zurückStaffel 6, Folge 1–13weiter

    • Staffel 6, Folge 1 (45 Min.)
      Die Lage ist ernst – der Leipziger Zoo steht ohne Direktor da und OB Herrenbrück (Frank Sieckel, rechts) bittet Tierärztin Dr. Mertens (Elisabeth Lanz) um Unterstützung. Wird sie die Zoodirektion übernehmen? – Bild: ARD/BR/Steffen Junghans

      Dr. Susanne Mertens und ihr ehemaliger Lebensgefährte Dr. Christoph Lentz kümmern sich gemeinsam um ihre Pflegetochter Luisa, haben aber sonst wenig Kontakt zueinander. Als Luisa für vier Wochen in ein englisches Internat geht, glaubt Susanne, Zeit für sich zu haben und zwei Wochen den Jakobsweg gehen zu können. Doch die Ereignisse im Zoo überschlagen sich: Direktor Dr. Roman Blum hat überraschend einen Job in Afrika angenommen, ohne sich zu verabschieden. Damit hinterlässt er ein Chaos, das Susanne in den Griff bekommen muss. Wieder ist der Zoo ohne Direktor, wieder muss Susanne einspringen und das in einer Zeit, in der sie auch als Tierärztin voll gefordert ist: Vögel stürzen tot vom Himmel und versetzen den Zoo und die Stadt in Aufruhr. Dutzende toter Seidenschwänze liegen herum. Hat die Geflügelpest Leipzig erreicht? Trotz Personalmangels müssen umfassende Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet werden. Hilfe bekommt Susanne überraschend von Christophs mittlerweile erwachsener Tochter Rebecca, die ihre Facharzt-Ausbildung zur Zoo- und Wildtierärztin im Dresdener Zoo abgebrochen hat. Susanne bietet ihrer Stieftochter an, die Ausbildung im Leipziger Zoo fortzuführen. Große Ehre für Susanne: Sie soll die Grundsatzrede auf der internationalen Konferenz für Zoo- und Wildtiere in Dresden halten. Natürlich ist ihr bewusst, dass sie mit einer vielbeachteten Rede die Aufmerksamkeit der Fachwelt auf sich ziehen wird. Vollkommen neue berufliche Perspektiven könnten sich daraus ergeben. Währenddessen hat ihre Mutter Charlotte eher private Pläne und beschlossen, mehr für Körper, Geist und Seele zu tun: Sie will trainieren, um das goldene Sportabzeichen zu erlangen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 10.09.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 09.09.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 2 (45 Min.)
      Die erste gemeinsame OP steht an! Mithilfe von Tierärztin Dr. Mertens (Elisabeth Lanz, links) betäubt die neue Assistenz-Tierärztin Rebecca (Janina Stopper) einen Tiger. – Bild: ARD/BR/Steffen Junghans

      Susanne hält den Zoo als kommissarische Direktorin weiterhin auf Kurs. Auf ihrem morgendlichen Weg in die Tierarztpraxis hört sie die Proben zu einem Benefizkonzert, das im Zoo zugunsten der geplanten Südamerika-Anlage stattfinden wird. Susanne ist überwältigt vom eindrucksvollen Klavierspiel. Als sie kurze Zeit später den Pianisten persönlich kennenlernt, ist sie sichtlich von ihm angetan: Hannes Zoller ist ein außerordentlich attraktiver Mann. Noch ahnt Susanne nicht, welche Konsequenzen der Konzertabend für sie haben wird. Aber zuvor fordert die Arbeit im Zoo ihren Tribut: Die Nasenbären haben die Staupe, eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung. Susanne erfährt durch Zufall, dass Stieftochter Rebecca die Tiere geimpft hat – und zwar ohne Susannes Einverständnis. Eine fatale Fehlentscheidung, da Rebeccas Impfung die Erkrankung erst ausgelöst hat. Sollten die Tiere nicht überleben, muss Susanne Rebecca, die ohnehin in einer schlechten Gemütsverfassung zu sein scheint, entlassen. Susanne ist sowieso in einer schwierigen Position: Oberbürgermeister Herrenbrück fürchtet, dass man ihr wegen der Einstellung von Christophs Tochter Vetternwirtschaft unterstellen könnte – und sie hat für Rebecca gebürgt. Zwischen Christoph und Rebecca brodelt es. Nichts scheint er seiner Tochter recht machen zu können. Er bittet Susanne um Hilfe. Beruflich geht Christoph die zunehmende Verwaltungsarbeit in der Klinik mehr und mehr gegen den Strich. Die Bürokratie nimmt überhand und Christoph hat immer weniger Zeit, sich um seine kleinen Patienten zu kümmern. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 17.09.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 16.09.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 3 (45 Min.)
      Tierärztin Dr. Mertens (Elisabeth Lanz, links), Chef-Tierpfleger Conny Weidner (Thorsten Wolf, Mitte) und Assistenz-Tierärztin Rebecca (Janina Stopper) sorgen sich um einen Gelbbrust-Ara. – Bild: ARD/BR/Steffen Junghans

      Clara Baldin, Pressesprecherin des Zoos, hätte Dr. Susanne Mertens gerne öfter in der Direktion, aber Susannes Pflichten als Tierärztin erfordern ihre ganze Aufmerksamkeit. Das Lahmen eines Geparden-Weibchens stellt sich nach einer Untersuchung als folgenschwere Erkrankung heraus: Sie trägt einen Parasiten in sich, der durch Futtertiere in den Zoo eingeschleppt wurde. Es stellt sich die Frage, ob auch andere Tiere von dem gefährlichen Erreger befallen wurden. Susanne nimmt eine Einladung des Pianisten Hannes Zoller an. Sie genießt seine Aufmerksamkeit, hat aber auch Bedenken, nur eine von vielen zu sein. Aber Hannes lässt nicht locker. An Privatleben ist bei Christoph gar nicht zu denken: Er ist durch seine administrativen Aufgaben in der Klinik extrem eingespannt. Als die Eltern eines Patienten ihren Sohn in die Uniklinik verlegen lassen, um eine bessere Behandlung zu gewährleisten, beginnt Christoph an sich zu zweifeln. Charlotte, Susannes Mutter, hat einen üblen Muskelkater. Ihr Mann Georg hofft, dass sich die sportlichen Ambitionen seiner Frau nach dieser schmerzhaften Erfahrung erledigt haben, doch Charlotte will unbedingt weitermachen. Im Gegenzug ist sie bereit zu akzeptieren, dass Georgs Job im Zoo deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt als gedacht. Denn er hat sichtlich zu kämpfen, neue Sponsoren für die Südamerika-Anlage zu gewinnen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 24.09.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 23.09.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 4 (45 Min.)
      Chef-Tierpfleger Conny Weidner (Thorsten Wolf) freut sich über die drei Findelkinder: Doch wie geht es mit den kleinen Rackern weiter? Im Zoo dürfen sie leider nicht bleiben. – Bild: ARD/BR/Steffen Junghans

      Susanne gerät mit Oberbürgermeister Herrenbrück aneinander: Er verlangt von ihr, sich den Wünschen eines potenziellen Sponsors anzupassen. Die Tochter dieses Sponsors wünscht sich unbedingt Affenbabys. Susanne lehnt jedoch eine „Züchtung auf Wunsch“ ab. Georg gibt zu bedenken, dass das Südamerika-Projekt nun einmal finanziert werden muss und die Tierärztin in ihrer Position als Zoodirektorin gefragt ist. Christoph erfährt von seiner Tochter Rebecca, dass Susanne ein Verhältnis mit Hannes Zoller hat, was Christoph mehr zu irritieren scheint, als er zugibt. Susanne und Hannes verbringen zwei romantische Tage miteinander, die aber von Hannes’ Abschied überschattet werden. Hannes hält an einer gemeinsamen Zukunft mit Susanne fest, doch Susanne will keine Fernbeziehung. Sie verabschiedet sich am Bahnhof schweren Herzens von Hannes. Für immer? Als Susanne auf der Rückfahrt durch Christophs Anruf abgelenkt wird, hat das fatale Folgen. Charlottes Sportlehrer hat während des Workouts einen tragischen Unfall. Charlotte ist erschüttert und Georg wird sehr nachdenklich: Er schlägt ihr vor, dass sie sich für den Notfall Patientenverfügungen ausstellen. Doch Charlotte lehnt kategorisch ab: Vom Tod will sie nichts wissen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.10.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 07.10.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 5 (45 Min.)

      Dr. Amal Bekele ist die neue Zoodirektorin in Leipzig. Nach beruflichen Stationen auf der ganzen Welt will die ehrgeizige Zoologin nun den Leipziger Zoo zu einem Erlebnispark ausbauen, doch bereits nach kurzer Zeit entstehen erste Unstimmigkeiten mit Susanne. Die Ansichten der beiden Frauen unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Haltung der Tiere, sondern auch in Bezug auf die Mitarbeiterführung. Susannes Vater Georg wurde von Amal und ihrem Assistenten Robert Jansen kurzerhand aus seinem Büro im Zoo geworfen und ins Home-Office verbannt. Und auch bei der Besetzung der neuen Assistenzarzt-Stelle sind Susanne und Amal konträrer Meinung. Als ein Paar wilder Muntjaks im Zoo abgegeben wird, gerät Amal unter Druck. Die Tiere dürfen laut EU-Verordnung im Zoo weder gehalten noch gezüchtet werden – und das weibliche Tier ist schwanger. Als die Presse auf den Fall aufmerksam wird, stellt Amal eine radikale Lösung in Aussicht. Nun muss es Susanne gelingen, mit Amal einen Kompromiss auszuhandeln, der nicht nur den politischen Ambitionen ihrer Chefin gerecht wird, sondern auch dem Tierwohl. Privat stehen bei Susanne die Zeichen auf Sturm: Sie erfährt von ihrem Sohn Jonas, dass er Vater von Zwillingen wird. Susanne hat Zweifel, ob Jonas dieser Herausforderung gewachsen ist. Am Abend steht Christoph vor Susannes Tür, um mit ihr auf die Neuigkeiten in ihrem Leben anzustoßen. Susanne wird die „schönste Großmutter Leipzigs“ und Christoph übernimmt die krankheitsbedingte Vertretung eines Kollegen, der eine Kinderarztpraxis führt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.10.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 14.10.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 6 (45 Min.)
      Oberbürgermeister Herrenbrück (Frank Sieckel, rechts) hat Zoodirektorin Amal Bekele (Dennenesch Zoudé) mit Versprechungen nach Leipzig gelockt, die er nicht zu halten gedenkt. Aber Amal weiß sich zu wehren! – Bild: ARD/BR/Steffen Junghans

      Susanne freut sich auf die internationale Zoo- und Wildtierkonferenz, aber zuvor steht in Leipzig ein wichtiges Treffen an: Jonas macht Marie, die zukünftige Mutter seiner Kinder, mit seiner Familie bekannt. Bei einem gemeinsamen Mittagessen stellt sich allerdings heraus, dass Jonas und Marie weder ein harmonisches Liebespaar sind noch eine Wohnung in Chemnitz gefunden haben. Zudem ist Adoptivtochter Luisa aus England zurück und zum ersten Mal verliebt. Nachdem Charlotte erfahren hat, dass sie Ur-Oma wird, überrascht sie Georg mit der Ansage, dass sie zwar nach wie vor gegen eine Patientenverfügung ist, gegen ein Testament aber nichts einzuwenden hat, um die immer größer werdende Familie abzusichern. Im Leipziger Zoo läuft es für die neue Direktorin Dr. Amal Bekele nicht nach Plan: Oberbürgermeister Herrenbrück hat sich entschieden, das Zusatz-Areal für die geplante Südamerika-Anlage nun doch nicht an den Zoo zu verkaufen. Damit drohen Amals hochfliegende Pläne zu scheitern. Für die vom Erfolg verwöhnte Amal ist das eine ganz ungewohnte Erfahrung. Gemeinsam mit Susanne stellt sich Karoline Schneider, die neue Tierärztin in Weiterbildung, unbeirrt ihren ersten Herausforderungen im Zoo. Spitzmaul-Nashorn Sumo leidet nach einer Augen-OP unter starken Magenschmerzen. Eine gründliche Untersuchung bringt die Ursache ans Licht: Sumo hat sich mit dem höchst ansteckenden Kuhpocken-Virus infiziert. Während Susanne und Karoline um das Leben des Tieres kämpfen, beginnt im Zoo die fieberhafte Suche nach dem Überträger des Virus. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.10.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 21.10.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 7 (45 Min.)

      Der langersehnte Tag ist gekommen: Susanne wird die Grundsatzrede auf der internationalen Konferenz für Zoo- und Wildtiere halten. Amal hat es sich selbstverständlich nicht nehmen lassen, ihre Tierärztin nach Dresden zu begleiten. Das internationale Parkett beansprucht sie noch immer uneingeschränkt für sich. Gemeinsam besichtigen die beiden Frauen vor dem Kongress die Südamerika-Anlage des Dresdner Zoos und erfahren dort, dass ein krankes Erdmännchen entwischt ist. Susanne springt kurzerhand für den kranken Tierarzt ein und unterstützt Zoodirektorin Dr. Wörner bei der Suche. Durch das Erdmännchen besteht Gefahr auf Verbreitung des Umbo-Msingi-Virus – ähnlich gefährlich für Mensch und Tier wie Ebola. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Im Zoo Leipzig ist Karoline Schneider in der Zwischenzeit auf sich allein gestellt und bei der Behandlung des Panthers Rico unterläuft ihr ein folgenschwerer Fehler. Dr. Amal Bekele gerät im Kongresszentrum zunehmend unter Druck. Ihr ambitioniertes Südamerika-Projekt hat sich auch international in der Zoo-Branche herumgesprochen – ein Scheitern darf sie sich nun nicht mehr erlauben. Auch das Auftauchen von Professor August Oberstaller, leitender Tierarzt des Wiener Zoos und Susannes ehemaliger Mentor, wirft Amal aus der Bahn. Oberstaller hat seinerzeit Amals Bewerbung im Wiener Zoo nicht befürwortet. Die verliebte Luisa ist auf der Suche nach dem Geheimnis der immerwährenden Liebe. Jonas und Marie sind in Susannes Abwesenheit in ihre Wohnung gezogen, jedoch hat die schwangere Marie zunehmend mit einem verhärteten Bauch zu kämpfen. Kinderarzt Christoph ist besorgt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.10.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 28.10.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 8 (45 Min.)

      In Dresden trifft Susanne unerwartet Hannes Zoller wieder. Nach einer gemeinsamen Nacht bittet Hannes sie, ihn für das Wochenende nach Berlin zu begleiten. Susanne zögert. Zu Recht, denn im Dresdner Zoo geht es für sie turbulent weiter. Zusammen mit Zoodirektorin Dr. Wörner gelingt es ihr, das entlaufene Erdmännchen einzufangen. Dabei fügt ihr das Tier einen Kratzer zu. Susanne ist geschockt. Was, wenn das Tier tatsächlich mit dem Umbo-Msingi-Virus infiziert ist und sie sich angesteckt hat? Wieder im Leipziger Zoo ist Dr. Amal Bekele entschlossen, ihre Vision umzusetzen und das notwendige Zusatz-Gelände für das Südamerika-Projekt von Oberbürgermeister Herrenbrück zurückzuerobern. Unterdessen wächst die Sorge um Panther Rico. Nachdem er noch immer nicht fressen will, beginnt die bis dahin so selbstsichere Karoline zu zweifeln: Ist ihr etwa bei der gestrigen Ohrenoperation ein Fehler unterlaufen? Zerknirscht muss Karoline Amal Rede und Antwort stehen. In Amals Schusslinie gerät auch Cheftierpfleger Conny, den die Direktorin für den schlechten Gesundheitszustand der Raubkatze mitverantwortlich macht. Marie hält sich nicht an Christophs Anweisung, sich auszuruhen. Ein dramatischer Notfall-Kaiserschnitt wird notwendig. Susanne ist mit Hannes bereits auf dem Weg nach Berlin, als sie davon erfährt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 05.11.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 04.11.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 9 (45 Min.)

      Die Stimmung in der Belegschaft ist nach der Kündigung von Cheftierpfleger Conny angespannt. Die Pfleger fürchten, dass sie die nächsten Opfer von Dr. Amal Bekeles Personalpolitik werden könnten und proben den Aufstand. Susanne trifft sich derweil mit Conny, um herauszufinden, warum er gekündigt hat. Kann sie ihn für den Leipziger Zoo zurückgewinnen? Unterdessen sucht Dr. Amal Bekele mit der Unterstützung ihres Assistenten Robert nicht nur Connys Nachfolger, sondern versucht taktisch geschickt, Oberbürgermeister Herrenbrück nach allen Regeln auszutricksen: Ihr Prestigeprojekt, die Südamerika-Anlage, muss unbedingt gebaut werden. Dabei kommt es höchst ungelegen, dass der Verdacht im Raum steht, dass das Tigerjunge Juno und seine Mutter möglicherweise an der tödlichen Immunschwäche Katzen-AIDS leiden könnten. Susanne ist glückliche Großmutter von Zwillingen. Doch dies verstärkt ihre Zerrissenheit nur umso mehr: Hannes möchte eine Professur in Berlin annehmen und bittet sie, mitzukommen. Dafür müsste sie wenigstens vorübergehend ihren Beruf aufgeben und wäre räumlich getrennt von ihrer Familie. Reichen ihre Gefühle für Hannes wirklich dafür aus? Und wieso verhält sich Christoph so distanziert? Auch Luisa macht die Liebe zu schaffen: Tobias hat Schluss gemacht – per SMS. Charlotte hingegen ist voller Elan, als sie ihren alten Freund Dietrich Kramer, einen weltgewandten Galeristen, trifft. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.11.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 11.11.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 10 (45 Min.)

      Auf dem Weg zur Arbeit begegnet Susanne in der Nähe des Zoos einem Wolf. Damit das Landesamt für Umwelt nicht auf das Tier aufmerksam wird und es zum Abschuss freigibt, starten Georg und seine Mitstreiter vom „BUND“ eine Suchaktion. Sie finden den Wolf schwer verletzt in einer Wildtierfalle. Susanne ist so sehr mit dem verletzten Tier beschäftigt, dass sie den Termin mit einem wichtigen Sponsor verpasst. Amal ist davon zu Recht alles andere als begeistert, da es um sehr viel Geld für die Südamerika-Anlage geht. Um den amerikanischen Sponsor zu umgarnen, hatte sie sogar Conny – wohl wegen des Lokalkolorits – zurückgeholt. Susanne muss einsehen, dass sie einen groben Fehler gemacht hat. Christoph ist gegenüber Susanne seltsam zurückhaltend. Er glaubt Susanne nicht, dass sie sich endgültig von Hannes getrennt hat. Geht ihn das etwas an? Sie geraten in einen heftigen Streit, in dessen Verlauf alte Verletzungen aus ihrer Paar-Vergangenheit wieder hochkommen. Inmitten dieser stressigen Situationen macht Professor August Oberstaller Susanne ein berufliches Angebot, das sie eigentlich nicht ablehnen kann: Sie soll leitende Tierärztin im Tiergarten Schönbrunn in Wien werden. Was für eine großartige Herausforderung, findet ihr Vater Georg spontan. Auch Luisa ist begeistert von der Aussicht auf einen Umzug nach Wien. Ihr stinkt im Moment alles. Sie will nur weg und erzählt Christoph in ihrer Euphorie von den Umzugsplänen, der sich nun erst recht in seiner Abwehrhaltung Susanne gegenüber bestätigt fühlt. Jonas und Marie wohnen mit ihren Zwillingen noch immer bei Susanne. Marie würde gern ausziehen. Darüber würde sich auch Luisa freuen, denn sie musste für die junge Familie ihr Zimmer räumen. Doch die Wohnungssuche mit zwei Babys und ungewisser beruflicher Zukunft bei Jonas gestaltet sich schwierig. Charlotte bekommt von ihrem alten Schulfreund und Galeristen Dietrich Kramer viel Anerkennung für ihre Malerei. Georg hält Dietrich für einen Windhund, Charlotte hingegen hält Georg für eifersüchtig. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 19.11.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 18.11.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 11 (45 Min.)

      Susanne beschäftigt weiterhin die Frage, ob sie Professor Oberstallers Jobangebot annehmen soll – Wien oder Leipzig? Bei einem Versöhnungsessen unterhalten sich Christoph und Susanne über ihre neuen beruflichen Möglichkeiten – und kommen sich dabei sehr nahe. Aber diese Nähe wird durch Susannes Karte für Hannes’ Konzert in Berlin sofort wieder in Frage gestellt. Zoodirektorin Dr. Amal Bekele erfährt indessen von ihrem Assistenten Robert, dass Oberbürgermeister Herrenbrück zu einem neuen Schlag gegen die geplante Südamerika-Anlage ausgeholt hat. Dieses Mal hat er einen chinesischen Investor gefunden, der mit dem Bauprojekt „Monkey Town“ die Stadt nach vorne bringen will. Einmal mehr sind Amals Raffinesse und taktisches Geschick gefragt. Und auch darüber hinaus gibt es im Zoo einige Probleme: Krokodil Nero wird dem Besitzer einer Reptilienfarm für den Zoo abgekauft, doch das Tier ist gesundheitlich angeschlagen. Die Mundschleimhautentzündung bekommt Susanne schnell in den Griff, doch ein Pilzbefall bedroht das Leben des Tieres bald akut. Amal gibt Susanne zu verstehen, dass sie das Krokodil in einem solchen Zustand nicht behalten wird. Aber wem sollen sie es zurückgeben? Der Tierhalter ist anscheinend pleite und untergetaucht. Jonas ist froh, die Abschlussprüfung bei der Polizei bestanden zu haben und besucht mit Marie und den Zwillingen ihre Eltern. Die Geburt seiner Kinder hat Jonas verändert: Er möchte nicht nur ein guter Vater sein, sondern auch eine Liebesbeziehung mit Marie führen. Doch was möchte Marie? Georg hadert mit Charlottes Vorhaben, Kunstfreund Dietrich 100.000 Euro für die Gestaltung ihrer künstlerischen Zukunft überantworten zu wollen. Doch Charlotte vertraut Dietrich. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.11.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 25.11.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 12 (45 Min.)

      Susanne weiß immer noch nicht, ob sie nach Wien gehen oder in Leipzig bleiben soll. Amal drängt auf eine Entscheidung und spricht bereits mit einem potenziellen Nachfolger für Susanne. Bis dahin müssen sich beide noch einmal als Team bewähren: Orang-Utan-Waise Saba ist das Sorgenkind einer Auffangstation auf Borneo. Der Leiter bittet Amal und Susanne um Hilfe. Zwischen Susanne und Christoph herrscht Eiszeit. In einem knappen Gespräch macht Christoph Susanne klar, dass es zwischen ihnen keine Vertrauensbasis mehr gibt. Er bricht den Kontakt ab. Doch plötzlich erkranken die Zwillinge und Christoph ist als Arzt sofort für Susannes Enkelkinder zur Stelle. Seit Karoline weiß, dass Robert sein Studium abgebrochen hat, spitzt sich für ihn die Lage zu. Ein abgeschlossenes Studium war für Amal immer die Bedingung für eine zukünftige Zusammenarbeit. Wie lange hält Karoline dicht? Aber Robert hängt an Amal und ein bisschen feige ist er auch. Schließlich kennt er seine Chefin besser als jeder andere und kann sich ausrechnen, wie sie reagieren wird. Unterdessen entdeckt Georg, dass Dietrich Kramer tatsächlich ein Betrüger ist. Als er Charlotte damit konfrontiert, will sie die Wahrheit nicht glauben. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 03.12.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 02.12.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 6, Folge 13 (45 Min.)

      Susanne hat sich entschieden, sie bleibt in Leipzig. Amal verbucht dies als ihren persönlichen Sieg über die Konkurrenten in Wien. Das Verhältnis zwischen Direktorin und Tierärztin entspannt sich leicht, zumal Amal nun endlich ihr Herzensprojekt in trockenen Tüchern weiß. Und so wird der erste Spatenstich für die neue Südamerika-Anlage gefeiert. Die tierischen Aufgaben meistert Susanne souverän: Elefantenkuh Rani kann nicht schlafen und die komplette Herde bleibt aus Solidarität mit der alten Dame wach – ein Rätsel für die Tierärztin und Karoline. Außerdem leidet Alpaka Pedro unter einer Gelenkentzündung. Susanne behandelt ihn und erfährt ihrerseits dessen heilende Kraft. Auch Amal sucht Trost bei dem Tier, nachdem Robert, ihr einziger Vertrauter, sie hintergangen hat. Dank Georgs liebevoller Unterstützung hat sich Charlotte nach der Enttäuschung schnell wieder erholt. Sie trainiert nun wieder fleißig. Aber ob es tatsächlich für das goldene Sportabzeichen reicht, bezweifelt sie doch. Die Sorge um die Zwillinge zwingt Susanne und Christoph, wieder miteinander zu sprechen. Nach einer durchwachten Nacht am Krankenbett der Babys nähern sich die beiden einander an. Susanne bittet Christoph, sie auf dem Jakobsweg zu begleiten, um herauszufinden, ob ihre Liebe noch eine Chance hat. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 10.12.2019 Das Erste
      Deutsche Online-Premiere: Mo 09.12.2019 ARD Mediathek
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tierärztin Dr. Mertens im Fernsehen läuft.

    Staffel 6 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant …