Serie hierzulande veröffentlicht. Am selben Tag gibt es auch die zweite Staffel von „You – Du wirst mich lieben“ beim Streaming-Dienst.

    Emergence

    Ein mysteriöses Mädchen und ihre Beschützerin

    Sheriff Jo Evans (Allison Tolman) leitet die die Polizei in einer eher beschaulichen kleinen Stadt am Ozean. Sie ist frisch von ihrem Ehemann Alex (Donald Faison) getrennt und lebt mit ihrer Teenager-Tochter Mia (Ashley Aufderheide) und ihrem Vater Ed (Clancy Brown) zusammen – Ed ist ein Feuerwehrmann im Ruhestand, der gerade gegen eine Krebserkrankung kämpft.

    Das beschauliche Leben von Jo und ihrer Heimatstadt wird durch den Absturz eines Kleinflugzeugs aufgerüttelt. Im Umfeld der Absturzstelle am Strand findet Jo ein Mädchen im Grundschulalter, das an Amnesie leidet und später provisorisch Piper (Alexa Skye Swinton) genannt wird. Wegen ihrer Amnesie ist unklar, ob das Mädchen an Bord des abgestürzten Flugzeugs war, aber die Tatsache, dass sie unverletzt ist, lässt das irgendwie unwahrscheinlich erscheinen. Jo nimmt die verstörte Piper kurzfristig in ihrem Haus auf. Als Jo feststellt, dass augenscheinlich gefährliche Kräfte auf Pipers Spur sind, beschützt sie das Mädchen. Das verbirgt allerdings – für die Zuschauer offensichtlich – auch einige Geheimnisse und ungewöhnliche Fähigkeiten. Die Polizistin muss versuchen, all die Geheimnisse um Piper zu ergründen, um das Mädchen, sich und ihre Familie zu schützen.

    Der deutsche Pay-TV-Sender FOX Channel zeigt „Emergence“ ab dem 4. Dezember immer mittwochs ab 21.00 Uhr. Die erste Staffel umfasst 13 Folgen.

    V Wars

    Ian Somerhalder und die Vampire

    Dr. Luther Swann (Ian Somerhalder) wird über eine Mordserie, bei der den Opfern ein Gutteil Blut verloren gegangen ist, mit einer geheimnisvollen neuen Viruserkrankung konfrontiert, die die menschlichen Gene zu verändern weiß. Auch sein bester Freund Michael Fayne (Adrian Holmes) erweist sich als ein Infizierter. Nach und nach breitet sich die Krankheit weiter aus und spaltet die Gesellschaft.

    Da die Infizierten durch ihren Blutrausch immer wieder Menschen zu Tode bringen, beginnen Hardliner, in ihnen keine „Kranken“ mehr zu sehen, sondern mörderische Bestien – und gehen mit tödlicher Härte gegen sie vor. Das wiederum führt dazu, dass sich die Infizierten zusammentun – Fayne wird zum Anführer der sich noch in den Schatten versteckenden Vampire, die sich Blood Nation nennen und einen Krieg ausrufen, um ihr Überleben zu sichern.

    Auf dem schmalen Grat zwischen beiden Seiten steht Swann, der hofft, eine Heilung zu finden und von Fayne gedrängt wird, sich auf seine Seite zu stellen – oder die Konsequenzen zu erdulden.

    Netflix veröffentlicht die Auftaktstaffel von „V Wars“ am 5. Dezember 2019.

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen