Cagney & Lacey
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.08.1987 Sat.1
    Original-Erstausstrahlung: 08.10.1981 CBS (Englisch)

    Die verheiratete Mary Beth Lacey (Tyne Daly) hat einen störrischen Sohn und eine Tochter und einen Ehemann der seinen Job verliert. Christine Cagney (Sharon Gless) ist Single und kämpft mit ihrem Ehrgeiz, mit ihrem Vater, mit kurzzeitigen, aber ernsten Beziehungen und gegen den Alkohol.

    Die beiden sind befreundet und arbeiten gemeinsam als Streifenpolizistinnen auf dem 14. Polizeirevier in New York. Regelmäßig haben sie mit Vergewaltigung, Prostitution, Drogenhandel und Kindesmissbrauch zu tun. Obwohl sie immer routiniert zusammenarbeiten, geraten sie bei der Arbeit immer wieder energisch aneinander, halten aber bei Schwierigkeiten immer zusammen. Und die entstehen leicht, weil sich die beiden sowohl als Frauen in einer Männerwelt als auch als Polizistinnen gegenüber Straftätern behaupten müssen. Und oftmals geraten auch noch Privatleben und Beruf einander in die Quere.

    Adaption als Doppelter Einsatz

    Cagney & Lacey auf DVD

    DVD-News: Cagney & Lacey - Vol. 5 (6 DVDs) erscheint am 26.04.2018 hier bestellen

    Cagney & Lacey – Community

    Martin1976 (geb. 1976) am 06.02.2018 08:12: Das ist auch nicht ganz richtig: :-)

    Volume 5 ist Staffel 6, da auf Volume 2 die Staffeln 2 und die ursprünglich erste Staffel enthalten waren. Es fehlt dann nur mehr Staffel 7 und die Serie ist komplett. Ich glaube, wir schaffen es noch vor dem Sommer!! :-)
    Amy am 05.02.2018 13:59: das ist nicht ganz richtig :)

    am 28. April erscheint die 5. Staffel, die aus 6 DVDs besteht :) - aber immerhin. Jetzt fehlen nur noch 2 Staffeln, dann ist die Serie endlich komplett auf Deutsch erhältlich *freu*
    Mathias am 03.02.2018 14:46: Am 26. April 2018 wird Volume 5 - Staffel 6 - auf DVD erscheinen.

    Sieht so aus, als haben wir dieses Jahr die Serie dann endlich komplett.
    basti1979 am 05.01.2018 17:31: Hallo zusammen

    Erstmal sehr schön das die Veröffentlichungen weiter gehen.
    Ist Volume 3 dann Staffel 4 und Volume 4 dann Staffel 5 ?
    Warum ist das so ein "durcheinander" mit den Volume und staffel zuordnungen ? Also Volume 1 ist Staffel 2 und Volume 1 ist Staffel 1+3 .Ist dem so ??

    Gruß Bastian
    Hendrik am 24.08.2017 22:01: (zu Volume 2)
    Als Allererstes: Danke, Koch Media! Endlich kommen auch deutsche Fans in den Genuss des Pilotfilms. Wenn auch nicht deutsch synchronisiert (war auch nicht zu erwarten), so können auch Nicht-Anglophone der Story durch die deutschen (ausblendbaren) Untertitel mühelos folgen. Loretta Swit als Christine Cagney ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Sie macht ihre Sache nicht schlecht, aber insgeheim beschleicht einen das Gefühl, dankbar zu sein dafür, dass Loretta Swit für weitere Folgen keine Zeit hatte. Sharon Gless ist für mich DIE Christine Cagney schlechthin...
    Die Staffeln 1 und 3, die in dieser DVD-Box komplett vorhanden sind, sind nicht didital 'saniert' worden, sodass der spröde 80er-Jahre-Charme der TV-Ausstrahlung unverfälscht ins Heute gerettet wurde. Ärgerlich allenfalls, dass neben der deutschen und englischen Tonspur nur englischsprachige Untertitel vorhanden sind. Mühe mit deutschen Texten hatte man sich offenbar nicht machen wollen.
    Alles in allem ist das aber Jammern auf hohem Niveau. Koch Media hat das jahrelangen Flehen der C&L-Fans vernommen und ihnen nun dieses Kleinod präsentiert. Und also ob das nicht genug wäre: Staffel 4 ist für November 2017 angekündigt. Vorfreude, schönste Freude!
    In diesem Sinne: Frohes Fest!

    <<< P.S.: 5 DVDs in einer Hartbox mit Pappschuber. Wendecover vorhanden. FSK-Flatschen auf dem Schuber leicht und rückstandslos entfernbar. Das Entnehmen einer DVD kann zur Geduldsprobe werden, da sich einzelne Discs nur äußerst schwer ihrer Befestigung entreißen lassen. Also Vorsicht! >>>

    Cagney & Lacey – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Mit Cagney and Lacey lieferte CBS eine Krimiserie, die sich nicht auf spektakuläre Verfolgungsjagden, Schießereien und blutige Schauplätze verließ, sondern sich nachdrücklich auf das Zwischenmenschliche konzentrierte. Die Figuren entwickelten sich im Laufe der Jahre und wurden somit Vertraute des Zuschauers.

    Nach den ersten 28 Folgen wurde die Serie in den USA wegen schlechter Einschaltquoten schon abgesetzt. Die Zuschauer belagerten den Sender jedoch so vehement mit Protestbriefen, dass CBS nach knapp einem Jahr die Serie überraschend wieder ins Programm nahm. Sie wurde für fünf Jahre zum Dauerquotenerfolg, erhielt unzählige Auszeichnungen, darunter 22 „Emmys“, unter anderem drei für Tyne Daley und zwei für Sharon Gless. Die Serie lief von 1981–1988, 1994 gab es ein Revival in Form von vier Spielfilmen.

    In Deutschland wurde die erste Staffel mit Meg Foster als Cagney bis Oktober 2012 nicht gesendet.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    117 tlg. US-Krimiserie von Barbara Avedon und Barbara Corday („Cagney & Lacey“; 1982–1988).

    Christine Cagney (Sharon Gless) und Mary Beth Lacey (Tyne Daly) arbeiten im uniformierten Dienst für die New Yorker Polizei, fahren gemeinsam Streife und lösen dabei Fälle von Vergewaltigung, Prostitution, Drogenhandel oder Kindesmissbrauch. Ihr Boss ist Lieutenant Bert Samuels (Al Waxman), zum überwiegend männlich besetzten Revier gehören ferner u. a. Marcus Petrie (Carl Lumbly), Victor Isbecki (Martin Kove), Paul LaGuardia (Sidney Clute), Ronald Colman (Harvey Atkin), Manny Esposito (Robert Hegyes) und Jona Newman (Dan Shor). Cagney ist spontan, hübsch und unverheiratet. Sie ist für kurze Zeit mit Sgt. Dory McKenna (Barry Primus) und danach längere Zeit mit dem Anwalt David Keeler (Stephen Macht) zusammen. Ihr Vater Charlie (Dick O’Neill) war früher auch Polizist und hat jetzt ein Alkoholproblem. Lacey ist eine bodenständige Ehefrau und Mutter mit durchschnittlichem Aussehen. Mit ihrem Mann Harvey (John Karlen) hat sie die Söhne Harvey Jr. (Tony La Torre) und Michael (Troy Slaten) und bekommt noch Baby Alice (Dana und Paige Bardolph, später: Michelle Sepe).

    Zwar hatte es vorher schon eine Krimiserie gegeben, in der alle Hauptrollen mit Frauen besetzt waren (Drei Engel für Charlie), doch diese war realistischer: Hier standen keine superschönen Superheldinnen im Mittelpunkt, sondern ganz normale Durchschnittsfrauen, die zusätzlich zu ihrem Polizeijob mit privaten Alltagsproblemen zu kämpfen hatten. Im Pilotfilm und den nächsten sechs Folgen hatten zunächst Loretta Swit und dann Meg Foster die Rolle der Chris Cagney gespielt – Foster musste angeblich gehen, weil sie laut Marktforschung nicht feminin genug war. Diese Folgen wurden jedoch in Deutschland nicht gezeigt.

    Nach nur 28 Folgen wurde die Serie in den USA abgesetzt, weil sie nicht genug Zuschauer hatte. Diese „nicht genug Zuschauer“ liefen gegen die Entscheidung jedoch so vehement Sturm, dass der Sender CBS nach knapp einem Jahr überraschend nachgab. Die Serie kam zurück ins Programm und arbeitete sich nun zum fünf Jahre währenden Quotenerfolg hoch. Zweimal wurde sie mit dem Emmy als beste Dramaserie ausgezeichnet, einmal gewann Tyne Daly als beste Hauptdarstellerin. Sechs Jahre nach ihrem Ende wurde mit den beiden Hauptdarstellerinnen ein Cagney & Lacey-Fernsehfilm gedreht, dem drei weitere folgten. Diese Filme wurden in Deutschland 1996 und 1997 im ZDF und auf Vox gezeigt.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Cagney & Lacey im Fernsehen läuft.