Mein Vater ist ein Außerirdischer
    Deutsche Erstausstrahlung: 31.12.1989 RTLplus
    Original-Erstausstrahlung: 19.09.1987 Syndication (Englisch)

    Evie Garland wohnt zusammen mit ihrer Mutter Donna und deren Bruder Beano in Kalifornien. An Evies 13. Geburtstag erbt sie eine außergewöhnliche Fähigkeit – die Zeit anzuhalten – von ihrem Vater. Schon bald hat sie ihre Kraft im Griff und wächst zu einer jungen Dame heran. Auf sehr lustige und unterhaltsame Weise werden wunderbare Geschichten von Evies Leben erzählt. Zum Beispiel über ihren Freund Chris und ihre Freundin Lindsay. Ihre Mutter wird Bürgermeisterin und Kylie Applegate übernimmt den Posten als Polizeichef. (Text: ASW)

    Mein Vater ist ein Außerirdischer – Community

    SledgeNE (geb. 1981) am 13.10.2017 10:10: Lange her, aber nicht vergessen. Ich habe die Serie immer gemocht, da ich auch ungefähr in dem Alter wie Evie war. Die Synchronisation war immer sehr gut besetzt gewesen. Der Vater hatte glaube ich zwei unterschiedliche Sprecher gehabt. Die Titelmelodie finde ich kultig. "Would you like to meet me on a Star", wurde auch in "Hudson Hawk" gesungen. Schade finde ich das die Serie auf DVD versemmelt wurde. Ich habe diese Fassung bislang noch nie gesehen, aber ich habe gelesen, das die Titelmelodie rausgenommen wurde. Da geht eine menge Nostalgie verloren. Ich hoffe doch das da mal eine richtig gut umgesetzte DVD-Box kommt, wo die Titelmelodie auch dabei ist und die Folgen komplett und unzensiert sind. Damals lief die Serie soviel ich mich noch erinnern kann Sonntag-nachmittags auf RTLplus. War eine schöne Serie, nicht die allerbeste, aber definitiv schön anzusehen.
    serienfan_1973 am 30.09.2017 19:03: Haben Sie die Folgen in deutsch? wenn ja,wie kann man an die die Folgen ab staffel 2 kommen? You Tube ist da nicht sehr hilfreich. (sehr schlechte Qualität und gezoomtes Bild machen das anschauen dort keinen Spass) Lg Andreas
    Markus am 17.04.2017 11:35: Die Frage ist doch ob sich das überhaupt lohnt denn warum hätte Pandastorm die Rechte sonst auslaufen lassen?Gibt ja auch einige andere Beispiele wo die Dvd Staffeln nach ein oder zwei Staffeln eingestellt wurden und bis jetzt nichts mehr kam (zb Ein Colt für alle Fälle oder Walker Texas Ranger).Am Ende zählt doch der Verkauf für die Firmen (ist leider so).Das die erste Box nicht die kompletten Staffeln besitzt war bestimmt auch nicht förderlich.
    Im Tv läuft Mein Vater ja auch schon lange nicht mehr was ja auch nicht gerade für eine grosse Nachfrage spricht.Ich seh das ganze halt einfach realistisch und habe so keine grosse Hoffnung das da nochmal was kommt.Wird auch nicht viel helfen wenn Flannigan das was befürwortet denn sie ist wohl auch zu unbekannt um da gross nen Einfluss drauf zu haben.
    In Amerika gibts ja gar keine VÖ was dann ebenfalls nicht für eine grosse Bekanntheit der Serie spricht...
    Wie gesagt das sind alles Punkte die eher dagegensprechen das da nochmal was kommt!
    Das Staffelfinale fand ich zb nicht so toll weils halt ein Cliffhanger ohne Auflösung ist und sowas ist dann in meinen Augen immer schlecht (siehe Alf)!
    tv-deluxe2000 (geb. 1987) am 14.03.2017 21:59: Sehr schön das sich HIER wenigstens Leute für eine Serie, ein Gemeinsames Projekt, Stark gemacht haben! Aber Irgendwas lief verkehrt. :( Ich hoffe das das Interesse nach wie vor besteht und man wenigstens noch Abschließend eine vol.2 mit dem Grandiosen Serienfinale auf den Markt bringen wird!
    Punkkatze (geb. 1984) am 23.11.2016 16:47: Hallo,

    habe gerade eben eine ganz knappe Antwort von Frau Koy von Pandastorm erhalten, dass sie nicht mehr Rechteinhaber sind und daher keine weiter Staffeln veröffentlicht werden. Habe schnell geantwortet, ob man denn wüßte wer Rechteinhaber ist und an wen man sich wenden kann. Mal gucken ob nochmal was kommt. Hatte sich nicht eigentlich auch mal M. Flannigan zur Serie geäußert und eine Veröffentlichung befürwortet? Sie ist ja auch bei Facebook.Weiß nicht ob es viel bringt....

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    96 tlg. US Sitcom („Out Of This World“; 1987–1990).

    Die 13 jährige Evie (Maureen Flannigan) hat ungewöhnliche Fähigkeiten, weil sie die Tochter des Außerirdischen Troy vom Planeten Antareus ist. So kann sie die Zeit anhalten und Dinge und Menschen herbeizaubern. Nur ihre Mutter Donna Garland (Donna Pescow), die von der Erde stammt, und deren Bruder Beano (Joe Asaskey) wissen von Evies Begabung, die Freunde Buzz (Buzz Belmondo) und Bürgermeister Kyle Applegate (Doug McClure) haben keine Ahnung und sind mit den entstehenden seltsamen Situationen entsprechend überfordert. Troy selbst ist wieder auf seinem Heimatplaneten. Durch einen magischen Würfel kann Evie mit ihm sprechen, ihn aber nicht sehen.

    Lief sonntags mittags. Troys Stimme gehörte im US Original Burt Reynolds.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Mein Vater ist ein Außerirdischer im Fernsehen läuft.