Die 6 wichtigsten Serien im Juni

    Von „Charmed“ bis „The Rookie“, von „Warrior“ bis „The Rook“

    Jana Bärenwaldt
    Jana Bärenwaldt – 31.05.2019, 15:00 Uhr

    Seite

    „Das Wichtigste im Leben“

    Neue Serienhoffnung für VOX mit Jürgen Vogel

    Vater Kurt (Jürgen Vogel) und Mutter Sandra (Bettina Lamprecht) durchleben mit ihren Kindern Philipp (Sidney Holtfreter), Luna (Bianca Nawrath) und Theo (David Grüttner) eine turbulente Zeit. Dem 17-jährigen Adoptivsohn Philipp steht eigentlich eine große Karriere im Basketball bevor, doch stattdessen entdeckt er plötzlich seine Liebe zum Ballett. Tochter Luna ist mit ihren 14 Jahren zum ersten Mal verliebt und Nesthäkchen Theo hört von einem auf den anderen Tag auf zu sprechen – und das kurz vor seiner Einschulung.

    Für VOX ist die „Das Wichtigste im Leben“ nach dem Erfolg von „Club der roten Bänder“ und dem eher durchwachsenen „Milk & Honey“ der dritte Anlauf auf Primetime-Erfolg mit einer Eigenproduktion. Die Drehbücher zur Serie stammen von Serienschöpfer Richard Kropf („4 Blocks“), Elena Senft („Der Lehrer“) und Anneke Janssen („Labaule & Erben“). Zehn Episoden wurden bisher produziert.

    Die erste Staffel von „Das wichtigste im Leben“ wird ab dem 5. Juni immer mittwochs um 20.15 Uhr in Doppelfolgen bei VOX ausgestrahlt.

    „NOS4A2“

    Übersinnlich begabte Künstlerin gegen unsterblichen Seelenfresser

    Im Zentrum der Serie steht die junge Künstlerin Vic McQueen (Ashleigh Cummings, „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“), die herausfindet, dass in ihr übersinnliche Kräfte schlummern – nämlich alles wiederzufinden, was verloren ist. Damit spürt sie ein Opfer des unsterblichen Charlie Manx (Zachary Quinto, „American Horror Story“) auf: Der ernährt sich von Kinderseelen und schickt seine Opfer danach ins Christmasland, ein Weihnachtsdorf, das seiner kranken Vorstellungskraft entstammt. Bei ihrem Kampf gegen Manx droht Vic jedoch selbst ihren Verstand zu verlieren und zu seinem nächsten Opfer zu werden.

    „NOS4A2“ liest sich Nos-four-a-two, also Nosferatu. Das Horror-Drama basiert auf der gleichnamigen Romanvorlage von Joe Hill (eigentlich Joseph Hillstrom King, der Sohn von Stephen King). Jami O’Brien („Fear the Walking Dead“) zeichnet für die TV-Adaption verantwortlich und fungiert gleichzeitig als Showrunner.

    Der Streaming-Dienst Prime Video wird das Format kurz nach der US- und Weltpremiere beim US-Sender AMC am 7. Juni 2019 veröffentlichen. Dabei wird die komplette Staffel auf einen Schlag sowohl in Synchronfassung als auch im Originalton verfügbar gemacht werden.

    „Charmed“

    Magisches Reboot um die ‚Charmed Ones‘

    Im Zentrum von „Charmed“ steht – wie schon beim Vorbild „Charmed – Zauberhafte Hexen“ – ein Schwestern-Trio, das erst im Umfeld des Todes der gemeinsamen Mutter zu seinen magischen Kräften findet und damit in eine Welt des Übernatürlichen eintaucht. Daneben müssen sie auch ihr privates und berufliches Leben in der Universitätsstadt Hilltowne, Michigan meistern. Die Hauptrollen haben Melonie Diaz, Madeleine Mantock und Sarah Jeffery.

    Beim Heimatsender The CW wurde „Charmed“ bereits für eine zweite Staffel verlängert – während die erste Staffel den Schwerpunkt auf das Privatleben der drei Hexen legt, soll in der jüngst in den USA bestellten zweiten Staffel der Kampf gegen das Übernatürliche der Schwerpunkt werden.

    Am Donnerstag, den 13. Juni geht es mit der Auftaktstaffel um 20.15 Uhr auf sixx los.

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen