zurückStaffel 5, Folge 3weiter

    • 30. Um keinen Preis

      Staffel 5, Folge 3 (90 Min.)

      Chris Drombusch liegt schwerverletzt in tiefer Bewußtlosigkeit auf der Intensivstation der Universitätsklinik. Sein Zustand hat sich zwar stabilisiert, doch vermag niemand vorauszusagen, ob er durch die Kopfverletzungen irreparable Schäden davontragen wird. Trotz aller Verzweiflung zeigen Tina und Vera Stärke: Vera weicht nicht von der Seite ihres Sohnes und ist fest entschlossen, ihn nach seiner Entlassung zu Hause in der Geborgenheit der Familie zu pflegen. Tina möchte diese Aufgabe lieber in der Hand von erfahrenen Ärzten und Pflegern sehen. Sie sammelt all ihre Kraft für den kleinen Richy. Ihre Energie ist im höchsten Maße gefordert, als sich herausstellt, daß Richys Eltern beim Absturz einer Sportmaschine in Amerika ums Leben gekommen sind. Der Kleine wird Tinas ein und alles, ihre Lebensaufgabe: Sie will Richy, der keine Verwandten hat, behalten und ihn später adoptieren. Doch das Jugendamt hat sich inzwischen eingeschaltet. Geordnete familiäre Verhältnisse sind oberste Voraussetzung für eine Adoption. Chris’ kritischer Zustand läßt die Beauftragten des Jugendamtes zweifeln, ob der Junge in einer intakten Familie aufwachsen würde. Voller Entsetzen und sprachloser Ungläubigkeit entdeckt Vera, daß Ludwig weiterhin Kontakt zu Woody hält. Als Woody eines Tages zur Alten Mühle kommt, wartet schon die Polizei und nimmt ihn ins Verhör. Woody beteuert seine Unschuld, verstrickt sich aber in einem Lokaltermin in belastende Widersprüche und wird daraufhin vorläufig festgenommen. Er hat zwar mit der Stahlkrampe auf Chris gezielt, doch ob das Geschoß wirklich Ursache der schweren Verletzung war, ist noch nicht bewiesen. Und solange diese Schuld nicht feststeht, glaubt Onkel Ludwig, der in Woody einen guten Kern wähnt, an dessen Unschuld. Vera ist da anderer Meinung. Yvonnche hilft in ihrer Freizeit nach Ladenschluß im Lokal, da Frau Diebelshauser sich aufgrund ihrer Schwangerschaft nur bedingt einsatzfähig gibt. Private Sorgen belasten Yvonnche: Ihr Bruder Karlheinz ist immer noch auf freiem Fuß und sucht sie stets vom neuen auf. Eines Nachts steht er wieder vor ihrer Tür – mit einer geraubten Aktenmappe voller Geldscheine. Am gleichen Abend entdeckt Yvonnche, daß Karlheinz an der Nadel hängt – er ist heroinabhängig. Bei einem romantischen Abendessen zu zweit gestehen sich Marion und Maximilian Lechner ihre Zuneigung. Marion läßt sich von ihm jouristisch beraten. Es geht um ihr neues Projekt im Herzen der Stadt: die Pacht der „Katakomben“. Sie möchte das seinerzeit noch verrufene Lokal in ein Restaurant umwandeln. Mit viel Enthusiasmus renoviert Marion die heruntergekommenen Räume. Dabei geht ihr Kwadwo Ansi zur Hand,ein jobbender Medizinstudent aus Ghana. Marion beschäftigt ihn illegal bei sich. In naher Zukunft droht ihm die Abschiebung. Onkel Ludwig möchte, daß Woody von Maximilian Lechner juristischen Beistand erhält. Er bittet Marion, mit ihm zu sprechen. Marion wägt ab und kommt zu dem Schluß, daß die Wahrheitsfindung vorrangig ist. Und tatsächlich enthüllt Maximilian Lechner kurz darauf bei einem weiteren Lokaltermin Entlastungsmomente zu Woodys Gunsten. Woody wird vorläufig auf freien Fuß gesetzt. Onkel Ludwig will ihn bei sich aufnehmen – ein Entschluß, der das ohnehin schon belastete Verhältnis zu Vera noch mehr verschlechtert. Tina will um Richy kämpfen. Gemeinsam suchen beide den zuständigen Sachbearbeiter im Jugendamt auf. Tina demonstriert eiserne Entschlossenheit. Sie will den Jungen bei sich behalten. Nach eingehender Prüfung der Verhältnisse entscheidet das Jugendamt dennoch auf Heimeinweisung. Denn auch Herr Reibold, Tinas Vater, ist gegen eine Adoption: Bei einem Gespräch mit Vera und Tina stellt sich heraus, daß er nicht gewillt ist, einen farbigen Jungen als möglichen Erben seiner Fabrik zu akzeptieren. Tina ist entsetzt. Sie fahndet in allen städtischen Heimen nach Richy, findet heraus, wo er sich befindet und holt ihn heimlich und widerrechtlich zu sich. Ein Leben ohne den Jungen ist für sie undenkbar – umkeinen Preis. (Text: Prisma-Online.de)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 06.01.1992 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Sendetermine

       So 14.12.2014
      15:45–17:15
      15:45–ZDFneo
       So 04.04.1999
      14:15–15:45
      14:15–ZDF
       Mi 12.07.1995ZDF
       Mi 03.11.1993ZDF
       Mi 28.10.19923sat
       Mo 06.01.1992ZDF NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Diese Drombuschs im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …