Staffel 4, Folge 1–21

    • Staffel 4, Folge 1 (45 Min.)
      4. Juli – Unabhängigkeitstag. Wie immer verbringt Magnum diesen Tag allein. Er paddelt mit seinem Kajak auf dem offenen Meer, als ihn ein großes Motorboot beinahe überfährt. Magnum kentert, sein Boot treibt davon. Ihm bleibt nur die Möglichkeit, an Land zu schwimmen, doch die gefährliche Molokai-Express-Strömung zieht ihn nach draußen.
      Während seine Freunde ihren Feiertags-Beschäftigungen nachgehen, kämpft Magnum drei Meilen vor der Küste um sein Leben. Fünf Stunden später lässt sich Magnum nur noch treiben, in Gedanken ruft er sich Szenen aus seiner Kindheit in Erinnerung, um sich psychisch und physisch über Wasser zu halten. Nach zwei Tagen im Wasser kämpft er halluzinierend gegen seine Todesangst, als seine Freunde endlich beginnen, sich um den Verschwundenen Sorgen zu machen. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereSo 31.03.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 29.09.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 2 (45 Min.)
      Zu seiner Verblüffung wird Magnum bei seinem neuesten Fall mit auswärtiger Konkurrenz konfrontiert. Auf der Suche nach der verschwundenen Nancy Perkins aus St. Louis trifft Magnum bei der Leiche des Drogendealers, mit dem Nancy zusammen war, auf einen Kollegen: Luther Gillis, ebenfalls aus St. Louis, ist ein Privatdetektiv alter Schule und, wie sich später herausstellt, Nancys Vater. Bei ihren Ermittlungen kommen sich die beiden Kollegen immer wieder in die Quere, bis Magnum die Sache in die Hand nimmt und herausfindet, warum Nancy unbedingt untertauchen will.
      Das Recht auf den Off-Kommentar des Erzählers muss sich Magnum in dieser Episode mit seinem Kollegen Luther Gillis teilen – der unverschämterweise das Handbuch für Privatdetektive, von dem Magnum ständig spricht, bereits geschrieben hat. Es ist Eugene Roches erstes Gastspiel von insgesamt fünf Magnum-Auftritten zwischen 1983 und 1988 in der Rolle der Nervensäge Luther Gillis. Die 1967 geborene Melora Hardin („27 Dresses“, „Hannah Montana – Der Film“) spielte Jahre später neben vielen weiteren Serienrollen auch Trudy, die verstorbene große Liebe des berühmten Zwangsneurotikers Monk. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 25.06.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 06.10.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 3 (45 Min.)
      Nach einem kleinen Unfall beim Drachenfliegen ist Magnum außer Gefecht gesetzt, will meinen: teilweise eingegipst. Während er im Krankenhaus seine Wunden leckt, wird Rick von seinem alten Freund Waldo Norris gebeten, ihn aus dem Knast zu holen. Nachdem Rick alle Hebel in Bewegung gesetzt hat, nistet sich der kleinwüchsige Waldo erst einmal bei ihm ein, um fortan das Blaue vom Himmel herunter zu lügen.
      Als Rick die Nase voll hat und Waldo zur Rede stellt, behauptet er, für die CIA zu arbeiten, vergisst aber zu erwähnen, dass er bereits vor Jahren unehrenhaft entlassen wurde. Trotzdem besteht Waldo darauf, den Präsidenten der Vereinigten Staaten vor einem Komplott beschützen zu müssen.
      Rick, der dieser Geschichte natürlich keinen Glauben schenkt, stellt bald darauf verblüfft fest, dass Waldo und der Präsident tatsächlich miteinander befreundet sind. Ab sofort fühlen sich Higgins, Rick, T.C. und auch der lädierte Magnum verpflichtet, Waldo zu unterstützen, um so gemeinsam für die Sicherheit des Präsidenten zu sorgen. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 02.04.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 13.10.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 4 (45 Min.)
      Verwandtschaftsalarm bei Magnum & Co: Ricks jüngere Schwester kommt – frisch aus der Klosterschule – zu Besuch nach Hawaii. Rick, der bei seiner Schwester nach wie vor die Glucke spielt, engagiert Magnum als Anstandswauwau für die angebliche jugendliche Unschuld. Wendy macht ihren Aufpassern jedoch einen Strich durch die Rechnung: Bei ihrem Ausflug ins Nachtleben schminkt sie sich erst mal, kippt einen Drink nach dem anderen und ist plötzlich spurlos verschwunden.
      Rick flippt schon aus, als Magnum mitten in der Nacht allein zurück kommt. Als Wendy jedoch kurz darauf ermordet aufgefunden wird, will Rick seinen Freund nicht mehr sehen. Magnum setzt alles daran, den Fall aufzuklären – was er dabei herausfindet, überrascht alle Beteiligten, denn Wendy lebte das gefährliche Leben eines Drogenkuriers. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 16.04.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 20.10.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 5 (45 Min.)
      Magnum soll im Auftrag einer Supermarktkette eine Serie von Raubüberfällen aufklären. Doch dieses Mal kann er sich nicht mit Ruhm bekleckern, weil er sich sofort von einem kleinen Jungen übertölpeln lässt und stante pede wieder gefeuert wird.
      Als er kurz darauf zwei nette alte Damen, die Schwestern Madge und Jeanie, kennen lernt, die in finanziellen Nöten sind, schmilzt wieder einmal sein großes Herz: Um sie dabei zu unterstützen, ein Hotel für in Vergessenheit geratene Künstler vor dem Verkauf zu retten, organisiert er mit Higgins’ Hilfe eine Wohltätigkeitsveranstaltung. Nur schade, dass die beiden Schwestern den Erlös der Veranstaltung offensichtlich zweckentfremden: Sie verschwinden einfach mit dem Geld. Enttäuscht macht sich Magnum auf die Suche. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 14.05.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 03.11.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 6 (45 Min.)
      Ein Liebesbrief mit ungeahnten Folgen: Higgins, der sich schon vor langer Zeit auf den ersten Blick in Lady Vivian Wilkerson verliebt hat, schreibt ihr nach einem Wiedersehen lieber einen anonymen Liebesbrief, als ihr seine Gefühle zu offenbaren. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 21.05.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 10.11.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 7 (45 Min.)
      Robin Masters lässt sich bei einem Pokerspiel mit dem Playboy Buzz Benoit zu der Wette hinreißen, dass sein Softballteam dessen Profimannschaft schlagen wird. Falls sein Team das Spiel verlieren sollte, bekommt Buzz Benoit Masters luxuriöses Anwesen für ein ganzes Jahr zur Verfügung gestellt.
      Higgins packt angesichts dieser Aussichten die nackte Panik, und auch Magnum weiß natürlich, dass seine Leute keine Chance haben, doch bekommt er durch seinen aktuellen Fall eine Idee: Der zeitweilig untergetauchte Ehemann einer Klientin ist ein Ex-Profi, der Robin Masters’ Mannschaft vielleicht vor dem Untergang bewahren könnte. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 07.05.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 17.11.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 8 (45 Min.)
      Weil Magnum nach Detroit fliegt, um für T.C. Schulden einzutreiben und nebenbei ein paar Baseballspiele zu sehen, lässt er sich von seinem Freund breitschlagen, ihm den Ferrari zu überlassen. Doch T.C. trägt es schon bei der ersten Spritztour aus der Kurve, der heruntergekommene Schauboxer Leon wird dabei verletzt und kann deshalb nicht mehr für seinen Lebensunterhalt und den seiner kleinen Tochter Ima kämpfen.
      Aus Schuldgefühlen erklärt sich T.C. bereit, bei den nächsten Kämpfen als Ersatzmann anzutreten. T.C. ahnt nicht, worauf er sich da eingelassen hat, denn im Turnier um den Titel „König der Fäuste“ hat er eine Menge Kämpfe zu bestreiten, in denen es weder Boxhandschuhe noch Regeln, dafür aber furchteinflößende Gegner gibt. Als der hoch gewettete T.C. aussteigen will, wird Ima entführt, um ihn unter Druck zu setzen. Magnum muss zurückkommen und seine Haut retten. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 04.06.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 01.12.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 9 (45 Min.)
      Schon während des Vietnamkriegs versetzte die Stimme der Radiomoderatorin Holly Fox sämtliche zuhörenden Soldaten in Verzückung. Als sie Magnum nun in natura gegenüber steht, entspricht sie zwar nicht ganz seinen Erwartungen, doch nimmt er den Auftrag, ihren verschwundenen Freund aus Vietnamzeiten, Don Cassidy zu finden, gerne an.
      Seine Auftraggeberin ist jedoch schneller: 12 Jahre nachdem er sie vor der Kirche stehen gelassen hatte, taucht Don in Hollys Studio auf. Holly reagiert allerdings nicht wie erwartet – denn sie will sich rächen. Don hatte nämlich in Vietnam nicht nur Hollys Herz, sondern auch elektronische Geräte des Armee-Senders im Wert von einer halben Million gestohlen und Holly unschuldig in Verdacht geraten lassen. Die Stunde der Abrechnung scheint gekommen. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 04.09.1990Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 08.12.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 10 (46 Min.)
      Weihnachten im Paradies, wo auch ohne Jahreszeiten gefeiert wird. Magnum wird als Weihnachtsmann verkleidet Kinderaugen zum Glänzen bringen, Rick in der Jury eines Schönheitswettbewerbs sitzen, Higgins die Weihnachtsprämie zu den Arbeitern auf einer Bananenplantage von Robin Masters bringen und T.C., nachdem er für alle das Lufttaxi spielen durfte, seine Familie in New Orleans besuchen.
      Doch ein technischer Defekt zwingt die Truppe zur Notlandung auf einer unbewohnten Insel, die von der Marine als Schießplatz genutzt wird. Während T.C. beginnt, den Hubschrauber zu reparieren, hält ein Kriegsschiff der Navy Kurs auf die Insel, um sie im Rahmen einer militärischen Übung zu beschießen – Weihnachten hin oder her. Ein übereifriger Kommandant besteht darauf, mit seinen Leuten den Ernstfall zu proben und geht zum Angriff über – mit scharfer Munition und großen Geschützen. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereSo 07.07.1991Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 15.12.1983CBS
    • Staffel 4, Folge 11 (45 Min.)
      Hoher Besuch in Robins Nest: Der kleine Prinz von Jororo, Danny Lin, wohnt während des Trainings für ein Baseballspiel gegen T.C.s Team mit seiner Entourage auf dem Masters-Anwesen. Da eine Entführung befürchtet wird, darf der freiheitsdurstige Prinz keinen Schritt tun, den Ed Russler, Ex-CIA-Mann und Sicherheitschef der königlichen Delegation, nicht mit Argusaugen beobachtet. Doch weil Magnum den altklugen Prinzen gerne mag, beschließt er, ein Auge auf ihn zu haben und rettet ihn prompt aus einem Hinterhalt. Dennoch wird Danny bald darauf tatsächlich gekidnappt – und Magnum bringt selbstverständlich den vollen Einsatz, um das königliche Früchtchen vor dem Schlimmsten zu bewahren. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 02.07.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 05.01.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 12 (45 Min.)
      Auf dem Masters-Anwesen wird ein großes Wohltätigkeits-Kostümfest veranstaltet, Motto „Der große Gatsby“. Da Higgins beim Kampf gegen Schädlinge einen Schlag gegen den Kopf erhält, leidet er unter der Wahnvorstellung, ein berühmter Shakespeare-Darsteller zu sein. Unglücklicherweise bleibt so die Rolle des Gastgebers für eine Meute berühmter Gäste zunächst an Magnum hängen.
      Robin Masters ist auch eingeflogen, verschanzt sich aber mit seiner Arbeit im Obergeschoss, obwohl seine Sekretärin Valerie angesichts des organisatorischen Chaos die Nerven zu verlieren droht. Wie sich herausstellt, zu recht: Zuerst werden einem Gast 20 000 Dollar gestohlen, später liegt Lady Cynthia tot und ausgeraubt in ihrem Zimmer, während Higgins auf ihrem Balkon ungerührt Shakespeare-Verse deklamiert. Im Stil der berühmten Detektive von Agatha Christie beginnt Christie-Fan Magnum seine Ermittlungen, um des armen Higgins’ Haut zu retten. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereSo 07.04.1991Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 19.01.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 13 (45 Min.)
      Freundschaft ist Magnum heilig, deshalb verschiebt er – wenn auch erst nach verschärftem guten Zureden durch seine Freunde – einen lange geplanten Ausflug zu einem Navy-Treffen, nachdem er Carol Baldwin sturzbetrunken aus dem King Kamehameha Club abholen mußte. Carol ist entlassen worden, weil sie dem Großdealer Clinton im Zuge ihrer Ermittlungen zu dicht auf den Pelz gerückt war.
      Nun will sie mit Magnums Hilfe herausfinden, wer den Gangster innerhalb der Staatsanwaltschaft schützt. Als ihr zu Ohren kommt, dass eine größere Drogenlieferung ansteht, spielen Higgins und Rick potentielle Käufer, doch die Aktion läuft schief:
      Alle Beteiligten landen erst einmal im Knast – nur um zu erfahren, dass Carol gar nicht gefeuert wurde, sondern Verbündete brauchte, um auf eigene Faust ermitteln zu können. Und die braucht sie auch, als sie plötzlich von ihrem korrupten Kollegen gekidnappt wird.
      (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 11.06.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 26.01.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 14 (45 Min.)
      Aus Angst, ihr gerade aus dem Gefängnis entlassener Vater könnte als Geldfälscher rückfällig werden, möchte die Bankangestellte Susan Johnson Magnum beauftragen, den alten Mann zu überwachen. Magnum lehnt jedoch ab, da er mit Rick und T.C. einen Wochenendtrip geplant hat. Vor der Abreise muss er für Higgins nur noch etwas aus dem Bankschließfach holen, wird jedoch von Carol im Tresorraum eingeschlossen – eigentlich nur für einen Moment. Doch ein Kurzschluss wirft beider Wochenendplanung gründlich über den Haufen, denn Carol und Magnum stecken fest. Erst wütend, dann verzweifelt suchen sie einen Ausweg, was sie aber finden, ist ein großer Haufen Geld – Falschgeld, wie Susan schnell feststellt, wahrscheinlich direkt aus der Werkstatt ihres genialen Fälscher-Vaters „Rembrandt“ Norton. Eine Entdeckung, die Magnums Sinn für sportlichen Wettkampf weckt – jetzt nimmt er den Fall natürlich an. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 03.07.1990Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 02.02.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 15 (45 Min.)
      Die Sängerin Alexis Carter, eine alte Flamme von T.C., die für Magnum allerdings immer nur Ärger bedeutete, braucht Hilfe. Sie ist auf der Suche nach dem Drogendealer David Mitchell, der ihr angeblich noch 18 000 Dollar schuldet. Magnum stellt schon bald fest, dass Alex wichtige Teile der Wahrheit verschweigt, wie zum Beispiel ihre Verwicklung in einen Drogendiebstahl. Alex nämlich hat zwei Kilo Kokain geklaut, was ihren Ehemann bereits das Leben kostete – und natürlich steht auf der Liste seiner Mörder an nächster Stelle Alex’ Name. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 09.07.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 09.02.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 16 (45 Min.)
      Luther Gillis, die Zweite: Zu Magnums bodenlosem Entsetzen taucht der anstrengende Privatdetektiv aus St. Louis wieder in Hawaii auf, dieses Mal in Begleitung seiner nicht minder anstrengenden Sekretärin Blanche. Anlass ist ein Kongress der Privatdetektive, auf dem sowohl er als auch Magnum eine Auszeichnung erhalten sollen. Kurz darauf werden Higgins und Blanche entführt, die Lösegeldforderung beträgt satte 50 000 Dollar. Wie erwartet sind die gemeinsamen Ermittlungen von Magnum und Luther die reine Katastrophe: Wenn sie nicht gerade eins über den Schädel bekommen, landen sie im Knast. Wie es aussieht, wurde Luther mit der angeblichen Auszeichnung von jemandem nach Hawaii gelockt, der noch eine größere Rechnung mit ihm offen hat. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 30.07.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 16.02.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 17 (45 Min.)
      Mit Begeisterung nimmt Magnum von der schönen Sally DeForrest den Auftrag an, ihren Bruder Eric zu suchen, der sich als Mitglied einer obskuren Sekte vor seinem Verschwinden merkwürdig verändert hatte. Wie Magnum bald herausfindet, handelt es sich bei dieser Sekte jedoch in Wahrheit um eine antibritische Terror-Organisation namens „Verborgener Drache“, die es ausgerechnet auf den prominenten Teilnehmer einer von Higgins akribisch vorbereiteten Operetten-Aufführung abgesehen hat.
      Um das Attentat auf Sir Cedric Brooke in letzter Sekunde zu vereiteln, muss Magnum Eric erschießen. Doch damit ist die Bedrohung keineswegs beendet, denn Higgins Aufführung wird Sir Cedric in gefährlicher Weise exponieren. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 16.07.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 23.02.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 18 (45 Min.)
      Higgins (John Hillerman)
      Higgins hat sich eingeschlossen, um eine Geschichte aus seiner Vergangenheit niederzuschreiben, in der 1976 sein alter Geheimdienstkollege David Worth zur Beerdigung des Higgins-Freundes Sir Alec Ramsay plötzlich in Hawaii auftaucht. David hat ganz offensichtlich eine Sherlock Holmes-Obsession, die ihn glauben lässt, Sir Alec wäre ermordet worden.
      Und da David sich selbst für Holmes hält, nennt er Higgins konsequent nur noch Watson und vermutet hinter dem angeblichen Mord natürlich den Holmes-Erzfeind Moriarty. Trotz vieler Zweifel beginnt Higgins, Davids Geschichte zumindest teilweise zu glauben – besonders als der Möchte-gern-Holmes plötzlich verschwindet. Während in der Gegenwart ein ratloser Magnum verzweifelt versucht, zu Higgins durchzudringen, durchlebt letzterer die vergangenen Ereignisse noch einmal bis zu ihrem in jeder Beziehung überraschenden Ende. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereFr 07.02.1997RTLOriginal-TV-PremiereDo 08.03.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 19 (45 Min.)
      Magnum (Tom Selleck)
      Staatsanwältin Carol zwingt Magnum durch eine kleine Erpressung, eine Lagerhalle für sie zu überwachen. Als deren Eigentümer, die Gebrüder Kiedash, die Observierung entdecken, beginnen sie auf Magnum zu schießen. Die anschließende Verfolgungsjagd endet mit einem Unfall, bei dem Emily Jackson, eine zufällig vorbeifahrende junge Frau, schwer verletzt wird – sie kann nicht mehr gehen. Voller Schuldgefühle kümmert sich Magnum um sein „Opfer“ und quartiert sie zur Erholung auf dem Masters-Anwesen ein.
      Doch wegen einiger Fotos, die er von ihnen gemacht hat, wird Magnum noch immer von den Kiedash-Brüdern verfolgt. Als Emily eines Tages plötzlich abgereist ist, macht sich Magnum auf die Suche, um sie ausgerechnet bei seinen Verfolgern zu finden – und festzustellen, dass Emily ihn von Anfang an belogen hat. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 23.07.1985Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 15.03.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 20 (45 Min.)
      Die einstige Weltklasse-Surferin Karen Teal, eine alte Liebe Magnums und vor fünf Jahren sein erster Ermittlungs-Fall, bittet ihn erneut um Hilfe, weil sie glaubt, dass ihr Ex-Mann ihre kleine Tochter Sandy entführen will, während sie für ihr Comeback trainiert. Als Sandy beinahe entführt wird, nimmt Magnum seine Ermittlungen auf, muss aber bald feststellen, dass Karen den Entführungsversuch offensichtlich selbst inszeniert hat. Und das aus Gründen, die Magnum ganz und gar nicht gefallen. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 23.01.1990Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 29.03.1984CBS
    • Staffel 4, Folge 21 (45 Min.)
      Bei einem Überfall auf den King Kamehameha-Club werden sämtliche Gäste ausgeraubt, darunter auch T.C., Rick und Higgins. Dass die als Tiere maskierten Täter ihren Opfern außerdem auch ihre Kleidung abnahmen, senkt die Stimmung der Beraubten zusätzlich. Was Magnum dabei aber am meisten irritiert, sind die vollkommen unterschiedlichen Versionen des Überfalls, die ihm seine Freunde auftischen.
      Entnervt kämpft sich Magnum durch ein Gestrüpp widersprüchlicher Aussagen, bei denen der jeweilige Erzähler für sich natürlich eine Heldenrolle reserviert. Irgendwann gelingt es Magnum, den Zeugenaussagen-Schlamassel zu entwirren: Ganz offensichtlich hatten die Gangster einen clubinternen Informanten, der von einem reibungslosen Überfall profitieren wollte. (Text: ZDFneo)
      Deutsche TV-PremiereDi 11.09.1990Das ErsteOriginal-TV-PremiereDo 03.05.1984CBS

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Magnum online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Staffel 4 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant…