„Navy CIS: New Orleans“ und „Mom“: Termine für Serienfinals bestätigt

    Daten auch für Staffelfinals von „Navy CIS“, „Young Sheldon“ und Co.

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 23.03.2021, 10:28 Uhr

    Scott Bakula nimmt mit „Navy CIS: New Orleans“ im Mai seinen Hut – Bild: CBS
    Scott Bakula nimmt mit „Navy CIS: New Orleans“ im Mai seinen Hut

    Der amerikanische Sender CBS hat die Termine für die Staffelfinals der Season 2020 / 21 verkündet. Obwohl der Sender wegen Corona und den einhergehenden Produktionsverzögerungen im Wesentlichen erst im November mit der Ausstrahlung der meisten Serien beginnen konnte, lässt man die Season wie üblich Mitte bis Ende Mai auslaufen.

    Insbesondere bestätigt wurden die Daten für die Finals zweier langlebiger Serien: Die Sitcom „Mom“ endet nach acht Staffeln (fernsehserien.de berichtete) am 13. Mai. Und das jüngste Spin-Off im „NCIS“-Franchise, „Navy CIS: New Orleans“, kommt nach sieben Staffeln (fernsehserien.de berichtete) am 23. Mai zum Abschluss. Bei beiden Serien hatte CBS in der bisherigen Planung das Serienfinale eine Woche früher anvisiert gehabt und nun nachjustiert, wie Deadline meldet.

    Mittwoch, 14. April

    Freitag, 30. April

    Freitag, 7. Mai

    21.00 – 22:00 Uhr: „Magnum P.I.“ (Finale Staffel 3)

    Donnerstag, 13. Mai

    Freitag, 14. Mai

    21.00 – 23:00 Uhr: „Blue Bloods“ (Finale Staffel 11; Doppelfolge)

    Montag, 17. Mai

    Mittwoch, 19. Mai

    Sonntag, 23. Mai

    Montag, 24. Mai

    Dienstag, 25. Mai

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1995) am

      Ich trauere noch immer sehr um Navy Criminal Investigate Service New Orleans. Diese Serie hat einen so guten Sound, einen Rhythmus, einen Cast und Storys die mich jedesmal fesseln. Ach es wird wehtun sich von ihr zu verabschieden und Adieu zu sagen. Ansonsten ist CBS noch gut vertreten bei mir

      FBI Most Wanted
      Bull
      Blue Bloods Crime Scene New York
      Young Sheldon

      Von meinen sehe ich nur Bull wirklich in Gefahr, aber alle anderen werden sicher eine weitere Staffel kriegen.
      • (geb. 1994) am

        Um New Orleans ist es schade vorallem Scott Bacula war grandios, aber denke der unterschreibt bald bei Paramount + für eine Star Trek Serie.

    weitere Meldungen