Upfronts 2019: Der neue FOX-Sendeplan

    Auf in eine neue Zukunft – mit einem letzten Hurra für „Empire“

    13.05.2019, 15:10 Uhr – Bernd Krannich

    Upfronts 2019: Der neue FOX-Sendeplan – Auf in eine neue Zukunft - mit einem letzten Hurra für "Empire" – Bild: FOX

    Mit einem frischen Programm will FOX im ersten Jahr in seiner neuen Existenz als „alleinstehender Sender“ (und nicht mehr Teil eines Medienkonglomerats) angreifen: Sport (in Form von Baseball, Football und Wrestling), unterhaltsame Reality-Shows und eine eklektische Auswahl an Serien sollen dafür sorgen, dass die Zuschauer auch in Zukunft den Unterhaltungssender der Murdochs wählen.

    Montag

    20.00 – 21.00 Uhr: „9–1–1“
    21.00 – 22.00 Uhr: „Prodigal Son“ (neue Serie)

    Dienstag

    20.00 – 21.00 Uhr: „Atlanta Medical“ (aka „The Resident“)
    21.00 – 22.00 Uhr: „Empire“

    Mittwoch

    20.00 – 21.00 Uhr: „The Masked Singer“
    21.00 – 22.00 Uhr: „Not Just Me“ (neue Serie)

    Donnerstag

    19.30 – 20.00 Uhr: „Thursday Night Football Pregame Show“
    20.00 Uhr: NFL Football

    Freitag

    20.00 – 22.00 Uhr: WWE’s Smackdown Live

    Samstag

    19.00 – 22:30 Uhr: Fox Sports Samstag: Fox College Football

    Sonntag

    19.00 – 19.30 Uhr: NFL On Fox
    19.30 – 20.00 Uhr: „The OT“ / Wiederholungen
    20.00 – 20.30 Uhr: „Die Simpsons“
    20.30 – 21.00 Uhr: „Bless The Harts“
    21.00 – 21.30 Uhr: „Bob’s Burgers“
    21.30 – 22.00 Uhr: „Family Guy“

    Da FOX im Herbst recht viel Sport im Programm hat – Football am Donnerstag und teilweise auch am Sonntag sowie vereinzelte Baseballspiele – hält der Sender sieben seiner insgesamt zehn bestellten neuen Serien bis nach dem Jahreswechsel zurück. Dazu gesellt sich auch „Last Man Standing“, so dass im Herbst zunächst gar keine Life-Action-Comedy („nicht-animiert“) im Programm ist.

    Größte Überraschung dürfte sein, dass FOX angekündigt hat, dass die sechste Staffel seines Serienerfolgs „Empire“ die letzte sein wird, und die Serie gleichzeitig auf dem Programmplatz am Dienstag um 21.00 Uhr verschoben hat (statt Mittwoch um 20.00 Uhr). Somit läuft das frühere Erfolgsformat nun gegen „This Is Us“ bei NBC. FOX verspricht, die abschließenden 20 Folgen zum TV-Erlebnis machen zu wollen. Eine Rückkehr des sich aktuell im Kreuzfeuer der öffentlichen Meinung befindlichen Jussie Smollett (fernsehserien.de berichtete) soll aktuell nicht geplant sein.

    FOX, das in dieser Season den Super Bowl (am 2. Februar 2020) übertragen darf, wird im Anschluss daran seiner Show „The Masked Singer“ eine Chance geben, sich einem noch größeren Publikum zu präsentieren. Wie in den letzten Jahren wird FOX zudem eines der Halbfinals auf dem Weg zum Endspiel der Footballsaison – die NFC Championship – nutzen, um eine neue Serie zu starten: „9–1–1: Lone Star“, dessen Bestellung erst kurzfristig bekannt geworden war (fernsehserien.de berichtete). Das geschieht am 19. Januar 2020.

    Serien, die in der Midseason starten werden

    „The Orville“
    „MasterChef USA“
    „Last Man Standing“
    „9–1–1: Lone Star“ (neue Serie)
    „Filthy Rich“ (neue Serie)
    „Deputy“
    „neXt“
    „Outmatched“
    „Ultimate Tag“ (Action-Spielshow; „Fangen“ – aber moderiert von zwei Ex-Footballern)
    „Duncanville“ (neue Serie)
    „The Great North“ (neue Serie)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen