Willkommen Österreich
    A 2007–
    Deutsche Erstausstrahlung: 3sat
    Original-Erstausstrahlung: ORF eins (Deutsch)
    Alternativtitel: Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann

    Die Alternative Late Night Show mit Stermann & Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor – fernab von Political Correctness. (Text: 3sat)

    Spin-Off von Dorfers Donnerstalk

    Willkommen Österreich auf DVD und Blu-ray

    Willkommen Österreich – Streams und Sendetermine

    Willkommen Österreich – Community

    • (geb. 1977) am

      Supersendung vom 29.01.09!
      Roger Willemsen und Oliver Baier als Gäste! Roger, eloquent wie immer und Oliver, blöd wie nie! Baier war es wohl gar nicht recht, dass Willemsen ihm die Show stahl und saß etwas blöd daneben, als Roger die genialen Geschichten seiner Jugend zum Besten gab.
      Der einzige Lichtblick bei Baier waren die alten "Monte Video"-Ausschnitte, die Stere und Grisse zeigten. Das war noch Kult und die schönen Bilder der "kunst-stücke", die Magister, Apotheker Edlinger zur Begrüßung zusammenstellte. Weiter so!
    • (geb. 1991) am

      Einfach genial die Sendung, intelektuell meilenweit über dem Niveau der deutschen Late-Night-Shows! Besonders empfehlenswert für Fans des bissigen schwarzen Humors. Ist wohl aber zu österreichisch 26
    • (geb. 1970) am

      Gute Alternative zu Schmidt und Pocher (eigentlich sind Stere und Grinse ja die Originale, da sie das im Radio schon seit den 90ern machen!).
      Teils sehr lustig, wenn gute Gäste dabei sind (Ernst Prüller, Niki Lauda), teils arg blödeld, was das Publikum dann aber tatsächlich mit Schweigen und KEINEM Applaus "belohnt" (Schweigen traut sich nur der Österreicher!).
      Der Beste Gag bis heute war immer noch die Rede Julius Cäsars in der Fassung für junge Leute von Heute: "Auch Du, mein Sohn Bluetooth!"

    Willkommen Österreich – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Die ersten neun Folgen der 2007 gestarteten Sendung stellten eine ironische Parodie des im selben Jahr eingestellten, gleichnamigen Vorabendmagazins dar und beschäftigten sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Angst“. Die ersten drei Ausgaben wurden vom Moderationsduo Christoph Grissemann und Dirk Stermann moderiert, weitere Folgen von Thomas Edlinger, Fritz Ostermayer und Electric Indigo.

    Das Konzept der Sendung wurde daraufhin überarbeitet. Seitdem ist die Sendung eine satirische Late-Night-Show, die von Grissemann und Stermann moderiert und durch die Studioband Russkaja ergänzt wird.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Willkommen Österreich im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …