Löwenzahn

    Löwenzahn

    D 1981–
    Deutsche Erstausstrahlung: 24.03.1981 ZDF

    Peter Lustig wohnt in einem fantasiereich umgebauten Bauwagen. Von dort aus geht er auf Entdeckungsreise und erklärt seinen jungen Zuschauern Zusammenhänge aus Natur, Umwelt und Technik. Die Themen sind stets in eine unterhaltsame Rahmenhandlung eingebettet, in der Lustig Treiben meist von seinem allzeit skeptischen Nachbarn beobachtet wird. Als Lustig die Sendung Ende 2005 aus gesundheitlichen Gründen verlassen muss, übernimmt Fritz Fuchs (Guido Hammersfahr) dessen Platz im Bauwagen.

    Fortsetzung von Pusteblume
    siehe auch Mittendrin
    Spin-Off: Löwenzähnchen

    Löwenzahn auf DVD

    Löwenzahn im Fernsehen

    Löwenzahn – Community

    luttermann (geb. 1955) am 17.04.2016: Löwenzahn ist einfach Kult.
    Aber was ich nicht verstehe, dass das ZDF ständig die gleichen Folgen mit Peter Lustig sendet. Gerne würde ich mir alle! Folgen ansehen. am besten von der ersten Folge an.

    Aber wenn ich ins Programmheft schaue, stelle ich fest, das jede Folge am Sonntag wieder eine aktuelle Wiederhólung einer Wiederholung ist.

    Warum ist das so? Kann das ZDF dies nicht ändern? Es kann an der Aktualität liegen, aber anschauenswert sind die Folgen doch allemal und auch die Kinder wird es freuen.
    WL1969 am 24.02.2016: Ich trauere um Peter Lustig. Lieber Peter Lustig, Danke für die vielen Stunden die du uns durch deine unverwechselbare Art mit "Löwenzahn" geschenkt hast. Du hast uns (Kinder und Erwachsenen) die Dinge erklärt und uns zum Lachen, aber auch zum Nachdenken gebracht... Ich werde dich nicht vergessen! Danke lieber Peter Lustig, danke!
    1100720 am 24.02.2016: http://www.gmx.net/magazine/unterhaltung/tv-film/peter-lustig-tot-ehemaliger-loewenzahn-moderator-stirbt-alter-78-jahren-31372904
    Mein Beileid.
    Discostewart (geb. 1976) am 24.02.2016: RIP Peter Lustig! Du warst Bestandteil meiner Kindheit... Ein trauriger Tag!
    Peter am 19.09.2015: Mir fehlt Peter Lustig. Das waren die besten Folgen.

    Löwenzahn – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    „Geschichten aus Natur, Umwelt und Technik“. Halbstündiges Wissensmagazin für Kinder mit Peter Lustig.

    In kurzen Einspielfilmen werden Dinge des Alltags erklärt und beschrieben. Die Rahmenhandlung bilden kurze Szenen mit Moderator Peter Lustig und seinen Bekannten und Verwandten, darunter Nachbar Paschulke (Helmut Krauss), Tante Elli (Inge Wolffberg) und Trude (Ute Fitz-Kaska). Der Bastler Lustig wohnt in der Sendung in einem alten Bauwagen und trägt stets eine Latzhose.

    Löwenzahn war die Nachfolgesendung von Pusteblume und wurde zum Dauerbrenner. Ohne sich anzubiedern, vermittelt Peter Lustig Kindern Wissen und interessante Fakten, indem er mit kindlicher Neugier Wasserwerke, Fabriken, Druckereien, Bergwerke, Zoos, Gewächshäuser und Forschungseinrichtungen besucht und Fragen stellt, die sich die meisten Erwachsenen nicht zu fragen trauen. Dennoch ist das Gezeigte, wie bei der Sendung mit der Maus, auch für viele Erwachsene interessant oder sogar neu. Spaßig erklärte komplexe Zusammenhänge werden für jedermann verständlich. Am Ende der Episoden fordert Peter Lustig die Kinder zum Abschalten auf. „Ihr seid ja immer noch da! Abschalten!“ Eigentlich wollte er die Aufforderung nur ein- oder zweimal bringen, doch dann erwarteten es die Zuschauer von ihm und er fuhr damit fort. Beim ZDF löste das Unmut aus, weil man dort der Meinung war, er könne doch nicht allen Ernstes die eigenen Zuschauer auffordern, den Fernseher auszuschalten. Schon viel früher wäre Lustig gar nicht erst auf Sendung gegangen, hätte er auf den Rat eines „Fachmanns“ gehört. Ein Produzent war der Ansicht, den stoppelbärtigen Mann mit Halbglatze würde sich doch kein Kind ansehen, und hatte ihm empfohlen, sich eine Perücke zu kaufen. Mit Lustig und ohne Haare läuft die erfolgreiche Sendung nun schon seit vielen Jahren.

    Die Umbenennung von Pusteblume in Löwenzahn war nötig, weil die ursprüngliche Produktionsfirma, die nach Streitigkeiten mit dem ZDF ausschied, die Rechte an dem alten Namen beanspruchte.

    Der Bauwagen stand in Wahrheit in Berlin, in der Serie aber in dem fiktiven Ort Bärstadt. Das echte Bärstadt im Taunus ist der Heimatort von Anne Voss, einer der Erfinderinnen der Sendung. Peter Lustig war von Anfang an auch als Autor dabei. Weitere bekannte Autoren waren Walter Kempowski und Elfie Donnelly.

    1982 erhielt das Team einen Adolf-Grimme-Preis mit Silber.

    Löwenzahn lief lange Jahre am Sonntagnachmittag mit Wiederholungen am Mittwoch und Freitag. Später wurde die Sendung auf den Sonntagvormittag verlegt (mit Wiederholung am Samstagmorgen) und zusätzlich im neuen Kinderkanal gezeigt. Im Mai 2000 sendete das ZDF eine lange Löwenzahn-Nacht mit mehreren Folgen hintereinander. Nach rund 200 Folgen wurde das Jubiläum 2005 mit einer spielfilmlangen Extra-Episode gefeiert. Im gleichen Jahr zog sich Lustig nach einem Vierteljahrhundert zurück. Mehrere Folgen sind auf DVD erhältlich.

    Auch interessant …