Staffel 5, Folge 1–5

    • Staffel 5, Folge 1 (55 Min.)
      Klaus Schmitz (Hartmut Volle, l.) und Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge, 2.v.l.) sind aus dem Ruhestand zurück und besprechen mit Plocher (Michael Prelle, M.), Vicky Adam (Katja Danowski, 2.v.r.) und Hui Ko (Aaron Le, r.), wie die Ermittlungen gelaufen sind. – Bild: ARD/​Kai Schulz
      Klaus Schmitz (Hartmut Volle, l.) und Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge, 2.v.l.) sind aus dem Ruhestand zurück und besprechen mit Plocher (Michael Prelle, M.), Vicky Adam (Katja Danowski, 2.v.r.) und Hui Ko (Aaron Le, r.), wie die Ermittlungen gelaufen sind.

      Nach dem unerwarteten Tod von Edwin Bremer quittiert Günter Hoffmann seinen Dienst und geht mit seiner Familie auf Weltreise. Das Dezernatsteam trauert und muss sich gleichzeitig auf die Suche nach neuem Personal machen – und das schnell. In einem Lagercontainer werden eine Gelddruckmaschine und eine große Blutlache gefunden. Alles deutet auf ein Gewaltverbrechen hin, nur wo ist die Leiche? Die Spur führt Vicky Adam und Hui Ko ins Mafia-Milieu. Polizeipräsident Plocher wittert einen prestigeträchtigen Fall und beordert die beiden ehemaligen Ermittler Reinhard Bielefelder und Klaus Schmitz aus dem Ruhestand zurück. Das kommt für das ungleiche Duo zur besten Zeit. Der Alt-68er und Mafia-Spezialist Bielefelder zieht sich immer mehr aus dem sozialen Leben zurück und auch Schmitz schmeckt sein Rentnerleben überhaupt nicht – zu viel Hausputz. Kurzerhand nehmen die beiden neuen „Rentnercops“ die Ermittlungen auf. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 03.11.2021Das Erste
    • Staffel 5, Folge 2 (55 Min.)
      Vicky Adam (Katja Danowski 2.v.l.) bringt Torsten Hahn (Jörn Knebel, l.) zu Anke Dreyer (Julia Grafflage, r.). Diese ist enttäuscht, dass sich Torsten auch nicht an sie und das Baby erinnern kann.

      Ein verwirrter Mann wird von der Müllabfuhr in letzter Minute aus dem Müllcontainer gefischt. An seine Identität kann sich der Verletzte nicht erinnern und auch nicht, wie er in den Container gelangt ist. Dr. Rosalind Schmidt stellt eine Amnesie fest. Es besteht der Verdacht auf ein Gewaltverbrechen. Bielefelder und Schmitz nehmen sich des kniffligen Falls an und müssen nicht nur den Täter ausfindig machen, sondern auch der Frage nachgehen: Wer ist das Opfer? (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 10.11.2021Das Erste
    • Staffel 5, Folge 3 (55 Min.)
      Der Einsiedler Kalle ist einem Mord zum Opfer gefallen. Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge, 2.v.r.) und Klaus Schmitz (Hartmut Volle, r.) erhalten erste Erkenntnisse von Dr. Rosalind Schmidt (Helene Grass, l.).

      In einem Wohnwagen am Rhein wird eine blutüberströmte Leiche gefunden. Der Einsiedler Kalle ist einem Mord zum Opfer gefallen. Der einzige Zeuge scheint ein kleiner Dackel namens Yoda zu sein. Für einen der Kommissare ist es Liebe auf den ersten Blick. Wer hätte gedacht, dass gerade das Raubein Bielefelder ein Hundefan ist? Kurzerhand nimmt er sich des Vierbeiners an. Der Mörder könnte es ja immerhin auf Yoda abgesehen haben. Ein Grund mehr, dem Täter auf die Spur zu kommen. Hat Kalles langer Vorstrafenregister etwas mit seinem Tod zu tun? (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 17.11.2021Das Erste
    • Staffel 5, Folge 4 (55 Min.)
      Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge) tarnt sich als Gärtner.

      Eine besorgte Nachbarin verständigt die Polizei: Schon länger hat sie ihren Nachbarn Fritz nicht mehr gesehen. Und das aus einem guten Grund: Der fast 80-jährige Witwer liegt tot in seiner Wohnung. Die Umstände seines Ablebens sind mysteriös und auch die grüne Tasche mit brisantem Inhalt stellt Bielefelder und Schmitz vor ein kniffliges Rätsel. Im Dezernat steht unterdessen ein weiterer Abschied an: Rosalind Schmidt folgt einem Ruf der Universität Münster. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 24.11.2021Das Erste
    • Staffel 5, Folge 5 (55 Min.)
      Die Rentnercops Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge, l.) und Klaus Schmitz (Hartmut Volle, r.) versuchen sich als Geldfälscher. Hui Ko (Aaron Le, M.) begutachtet das Ergebnis.

      Als ein sehr wohlhabender Mann mit seiner Ehefrau die Wache betritt und einen Lösegeldbrief vorlegt, herrscht zunächst Ratlosigkeit. Seine angeblich entführte Frau sitze ja schließlich neben ihm und kann somit nicht entführt worden sein. Als plötzlich eine aufgeregte Francesca auf der Wache erscheint und Schmitz mitteilt, dass Tochter Daniela verschwunden sei, fällt es den Ermittlern wie Schuppen von den Augen: die Entführer haben das Opfer verwechselt und stattdessen Daniela entführt! (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 01.12.2021Das Erste

    zurück

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Rentnercops im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…