Spätschicht – Die Comedy Bühne

    zurückStaffel 8, Folge 1–11weiter

    • Staffel 8, Folge 1 (45 Min.)

      Der Wahlkampf vor der Bundestagswahl 2017 war oft nicht mehr als ein „laues Lüftchen“. Selbst das groß angekündigte Fernsehduell glich eher einer Ehetherapie. Für die „Spätschicht“ haben daher echte Profis den Wahlkampf übernommen. Wahlleiter Florian Schroeder hat mit seinen Spitzenkandidaten des Humors die richtige Wahl getroffen. Mathias Richling macht sich für den Wahlabend vor allem Sorgen um das Buffet auf den Wahlpartys. Wer soll die ganzen Schnittchen essen, wenn das Wahlergebnis jeweils einige Prozent unter dem Ergebnis der Umfragen liegt? Manch ein Politiker schaut sich dann gerne einmal nach einem neuen Hobby um, so wie Exkanzler Schröder im fernen Russland. Rüdiger Hoffmann überzeugt auch im Wahlkampf mit seinem unvergleichlichen ostwestfälischen Temperament. Er erinnert sich an die Zeit, als man statt Google Maps noch den Autoatlas bemühen musste und stellt sich dem knallharten „Spätschicht“-Wahl-O-Mat. Sissi Perlinger gefallen die Urnen im Wahllokal wesentlich besser als die Exemplare beim Bestatter. Ihr Motto ist: jung sterben, aber so spät wie möglich! Damit liegt sie voll im Trend, von Designer-Stützstrümpfen bis zum altersgerechten Asbach-Uralt-Cocktail wird dem Senioren von heute einiges geboten. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 08.09.2017 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 2 (45 Min.)

      Die Wahl ist vorbei, die Tage werden kürzer. Grund genug für die einstigen Volksparteien, am Herbstblues zu leiden. Den vertreibt die „Spätschicht“ mit Florian Schroeder. Er empfängt im Mainzer Staatstheater fünf Gäste, die wissen, wie man auch an dunklen Tagen für Erleuchtung sorgt. Dieses Mal sind dabei: Bodo Bach wärmt sich in kalten Stunden in seinem Garten am Lagerfeuer. Das Heizmaterial dafür liefert sein neuer Schrank, den er nach einem langen Einkaufstag in einem skandinavischen Möbelhaus gekauft hatte. Jens Neutag stürzt sich in den herbstlichen Blätterwald der Wahlberichterstattung und setzt sich mit der Art und Weise auseinander, wie mancher Volksvertreter sein eigenes Ergebnis schönredet. Bill Mockridge und Margie Kinsky haben vor längerem mit dem jeweils anderen die richtige Wahl getroffen. Eine langjährige Ehe ist schließlich auch nur eine Koalition. Die Regierung wird meist durch eine Frau gebildet. Alain Frei ist froh, wenn der Herbst das Laub von den Bäumen schüttelt – und kein Atomkrieg. Darum wird Frei Beauftragter für Völkerverständigung und bringt Ruhe in den Konflikt zwischen dem amerikanischen Präsidenten und dem nordkoreanischen Diktator. Willy Astor kümmert sich um den Herbst des Lebens, denn der ist gewöhnlich besonders bunt. Als ausgewiesener Wortakrobat nimmt Astor das Alter auf die leichte Schulter. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 13.10.2017 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 3 (45 Min.)

      Große Konzerne zahlen ungern Steuern, Amerikas Waffennarren sind gefährlich, auf Klimagipfeln wird die Umwelt auch nicht gerettet – viel Überraschendes erreichte uns nicht in letzter Zeit. Die „Spätschicht“ durchbricht das Einheitsgrau und präsentiert eine Überraschungstüte des Humors. Dafür sorgen Gastgeber Florian Schroeder und seine außergewöhnlichen Gäste Mathias Richling, Lisa Fitz, Simone Solga, Michael Frowin und Alfred Mittermeier. Mathias Richling wagt einen Blick in die Zukunft der noch nicht wirklich harmonischen Jamaika-Koalition. Vielleicht verbirgt sich ja zwischen Posterboy Christian Lindner und dem anatolischen Schwaben Cem Özdemir noch eine handfeste Überraschung? Lisa Fitz ist besonders genervt von den seltsamen Auswüchsen der Digitalisierung in Deutschland. In der Stadt verstopfen Amazon-Paketboten die Straße und auf dem Land muss man die schleppende Internetverbindung mit der Hand ankurbeln. Simone Solga geht dieses Mal ganz besonders auf Tuchfühlung und untersucht die Welt der mächtigen Männer. Dabei stellt sie sich die Frage: Wären Frauen wirklich die besseren Weltenlenker? Michael Frowin ist dann mal weg. Er sieht für seinen persönlichen Seelenfrieden nur einen Ausweg: den Jakobsweg. Dort will er einfach abschalten und sich von der Normalität der Gegenwart lösen. Doch warum ihm ausgerechnet eine alte Schulbekanntschaft dabei im Wege steht, erzählt er in der „Spätschicht“. Alfred Mittermeier ärgert vor allem, dass Donald Trump als Präsident der USA so schnell Normalität geworden ist. Angesichts des schwelenden Konflikts mit Nordkorea fordert er: Im Weißen Haus müsste dringend einmal ausgemistet werden! (Text: 3sat)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 10.11.2017 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 4 (45 Min.)

      Nach all dem Trubel im Wahljahr kommt die Zeit der Ruhe und Besinnung. Zur Comedy-Bescherung lädt Florian Schroeder Gäste ein, um mit ihnen das turbulente Jahr Revue passieren zu lassen und sich emotional auf die Feiertage vorzubereiten. Dieses Mal dabei: Alice Hoffmann ist verzweifelt. Der Pfarrer bat sie, in diesem Jahr die Weihnachtsgeschichte modern zu erzählen. Um für die große Messe zu proben, geht sie ins Mainzer Staatstheater, die Kathedrale des guten Humors. Jens Neutag handelt sich in der Schlange am Glühweinstand sowie beim vorweihnachtlichen Einkauf im Supermarkt wunde Ellbogen ein. Denn vor den Feiertagen ist eine verlässliche Massenpanik beim Besorgen von Weihnachtsgans und letzten Geschenken ausgebrochen. Christoph Sonntag wartet schon das ganze Jahr auf einen Vorsorgetermin beim Arzt. Jetzt ist es endlich so weit. Und das ausgerechnet beim Urologen – schöne Bescherung. Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser freut sich auf die Zeit zwischen den Jahren. Dann kommen traditionell seine alten Freunde zusammen. Obwohl die Gelenke langsam einrosten, beweisen seine Kumpels auf Silvesterpartys verlässlich ihr Können in ihrer Paradedisziplin, der Luftgitarre. Anka Zink kann am Ende des Jahres kein Verständnis mehr aufbringen – weder für überflüssige Baustellen auf der Autobahn noch für Politiker, die eine Modelkarriere einem Ministeramt vorziehen. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 22.12.2017 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 5 (45 Min.)

      Zum Start des neuen Jahres nehmen sich etwa ein Drittel der Deutschen vor, mehr Sport zu treiben. Dabei geht es auch einfacher: Das Mainzer Staatstheater ist ein Fitness-Studio für die Lachmuskeln. Florian Schroeder und seine Gäste haben in den kommenden zwölf Monaten noch etliches vor. Jens Neutag schaut tief in die Glaskugel und liefert den exakten Jahresvorausblick für 2018. Dabei hat der Nostradamus des Kabaretts vor allem eines herausgefunden: Es kommt wieder ganz anders, als man denkt. Rüdiger Hoffmann engagiert sich im neuen Jahr für einen guten Zweck: Ein Freund ist seit Jahren Single und sucht verzweifelt auf dem Heiratsmarkt nach der Frau seines Lebens. Also will Hoffmann ihm auf die Sprünge helfen. Wie die Verkupplungsmission ausgeht, verrät er in der Spätschicht. Michael Frowin hat Großes vor. Er plant eine Revolution in Deutschland, denn es herrscht Pflegenotstand und Altersarmut. Die geeigneten Straßenbarrikaden gib es mittlerweile bestimmt auch bei Ikea. Lisa Feller hat als Familienmutter gar keine Zeit für gute Vorsätze. Doch auch sie beschäftigt die „Me too“-Debatte. Da redet sie mit – ob an der Autobahntankstelle oder in der Polizeitkontrolle. Hans Werner Olm kämpft im neuen Jahr vor allem gegen Versagensängste an. Denn Selbstzweifel lauern schließlich hinter jeder Straßenecke – sei es beim Blick in die Brieftasche oder beim Verschicken von Glückwunschkarten jeder Art. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 19.01.2018 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 6 (45 Min.)

      Der Weg zu einer neuen Regierung ist lang und steinig – diese schmerzliche Erfahrung macht die Republik in diesen Wochen. Grund genug für Gastgeber Florian Schroeder die Koalition des guten Humors auszurufen und die erste Kabinettssitzung im Mainzer Staatstheater zu leiten. Mit dabei sind: Bill Mockridge, Simone Solga, Alfred Mittermeier, Nepo Fitz und Lisa Fitz. Bill Mockridge tritt als Familienminister an – als Vater von insgesamt sechs Söhne ist das für ihn eine vergleichsweise kleine Herausforderung. Das unumstrittene Familienoberhaupt ist aber natürlich seine Frau. Was seine Ehe mit einem guten Schachspiel gemeinsam hat, wird er in der „Spätschicht“ offenbaren. Simone Solga wird Gesundheitsministerin. Denn sie weiß, dass Lügen gesund sein kann – zumindest für Männer, wenn es zum Beispiel um die neue Bluse der Gattin geht. Denn wer auf kleine Nettigkeiten im Miteinander verzichtet, muss mit den Konsequenzen leben: Scheidung oder GroKo. Alfred Mittermeier kommt aus demselben sicheren Drittland wie der zukünftige Innen- und Heimatminister Horst Seehofer. Er wagt für uns den Blick nach Europa und stellt trotz des Brüsseler Paragraphen-Dschungels fest: Ein Dexit kommt nicht infrage! Nepo Fitz war als Internet-Minister der „Spätschicht“ online unterwegs und hat dort einiges Unerfreuliches aufgeschnappt – von Hasskommentaren bis hin zu handfesten Verschwörungstheorien. Kein Wunder, denn viele Menschen haben Angst vor den unbekannten Risiken der Gegenwart: Krieg, Korruption und Andrea Berg. Lisa Fitz ist Expertin für kabarettistische Vorsorge. Angesichts der beginnenden Merkel-Dämmerung hat sie deshalb schon einmal ein Abschiedslied für die Kanzlerin vorbereitet. Damit feiert sie exklusiv Premiere in der „Spätschicht“! (Text: 3sat)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 16.02.2018 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 7 (45 Min.)

      Deutschland wird endlich wieder regiert! Nach der politische Hängepartie der letzten Monate geht jetzt ein Ruck durch das Land – oder etwa doch nicht? Eines ist sicher: Florian Schroeder und seine Gäste bringen in der „Spätschicht“ einiges in Bewegung, vor allem die Lachmuskeln. Dieses Mal sind mit dabei: Jens Neutag nimmt die Neulinge im Regierungspersonal kritisch unter die Lupe. Dabei fallen ihm einige Ungereimtheiten auf – und damit ist nicht die Frisur von Jens Spahn gemeint. Aber kann es angesichts der Diesel-Affäre Zufall sein, dass ausgerechnet jetzt die neue CDU-Generalsekretärin Karrenbauer heißt? Johann König weiß, was die Gesellschaft auch ohne Regierung zusammenhält. Leider sind das hauptsächlich Erotikfilmchen aus dem Netz. Warum er außerdem kürzlich einen Anruf von Angela Merkel bekam, verrät er in der „Spätschicht“. Martin Frank ist als Mittzwanziger grundsätzlich optimistisch – es bleibt ihm schließlich auch nichts anderes übrig. Denn für seine Rente sieht es nicht rosig aus, wenn seine Generation weiterhin so wenige Kinder bekommt. Bei durchschnittlichen 1,5 Kindern pro Kopf muss man mittlerweile schon den Thermomix mitrechnen. Anka Zink sucht nach zwei alten Werten: Sicherheit und Vertrauen. Dass dieses Doppel als „SuV“ ausgerechnet als Abkürzung für überdimensionale Geländewagen herhalten muss, sieht sie als Ironie des Schicksals. Willy Astor ist so begeistert von der vermeintlichen Aufbruchsstimmung im Land, dass er direkt ein Lied über Optimismus geschrieben hat. Dabei verdreht er die Silben so kunstvoll, wie es sonst nur Günther Oettinger mit englischen Vokabeln beherrscht. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 16.03.2018 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 8 (45 Min.)

      Frühlingsgefühle für die Lachmuskeln! Die ersten richtigen Sonnenstrahlen des Jahres haben auch das Mainzer Staatstheater erreicht und lassen die Hormone überkochen. Als Meteorologe des guten Humors hat Florian Schroeder erstklassige Gäste eingeladen, um mit ihnen die wichtigsten und aktuellsten Themen der letzten Wochen zu besprechen. Mit Alice Hoffmann, Bodo Bach, Lisa Fitz, Michael Frowin und Philip Simon. (Text: 3sat)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 13.04.2018 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 9 (45 Min.)
      SÜDWESTRUNDFUNK Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne, logo. – Bild: @ SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
      SÜDWESTRUNDFUNK Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne, logo. – Bild: @ SWR-Pressestelle/Fotoredaktion

      Zu Gast bei Florian Schroeder in der „Spätschicht“ sind diesmal Bill Mockridge, Sissi Perlinger, Christoph Sonntag, Lisa Feller und Mathias Tretter. Lachen für den Frieden! Nachdem Nord- und Südkorea sich langsam versöhnen, man hierzulande aktuell nur von einem Handelskrieg bedroht ist und die Bundeswehr ohnehin ein Gemischtwarenladen für Altmetall zu sein scheint, stehen alle Zeichen auf Harmonie. Bill Mockridge macht seinen Frieden mit dem Alter. Der Zahn der Zeit geht eben an uns alles nicht spurlos vorbei. Aber für Mockridge ist das Wasserglas grundsätzlich halbvoll – solange sein Gebiss rein passt. Sissi Perlinger erklärt dem Markenwahnsinn den Krieg – wo Teenager und Litfass-Säulen nicht mehr zu unterscheiden sind, greift die Powerfrau des deutschen Kabaretts durch. Sie plädiert: Sei deine eigene Marke! Christoph Sonntag kämpft gegen einen schiefhängenden Haussegen. Denn die Fallstricke in modernen Familien sind vielfältig. Dabei plant Sonntag für seine Lieben gerade schon einen Sommerurlaub an der italienischen Adria – und zwar in flagranti. Lisa Feller hat ein ganz persönliches Schlachtfeld: Den Spieleabend. Denn wer am laufenden Band mit Absicht gegen seine Kinder in „Memory“ verliert, entwickelt zwischen Scharade und „Siedler von Catan“ einen größeren Ehrgeiz als Jens Spahn auf der Suche nach dem nächsten Fettnäpfchen. Mathias Tretter zieht gegen aussterbende Innenstädte ins Feld. Er bemängelt den Boom der Versand-Mentalität, in der man im Grunde alles auf Bestellung bekommt und nicht einmal für ein Drei Gänge Menü im Restaurant das Haus verlassen muss. Früher hieß so etwas „Essen auf Rädern“. (Text: 3sat)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.05.2018 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 10 (45 Min.)

      Reif für die Insel? Lachen ist der beste Urlaub. Gastgeber Florian Schroeder hat sich als Poolboy des guten Humors eine Reisegruppe zusammengestellt. Mathias Richling ist als Urlaubsvertretung von Jogi Löw zur Spätschicht angereist, denn seit Jahrzehnten coacht er das Spitzenpersonal der Politik. Rüdiger Hoffmann hat sich zu einem Camping-Trip überreden lassen. Herr Schröder fiebert als Pädagoge mit Frustrationshintergrund den Sommerferien entgegen. Alice Hoffmann bleibt zu Hause, wenn sie fremde Sprachen und exotische Menschen treffen will. Saarschleife statt Sandstrand ist ihr Motto. Alfred Mittermeier verschiebt wahrscheinlich seinen Sommerurlaub, denn er ist zwischen Kruzifix und neuem Polizeiaufgabengesetz aktuell bestens beschäftigt. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 08.06.2018 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 11 (45 Min.)

      Die Gegenwart ist eine besondere Zeit – und die erfordert eine besondere Comedy-Sendung. Genau dafür ist die „Spätschicht“ mit Moderator Florian Schroeder und seinen hochkarätigen Gästen da. Mit dabei sind dieses Mal unter anderem Mathias Richling, Lisa Fitz und der Nachwuchs-Comedian Martin Frank. Hier wird der Irrsinn aus Politik und Alltag humorvoll aufs Korn genommen. Die „Spätschicht“ bietet eine Heimat für kluge und unterhaltende Comedy. Und so viel ist sicher: Genug zu lachen gibt es immer! (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.06.2018 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Spätschicht – Die Comedy Bühne im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …