Schloss Einstein

Schloss Einstein

◀ zurück
Staffel 12, Folge 12.01–12.18 
weiter ▶
  • Folge 533
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 533 – © KI.KA

    Das neue Schuljahr auf „Schloss Einstein“ beginnt und Fabian begegnet Milena wieder. Nachdem er ihr am letzten Schultag nach der Rettung aus dem brennenden Internat gestanden hatte, dass er für die Intrigen gegen ihren Vater verantwortlich war, haben die beiden kein Wort mehr miteinander gesprochen. Fabian will sich mit Milena versöhnen und bittet sie, ihm zu verzeihen. Doch Milena traut Fabian nicht mehr über den Weg, so schön ihre Erinnerungen an die gemeinsame Zeit auch sind. Fabian lässt nicht locker. Bei der Wahl zur neuen Klassensprecherin setzt er sich mit einer flammenden Rede für sie ein. Und als er im Beisein aller anderen in der BFZ vor Milena mit einem roten Plüschherz auftaucht, um ihr seine Liebe zu gestehen, ist die tatsächlich gerührt. Fabian glaubt, er muss nur noch einmal als strahlen-der Held vor Milena stehen, dann wird sie sich wieder für ihn öffnen. Auf dem Nachhauseweg wird Milena von zwei unangenehmen Typen angemacht. Die Situation droht zu eskalieren, denn die beiden werden gegenüber dem Mädchen handgreiflich. In diesem Moment kommt Fabian wie zufällig herbeigeeilt, um Milena zu befreien. Doch er ver-rät sich und Milena erkennt entsetzt, dass Fabian die Situation absichtlich so arrangiert hat, um ihren Retter zu spielen. Milena ist fassungslos. Für sie hat sich die Sache mit Fabian endgültig erledigt. Als die Schüler von Schloss Einstein am ersten Schultag erfahren, dass Frau Dr. Steiner aufgrund der Ereignisse um Ole und den Brand im Internat als Direktorin“ zurückgetreten ist, sind sie geschockt. Das Amt soll Herr Berger übernehmen. Die Einsteiner sind erschüttert, glauben, Frau Steiner wurde von Schulamtsleiter Dr. Bräuning zu diesem Schritt gezwungen und planen eine Protestaktion. Doch Frau Steiner klärt das Missverständnis auf, sie selbst habe sich dafür entschieden, dass Amt abzugeben, aber trotzdem weiterhin als Lehrerin auf Einstein zu arbeiten. Werden die Schüler Berger als neuen Direktor akzeptieren? (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 03.01.2009 KI.KA
  • Folge 534
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 534 – © KI.KA

    Fe ist süchtig. Seit Ole ihr im letzten Schuljahr Drogen verkauft hat, rutscht sie immer tiefer in die Abhängigkeit. Noch kann Fe ihre Sucht verheimlichen, doch Hannes wundert sich zunehmend über ihr überdrehtes Verhalten. Fe organisiert eine Party nach der anderen, tanzt ganze Nächte lang durch und verschläft regelmäßig am nächsten Morgen den Unterricht. Sie ist entweder total gut drauf oder quält alle mit ihrer schlechten Laune. Hannes ist besorgt und erkundigt sich vorsichtig bei Fe’s Mutter, wie es Fe in den Ferien ging. Als er in dem Gespräch herausbekommt, dass Fe ihre Eltern angelogen hat, in dem sie beiden erzählt hat, ihre Ferien bei dem jeweils anderen zu verbringen, stutzt Hannes. War Fe etwa sechs Wo-chen alleine? Auf seine Fragen weicht Fe jedoch pampig aus. Auf der nächsten Party ist Fe wieder gut gelaunt und tanzt sich die Seele aus dem Leib, bis ihr Kreislauf nicht mehr mitspielt und sie plötzlich zusammenbricht. Als Hannes sich am nächsten Tag erkundigen will, wie es Fe geht, erwischt er sie mit den Drogen. Erschrocken setzt er Fe unter Druck, entweder sie höre sofort auf, das Zeug zu nehmen oder er gehe zu Berger. Aus Angst von der Schule zu fliegen, verspricht sie Hannes, keine Pillen mehr zu nehmen. Der kalte Entzug wird furchtbar. Fe krümmt sich vor Schmerzen und Hannes muss zusehen, wie es seiner Freundin immer schlechter geht. Als Fe es nicht mehr aushält, fleht sie Hannes an, ihr eine letzte Pille zu besorgen. Hannes läßt sich erweichen und geht zu Richy, doch dann taucht plötzlich die Polizei auf … Milena ist fix und fertig. Nach dem von Fabian arrangierten Überfall hat sie endgültig mit ihm abgeschlossen. Fabian will sich entschuldigen, aber Milena geht ihm aus dem Weg. Als Fabian sie zu allem Übermaß auch noch bedrängt, niemandem von der Aktion zu erzählen, erhält er nur noch eine Ohrfeige von ihr als Antwort. Milena will mit ihm nichts mehr zu tun haben. (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 03.01.2009 KI.KA
  • Folge 535
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 535 – © KI.KA

    Als Hannes für Felicitas Drogen besorgen wollte, wurde er von der Polizei erwischt und zurück ins Internat gebracht. Pasulke, der ihn dort empfängt, ist fassungslos. Nimmt Hannes etwa Drogen? Das passe doch gar nicht zu ihm. Um Fe zu schützen, schweigt Hannes hartnäckig zu den Vorwürfen. Schließlich will er nicht, dass Felicitas von der Schule fliegt. Und ihm selbst wird schon nichts passieren. Manuel und Max sind sich da zwar nicht so sicher, aber auch beim Verhör mit Direktor Berger und Zech am nächsten Tag verschweigt Hannes die wahren Hintergründe des Drogenkaufs. Direktor Berger will den Bluttest von Hannes abwarten und dann auf der für den nächsten Tag einberufenen Schulversammlung verkünden, wie es mit Hannes weitergehen soll. Aber ausgerechnet Klassenlehrer Zech widerspricht ihm, er würde hart durchgreifen. „Schloss Einstein“ müsse nach der Drogen-Geschichte mit Ole ein Zeichen setzen. Daher plädiert er dafür, dass Hannes die Schule verlassen muss. Max ist empört und will etwas unternehmen Als er Zech am Abend dabei erwischt, wie der sich in der Cafeteria heimlich mit einer weiblichen Person vergnügt, wittert Max seine Chance. Zech betrügt offenbar seine Frau und damit wird Max ihn jetzt unter Druck setzen. Doch bevor Max mit Zech Klartext reden kann, muss Hannes auf der Schulversammlung Berger und Zech Rede und Antwort stehen. Das Ergebnis des Bluttests beweist, dass Hannes nie Drogen genommen hat. Alle atmen auf, doch dann poltert Zech plötzlich los. Es sei doch eindeutig, dass Hannes in die Fußstapfen von Ole Weiland getreten ist und mit Drogen auf Einstein dealt. Ein Schulverweis sei unabwendbar. In diesem Moment kommt Fe. Kann sie Hannes’ Unschuld beweisen? Und die unbekannte Geliebte von Zech? Es war offenbar Changa Miesbach, die Zech für die anstehende Silberhochzeit Nachhilfe im Tangotanzen gegeben hat. Zerknirscht müssen die Jungs ihren Irrtum eingestehen. (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 10.01.2009 KI.KA
  • Folge 536
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 536 – © KI.KA

    Die Freundschaft von Manuel und Mounir wird auf eine harte Probe gestellt. Sportlehrer Harnack verkündet den beiden, dass nur einer in die thüringische Jugendbasketballmannschaft aufsteigen kann. Da keiner der beiden freiwillig zurückstecken will, soll in einem Qualifikationsspiel die Entscheidung gefällt werden. Layla passt das alles gar nicht. Warum überlässt Manuel Mounir nicht freiwillig den Platz in der Mannschaft? Er hat als Bandleader ja nun wirklich genug zu tun und der Song für den Wettbewerb ist auch noch nicht fertig. Mia hat zwar einen tollen Text geschrieben, aber die Komposition, die fehlt noch immer. Im Entscheidungsspiel stürzt Manuel nach einem versehentlichen Foul von Mounir und muss ins Krankenhaus. Der Arzt erklärt ihm, dass er mit den Verletzungen eine Profi-Basketballkarriere vergessen kann. Manuel ist verzweifelt und unterstellt Mounir, ihn absichtlich gefoult zu haben. Und er wird stinksauer, als ihm Layla offenbar auch noch in den Rücken fällt und nicht an eine böse Absicht von Mounir glaubt. Der Bandwettbewerb naht, doch Manuel ist frustriert und kommt mit seiner Komposition einfach nicht voran. Erst nach der Versöhnung mit Mounir fasst er wieder Zuversicht. Inzwischen hat Layla eine tolle Melodie für Mias Text gefunden, die auch den übrigen Bandmitgliedern zu gefallen scheint. Beim Auftritt zu Zechs Silberhochzeit will sie Manuel damit überraschen. Doch auch Manuel hat an seiner Komposition gearbeitet, er bitte Mounir den anderen nichts davon zu verraten, denn auch er will Layla überraschen. Aber Layla kommt ihm zuvor. Die Band spielt, Layla singt und Manuel muss sich enttäuscht eingestehen, dass Laylas Song um Längen besser ist als seiner. (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 10.01.2009 KI.KA
  • Folge 537
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 537 – © KI.KA

    Bei Manuel scheint alles schief zu laufen. Wegen eines Sportunfalls musste er seinen Traum von einer Profikarriere als Basketballer an den Nagel hängen. In der Band kann er niemanden für seinen Song für den TV-Bandwettbewerb begeistern. Stattdessen wird Layla für ihn mit einer eigenen Komposition zur Konkurrentin. Als es kurz vor der Sendung zur Abstimmung kommt und man beschließt, mit Laylas Song beim Wettbewerb anzutreten, platzt Manuel der Kragen. Wütend verlässt er die Probe. Layla versteht die Welt nicht mehr. Fassungslos muss sie sich von Manuel Vorwürfe anhören, sie hätte absichtlich seinen Song schlecht gesungen, um sich selbst in den Vordergrund zu spielen. Im Streit gehen die beiden auseinander und Manuel sieht seine Felle davon schwimmen. Er zweifelt an seinem Talent als Musiker, denn er muss sich eingestehen, dass Layla die bessere Komposition abgeliefert hat. Doch Layla kämpft um Manuel. Als die Band nach einem neuen Gitarristen sucht, setzt sie sich dafür ein, Manuel in die Band zurückzuholen. Manuel ist überrascht, springt über seinen Schatten und versöhnt sich mit Layla.

    Der Auftritt wird ein Riesenerfolg. Die „Schloss Einstein“-Band hat den Wettbewerb und somit einen Auftritt bei der großen „KI.KA“-Show gewonnen. Musikproduzent Rietzschke, der auch Teenie-Star Mischa, den Moderator des Wettbewerbs, promotet, ist begeistert. Doch nicht von der Schülerband, sondern von Layla. Rietzschke macht Layla ein Angebot und verspricht ihr eine große Solokarriere als Sängerin. Als Manuel davon erfährt, ist er schockiert … (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 17.01.2009 KI.KA
  • Folge 538
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 538 – © KI.KA

    Coco ist völlig aus dem Häuschen. Bei einem SMS-Wettbewerb hat sie ein „Meet and Greet mit Castingstar Mischa“ gewonnen. Endlich wird sie dem Mann ihrer Träume begegnen und mit ihm einen ganzen Tag allein verbringen dürfen. Doch Coco ist enttäuscht als Mischa mit einem Tross von Journalisten auf „Schloss Einstein“ erscheint. Werden die etwa alle die ganze Zeit bei ihrem Treffen dabei sein? Mischa versteht Cocos Enttäuschung, zwinkert ihr zu und gibt Gas. Die beiden düsen davon und lassen Produzent Rietzschke und seine Journalisten auf dem Schulhof einfach stehen.

    Die Stunden mit Mischa vergehen wie im Fluge. Coco verliebt sich. Am Abend kommt es zwischen den Beiden in den Schlossruinen zu einem Kuss. Dumm nur, dass doch einer der Fotografen das Pärchen dabei aufstöbert. Am nächsten Tag veröffentlichen Zeitungen das Foto und die Romanze zwischen Coco und Mischa wird zum Schulgespräch. Souverän meistert Coco mit Mischa ein Foto-Shooting und ist sich nun ganz sicher. Mischa meint es ernst. Doch macht Coco eine schwerwiegende Entdeckung. Coco kann nicht glauben, was Mischa ihr dann beichtet. Die ganze Geschichte wurde von Rietzschke für die Presse inszeniert. Alle sollten glauben, Coco sei die neue Freundin von Mischa, damit sich dessen Platten endlich wieder etwas besser verkaufen. Tief verletzt und durcheinander flüchtet Coco. Sie will nur noch allein sein.

    Layla merkt, dass das Angebot von Rietzschke für eine Solokarriere nichts taugt. Rietzschke geht es viel zu sehr um das Geschäft als um die Musik. Weil sie sich treu bleiben will, lehnt Layla sein Angebot ab. Manuel ist froh und erleichtert, doch Layla macht ihm schnell klar, dass ihre Entscheidung nichts mit ihrer Beziehung zu tun hat. (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 17.01.2009 KI.KA
  • Folge 539
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 539 – © KI.KA

    Marie Luise ist ratlos. Sie träumt nachts von Karla und am Tage sucht sie ihre Nähe. Berührungen, die früher selbstverständlich waren, lösen plötzlich ein Kribbeln in ihr aus. Ist sie etwa in ihre beste Freundin verliebt?

    Karla wundert sich über das merkwürdige Verhalten ihrer Freundin. Als Mischa noch einmal zu Coco will, um sich bei ihr zu entschuldigen, erhält er erst einmal eine ordentliche Standpauke von Karla. Wie konnte er Coco so etwas nur antun? Und wieso verheimlicht er, dass er einen Jungen liebt? Ist es ihm peinlich? Karla drängt, Mischa solle in der Öffentlichkeit endlich die Wahrheit sagen. Mischa scheint sich die Worte zu Herzen zu nehmen und spricht sich mit Coco aus. Marie Luise ist verblüfft über Karlas impulsiven Vortrag und fasst daher den Mut, Karla zu gestehen, dass sie sich in sie verliebt hat. Karla fällt aus allen Wolken. Wie soll sie darauf reagieren?! Karla will allein sein und Marie Luise verkrümelt sich in die BFZ. Dort sehen sich Vivien und Coco gerade eine TV-Show mit Mischa an. Coco ist sich ganz sicher. Jetzt wird sich Mischa endlich outen. Doch der stellt dem Publikum in der Sendung seine neue Verlobte vor. Vivien freut’s, war also an der Geschichte mit Coco und Mischa doch nichts dran. Coco wiederum kann nicht glauben, was sie da sieht. Der Typ hat offenbar nichts begriffen. Wütend gibt sie der nichtsahnenden Vivien Mischas Handynummer und wünscht ihr viel Erfolg. (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 24.01.2009 KI.KA
  • Folge 540
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 540 – © KI.KA

    Bruno erhält eine schlimme Nachricht: auf dem Weg ins Internat gerieten seinen Eltern in einen Autounfall. Seine Mutter wurde dabei nur leicht verletzt. Der Vater jedoch muss operiert werden und benötigt eine Bluttransfusion. Bruno will ihm unbedingt helfen und bietet dem Arzt an, selbst Blut zu spenden. Bruno weiß aus einem Test im Biounterreicht bei Harnack, dass er Blutgruppe A hat. Doch im Krankenhaus sieht er, dass sein Vater eine Blutkonserve der Blutgruppe B erhalten soll. Bruno wird stutzig. Die Blutgruppen passen nicht zusammen. Da muss ein Fehler vorliegen. Heimlich klaut Bruno aus dem Biologieraum weitere Teststreifen und wiederholt den Versuch gleich mehrmals. Als er dabei feststellt, dass seine Blutgruppe nicht mit der seines Vaters übereinstimmt, ist Bruno geschockt. Ist sein Vater etwa gar nicht sein richtiger Vater? Wütend wirft Bruno seiner Mutter vor, fremd gegangen zu sein.

    Tim hat von Brunos Sorgen nichts mitbekommen. Seit er sich auf den Mathe-Wettbewerb vorbereitet, hat er nur noch Zahlen und Formeln im Kopf. Max ist sauer und wäscht Tim den Kopf. Wie kann der seine Freunde so vernachlässigen, vor allem dann wenn sie ernste Probleme haben? Ist das noch Freundschaft?

    Nach Marie Luises Liebesgeständnis ist Karla durcheinander und weiß nicht mehr, wie sie sich Marie Luise gegenüber verhalten soll. Die Stimmung im Mädchenzimmer ist mehr als angespannt. (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 24.01.2009 KI.KA
  • Folge 541
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 541 – © KI.KA

    Als Bruno von seiner Mutter erfährt, dass er adoptiert wurde, bricht für ihn eine Welt zusammen. Bruno bittet seine Mutter inständig, niemandem davon zu erzählen. Auch vor seinen Freunden will Bruno diese Nachricht geheim halten. Doch als er dann seine Mutter und Frau Bräuning am Abend bei einem Gespräch in der Pulverhalle sieht, platzt es aus Bruno heraus. Wenn seine Mutter schon nicht dicht halten kann, können es ja auch gleich alle wissen. Er, Bruno Schneider, ist ein Kuckuckskind! Wütend und enttäuscht verlässt Bruno das Internat. Karla, Coco und Marie Luise machen sich auf die Suche nach ihm. Sie fischen sein Basecap aus dem Fluss, doch von Bruno selbst gibt es weit und breit keine Spur. Berger schaltet besorgt die Polizei ein und Frau Bräuning will noch einmal mit Einstein das Gelände ablaufen. Einstein wird zum Spürhund und findet mit Hilfe von Brunos Basecap den durchgefrorenen Jungen am Fluss. Behutsam versucht Frau Bräuning Bruno zu beruhigen, der fasst Vertrauen und kehrt mit ihr zum Internat zurück.

    Bruno ist durcheinander und will unbedingt seine leibliche Mutter kennenlernen. Als er ihren Namen erfährt, macht er sich auf die Suche …

    Mathe-As Tim ist Bergers neuer Liebling. Und Tim genießt die Anerkennung des Direktors. Gern erledigt er für Berger hier und da ein paar Aufgaben. Nur aufpassen muss Tim, dass Berger ihn nicht dabei erwischt, wie er Mounir ein paar Mathe-Hausausaufgaben „verkauft“. Doch Berger riecht den Braten bereits. Als dann auch noch in der nächsten Mathearbeit alle Schüler eine glatte 1 schreiben, wird Berger wütend. Tim hatte für ihn die Klassenarbeiten kopiert. Missbraucht er etwa nun Bergers Vertrauen, um an der Schule krumme Geschäft zu machen? Tim wehrt sich und entdeckt das Missverständnis. An Bergers Kopiervorlage hing der Lösungszettel … (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 31.01.2009 KI.KA
  • Folge 542
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 542 – © KI.KA

    Marie Luise leidet unter ihrer unglücklichen Liebe zu Karla und beschließt Hals über Kopf, das Angebot auf ein Austauschjahr in den USA anzunehmen. Hauptsache schnell und weit weg von Karla! Als Karla als Letzte und erst direkt am Abend vor Marie Luises Abfahrt davon erfährt, ist sie geschockt und verletzt. Wieso hat Marie Luise nicht mit ihr darüber gesprochen? Was soll diese Nummer? Marie Luise hat keine vernünftige Antwort darauf und packt stur weiter ihre Sachen. Mit Tränen in den Augen schlafen Marie Luise und Karla in dieser letzten Nacht ein, ohne sich ausgesprochen zu haben.

    Marie Luise wird am nächsten Morgen liebevoll von allen in der Schule verabschiedet. Allein Karla bringt es nicht übers Herz, ihrer Freundin „Auf Wiedersehen“ zu sagen. Heimlich beobachtet sie aus der Ferne, wie Marie Luise ins Taxi steigt und wegfährt. Karla hält es nicht länger aus und rennt dem davonfahrenden Wagen hinterher. Tränen überströmt ruft sie, dass sie Marie Luise doch liebe. Doch Marie Luise ist nicht weggefahren. Sie steht am Schuleingang und lächelt Karla zu. Sie konnte „Schloss Einstein“ nicht einfach so verlassen. Hand in Hand betreten die beiden die Schule.

    Bruno steht vor dem Haus seiner leiblichen Mutter und erfährt, dass sie erst in ein paar Wochen nach Deutschland zurückkommen wird. Bruno schreibt Katharina eine Mail, doch die Antwort enttäuscht ihn. Kurz und unpersönlich schreibt sie ihm zurück, dass man sich vielleicht ja mal treffen könnte, wenn sie wieder in Erfurt sei.

    Lucky ist wieder da und hofft, er könne sich mit Paulina wieder versöhnen. Von Milena erfährt er, dass Paulina noch auf Borkum ist und das Kind nicht abgetrieben hat. Lucky ist baff und setzt alles daran, wieder auf „Schloss Einstein“ gehen zu können … (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 31.01.2009 KI.KA
  • Folge 543
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 543 – © KI.KA

    Paulina kommt früher als geplant auf Einstein zurück. Pasulke freut sich und präsentiert ihr euphorisch das von ihm hergerichtete Babyzimmer. Auch in der Schule ist die Wiedersehensfreude groß. Doch als Paulina im Klassenraum auf einmal Lucky gegenüber steht und Berger verkündet, dass der ab sofort wieder auf Einstein geht, flippt sie aus. Sich erst aus der Verantwortung ziehen und dann einfach so wieder auftauchen, als wäre nichts passiert? Lucky schluckt die Vorwürfe. Er will nur eins: Eine faire Chance von Paulina. Doch die schaltet auf stur und will nichts von ihm wissen. Lucky ist verzweifelt und offenbart Mounir, dass er nur wegen Paulina nach Erfurt zurückgekommen sei. Der ermuntert seinen Kumpel, dran zu bleiben. Paulina wird sich wieder einkriegen. Lucky müsse ihr nur klar machen, dass er zu ihr und dem Kind stehe.

    Lucky versucht es erneut bei Paulina, er will für sie und das „Heinzel“ da sein, doch Paulina lässt Lucky gar nicht erst ausreden. Sie hat längst einen Entschluss gefasst, das Kind wird sie zur Adoption freigeben und Lucky solle sich ein für alle mal für immer von ihr fernhalten …

    Tim büffelt Tag und Nacht für den anstehenden Landeskopfrechenwettbewerb. Und merkt darüber nicht, dass es Bruno wegen seiner Adoptiveltern immer noch schlecht geht und seine Freunde braucht. Max stellt Tim zur Rede, doch der schaltet auf Durchgang und spricht die ganze Zeit nur von Berger und Mathe. Da platzt Max der Kragen und er kündigt Tim seine Freundschaft … (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 07.02.2009 KI.KA
  • Folge 544
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 544 – © KI.KA

    Manuel hat das Gefühl, dass sich Layla von ihm zurückzieht. Sie versetzt ihn, hat ständig Verabredungen mit ihren Freundinnen und noch nicht einmal Zeit übrig, mit ihm die Nachhilfestunden durchzuziehen. Mounir rät ihm zu einem Flirt mit Coco, denn dann würde Layla schon merken, wie sehr sie Manuel vernachlässige. Coco ist hin und weg, als Manuel sie um eine persönliche Kostümprobe bittet. Ganz sicher, dass Manuel sie immer noch liebt, genießt sie seine Aufmerksamkeit. Doch Manuel treibt es zu weit. Nach einer Bandprobe küsst er Coco vor den Augen von Layla und glaubt bereits seinen Plan von Erfolg gekrönt, als Layla das Gespräch mit ihm sucht. Layla aber hat bereits seit längerer Zeit über ihre Beziehung zu Manuel nachgedacht. Der Kuss habe sie nicht verletzt sondern ihr die Augen geöffnet und gezeigt, dass sie Manuel nicht mehr liebe. Für Manuel bricht eine Welt zusammen.

    Auch Lucky geht es nicht gut. Er kann nicht verstehen, wie Paulina ihren Entschluss für die Adoption fällen konnte, ohne mit ihm darüber zu reden. Wieso lasse sie ihn so abblitzen?! Zwischen den beiden kracht es schließlich gewaltig. Lucky wirft Paulina an den Kopf, er könne es ihr nie recht machen, egal wie er sich verhalte. Sie höre ihm ja noch nicht einmal zu Milena wäscht Paulina den Kopf. Sie solle Lucky doch wenigstens eine Chance geben, mit ihr zu reden. Vielleicht habe er sich ja geändert und meint es tatsächlich ernst mit ihr und dem Baby. Paulina ist verunsichert … (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 14.02.2009 KI.KA
  • Folge 545
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 545 – © KI.KA

    Eigentlich eine große Chance für Tim: er wird als jüngster Teilnehmer beim landesweiten Kopfrechenwettbewerb dabei sein. Tim ist stolz, Berger auch, doch Tims Freunde sind enttäuscht, weil Tim immer mehr von ihnen weg driftet. Als Berger von Max und Bruno verlangt, beim Radiointerview ein paar gute, stolze Freundesworte über Tim zu sagen, lehnen die Freunde das ab. Tim wirft ihnen Neid vor und Vivien ist die einzige, die bei dem Interview erscheint. Natürlich will sie aus ihrer plötzlichen Tim-Vorliebe einen Vorteil ziehen. Tim soll bei Berger ein gutes Wort für sie einlegen. Um ihre Mathezensur steht es nicht zum Besten. Berger wiederum bastelt eifrig an Tims weiterer erfolgreicher Zukunft. Sogar nach London soll er, in ein gesponsertes Eliteinternat. Tim ist begeistert, trotz der Skepsis seiner Mutter. Und Tim will auch selbst den einen und anderen Euro zum teuren Eliteleben beisteuern. Als er Max gegen Geld seine Hausaufgaben anbietet, ist Max, der sich gerade schon wieder mit Tim aussöhnen wollte, entsetzt. Mit Tim kann man nichts mehr anfangen. Als Tim den Wettbewerb tatsächlich gewinnt und Berger für ihn ein kleines Fest ausrichtet, fehlen die Gäste. Nur Vivien und ein paar Lehrer erscheinen. Und als Vivien merkt, dass Tims Worte bei Berger nichts Gewinnbringendes für sie eingebracht haben, geht auch sie.

    Tims Mutter versucht zu trösten, doch Tim erkennt endlich selbst: er steht allein auf weiter Flur. Steiner versucht Berger auf Tims Zustand hinzuweisen: drohende Vereinsamung, psychische Belastung …,

    doch Berger hält weiter an seinem Erfolgskurs fest. Er tut das Richtige! Doch als Berger Tim zum Zusatzunterricht ruft, entscheidet sich Tim erstmals anders: er fragt seine Freunde, ob er mit ins Kino darf. Und ja, er darf!

    Nebenstrang: Layla hat mit Manuel Schluss gemacht und nun sind Coco und Manuel ein Paar. Doch Layla weiß, dass Manuel nur deshalb mit Coco rum macht, um sie eifersüchtig zu machen. Layla klärt

    Coco darüber auf. Doch Coco reagiert abweisend und sauer: Layla ist einfach eine schlechte Verliererin! (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.02.2009 KI.KA
  • Folge 546
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 546 – © KI.KA

    Beim gemeinsamen Training in der Box-AG kommen sich Mia und Mounir näher. Tim lehnt das Angebot, auf ein Eliteinternat in London zu gehen, ab, denn seine Freunde auf Einstein sind ihm wichtiger. Mia hat sich entschlossen, bei Harnacks Box-AG mitzumachen. Bei ihrem ersten Training wird ihr Mounir als Sparringpartner zugeteilt. Der ist alles andere als begeistert davon, gegen ein Mädchen zu boxen. Doch Mounir hat Mias Talent unterschätzt und kommt im Training mit ihr ordentlich ins Straucheln. Zum Spott der anderen! Mia, die glaubt, damit Mounir in seiner männlichen Ehre gekränkt zu haben, setzt am nächsten Morgen zu einer langen Entschuldigung an. Doch Mounir wehrt ab. Er ist schwer beeindruckt von Mias „Schlagfähigkeit“ und bietet ihr an, sie zu trainieren. Mia ist geschmeichelt, Mounir etwas verlegen, es ist nicht zu übersehen, dass die beiden auf dem besten Wege sind, sich ineinander zu verlieben. Doch Mias Gefühle werden schnell auf die Probe gestellt. Sei es nun ein Geplänkel zwischen Manuel und Mounir über dessen „Geschick“ von einer Bussmann Schwester zu nächsten zu wechseln oder ein Getuschel zwischen Karla und Mounir, das Mia heimlich beobachtet. Für Mia sieht es ganz danach aus, als meine Mounir es nicht ernst mit ihr. Ist er etwa noch in Karla verliebt? Und plötzlich erscheint auch Mounirs Kompliment, Mia sei das hübscheste Mädchen von „Schloss Einstein“, wie ein schlechter Witz. Mia ist enttäuscht, und lässt Mounir beim nächsten Training ihren Frust spüren. Sie schlägt so stark zu, dass Mounir mit einem blauen Auge zu Boden geht. Mounir, der sich ernsthaft in Mia verliebt hat, will die Missverständnisse endlich aus dem Weg räumen, doch Mia glaubt ihm kein Wort. Erst als sie erfährt, dass sich Mounir nur ihr zuliebe in ein Unterrichtsprojekt eingeschrieben hat, wird ihr klar, dass Mounir ehrlich zu ihr war. Herr Berger hat für Tim eine Überraschung. Sein Stipendium für das Eliteinternat in London wurde bewilligt. Doch Tims Freude darüber hält sich in Grenzen. Denn Tim will auf „Schloss Einstein“ bleiben. (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.02.2009 KI.KA
  • Folge 547
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 547 – © KI.KA

    Bruno trifft sich endlich mit seiner leiblichen Mutter. Doch das Treffen läuft nicht nach seinen Vorstellungen ab. Layla fühlt sich unwohl, denn ständig plagen sie Schwindelanfälle. Was ist los mit ihr? Nachdem Bruno erfahren hatte, dass er als Baby adoptiert wurde, will er unbedingt seine leibliche Mutter kennen lernen. Herr und Frau Schneider wollen Bruno diesen Wunsch erfüllen und organisieren ein gemeinsames Treffen mit ihr. Völlig überrascht ist Bruno jedoch, als Katharina schon ein paar Tage früher als verabredet in der Schule auftaucht, um ihn zu sehen. Als er erfährt, dass sie Kriminalistik an der Polizeifachhochschule studiert, ist Bruno hin und weg. Er will mehr von Katharina wissen, und so verabreden sich die beiden für den nächsten Tag. Allein! Frau Schneider ist in Sorge darüber und befürchtet, Bruno könnte sich nun ganz von seinen Adoptiveltern abwenden. Voller Erwartungen kommt Bruno zu seiner Verabredung mit Katharina. Doch die Enttäuschung ist groß, als diese ihren Kollegen ver-schweigt, dass Bruno ihr Sohn ist. Katharina scheint überfordert mit der Situation, und Brunos bohrende Fragen nach seinem Vater sind ihr unangenehm. Kühl erklärt sie ihm die Gründe für ihre damalige Entscheidung, dass sie damals zu jung für ein Kind war und ihre eigenen Pläne nicht hatte aufgeben wollen. Bruno dämmert es langsam, dass Katharina keine Ambitionen hat, ihn wirklich kennenzulernen oder gar sich nun als Mutter um ihn zu kümmern. In seinem Schmerz über diese Erkenntnis merkt Bruno plötzlich wo er wirklich hinge-hört. Seine Familie sind die Schneiders, die ihn über alles lieben. Bei den Proben für den KI.KA Live-Auftritt wird Layla plötzlich schwindlig. Nicht zum ersten Mal! Seit Tagen schon hat sie ab und zu diese kurzen Anfälle. Mia und Mounir machen sich Sorgen. Liegt es an der Trennung von Manuel, unter der Layla noch immer leidet oder gibt es etwa einen anderen Grund? (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 07.03.2009 KI.KA
  • Folge 548
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 548 – © KI.KA

    Layla erfährt, dass sie Multiple Sklerose hat. Manuel gesteht Coco, dass sie nur ein Trostpflaster für ihn war und macht mit ihr Schluss. Lucky ist unglücklich, dass Paulina nicht mit ihm reden will. Mitten in der Bandprobe wird Layla erneut schwindelig und bricht vor den Augen aller zusammen. Als sie wieder zu sich kommt, erschrickt Layla: Sie kann nichts mehr sehen! Sofort wird sie ins Krankenhaus gebracht. Ihr Vater, Mounir und ihre Freunde sind in großer Sorge. Die Ärzte kümmern sich um sie und bringen sie wieder auf Trapp. Layla kann schnell wieder sehen, fühlt sich fit und zunächst wird „nur“ ein Kreislaufzusammenbruch diagnostiziert. Am nächsten Tag kommt jedoch der große Schock: Layla hat Multiple Sklerose (MS). Alle sind entsetzt; nur Layla scheint die Nachricht erstaunlich gefasst aufzunehmen. Erst als sie der Arzt genauer über den möglichen Krankheitsverlauf aufklärt, überkommt sie die Angst und sieht sich bereits als Pflegefall im Rollstuhl. Selbst die Einsteiner, die sie regelmäßig im Krankenhaus besuchen, können sie nicht aufmuntern. Besonders Manuel ist besorgt um Layla und informiert sich in Büchern genau über die Krankheit. Das macht Coco schwer zu schaffen. Sie ist eifersüchtig und macht Manuel Vorwürfe, er würde sie vernachlässigen. Der ist von ihrem Herumgezicke so genervt, dass er sich Laylas Rat zu Herzen nimmt und Coco gesteht, dass sie nur als Lückenbüßer für Layla gedient hat. Schwer verletzt rennt Coco weg. Nach ihrer Entlassung traut sich Layla zunächst zu, beim anstehenden KI.KA-Auftritt in ihrer Band zu singen. Doch dann beginnt bei den Proben ihr Arm zu zittern, eine häufige Begleiterscheinung von MS. Layla rennt verzweifelt weg und sagt den Bandauftritt ab. Sie igelt sich in ihrem Zimmer ein und lässt niemanden an sich heran. Erst ein Anruf von Paulina stößt sie zum Nachdenken an, mit MS könne man sehr gut leben und dies sei noch lange kein Grund, sich aufzugeben. Die Standpauke sitzt, erfüllt aber ihren Zweck. Layla erscheint gerade noch rechtzeitig zum KI.KA-Auftritt und singt bravourös. Lernt Layla, mit ihrer Krankheit zurechtzukommen? Paulina spürt die ersten heftigen Tritte ihres Babys und gesteht Milena, dass sie das Kind sogar behalten würde, wenn Lucky ihr gegenüber nicht so ein Schwein wäre. Lucky, seit kurzem wieder auf „Schloss Einstein“, sieht Paulinas Bauch wachsen und leidet darunter, dass Paulina ihn total abblockt. Als er in Pasulkes Wohnung zufällig ein Ultraschallbild seines Kindes findet, es er zutiefst gerührt. Paulina rastet total aus, als sie Lucky sieht und wirft ihn raus. Will Paulina wirklich nie wieder etwas mit ihm zu tun haben? (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 14.03.2009 KI.KA
    hr-Fernsehen
    Mo 01.09.
    06:10 Uhr
  • Folge 549
    20 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 549 – © KI.KA

    Paulina und Lucky werden wieder ein Paar. Paulinas Baby hat eine Zyste am Kopf- wird es behindert zur Welt kommen? Mia wird von Mounir enttäuscht. Vorweihnachtszeit auf „Schloss Einstein“. Pasulke hat gerade den großen Christbaum in der Pulverhalle aufgestellt, da passiert das Unglück. Der Baum fällt um und trifft die schwangere Paulina. Lucky, außer sich vor Sorge, kümmert sich sofort um sie. Doch zum Glück ist Paulina nichts passiert und sie rappelt sich nach dem ersten Schock wieder auf. Obwohl Paulina gespürt hat, dass Luckys Angst um sie und das Baby echt war, lässt sie ihn abermals abblitzen. Doch Lucky gibt nicht auf und macht Paulina später vor versammelter Mannschaft in der Cafeteria klar, dass er bereit ist, die Verantwortung als Vater zu übernehmen. Endlich hat Paulina kapiert, dass er es ernst meint und die beiden versöhnen sich. Lucky schmiedet Zukunftspläne für die kleine Minifamilie rund um Baby „Heinzl“. Das geht Paulina jedoch zu schnell. Sie hält an ihrem Entschluss fest, das Baby nach der Geburt wegzugeben. Als die Ärztin bei der Ultraschalluntersuchung wie nebenbei erwähnt, dass das Baby eine Zyste am Kopf habe, ist Paulina geschockt. Sie gerät in Panik und haut, ohne nachzufragen, aus der Praxis ab. Sie glaubt, dass das Baby behindert zur Welt kommen wird und verkriecht sich in ihrem Schmerz. Lucky, der Paulina eigentlich aus der Praxis abholen wollte, ist irritiert, als er sie nicht antrifft. Er ist sich sicher, dass irgendetwas passiert sein muss! Verzweifelt macht sich Lucky auf die Suche nach ihr. Währenddessen hält es Paulina nicht mehr aus und vertraut sich Milena an. Gibt es überhaupt Adoptiveltern, die ein be-hindertes Kind aufziehen wollen? Oder muss das Kind in ein Heim? Paulina ist entsetzt über diese Vor-stellung und fasst einen Entschluss. Sie geht nach Hause, erzählt Lucky und Pasulke von der Behinde-rung und verkündet, dass sie das Baby alleine groß ziehen wird. Niemals werde sie zulassen, dass das „Heinzl“ in einem Heim lebt! Lucky versichert ihr, dass sie auf ihn bauen kann, egal was mit dem Baby ist. Am nächsten Tag gehen beide gemeinsam zu Paulinas Ärztin. Da stellt sich heraus, dass alles ein großes Missverständnis war: Das Baby wird nicht behindert auf die Welt kommen! Die Zyste am Kopf ist harmlos und das Baby gesund. Paulina ist überglücklich Mia freut sich riesig auf ein gemeinsames Abendessen mit Mounir und seinem Vater. Dann sagt Herr Farsad wegen seiner Sorge um die kranke Layla das geplante Essen in letzter Minute ab. Mounir traut sich nicht, Mia die Wahrheit zu sagen und erfindet irgendwelche Ausreden. Mia wird misstrauisch und ist enttäuscht. Ist Mounir ihre Beziehung etwa nicht ernst genug? (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.03.2009 KI.KA
    hr-Fernsehen
    Di 02.09.
    05:55 Uhr
  • Folge 550
    25 Min.
    Bild: KI.KA
    Folge 550 – © KI.KA

    Mounirs Betrug bei einer wichtigen Hausarbeit fliegt auf. Mia verliert einen wichtigen Boxkampf, versöhnt sich aber wieder mit Mounir. Hannes denkt, dass Fe wieder Drogen nimmt. Mia steht kurz vor einem wichtigen Qualifikationswettkampf im Boxen. Mit ihrem Freund Mounir, der sie für diesen Wettkampf trainiert, hat sie sich wieder versöhnt. Er habe einfach den Kopf wegen Laylas Erkrankung an Multiple Sklerose voll gehabt und sich deshalb in letzter Zeit so abweisend verhalten. Mia ist erleichtert und happy, dass jetzt alles wieder in Ordnung zwischen den Beiden ist. Sie könnte ihr Glück in vollen Zügen genießen, wenn Mounir nicht noch eine wichtige Hausarbeit bei Berger abgeben müsste. Er behauptet, die Arbeit fast fertig zu haben und prahlt bereits mit einer super Note. Dann der Schock! Karla findet heraus, dass Mounir die komplette Arbeit aus dem Internet heruntergeladen hat. Die entsetzte Mia versucht in letzter Minute, Mounir ins Gewissen zu reden. Das sei Betrug und Berger schließlich nicht blöd. Mia ist sich sicher, dass der Schwindel auffliegen wird. Mounir gibt die Arbeit trotzdem ab. Mia ist bitter enttäuscht. Vor allem hat er sie auch noch in die ganze Geschichte mit hinein-gezogen. Berger deckt den Schwindel wenig später tatsächlich auf und zitiert Mounir zu sich. Mia als Schülersprecherin ist ebenfalls anwesend. Mounir glaubt, dass Mia ihn bei Berger verraten hat und macht ihr bittere Vorwürfe. Ihretwegen habe er jetzt eine 6 und einen Verweis bekommen. Dass der Be-trug alleine seine Schuld war, will er nicht einsehen. Mia, die sich bei Berger sogar für ihn eingesetzt hat, ist verletzt über Mounirs Unterstellungen und macht ihm dies lautstark deutlich. Die beiden gehen total zerstritten auseinander. Ist jetzt alles aus zwischen den beiden? Wenig später erfährt Mounir von Manu-el, dass Mias Gegnerin im Boxkampf viel zu stark für sie ist und bekommt Angst. Wenn er Mia nicht dar-an hindert, den Kampf anzutreten, wird sie mit Sicherheit k.o. geschlagen. Aber Mia schlägt Mounirs Warnungen in den Wind. Das sage er doch nur, weil er sich wegen des Streits an ihr rächen will. Selbst-bewusst steigt Mia am nächsten Tag in den Ring, aber es wird schnell klar, dass sie deutlich unterlegen ist. Nach einem harten Treffer wirft Mounir als Trainer das Handtuch, der Kampf ist damit beendet! Mia ist sauer, weiß aber innerlich, dass sie keine Chance gehabt hätte, zu gewinnen. Durch diesen Kampf hat Mounir kapiert, wie viel ihm Mia bedeutet. Er entschuldigt sich vor allen Zuschauern für sein Verhal-ten und macht ihr eine Liebeserklärung. Wer kann da schon widerstehen? Mia ist versöhnt und ver-spricht Mounir, ihm wegen Berger zur Seite zu stehen. Glücklich fallen sich die beiden in die Arme. Hannes macht sich Sorgen um Fe. Sie verhält sich total komisch, seit ihr Geschwisterchen vor wenigen Tagen auf die Welt kam. Genauso hatte sie sich damals nämlich auch verhalten, als sie noch Drogen nahm. Als Fe sich auch noch Geld von Vivien leiht, ihr Sparschwein plündert und in die Stadt fährt, scheint die Sache für Hannes klar zu sein. Ist Fe tatsächlich rückfällig geworden? (Text: KI.KA)

    Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.03.2009 KI.KA
    hr-Fernsehen
    Mi 03.09.
    05:55 Uhr
◀ zurück
Staffel 12##### 
weiter ▶