Casting Ticker: Colm Feore wird für „Gotham“ zum Dollmaker

    Oscar-Gewinnerin Rita Moreno besucht „Jane the Virgin“

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.02.2015, 19:00 Uhr

    Colm Feore als Giuliano Della Rovere in „The Borgias“ – Bild: Showtime
    Colm Feore als Giuliano Della Rovere in „The Borgias“

    Die Casting-Meldungen der vergangenen Tage.

    Supernatural

    Madeleine Arthur, die durch den Film „Big Eyes“ einem größeren Publikum bekannt ist kommt, für eine ungewöhnliche Reife erfordernde Rolle zu „Supernatural“. In ihrer Episode verwandelt laut Variety das „Monster der Woche“ Menschen in 14-jährige Versionen ihrer selbst, um eine gefährliche Macht mit diesen „Opfern“ zu beschwichtigen. Dylan Everett spielt eine 14-jährige Version eines der beiden Winchester-Brüder, der das am eigenen Leib erfährt und dabei auf Arhturs Tina trifft, die ebenfalls aus dem Erwachsenenalter verjüngt wurde.

    Grimm

    Mit der Rolle des Prinzen William im Lifetime-Fernsehfilm „William & Kate“ wurde Nico Evers-Swindell einem größeren US-Publikum bekannt (fernsehserien.de berichtete). Auch bei „Grimm“ wird er in einer adligen Rolle zu sehen sein: Er wird vom König nach Portland geschickt, um Adalinds (Claire Coffee) Tochter aufzuspüren. In mindestens zwei Episoden porträtiert Evers-Swindell Prinz Kenneth porträtieren, der als attraktiv, skrupellos und herrisch beschrieben wird.

    Chicago P.D.

    Keine Frage, die Serien von Dick Wolfs „Chicago“-Franchise sind eng verzahnt. Nach den Geschwistern Dawson – Gabriella (Monica Raymund) in „Chicago Fire“ und Antonio (Jon Seda) in „Chicago PD“ – wird es nun erneut ein Geschwisterpaar geben, das mit einem Spin-Off im Zusammenhang steht. Wie TV Line berichtet übernimmt Nick Gehlfuss („Shameless“) die Rolle des Ryan Halstead, des Bruders von Detective Jay Halstead (Jesse Lee Soffer) aus „PD“. Ryan ist ein Arzt, wird in mehreren Episoden von „PD“ auftreten und könnte im Erfolgsfall im angedachten Spin-Off „Chicago Med“ (fernsehserien.de berichtete) eine Hauptfigur werden. Rryan hat kein schlechtes Verhältnis zu Jay, jedoch war der Mediziner in seinem Leben bisher eher unstet, immer in Bewegung und ist damit auch vielen engen Beziehungen aus dem Weg gegangen. Nun sieht er sich aber veranlasst, in Chicago sesshaft zu werden. Sein Bruder unterstützt ihn dabei.

    Gotham

    Von Anfang an stand die Frage im Raum, ob es zwischen den beiden Superheldenserien „Arrow“ und „Gotham“ aus dem DC-Universum ein Crossover geben könnte, obwohl sie bei unterschiedlichen Networks laufen. Das scheint nun ein Stück unwahrscheinlicher, da erstmalig ein bereits in „Arrow“ verwendeter Superschurke aus den Comics bei „Gotham“ auftritt und dabei von einem anderen Darsteller porträtiert wird. Die Rede ist von „The Dollmaker“ aka Dr. Francis Dulmacher, der demnächst durch Colm Feore („Die Borgias – Sex. Macht. Mord. Amen.“, „Revolution“) nach Gotham kommt. Der geniale und verrückte Mediziner war bereits Eingangs der Staffel als Drahtzieher einer Massenentführer benannt worden, aber nicht aufgetreten. Nun setzt er seine Experimente trotz exorbitanten Blutzolls fort.

    New Girl

    ..hat gleich zwei Neuzugänge zu verzeichnen. Laut TV Line wurde Nora Dunn als Louise Schmitt verpflichtet, die Mutter von Schmitt (Max Greenfield). Louise soll kontrollierend und daneben eine typische Bewohnerin von New Yorks Stadtteil Long Island sein. Ihren Sohn füttert sie gegen seinen Willen mit guten Ratschlägen und auch Schokolade.

    Daneben hat die Serie Fiona Gubelmann („Wilfred“) verpflichtet. Sie spielt eine junge Frau namens Val, die Jess (Zooey Deschanel), Coach (Damon Wayans jr.) und Cece (Hannah Simone) auf der Beerdigung eines Bekannten von Coach treffen.

    The Slap

    Die US-Version einer australischen Serie konnte sich der Dienste von Michael Nouri versichern. Der Schauspieler, der durch „Damages – Im Netz der Macht“, „O.C., California“ und als Zivas Vater in „Navy CIS“ bekannt ist wird laut TV Line in fünf der acht Folgen als opportunistischer Anwalt Thanasis Korkoulis auftreten. Er übernimmt die Vertretung von Zachary Quintos Harry, der dem ungezogenen Kind eines anderen Paares bei einer Gartenfeier eine Ohrfeige gibt und dadurch in Schwierigkeiten gerät. Der schleimige Korkoulis will den Fall aber nur zu seinen Bedingungen führen.

    Nashville

    Für eine wiederkehrende Gastrolle in der aktuellen dritten Staffel von „Nashville“ wurde der Schauspieler Kyle Dean Massey verpflichtet. Der auch auf der Bühne sehr aktive 33-jährige übernimmt den Part des Kevin Bicks, eines offen zu seiner Homosexualität stehenden, sehr erfolgreichen Singer-Songwriters in Nashville.

    Modern Family

    Aya Cash kommt laut Entertainment Weekly zu Besuch in die „Modern Family“. Die Darstellerin, die derzeit mit der weiblichen Hauptrolle in „You’re the Worst“ Kritikerlob erntet, wird die College-Angestellte Vanessa spielen. Die führt ein Vorstellungsgespräch mit Alex (Ariel Winter), das über deren akademische Zukunft mitentscheidet.

    Jane the Virgin

    Oscar-, Emmy-, Grammy- und Tony-Gewinnerin Rita Moreno („Oz – Hölle hinter Gittern“, „Happily Divorced“) tritt ab der 18 Episode der ersten Staffel von „Jane the Virgin“ als Janes (Gina Rodriguez) zweite Oma auf. Das berichtet TV Guide. Die Mutter von Soap-Star Rogelio (Jaime Camil) schätzt die feineren Dinge im Leben und beschützt ihren Sohn – ersteres hat ihr den Spitznamen Glam-ma eingebracht.

    Ray Donovan

    Die beiden Schauspieler Fairuza Balk und Shree Crooks kommen als Mutter-Tochtergespann in die dritte Staffel von „Ray Donovan“. Rays (Liev Schreiber) Mickey (Jon Voight) schließt die neunjährige Audrey (Shree Crooks) in sein Herz. Deren Mutter Ginger ist eine Prostituierte und eine „Bekanntschaft“ von Mickey.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen