Schloss Einstein

Schloss Einstein

◀ zurück
Staffel 16, Folge 16.01–16.18 
weiter ▶
  • Folge 741
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 741 – © KiKA

    Das Internat bleibt für die ersten Schultage geschlossen und die Schüler ziehen in eine bunte Zeltstadt. Adrian kommt mit Polizeieskorte an. Serena und Miriam werden beste Feindinnen. Ming verspricht, Nils“ Geheimnis zu schützen. Das Schuljahr fängt ja super an! Als die Einstein-Schüler nach den Ferien zurück ans Internat kommen, stehen sie vor verschlossenen Türen. Ungezieferplage. Auf dem Internatshof ist stattdessen eine Zeltstadt aufgebaut. Die ersten Tage wird gecampt! Adrian ist „der Neue“ und sein erster Tag auf Schloss Einstein geht richtig in die Hose. Adrian wird von der Polizei im Internat abgeliefert und das auch noch vor allen Schülern! Ein echt peinlicher Auftritt! Adrian soll eine Schildkröte im Flugzeug geschmuggelt haben, noch dazu eine geschützte Art. Tobias ist entsetzt und macht den Tierquäler vor den anderen runter! Adrian hat keine Lust, sich als kriminell beschimpfen zu lassen. Aber wenn sie ihm nicht glauben, dann haben sie Pech gehabt. Adrian zieht sich enttäuscht von den Vorurteilen seiner Mitschüler und des Direktors in sein Zelt zurück. Als Tobias ihn dort zur Rede stellen will, findet er heraus, was Adrian die Schildkröte bedeutet.So eine wie diese Serena kann Miriam ja überhaupt nicht leiden! Die blöde Tussi fährt mit ihrem ollen Fahrrad doch tatsächlich gegen ihren schicken Koffer. Im Mädchenzelt schnappt sich Miriam das bessere Bett und bekommt als Revanche von Serena eine kalte Dusche ab. Die Feindschaft zwischen der „Tussi“ und dem „Freak“ ist eröffnet. Aber die beiden ahnen nicht, was sie in Wahrheit verbindet- Nils hat sich in den Ferien mit der Frage gequält, ob Ming sein Geheimnis für sich behalten konnte. Vorsichtig tastet er sich an sie heran. Er mag Ming und möchte, dass sie ihn und seine Geschichte versteht. Deshalb erzählt Nils ihr unter vier Augen ausführlich von seiner Vergangenheit. Aber das macht es nicht besser, sondern schlimmer. Mit einer blöden Ausrede läuft sie einfach vor ihm weg. Geht Ming ihm jetzt komplett aus dem Weg? (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 05.01.2013 KiKA
  • Folge 742
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 742 – © KiKA

    Jo vermisst Sándor, der nicht zurückkommen wird. Hubertus will unbedingt Pippi bei der Wahl zum Klassensprecher ausstechen. Raphael erschreckt den Angsthasen Dominik mit Gruselgeschichten.Jo fällt aus allen Wolken als sie erfährt, dass Sándor nach den Ferien nicht ans Einstein zurückkommen wird. Sándor soll in die Firma seines Vaters in Ungarn einsteigen. Jo kann es nicht fassen. Auch Sándor ist wütend, verspricht aber, dass er für ihre Liebe kämpfen will. Jo ist ganz durcheinander, verschusselt Redaktionstermine und fängt auch noch einen Streit mit Bella an. All das ist Jo aber egal, wenn nur Sándor zurück zu ihr kommen könnte. Die Chancen stehen jedoch immer schlechter. Sándor kommt an seinem Vater einfach nicht vorbei. Jo ist unfassbar traurig und flüchtet sich in ihrem Kummer einfach in die Vorstellung, Sándor wäre wieder bei ihr-Hubertus kommt nicht damit klar, dass Pippi ihm den Posten des Klassensprechers vor der Nase wegschnappen könnte. Während er die Wahl voranbringen will, ist Pippi Feuer und Flamme für einen Wettbewerb, bei dem die Klasse einen Bus gewinnen könnte. Keiner interessiert sich für Hubertus, sondern alle nur für den blöden Bus! Hubertus sabotiert kurzum Pippis Projekt. Alle Daten sind über Nacht gelöscht. Der Preisrichter disqualifiziert die Klasse. Hubertus hofft, jetzt geht es endlich wieder um wichtigere Dinge – die Klassensprecherwahl und um ihn! Aber er hat sich zu früh gefreut, denn Pippi geigt dem Preisrichter so richtig die Meinung und steht wieder im Mittelpunkt! Raphael erzählt am Lagerfeuer gruselige Abenteuergeschichten. Dominik hat Angst und flüchtet ins Zelt seiner Schwester Constanze. Constanze ist genervt von dem kleinen Schisser und würde ihn am liebsten rauswerfen. Sie ist doch nicht sein Babysitter! Dominik ist geknickt, aber findet in Raphael einen echten Kumpel. In der nächsten Nacht raschelt es wieder so unheimlich. Während der mutige Raphael alle Jungs zusammen trommelt, um das Monster zu fangen, macht sich Dominik fast in die Hose. (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 12.01.2013 KiKA
  • Folge 743
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 743 – © KiKA

    Constanze geht ihr kleiner Bruder Dominik auf den Keks. Jo verheimlicht Sándors Rückkehr. Miriam und Serena wollen auf keinen Fall ein Zimmer teilen.Constanzes kleiner Bruder Dominik, Papa-Liebling und Mister Superbrain ist jetzt auch auf dem Einstein und hängt an seiner Schwester wie eine Klette. Constanze wimmelt ihn immer wieder ab. Als er eine 3 in einem Test schreibt, wird sie dafür verantwortlich gemacht. Vater Blumenberg verlangt von Constanze mit Dominik zu lernen, damit er weiterhin der Überflieger bleibt. Constanze ist sauer. Sie muss einen Ausflug mit ihren Freundinnen absagen und lernt dafür mit Dominik bis in die Nacht. Aber wird es ihr gedankt? Constanze hat keine Lust, im Schatten ihres doofen kleinen Bruders zu stehen. Sie will ihre Freiheit zurück!Jo ist glücklich. Sándor will sich seine Liebe nicht verbieten lassen und ist heimlich aus Ungarn zurück nach Erfurt gekommen. Er hat ein Versteck gefunden, einen kleinen Job und jetzt wird alles gut! Sándor macht was er will und er will bei Jo in Erfurt sein, statt in Ungarn. Jo fällt es nicht leicht, vor den anderen ihre Glücksgefühle zu verbergen und ausgerechnet Bella wird stutzig.Miriam und Serena sind sich weiterhin darin einig, dass sie sich von ganzem Herzen nicht ausstehen können. Aber Frau Rottbach hat sie doch tatsächlich zusammen in ein Zimmer gesteckt. Das geht ja mal gar nicht! Ganz klar: Zimmertauschen ist angesagt! Miriam und Serena schummeln sich von einem Zimmer ins nächste. Bloß nicht mit der anderen zusammen wohnen müssen! (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 19.01.2013 KiKA
  • Folge 744
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 744 – © KiKA

    Sándors verrückter Traum, ein Leben gut versteckt zu führen, ist geplatzt: Er wurde entdeckt. Jo hat Angst, Sándor nun endgültig zu verlieren. Sándors Vater droht, er solle mit ihm zurück nach Ungarn kommen, ansonsten habe er keinen Sohn mehr. Jo beginnt zu zweifeln. So schön es auch ist, von einem Leben zu zweit zu träumen – verbaut sie Sándor seine Zukunft? Roxy fühlt sich wohl auf Schloss Einstein. Ihr einziges Problem ist Frau Rottbach. Die überschüttet Roxy mit Fürsorge und Mitleid, nur weil sie in einem Heim aufgewachsen ist. Roxy will Frau Rottbach schleunigst eine Lektion erteilen. Tommy tanzt ganz nach der Pfeife seiner Freundin Fritzi. Sie hat ihm nicht nur neue Klamotten aufgeschwatzt, sondern strubbelt ihm auch immer durchs Haar und nennt ihn „Wusel“. Aber Tommy stellt klar: Er lässt sich nichts sagen, erst recht nicht von einem Mädchen. Sándors verrückter Traum, ein Leben gut versteckt zu führen, ist geplatzt: Er wurde entdeckt. Jo hat Angst, Sándor nun endgültig zu verlieren. Sándors Vater droht, er solle mit ihm zurück nach Ungarn kommen, ansonsten habe er keinen Sohn mehr. Jo beginnt zu zweifeln. So schön es auch ist, von einem Leben zu zweit zu träumen – verbaut sie Sándor seine Zukunft? Roxy fühlt sich wohl auf Schloss Einstein. Ihr einziges Problem ist Frau Rottbach. Die überschüttet Roxy mit Fürsorge und Mitleid, nur weil sie in einem Heim aufgewachsen ist. Roxy will Frau Rottbach schleunigst eine Lektion erteilen. Tommy tanzt ganz nach der Pfeife seiner Freundin Fritzi. Sie hat ihm nicht nur neue Klamotten aufgeschwatzt, sondern strubbelt ihm auch immer durchs Haar und nennt ihn „Wusel“. Aber Tommy stellt klar: Er lässt sich nichts sagen, erst recht nicht von einem Mädchen. (Text: hr-fernsehen)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 26.01.2013 KiKA
  • Folge 745
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 745 – © KiKA

    Liz hofft durch Frau Levins Tanzkurs, Nils näher zu kommen. Bella zweifelt an Jo’s Entscheidung, Sándor zu verlassen. Roxy stellt Frau Rottbachs übertriebene Fürsorge auf die Probe.Frau Levin stellt den Einsteinern ihr neues Tanzangebot vor: Ballett. Zwar füllt sich die Teilnehmerliste schnell, doch bald wird klar, dass es den Tänzern weniger um Ballett geht, sondern mehr um ihre Partner. Liz hofft durch den Kurs vor allem Nils’ Aufmerksamkeit zu gewinnen, aber auch alle anderen haben ihre eigenen Erwartungen vom Tanzen. Nervös und aufgeregt erscheint Liz schließlich zur ersten Stunde, wobei Nils ihr sofort Komplimente macht. Liz sieht ihre Chancen steigen und schwebt auf Wolke 7. Nils hingegen bandelt in der Zwischenzeit mit Li-Ming an, die seine Avancen nur zu gern erwidert. Und während Liz beginnt, Tobias für’s Kusstraining einzuspannen, kommen sich Ming und Nils immer näher-Bella wirft Jo vor, sich nicht angemessen von ihrem Freund Sándor verabschiedet zu haben. Dabei findet sie heraus, dass Jo die Beziehung schlichtweg beendet hat, um wieder mit Matteo zusammen sein zu können. Bella ist fassungslos und sucht Sándor auf, um herauszufinden was der Grund für Jo’s Entscheidung gewesen sei. Dass der ebenso wenig Ahnung hat, wie sie selbst, macht Bella stutzig. War Jo etwa doch nicht die Richtige für Sándor?Roxy ist genervt von Frau Rottbachs übertriebener Fürsorge. Sie beginnt absichtlich über die Stränge zu schlagen, um Frau Rottbach so lange zur Weißglut zu treiben, bis sie einsehen muss, dass Roxy keine Extrabehandlung verdient. (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 02.02.2013 KiKA
  • Folge 746
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 746 – © KiKA

    Dominik wird von seiner Schwester systematisch überfordert. Roxy wird Opfer ihrer eigenen Streiche. Liz findet Nils’ Geheimnis heraus.Dominik hat zu tun. Seine Schwester Constanze hält ihn mit schwierigen Übungsaufgaben auf Trap. Constanze leidet insgeheim unter der Bevorzugung von Dominik durch den Vater und will ihren Bruder überfordern, damit er Einstein freiwillig verlassen will. Dominik löst aber bereitwillig jede Aufgabe, die Constanze ihm aufhalst. Schließlich stürzt Constanze sogar selbst mit dem Fahrrad, als sie Dominik während des Joggens Lateinvokabeln abfragt. Dominik bekommt ein schlechtes Gewissen, schließlich ist er noch immer davon überzeugt, seine geliebte Schwester wolle nur das Beste für ihn. Gemeinsam mit Raphael repariert er das bei dem Sturz lädierte Rad. Von Constanze erntet er jedoch noch mehr Vorwürfe, er solle sich doch lieber mit Schule beschäftigen. Wird Dominik dem Druck der Schwester standhalten?In ihrem Ansinnen Frau Rottbach zu zeigen, dass sie es mit ihrer Fürsorge übertreibt, spielt Roxy die letzte Karte aus. Scheinbar aufrichtig fragt sie Frau Rottbach, ob sie Roxy adoptieren würde. Zum Schrecken des Mädchens lehnt diese das nicht grundsätzlich ab. Und als am nächsten Tag die Erzieherin mit einem selbstgenähten Kleid für Roxy aufkreuzt, bekommt Roxy plötzlich ein schlechtes Gewissen. Kann sich Roxy aus ihrer misslichen Lage herausmanövrieren, ohne Frau Rottbach zu verletzen?Liz hat Li-Ming und Nils beim Küssen beobachtet und ist schwer enttäuscht. Dabei schnappt Liz jedoch Gesprächsfetzen auf, die auf seine Vergangenheit hindeuten. Aus Trotz beginnt Liz im Internet zu suchen und findet heraus, dass Nils offenbar einer Neo-Nazi-Gruppe angehört. Wird Liz Nils in aller Öffentlichkeit outen? (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 09.02.2013 KiKA
  • Folge 747
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 747 – © KiKA

    Li-Ming und Frau Schumann streiten um ihre zukünftige Wohnung. Constanze hat ein schlechtes Gewissen, weil sie Dominik überfordert. Tommy beginnt für Justus die Band neu aufzustellen.Der Haussegen hängt schief bei den Schumanns: Eine neue Wohnung ist nötig und sowohl Li-Ming als auch Frau Schumann haben genaue Vorstellungen. Leider sehr gegensätzliche Vorstellungen. Der Mutter – Tochter Streit lässt Alex daran zweifeln, dass die Frist für den Umzug eingehalten werden kann. Doch die Lage entschärft sich, als Frau Schumann gerührt mit ansieht, wie Ming und Nils flirten. Frau Schumann gibt Li-Ming zu verstehen, dass sie Nils für eine gute Wahl hält, der Streit über die Wohnungen scheint vergessen. Werden die Schumanns sich doch noch einigen können?Constanze hat ihr Ziel erreicht. Dominik bittet verheult und überfordert darum, wieder nach Hause gehen zu können. Doch Constanze wirft diese Idee vorerst beiseite. Als Herr Zech berichtet, dass Dominik beim Latein-Test einen Blackout hatte und vollkommen neben sich steht, wird Constanze schließlich von ihrem schlechten Gewissen übermannt. Dominik hat in der Zwischenzeit bereits selbst die Initiative ergriffen und die Sachen gepackt. Kommt Constanzes Einsicht zu spät?Der sitzen gebliebene Justus hängt durch. Um seinen Bruder auf andere Gedanken zu bringen, versucht Tommy die Band wieder ins Leben zu rufen. Doch Justus hält die Idee für zwecklos, ihnen fehlen ein Keyboarder und eine Sängerin. Sofort macht sich Tommy daran, Jonny und Fritzi für die Band zu gewinnen. Kann er Justus überzeugen, einen zweiten Versuch zu starten? (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 16.02.2013 KiKA
  • Folge 748
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 748 – © KiKA

    Tommy zweifelt an seiner Beziehung zu Fritzi. Jonny versucht, Miriam als neue Sängerin für die Band zu casten. Miriam und Serena erwartet dank ihres Dauerzoffs ein Elterngespräch.Tommy ist genervt von Fritzi. Als sie zur Bandprobe den Jungs selbstgebastelte Glitzer-Shirts andreht, läuft bei Tommy das Fass über. Er vergreift sich im Ton und Fritzi zieht verletzt ab. Zwar gelingt es Tommy mit Justus’ Hilfe, sich zu entschuldigen, doch Tommy spürt, dass die Beziehung am Ende ist. Fritzi will ihn einigen befreundeten Street-Art Künstlern vorstellen, aber Tommy hält es nicht mehr aus und macht Schluss mit ihr. Er ist geknickt, aber auch erleichtert, den schweren Schritt gewagt zu haben. Fritzis Traurigkeit schlägt indessen bald in Wut um. Und der Fritzi ständig tröstende Justus, scheint in ihrem Racheplan eine zentrale Rolle zu spielen. Was hat Fritzi vor?Nach Fritzis Abgang steht die Band nach nur einer Probe schon wieder ohne Sängerin da. Jonny setzt alle Hoffnungen in Miriam, die sich für ein Casting angeboten hat. Aber zum Vorsingen kommt es nie. Denn das anstehende Elterngespräch mit Miriams Vater und Serenas Mutter verlangt immer wieder Miriams Aufmerksamkeit. Bald reißt Jonny der Geduldsfaden. Wird er eine Lösung für das Sängerinnenproblem finden?Um dem Dauerzoff zwischen Miriam und Serena zu begegnen, organisiert Alex ein Elterngespräch. Als daraufhin Frau Eickner, Serenas Mutter, und Herr Kreil, Miriams Vater, auf Einstein auftauchen stellt sich heraus, dass die die Streitlust ihrer Töchter ganz und gar nicht teilen. Im Gegenteil: Sie scheinen sich sogar anzunähern. Zum ersten Mal sind sich Serena und Miriam einig: Das muss verhindert werden! (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 23.02.2013 KiKA
  • Folge 749
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 749 – © KiKA

    Miriam und Serena vergraulen ihre Eltern. Justus traut sich nicht, offen mit Fritzi zu reden. Jonny sucht eine Sängerin für die Schulband.Fassungslos beobachten Miriam und Serena wie gut sich ihre Eltern verstehen. Was, wenn sich Miriams Vater und Serenas Mutter womöglich ineinander verlieben? Werden sie dann etwa Geschwister? „Niemals!“, beschließen die Beiden und hetzen ihre Eltern gegeneinander auf. Sie ahnen nicht, dass Herr Kreil und Frau Eickner nur ein altes Kinderfoto ihrer Zwillinge ansehen. Sie versprechen sich nochmals, dass Serena und Miriam nicht erfahren sollen Zwillinge zu sein. Leider geht ihnen das Foto verloren. Serena und Miriam könnten es jederzeit entdecken.Justus verspricht Tommy hoch und heilig, dass er nichts von Fritzi will, sondern einfach nur Street Art machen will. Tommy glaubt seinem Bruder und rät ihm, Fritzi von Anfang an zu sagen, dass da nichts läuft. Justus will auch wirklich mit ihr sprechen, bis deren Kumpel Linus unmissverständlich klar macht: Wenn er Fritzi weh tut, ist er bei ihnen unten durch. Justus, für den seine Street Art ein Halt geworden ist, schweigt in der Hoffnung, Fritzi würde sich ohnehin nicht wirklich für ihn interessieren. Justus lügt Tommy schließlich an und behauptet, mit Fritzi ist alles geklärt, ohne zu wissen, wie ernst diese es inzwischen meint … Jonny sucht vergeblich eine neue Leadsängerin für die Band. Er ist heilfroh, als Miriam mit ihrem Talent prahlt und schließlich zur Probe kommt – aber, ganz ehrlich, Miriam ist eine Katastrophe! Jonny bleibt der Sänger! Da hilft alles Protestieren nicht. Doch dann hört er Liz unter der Dusche singen und ist begeistert. Jonny will sie sofort für die Band engagieren, doch Liz, die sich für keine Rampensau hält, lehnt ab. Jonny muss einen Weg finden sie doch noch zu überzeugen. (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 02.03.2013 KiKA
  • Folge 750
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 750 – © KiKA

    Ming will mit Nils eine Nacht zusammen verbringen. Constanze entdeckt einen Umweltskandal. Warum ist Herr Pasulke ständig müde?Ming ist bester Dinge: Ihre Mutter ist aus dem Haus und sie muss nur Nils an Alex Fischer vorbei schmuggeln, dann steht dem gemütlichen Abend vor der Glotze nichts mehr im Wege. Aber Alex erwischt die Beiden. Nils darf nicht bei Ming übernachten, wenn das nicht mit Mings Mutter abgesprochen ist. Ming ist sauer und will nicht wie ein Kind behandelt werden. Sie will einfach nur neben ihrem Freund einschlafen dürfen. Gut für Ming, dass eine Lesenacht mit Übernachtung in der Schule ansteht. Provozierend verliert sie „zufällig“ ein Kondom. Heimlich schleichen sich Nils und Ming auch noch allein in einen Klassenraum und breiten dort ihre Schlafsäcke aus. Auf dem Weg zur Schule, beobachten Constanze und Dominik, wie Fässer mit Altöl im Wald abgeladen werden. Constanze fotografiert und setzt sich sofort an einen Artikel für die Schülerzeitung. Dominik hat eine bessere Idee: Er will Constanzes Artikel vom Redaktionscomputer an die Zeitung seines Vaters schicken. Da wird Papa endlich mal stolz auf Constanze sein! Aber Constanze hat unterdessen neue Hinweise und will noch einmal recherchieren, bevor sie falsche Anschuldigungen macht! Dominik hat ihren Artikel jedoch schon abgeschickt-Als Frau Rottbach am Abend ins Foyer kommt, erschrickt sie sich fast zu Tode. Auf dem Flur sitzt Herr Pasulke. Er schläft tief und fest. Auch am nächsten Tag ist Pasulke dauermüde. Auch Sport hilft ihm nicht weiter. Frau Rottbach ist irritiert: Überall ist Herr Pasulke und schläft! Als er in der Lesenacht in seiner Mönchs-Verkleidung über die Flure schleicht, wird es Frau Rottbach zu bunt. Sie stellt ihn zur Rede und entdeckt endlich, was Pasulke umtreibt. (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 09.03.2013 KiKA
  • Folge 751
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 751 – © KiKA

    Constanze will Dominik aus dem Ökoskandal heraushalten und wird von ihm gerettet. Hubertus schafft es nicht Frau Levin Blumen zu schenken. Tobias verheimlicht seinen Freunden Probleme zu Hause.Constanze kann ihren Augen kaum trauen! Ihr Artikel über die Altölfässer im Wald steht in der Zeitung ihres Vaters! Dominik platzt fast vor Stolz auf seine erfolgreiche Schwester. Er hat den Artikel verschickt. Aber Constanze ist gar nicht glücklich. Prompt ruft ihr Vater an und macht sie zur Schnecke. Constanzes Behauptung, dass die Firma Green Legacy hinter dem Skandal steckt, ist falsch. Die Firma will die Zeitung nun verklagen. Dominik hat ein schlechtes Gewissen und will helfen, aber Constanze beißt ihn weg. Er hat genug Mist gebaut. Als Constanze nicht mehr in der Schule auftaucht, bricht Dominik zur Rettung seiner großen Schwester auf!Hubertus hat sich in Frau Levin verliebt und traut sich nicht, es ihr zu sagen. Logisch, denn sie ist seine Lehrerin. Um ihr trotzdem nahe zu sein, bezahlt er seine Tanzpartnerin, damit sie nicht mehr in die Ballett AG kommt und er mit Frau Levin tanzen kann. Hubertus ist überglücklich und will Frau Levin einen Strauß ihrer Lieblingsblumen schenken. Aber immer kommt ihm jemand dazwischen. Hubertus könnte sich schwarz ärgern. Tobias“ Noten sind abgesackt und Herr Berger will mit seinem Vater reden. Das passt Tobias gar nicht und ohne Zögern zerreißt er die Einladung. Liz will wissen, was mit Tobias los ist, aber er wimmelt sie ab. Tommy hofft, dass sein Tief nur eine kurze Phase ist. Als Liz Tobias spontan zu Hause abholen möchte, schmeisst er sie hinaus. Tobias, dem alles über den Kopf wächst und der nun auch noch seine beste Freundin vor den Kopf gestoßen hat, bricht heulend zusammen. (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 16.03.2013 KiKA
  • Folge 752
    25 Min.

    Dominik und Raphael haben aus Versehen Herrn Bergers Auto beschädigt. Hubertus will sicher gehen, dass Frau Levin seine Blumen bekommt. Liz findet heraus, was bei Tobias schief läuft.Dominik und Raphael haben ein Riesenproblem: Im Kaninchengehege scheint sich ein Fuchs herum zu treiben! Herr Berger verspricht, die Ställe mit Brettern zu verstärken. Doch das reicht den Jungs nicht! Sie wollen selbst etwas unternehmen und den Fuchs mit Hubertus’ Pfeil und Bogen jagen! Der erste Schuss geht daneben, beim zweiten Versuch haben sie nicht den Fuchs, sondern ein Auto getroffen. Ausgerechnet das Auto von Herrn Berger! Dominik und Raphael hauen sofort ab. Hoffentlich hat sie niemand gesehen! Dummerweise wird nun Hubertus beschuldigt, den Pfeil geschossen zu haben. Statt ehrlich zu sein und sich zu stellen, wollen sie den Schaden an Herrn Bergers Auto mit Nagellack ausbessern. Super Idee, finden Dominik und Raphael!Gerüchte machen die Runde und Hubertus ist ganz Ohr: Frau Levin freut sich sehr über die Blumensträuße ihres heimlichen Verehrers. Das ermutigt Hubertus, noch einen Versuch zu wagen, doch Nils schnappt sich den Strauß und schenkt ihn Ming. Hubertus ist frustriert! Beim nächsten Versuch will er sicher gehen und folgt Frau Levin in die Umkleide. Aber wie peinlich: Er wird auf frischer Tat von ihr ertappt! Und Herr Berger ist ihm wegen des Pfeils an seinem Auto auch noch auf den Fersen. Liz will Tobias bei einer Mathearbeit helfen, aber ihm ist die Note total egal und er kassiert lieber eine Sechs. Was ist in letzter Zeit mit ihm los? Doch Tobias will nach wie vor nicht reden. Als Tobias am nächsten Tag nicht in der Schule erscheint, macht sich auch Tommy Sorgen und geht mit Liz zusammen zu ihm nach Hause. Die beiden hoffen, dass Tobias’ Vater vielleicht weiß, was ihren Freund bedrückt? Es kommt jedoch zu keinem Gespräch, stattdessen sehen Liz und Tommy mit eigenen Augen, was bei Tobias los ist. (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 23.03.2013 KiKA
  • Folge 753
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 753 – © KiKA

    Roxy leidet unter Versagensängsten. Tommy und Liz erfahren den Grund für Tobias‘ Schulschwänzen. Adrian und Jonny inszenieren Schnappschüsse, um Geld zu verdienen.

    Roxy ist überglücklich, als sie erfährt, dass ihre Zeichnung das Albert-Einstein-Gymnasium bei einem regionalen Kunstwettbewerb repräsentieren soll. Doch Miriam, die mit der Jury-Entscheidung für Roxys Bild nicht einverstanden ist, verunsichert Roxy mit ihrer Kritik. Obwohl ihre Mitbewohnerinnen Constanze und Pippi Roxy den Rücken stärken, verwirft sie das Bild schließlich und setzt sich an ein Neues. Doch nichts will ihr mehr gelingen. Alle Versuche der Freundinnen, Roxys Selbstvertrauen zu stärken, schlagen fehl. Ein Artikel bestätigt schließlich Roxys schlimmste Befürchtung – der Verlust ihres Talents. Völlig entmutigt zieht Roxy schließlich ihre eigene, traurige Konsequenz…

    Liz und Tommy sorgen sich um ihren Freund Tobias, der seit Neuestem ständig Schule schwänzt. Ihre Befürchtungen bestätigen sich, als sie mit eigenen Augen den schlechten Zustand von Tobias‘ Vater und dessen Wohnung sehen. Von nun an nehmen Liz und Tommy ihren Freund ein ums andere Mal in Schutz. Als Tobias mitbekommt wie sich seine Freunde für ihn einsetzen, klärt er die Situation schließlich auf.

    Adrian will mit Fotos von Jonny Geld verdienen. Dazu versucht er ihn heimlich abzulichten und die Fotos dann an eine Zeitung zu verkaufen. Jonny bekommt Wind davon, erklärt sich aber bereit, Schnappschüsse zu inszenieren und den Gewinn zu teilen. Doch der Plan läuft nicht wie gedacht… (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 30.03.2013 KiKA
  • Folge 754
    25 Min.

    Tobias versucht seinen Vater zu ermutigen, einen neuen Job anzunehmen. Jonny und Adrian gehen auf Promijagd. Serena regt sich über Lebensmittelverschwendung in der Schule auf.Tobias möchte die schlechte Verfassung seines Vaters verbessern. Er berichtet Tommy, Pippi und Liz von dem kleinen Eisenwarenladen, den sein Vater früher besaß. Ein großer Baumarkt war Schuld daran, dass das Geschäft schließen musste. Tobias beschließt, den Vater, trotz dessen schlechter Erfahrungen, davon zu überzeugen, sich um einen Arbeitsplatz im Baumarkt zu bewerben. Zwar gelingt es, Herrn Knecht wieder für die Handwerkerei zu begeistern, doch als Tobias auf den Baumarkt zu sprechen kommt, reagiert sein Vater abweisend. Wütend über die resignierte Haltung von Herrn Knecht stellt Liz ihn zur Rede. Kann sie ihn zum Umdenken bewegen?Nachdem der „Erfurter Kurier“ kein Interesse an Adrians gestellten Schnappschüssen geäußert hat, verfolgen er und Jonny den Plan, die Sängerin Luzie heimlich zu fotografieren. Jonny gelingt es, Kontakt aufzunehmen. Er findet heraus, dass Luzie einen heimlichen Freund hat und sich mit ihm in der Sauna verabredet. Die ideale Kulisse für ein perfektes Paparazzi – Foto!Als Miriam sich in der Cafeteria über ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum beschwert, wird sie von Serena als Verschwenderin beschimpft. Fortan versucht Serena ihre Mitschüler und sogar Frau Zech für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren. Doch niemand schenkt Serena Gehör. (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 06.04.2013 KiKA
  • Folge 755
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 755 – © KiKA

    Miriam boykottiert Serenas Projekt gegen Lebensmittelverschwendung. Justus bestreitet, dass sich Fritzi in ihn verliebt habe. Nils und Ming beobachten einen Streit zwischen Direktor Berger und Herrn Pasulke.Serenas Plan, abgelaufene Lebensmittel als kostenlose Alternative anzubieten, ist Miriam zuwider. Um Serena die Tour zu vermasseln, bestellt Miriam, unter dem Vorwand eines Lebensmittelskandals, ein Radioteam an die Schule. Nicht nur Serena ist überrascht, als die Moderatoren aufkreuzen, auch Direktor Berger ist schockiert. Er befürchtet, dass der Bericht Serenas Projekt als billige Alternative zur Schulspeise darstellen wird. Miriam ist hocherfreut, als der wütende Direktor Serena verbietet, ihren Lebensmittel-Stand weiterhin zu betreiben. Doch entgegen allen Erwartungen fällt der Radiobericht positiv aus, Serenas Engagement wird gelobt. Nun muss Miriam zu drastischeren Maßnahmen greifen-Tommy glaubt, dass Fritzi sich in Justus verknallt habe. Er warnt Justus, ihr keine falschen Hoffnungen zu machen, verbringe er doch viel Zeit mit ihr. Tommys Befürchtungen werden bestärkt, als Fritzi Justus öffentlich einen Kuss gibt. Justus hingegen beharrt darauf, dass Fritzi und er nur Freunde seien. Trotzdem spricht er sie unter vier Augen vorsichtig auf Tommys Befürchtungen an. Wie ist es um Fritzis Gefühlswelt bestellt?Bei einer Heizungsreparatur geraten Direktor Berger und Hausmeister Pasulke fachsimpelnd aneinander. Ming und Nils werden Zeugen wie die beiden Männer fortan abwechselnd die Kompetenzen des Anderen in Frage stellen. (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 13.04.2013 KiKA
    KiKA
    Mo 25.08.
    14:10 Uhr
  • Folge 756
    25 Min.

    Fritzi drängt Justus, sein Cutout an einem spektakulären Ort anzubringen. Herr Berger und Herr Pasulke tauschen die Rollen. Daphne wünscht sich Kontaktlinsen.Fritzi ist verletzt, weil Justus ihre Gefühle nicht erwidert. Um ihn als Feigling darzustellen, drängt sie ihn dazu, sein Cutout am Internatsturm von Schloss Einstein anzubringen. Fritzi ist sicher, dass Justus ablehnen wird, doch entgegen allen Erwartungen sagt er zu. Tommy versucht Justus von seinem irrwitzigen Plan abzuhalten – ohne Erfolg. Als er sich schließlich tatsächlich von der Brüstung abseilt, kommt auch Fritzi ins Schwitzen. Wird Justus seine Aktion heil überstehen?Um der ewigen Streiterei zwischen Direktor Berger und Hausmeister Pasulke ein Ende zu setzen, überreden Nils und Ming die Beiden zu einem Rollentausch. Am nächsten Tag stehen Hausmeister Berger und Direktor Pasulke vor Herausforderungen die keiner der Männer kommen gesehen hat. Als schließlich eine asiatische Delegation vor Direktor Pasulkes Tür steht, droht alles aus dem Ruder zu laufen-Daphne wünscht sich Kontaktlinsen, da ihre Brille beim Sport ständig zu Bruch geht. Doch ihre Mutter erlaubt das nicht, zu hoch seien die Gesundheitsrisiken. Daphne will von den Vorträgen nichts hören und sich selbst Linsen besorgen, doch ihr Taschengeld gibt das nicht her. Wird Daphne eine Lösung für ihr Linsenproblem finden? (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 20.04.2013 KiKA
  • Folge 757
    25 Min.
    Bild: KiKA
    Folge 757 – © KiKA

    Jo glaubt, bei einer Bewerbung wegen ihrer Behinderung benachteiligt zu werden. Daphne nimmt ihren großen Bruder in Schutz. Jonny hat Stress. Jo ist Feuer und Flamme für ein Schülerpraktikum über Brückenbau, das am schwarzen Brett von einem Ingenieurbüro angeboten wird. Klare Sache für Jo: das Thema hat sie gerade in Mathe und kennt sich aus. Sie ist sich sicher, die anderen Bewerber locker abzuhängen … auch Bella, die ebenfalls ein Auge auf das Praktikum geworfen hat. Aber der Schock: Bella bekommt den Platz! Für Jo gibt es nur eine Erklärung: Bella hat den Ingenieur schamlos angeflirtet und Jo mit ihrer Behinderung ausgebootet. Das lässt sich Jo nicht gefallen und verfasst für den XPress einen Schmähartikel über Diskriminierung. Aber Jos Wut ist ein Irrtum: im Matheunterricht zeigt sich, dass Bella doch mehr in Mathe drauf hat, als Jo ihr zugetraute. Bella rettet sogar Jo, die sich an der Tafel haushoch verrechnet hat. Allmählich wird Jo klar, dass sie Bella Unrecht getan hat und lernt, dass eine Behinderung nicht als Ausrede für eigene Fehler vorgeschoben werden darf. Daphne ist beleidigt! Weder sie, noch ihr Bruder Evangelos haben Liz“ Geld geklaut. Daphne verdient sich ihr Geld ehrlich, zum Beispiel indem Sie für Herrn Krassnick den Schulkeller aufräumt. Ihren Bruder spannt sie auch gleich mit ein. Schließlich halten Geschwister zusammen! Kurz darauf ist jedoch eine wertvolle Bohrmaschine verschwunden. Liz verdächtigt Evangelos, aber Daphne stellt sich schützend vor ihren großen Bruder. Das würde er niemals tun. Jonny hat mit Spott und Häme zu kämpfen, seit diese peinlichen Fotos von ihm aufgetaucht sind. Aber er versucht tapfer etwas Gutes darin zu sehen: durch den Karriereknick als Volksmusikant bleibt ihm mehr Zeit für seine Freunde und vor allem das lange vernachlässigte Lernen für die Schule. Doch sein Manger macht ihm Druck mit neuen Terminen und auch Herr Zech fordert von Jonny mehr Leistung ein! Jonny kämpft, alles unter einen Hut zu bekommen. Seine Tournee, die Schule und seine Freunde. Tapfer redet er sich immer wieder ein: „Ich schaffe das schon.“ (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 27.04.2013 KiKA
    KiKA
    Di 26.08.
    14:10 Uhr
  • Folge 758
    25 Min.

    Liz und Daphne glauben, beim Pokern unschlagbar zu sein. Ming will auf keinen Fall umziehen. Hubertus wird beim Abschreiben erwischt.Liz ist überzeugt, dass Daphnes Bruder Evangelos hinter dem Diebstahl der Bohrmaschine steckt. Evangelos fällt auch prompt auf einen Bluff rein und gesteht die Tat. Daphne trifft der Schlag als sie erfährt, dass ihr Bruder beim Pokern einen ordentlichen Batzen Geld verloren hat. Sie schimpft mit ihm, dass man niemals um Geld spielen darf. Aber Evangelos hat sogar sein Moped verloren. Wenn er es nicht zurück bekommt, könnte er seine Lehrstelle verlieren. Trotz enormer Bedenken, beschließen Liz und Daphne Evangelos im Poker zu trainieren. Liz glaubt, sie kann durch cleveres Rechnen Poker gewinnen und Daphne ist überzeugt, sie sieht es jemandem an, wenn er blufft. Aber Evangelos versteht die Tipps und Tricks der Mädchen einfach nicht. Liz und Daphne geben auf. Evangelos ist einfach der geborene Verlierer, der hätte mit Rubbellosen mehr Chancen zu gewinnen. Stattdessen wollen sie selbst pokern und Evangelos aus der Patsche helfen. Aber nur dieses eine Mal!Li-Ming hat überhaupt keine Lust mit ihrer Mutter umzuziehen. Sie will in ihrer WG im Internat und vor allem bei Nils bleiben. Aber ihre Mutter kündigt schon wieder einen Besichtigungstermin für eine Wohnung an. Li-Ming weiß sich nur durch eine Notwehrmaßnahme zu helfen: Sie taucht ungefragt beim Vermieter auf und hinterlässt einen richtig schlechten Eindruck. Prompt sagt der Vermieter Frau Schumann die Wohnung ab, denn solche Leute will er nicht in seiner Wohnung haben. Li-Ming spielt Nils bester Dinge ihre gelungene Nummer vor und gemeinsam lachen sie (noch) über den perfekten Clou.Hubertus ist sich so sicher in Physik eine Eins zu bekommen. Aber Dr. Berger hält ihm eine Sechs unter die Nase, denn Hubertus hat seine Hausaufgaben einfach aus dem Internet abgeschrieben. Hubertus will seinen Fehler nicht einsehen und es dem Direktor heimzahlen. Er nimmt die Doktorarbeit von Herrn Berger unter die Lupe. (Text: KiKA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 04.05.2013 KiKA
◀ zurück
Staffel 16##### 
weiter ▶