Rückkehr ins Haus am Eaton Place
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.12.2011 WDR
    Original-Erstausstrahlung: 26.12.2010 BBC One (Englisch)

    Sechs Jahre nachdem die Bellamy Familie den Eaton Place verlassen hat, zieht im Jahr 1936 der Diplomat, Sir Hallam Holland, zusammen mit seiner Frau Lady Agnes in die legendäre Nummer 156. Die Zeiten jedoch haben sich gewaltig geändert: Dienstboten sind nicht mehr billig und gehorsam, auch nicht am Eaton Place. Und den gilt es erstmal zu seiner alten Pracht zu verhelfen …

    Fortsetzung von Das Haus am Eaton Place

    Rückkehr ins Haus am Eaton Place auf DVD

    Rückkehr ins Haus am Eaton Place im Fernsehen

    Mo
    23.10.14:00–14:55SONY11.01Nestbau mit Hindernissen
    14:00–14:55
    Di
    24.10.00:20–01:20SONY21.02Schleichendes Gift
    00:20–01:20
    Mo
    30.10.14:05–15:00SONY21.02Schleichendes Gift
    14:05–15:00
    Di
    31.10.00:45–01:50SONY31.03Hoffnungsschimmer
    00:45–01:50
    Mo
    06.11.14:05–15:00SONY31.03Hoffnungsschimmer
    14:05–15:00
    Di
    07.11.01:00–01:55SONY42.01Kriegsgefahr
    01:00–01:55
    Mo
    13.11.14:05–15:00SONY42.01Kriegsgefahr
    14:05–15:00
    Di
    14.11.00:35–01:30SONY52.02Rettet die Kinder
    00:35–01:30
    Mo
    20.11.14:05–15:00SONY52.02Rettet die Kinder
    14:05–15:00
    Di
    21.11.00:20–01:20SONY62.03Perfekte Weiblichkeit
    00:20–01:20
    Mo
    27.11.14:00–14:55SONY62.03Perfekte Weiblichkeit
    14:00–14:55
    Di
    28.11.00:25–01:20SONY72.04Entfremdung
    00:25–01:20

    Rückkehr ins Haus am Eaton Place – Community

    User_950484 am 11.01.2016 13:24: Gibt es auch eine 3. Straffel?
    Martina (geb. 1978) am 18.12.2013: Generell ist es keine schlechte Serie gewesen, sie hat es meiner Meinung nach nur versäumt Sympathieträger aufzubauen und sich zum Schluss zu sehr mit der Politik verzettelt.
    – am 18.12.2013: Dieser Beitrag wurde redaktionell entfernt.
    Martina (geb. 1978) am 04.02.2013: Achtung !Spoiler" im unteren Teil, für die, die es noch nicht gesehen haben!


    In der Dailymail online 3/2012 ist ein böser Verriss der Serie erschienen, der aber ziemlich genau zusammenfasst, warum die Serie nicht verlängert wurde. Der direkte Vergleich mit Downton Abbey, sowie das momentane Überangebot an "historischen" Serien wie Call the Midwife oder The Paradise hat dem Eaton Place einfach das Genick gebrochen. Für mich gab es zu wenig sympatische Figuren, die Verurteilung von Pritchards Kriegsdienstverweigerung enspricht nicht mehr dem Zeitgeist, weibliche und männliche Charaktere waren zu ähnlich besetzt und zeitweise war es einfach zu viel Politik. Außerdem war der Ausstieg von Eileen Atkins und Jean Marsh für mich ein Totalverlust. Ich mag Keeley Hawes, aber allein konnte sie die Serie nicht tragen. Ich hätte jetzt auch gern gesehen wie es weitergeht, aber ich finde es auch verständlich, dass die BBC schnellere Pferde ins Rennen um die Zuschauerzahlen losschicken will. DA kenne ich schon, die anderen o. g. Serien werde ich wohl auch mal anschauen. Vielleicht ist ein passender Ersatz dabei.
    Anne (geb. 1967) am 03.02.2013: Habe gerade die letzte Folge der 2. Staffel gesehen und bin total traurig darüber, dass man keine 3. Staffel gedreht hat. Bin totaler Fan von Eaton Place und finde auch die Rückkehr sehr gelungen. Tausend offene Fragen und keine Antworten, das ist unfair

    Rückkehr ins Haus am Eaton Place – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Rückkehr ins Haus am Eaton Place im Fernsehen läuft.