Allein gegen die Mafia

    zurückStaffel 8: Solange es Liebe gibt, Folge 1–2weiter

    • Staffel 8, Folge 1 (85 Min.)

      Baron Francesco Altamura kehrt Ende der 50er Jahre zusammen mit seiner deutschen Frau Barbara zurück nach Italien. Auf seinen Ländereien in Sizilien plant er ein modernes landwirtschaftliches Projekt, das auch der Unterstützung der Kleinbauern und Arbeiter der Umgebung dient. Sein soziales Engagement bringt ihm zwar die Sympathie seiner Umwelt, der Mafia aber ist es ein Dorn im Auge. Um Francesco unter Druck zu setzen, lässt Cosa-Nostra-Oberhaupt Petro Favignana dessen Sohn Paul entführen. Francescos Zweifel, ob er die Forderungen der Mafia erfüllen soll, peinigen ihn schwer. Barbara geht eigene Wege und kontaktiert mit Hilfe des deutschen Konsuls in Palermo den Sonderermittler der Carabiniere, Carlo Arcuti. Nach Francescos Entschluss, der Erpressung der Mafia nicht nachzugeben, wendet sich Barbara von ihm ab. Carlo gelingt es schließlich, Paul zu befreien. Beim Fest, das man anlässlich Pauls Rettung gibt, kommen sich Carlo und Barbara näher: Carlo ist ihr Held, ihm gehört ihre Liebe. (Text: 3sat)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 19.07.1999 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: So 05.10.1997 Rai 1
    • Staffel 8, Folge 2 (88 Min.)

      Durch die Befreiung Pauls sind viele Mafiosi geschnappt und vor Gericht gestellt worden. Favignana konnte nach Amerika fliehen. Als er erfährt, dass andere Mitglieder der Mafia wegen mangelnder Beweise freigesprochen wurden, kehrt er nach Sizilien zurück. Altamura ist es inzwischen gelungen, sein Projekt weiter voranzutreiben. Mit der Rückkehr des Mafia-Bosses wird jedoch alles anders: Fällige Gelder werden von Mafia-Sympathisanten zurückgehalten, ein spektakulärer Banküberfall ruiniert den Baron. Jetzt sieht Barbara sich gezwungen, ihre Beziehung zu Carlo zu beenden. Sie will Italien verlassen und mit Mann und Sohn nach Deutschland fliehen. Der Baron, den Ängsten seiner Frau gegenüber verständnislos, besteht darauf, weiter in Sizilien zu bleiben. Da beschließt Barbara ihre Rückkehr im Alleingang und zieht mit Paul vorerst ins deutsche Konsulat nach Palermo. Bei einem Ball trifft sie Carlo wieder, von dem sie sich am Ende des Abends mit einem Kuss verabschiedet, ahnungslos, dass ihr Mann die intime Szene beobachtet und rasend vor Eifersucht Rache schwört. (Text: 3sat)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.07.1999 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mo 06.10.1997 Rai 1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Allein gegen die Mafia im Fernsehen läuft.