Staffel 4, Folge 19–24

    • Staffel 4, Folge 1 (45 Min.)
      Da die „Klimbims“ in der letzten Sendung in die Familiengruft flüchteten, wurde aus ihrer Wohnung ein Wachsfigurenkabinett gemacht. Die ehemaligen Darsteller sagen sich zu einem Besuch an, stellen fest, daß die „Klimbims“ aus Wachs gar keine sind und schlüpfen gleich in ihre alten Rollen. (Text: Funk Uhr 16/1977, S. 34)
      Deutsche TV-PremiereDi 19.04.1977ARD
    • Staffel 4, Folge 2 (45 Min.)
      Opas Dauerklage: „Das Frühstücksei ist wieder zu hart!“ eröffnet wie üblich die Familienszene. Diesmal führt diese Feststellung zu einer großen Idee der Klimbims: Sie eröffnen ein Feinschmeckerlokal, und Opa ist natürlich der Koch. In weiteren Sketchen geht es um früheste Geschichte – um Adam und Eva im Paradies. Dann wird die Entwicklung eines neuen Boxers bewundert werden können. (Text: Funk Uhr 19/1977, S. 40)
      Deutsche TV-PremiereDi 10.05.1977ARD
    • Staffel 4, Folge 3 (45 Min.)
      Nachdem das Feinschmeckerlokal der Klimbim-Familie bei den Gourmets nicht so recht einschlagen konnte, läßt man sich etwas Neues einfallen, denn das geplante Haus muß ja dennoch bezahlt werden. Da sie alle fürchterlich unmusikalisch sind, bietet sich die Errichtung eines Gesangsstudios natürlich geradezu an. Opa übernimmt die Leitung, denn er hat ja schließlich schon bei der Schlacht von Leuthen im Jahr 1757 den berühmten Choral angestimmt. – Gast ist heute Karl Schönböck in der Rolle eines formvollendeten, aber alles beherrschenden Butlers. (Text: Funk Uhr 22/1977, S. 38)
      Deutsche TV-PremiereDi 31.05.1977ARD
    • Staffel 4, Folge 4 (45 Min.)
      Das Problem der faden Fernsehshows haben Ingrid Steeger und Co. diesmal unter die Ulk-Lupe genommen. Verzweifelt suchen sie nach neuen Spiel- und Quizideen, bis sie die wirklich einfache Lösung finden: Die Klimbim-Komiker machen alte Shows mit neuer Besetzung. So geht es bei Melodie-Erkenner Ernst Stankovski plötzlich um „Alles oder nichts“. Kandidat und Schlager-Experte ist niemand anderes als der Opa der Klimbim-Familie. (Text: Funk Uhr 26/1977, S. 32)
      Deutsche TV-PremiereDi 28.06.1977ARD
    • Staffel 4, Folge 5 (45 Min.)
      Zirkus-Attraktionen, Inselwitze, Pfadfinder-Spitzfindigkeiten, Blondie-Sprüche, Party-Klatsch, die „Klimbims“ und die „Dienstagsmaler“ (sie haben den Montag verschlafen) – das ist der Stoff, aus dem diese Blödelshow ist. Gäste sind Harald Juhnke, Chris Howland und Dietmar Schönherr. Dazu gibt’s eine Zeichenparodie über die „Biene Samantha“. (Text: Funk Uhr 29/1977, S. 28)
      Deutsche TV-PremiereDi 19.07.1977ARD
    • Staffel 4, Folge 6 (45 Min.)
      Heute heißt es, zum wiederholten, endgültig und „unwiderruflich“ letzten Male (wie schon so oft) von den Klimbims Abschied zu nehmen. Und das just in dem Moment, in dem das so heiß ersehnte Eigenheim der Familie Wirklichkeit werden soll. Zum Abschied zeigt „Klimbim“ in einer Rückschau das erste „Klimbim“ vor fünfzig Jahren und tritt damit den Beweis an, daß die Sendung älter als das Fernsehen ist. Es folgen Revuenummern im Stile der „Goldenen zwanziger Jahre“. (Text: Funk Uhr 32/1977, S. 28)
      Deutsche TV-PremiereDi 09.08.1977ARD

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Klimbim online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…