Verlängerung für „Hawaii Five-0“, „MacGyver“ und mehr

    CBS setzt fünf weitere Serien im Herbst fort

    10.05.2019, 08:08 Uhr – Bernd Krannich

    Verlängerung für "Hawaii Five-0", "MacGyver" und mehr – CBS setzt fünf weitere Serien im Herbst fort – Bild: CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved. / Norman Shapiro
    „Hawaii Five-0“

    Eigentlich gehört CBS zu den Sendern, die traditionell ihre gut laufenden Serien frühzeitig verlängern. Doch in diesem Jahr hatte der Sender zahlreiche Dramaserien zappeln lassen. In der Nacht zum Freitag kam für sechs von ihnen die Erlösung: Sie wurden verlängert. Konkret bedeutet das: „Hawaii Five-0“ geht in Staffel zehn, „Madam Secretary“ produziert eine sechste Staffel, „MacGyver“ erhält eine vierte Staffel, die beiden jungen Serien „SEAL Team“ und „S.W.A.T.“ erhalten je eine dritte Staffel. Dazu gesellt sich das zuletzt umstrittene „Bull“, das von CBS nach ordentlichen Einschaltquoten verlängert wurde (fernsehserien.de berichtete).

    Vermutlich am wackeligsten war die Verlängerung für „MacGyver“, nachdem während der dritten Staffel auf eigenen Wunsch Co-Star George Eads aus der Serie ausgestiegen war. Bei der Serie ist im Zuge der Verlängerung auch Terry Matalas („12 Monkeys“) als neuer Co-Showrunner an Bord gekommen, der zusammen mit Serienschöpfer Peter Lenkov arbeiten wird. Er ersetzt Craig S. O’Neill. Für die Serie mit Lucas Till in der Hauptrolle wird erwartet, dass Eads’ Nachfolgerin Levy Tran (fernsehserien.de berichtete) in der kommenden Staffel als Hauptdarstellerin weitermachen wird. Weitere Hauptrollen haben Tristin Mays, Justin Hires und Meredith Eaton.

    Seitdem Hauptdarsteller Alex O’Loughlin von „Hawaii Five-0“ seinen lange gehegten Wunsch vom Ausstieg aus der Serie nach Staffel acht infolge einer Verbesserung seiner Gesundheit zu den Akten gelegt hatte – der Darsteller hatte lange chronische Rückenprobleme -, ist seine Serie am Freitagabend gesetzt. Zusammen mit „MacGyver“ und dem zuvor verlängerten „Blue Bloods“ (fernsehserien.de berichtete) bleibt CBS’ Freitags-Line-up somit ein weiteres Jahr intakt.

    Ebenfalls einen eher schweren Stand hatte zuletzt „Madam Secretary“, wo gesunkene Quoten und eben die ausgebliebene frühe Verlängerung vergangener Jahre bei den Fans Absetzungsängste schürte. Zudem sticht die Serie durch Téa Leoni in der Hauptrolle aus der Masse der CBS-Dramen heraus – eigentlich sollte das für CBS ein Ansporn sein, mehr Serien mit zentralen weiblichen Figuren in Hauptrollen („Lead“) zu bestellen, aber in der Realität sorgt es für die Entscheider eben leider vermutlich für Kopfschmerzen beim Platzieren im Programm. Nach der sechsten Staffel – wenn die langjährigen Vorverträge der Hauptdarsteller auslaufen und diese vermutlich eine Gehaltserhöhung wollen – werden die Karten vermutlich neu gemischt. In Deutschland hat die Serie, in der es um die amerikanische Außenministerin geht, bisher nur im Pay-TV bei Sky 1 einen Platz gefunden.

    Das bei CBS am Mittwoch laufende Militärdrama „SEAL Team“ mit David Boreanaz war ebenso wie das am Donnerstagabend nach den Comedys laufende Copdrama „S.W.A.T.“ mit Hauptdarsteller Shemar Moore (ehemals „Criminal Minds“) nie in ernsthafter Absetzungsgefahr.

    Zur fortlaufend aktualisierten Übersicht der verlängerten und abgesetzten Serien der Upfronts 2019.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Viva212019 am 20.05.2019 10:19

      Die letzte Folge der 10. Staffel lief nun in den USA. Wurde Steve tatsächlich erschossen? Ist Alex o'Loughlin wirklich ausgestiegen? Ich glaube, eher nicht.
      Er hat wohl eher lange verhandelt, um für seinen neuen Vertrag bessere Konditionen zu bekommen.
        hier antworten
      • DerLanghaarige am 10.05.2019 19:37

        @ReCon Das Problem bei Hawaii 5-0 ist, dass es eine sehr schwierig zu drehende Serie ist. Auf Hawaii ist es unglaublich heiß (tagsüber durchschnittlich 30° im Schatten, meistens mehr und nachts nicht wirklich viel weniger), unglaublich schwül und die Schauspieler müssen ein Dreivierteljahr am Stück, sechs Tage die Woche, oft bis zu 12 Stunden am Tag nicht nur ihren Text aufsagen, sondern oft auch sehr aufwändige Actionszenen drehen. Selbst eine simple Verfolgungsjagd zu Fuß kann da schon zu einer extremen Anstrengung ausarten, worüber sich schon häufiger vereinzelte Darsteller beklagt hatten. Scott Caan hatte schon vor Jahren bei einer Vertragsverlängerung bewirkt, dass er nicht in jeder Folge dabei sein muss und ich schätze mal Alex O'Loughlin hat nun genau die selbe Klausel.

        Ob das gut für die Serie ist, ist eine andere Frage, aber von Seiten der Schauspieler aus, ist es verständlich.
          hier antworten
        • ReCon am 10.05.2019 19:11

          Danno sollte aber mal wieder Vollzeit mitspielen, es ist schon auffällig, in wie vielen Folgen er fehlt
            hier antworten
          • sunshine_nici86 (geb. 1986) am 10.05.2019 18:26

            Yeay, Hawaii Five-0 ❤️ ich liebe die Serie um McGarrett und Danno sowie Hawaii einfach! Freue mich!
              hier antworten
            • serieone am 10.05.2019 17:52

              Bravo
                hier antworten
              • Sentinel2003 (geb. 1967) am 10.05.2019 09:16

                Sehr, sehr gut mit H5-0 und SEAL TEAM!!
                  hier antworten

                weitere Meldungen