„MacGyver“ bereitet Engagement von neuer Hauptdarstellerin vor

    Levy Tran mit Testlauf in Staffel drei

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 06.02.2019, 11:30 Uhr

    Levy Tran als Eddie in „Shameless“ – Bild: Showtime
    Levy Tran als Eddie in „Shameless“

    Aktuell ist das Team von „MacGyver“ nach dem eher kurzfristigen Abschied von George Eads unterbesetzt. Dem wirkt die Serie nun entgegen und hat Levy Tran für eine wiederkehrende Gastrolle in der dritten Staffel engagiert. Ihr Vertrag enthält eine Klausel, dass die CBS-Serie die Darstellerin in einer potentiellen vierten Staffel in den Hauptcast holen kann. CBS geht bei der Integration potentieller neuer Hauptdarsteller in seinen Serien häufiger den Weg eines solchen Testlaufs.

    In „MacGyver“ wird Trans-Figur Desiree „Desi“ Nguyen den Part der Beschützerin des Teams um Angus MacGyver (Lucas Till) übernehmen, der durch den Abschied der Figur Jack Dalton vakant geworden ist – mit seiner Militärausbildung und Einsatzerfahrung bei der Delta Force hatte Jack das Team der Phoenix Foundation häufiger aus brenzligen Situationen geholt. Diese Aufgabe übernimmt nun Desi, die früher auch schon mit Jack Dalton zusammengearbeitet hatte.

    Tran, die 1983 unter dem Namen Vy Le Tran als Tochter vietnamesischer Einwanderer in San Jose, Kalifornien geboren wurde, begann ihre Karriere als Model, wo sie unter anderem durch ihre umfangreichen Tattoos eine Nische besetzte. Seit 2015 ist Tran auch in Film und Fernsehen zu sehe, größere Rollen hatte sie in den letzten Jahren als Eddie in „Shameless“ und als Trish Park in „Spuk in Hill House“, daneben gehörte sie zum Cast des Kinofilms „The First Purge“.

    CBS mit seinen zahlreichen langlebigen Procedurals hat häufiger Bedarf daran, neue Figuren einzuführen, um neuen Wind in seine Serien zu bringen: „Criminal Minds“, „Navy CIS“, „CSI“ (und Ableger) hatten zahlreiche Castwechsel. Auffällig wird das Vorgehen für den unbedarften Zuschauer meist erst, wenn eine neue Figur „mit Macht“ eingeführt wird, um dann nach dem Staffelfinale zu verschwinden.

    Zu unrühmlicher Bekanntheit gekommen ist hier „Bull“, das am Ende der ersten Staffel den Einbau von Eliza Dushku plante. Bei ihrem „Testlauf“ kam es zu unangemessenen Vorfällen am Set – Dushku beschwerte sich, wurde in der Folge aus ihrem Vertrag entlassen und erstritt sich eine Entschädigung.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Gibt es eine Information , wann Staffel 3 ins deutsche Fernsehen kommen wird?
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen