Dr. Sommerfeld

    zurückStaffel 1, Folge 13weiter

    • 13. Glut unter der Asche
      Staffel 1, Folge 13

      Edith Herzog ist eine wirkliche Dame: Immer tiptop gepflegt und von untadeliger Haltung. Dennoch erkennt Sommerfeld, dass Edith Angst vor dem Alter und der Einsamkeit hat. Sie klammert sich an ihre Tochter Marietta, lehnt deren Mann Rolf jedoch ab. Marietta kann sich nur schlecht durchsetzen und fühlt sich regelrecht zerrissen zwischen ihrer Mutter und Rolf. Beinahe lässt sie einen lange geplanten Urlaub platzen, weil sie sich vor einer Auseinandersetzung mit ihrer Mutter fürchtet. Erst auf Sommerfelds Rat hin entschließt sie sich zu fahren. Prompt ruft ein Reise-Notruf Marietta zurück nach Berlin: Ihre Mutter Edith hatte einen Unfall … Der Dauerstreit um Sommerfelds Grundstück lässt niemanden in der Familie mehr zur Ruhe kommen. Claudia, hinund hergerissen zwischen ihrem Vater und ihrem Mann, fragt Theo Lessen um Rat. Und der hat eine erstaunliche Idee: Warum bietet Schröder seinem Schwiegersohn nicht ein gleichwertiges Grundstück zum Tausch an? Wider Erwarten geht Sommerfeld auf diesen Vorschlag ein. Auch Schröder ist begeistert. Voll Elan stürzt er sich in die Aufgabe, für Sommerfeld ein entsprechendes Stück Land zu finden – und wird das Opfer einer Intrige. So läuft das Ultimatum ab, das Schröders Rivale Petzold gestellt hat. Da geht Sommerfelds Hof in Flammen auf … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.02.1998 Das Erste

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Dr. Sommerfeld im Fernsehen läuft.