Neue Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen

    Staffel 2, Folge 1–17

    • Staffel 2, Folge 1
      Knapp zwei Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Herzinsuffizienz. Eine Schwächung des Herzmuskels führt bei dieser Erkrankung dazu, dass Organe vermindert mit Blut versorgt werden. Die Folge können Thrombosen oder Wassereinlagerungen sein. Neben Vorerkrankungen wie Bluthochdruck spielen häufig genetische Ursachen eine Rolle. „Doc Fischer“ zeigt, wie man eine Herzinsuffizienz erkennen kann und erklärt, welche neuen Forschungserkenntnisse es in Bezug auf die Vererbung von Herzmuskelschwäche gibt. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 11.10.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 2
      Sie werden nach Möglichkeit versteckt: Krampfadern sehen nicht nur unschön aus, sie können auch gefährlich werden. Dann nämlich, wenn sie zu Thrombosen führen. „Doc Fischer“ zeigt, mit welchen einfachen Übungen man der Entstehung von Krampfadern vorbeugen kann und klärt auf, warum sich Betroffene gerade in der kalten Jahreszeit im Herbst und Winter Gedanken über eine Entfernung machen sollten. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 18.10.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 3
      Der jährliche Gang zur Brustkrebsvorsorge ist für die meisten Frauen ein fester Termin im Kalender. Doch viele sind verunsichert. Genügt eine Tast-Untersuchung oder braucht man eine Ultraschall-Untersuchung? Wann sollte man eine Mammographie oder gar ein Mamma-MRT machen lassen? „Doc Fischer“ zeigt, für welche Frauen die unterschiedlichen Methoden sinnvoll sind und wie die Vorsorge aussehen sollte. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 25.10.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 4
      Heftige Schmerzen, Gelenkentzündungen und Gelenkschäden – die Folgen einer Gichterkrankung sind für die Betroffenen gravierend. Häufig jedoch werde die Schuld für die Erkrankung fälschlicherweise den Patientinnen und Patienten zugeordnet, denn falsche Ernährung soll die Gichtanfälle auslösen. Das jedoch stimme meist nicht, sagt die Münchner Expertin Prof. Dr. Ursula Gresser: „Wir finden in den Lehrbüchern und auch in den Leitlinien immer noch längst überholte Inhalte“. „Doc Fischer“ zeigt, welche Ursachen die Gichterkrankung meistens hat und wie man sie richtig behandelt. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 08.11.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 5
      Häufiger als gedacht sind Infektionen für die Entstehung von Depressionen, Ich-Störungen und Ängsten verantwortlich. Virusinfektionen wie beispielsweise die Grippe können depressive Verstimmungen auslösen, das haben verschiedene Studien gezeigt. „Bei 10 bis 20 Prozent der Menschen mit Depressionen und Psychosen finden sich in unseren Untersuchungen des Gehirnwassers Hinweise auf immunologische Prozesse“, sagt Ludger Tebartz van Elst, stellvertretender Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Uniklinik Freiburg. Der Grund: Zwischen dem Immunsystem und dem zentralen Nervensystem gibt es eine ausgeprägte Interaktion. „Doc Fischer“ zeigt, was dahinter steckt, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wie man vorbeugen kann. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 15.11.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 6
      Migräne – wie gut helfen neue Therapien? Heftige Kopfschmerzen, Übelkeit, Licht-, Geruchs- und Geräuschempfindlichkeit – die Symptome einer Migräne sind vielfältig und können Betroffene stark belasten. „Doc Fischer“ zeigt, wie wirksam eine neuartige Therapie mit monoklonalen Antikörpern ist, wie gut einfache Schmerzmittel helfen und was Betroffene präventiv tun können. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 22.11.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 7
      Senföle – natürliche Waffe gegen Erkältungen und Infekte: In vielen Lebensmitteln stecken sie drin, sogenannte Senföle, in Brokkoli, Radieschen, Pak Choi oder Meerrettich. Sie gelten als entzündungshemmend, antiviral und antibakteriell und können so Erkältungen vorbeugen und Schmerzen lindern. Doc Fischer zeigt, wie man sich die Senföle in den verschiedenen Lebensmitteln am besten zu Nutze macht und wie man so gesund durch die kalte Jahreszeit kommt. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 29.11.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 8
      Alzheimer und Demenz – sitzt der Auslöser der Gehirnerkrankungen im Darm? Die Vermutung, dass Parkinson oder Demenz nicht im Gehirn entstehen, sondern im Darm, gibt es bereits länger. Patientinnen und Patienten klagen beispielsweise häufig längere Zeit über Magen-Darm-Probleme, bevor eine Parkinsonerkrankung ausbricht. Neueste Studien konnten nun handfeste Indizien für diese Theorie finden. „Doc Fischer“ zeigt, wieso es einen Zusammenhang zwischen dem Darm und dem Gehirn gibt und wie man die neuesten Erkenntnisse nutzen kann, um Alzheimer und Demenz vorzubeugen. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 06.12.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 9
      Häufig werden bei einer Blasenentzündung sofort Antibiotika verschrieben, doch Experten raten davon mittlerweile ab. Denn bei leichten Verläufen kann man mit pflanzlichen Mitteln viel erreichen. Doc Fischer zeigt die richtige Therapie und erklärt, wie man immer wiederkehrende Blasenentzündungen vermeiden kann. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 13.12.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 10
      Happy Food – kann Essen glücklich machen?
      Was haben Ananas, Banane und Pflaumen gemeinsam? Sie sind süß, gesund und sollen dank ihres hohen Serotoningehalts glücklich machen. Das Hormon Serotonin, häufig auch als Glückshormon bezeichnet, sorgt beim Menschen nachweislich für gute Stimmung und liefert Energie. Aber ist es tatsächlich so einfach? Ein Biss in die Pflaume und schon sieht die Welt wieder besser aus? Doc Fischer weiß, wann Essen glücklich macht und wie der beste Ernährungsplan für graue Tage aussieht.
      Omikron-Variante – sind Genesene tatsächlich gleich gut geschützt wie Geimpfte?
      Weihnachten steht vor der Tür – und leider auch die Omikron-Variante des Corona-Virus. Aber was bedeutet das für die Weihnachtsbesuche? Wie gut ist der Immunschutz von Genesenen im Vergleich zu vollständig Geimpften. Doc Fischer informiert über die neusten Erkenntnisse.
      Weihrauch wirkt so gut wie Kortison:
      Menschen mit entzündlichen Erkrankungen wie Rheuma oder Multipler Sklerose müssen häufig Kortison einnehmen. Das wirkt zwar sehr effektiv, hat aber schwere Nebenwirkungen. Deswegen sucht die Wissenschaft nach Alternativen – und wird offenbar bei einem natürlichen Heilmittel fündig, das schon seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin angewendet wird und sehr gut in die Weihnachtszeit passt: Weihrauch.
      Im Fokus: Tinnitus:
      Bis zu 15 Prozent aller Erwachsen leiden unter einem Tinnitus. Und es kann jeden treffen. Mal ist er ein leises, sporadisches Piepen im Ohr, mal ein wiederkehrendes störendes Klingeln – oder auch ein dauerhafter, unerträglicher Ton. Manche Tinnitus-Patienten hören ununterbrochen, 24 Stunden am Tag, Geräusche, die nicht von außen verursacht werden. Wie ein Tinnitus entsteht und wie er sich therapieren lässt – Doc Fischer informiert.
      Macht’s die Milch?
      Milch galt lange als unverzichtbar für eine gesunde Ernährung – zum Beispiel, um die Versorgung der Knochen mit Kalzium sicherzustellen. Aber Milch ist in Verruf geraten: Sie wird mit Krankheiten in Verbindung gebracht und ihre Produktion ist meist mit erheblichem Leid für Kühe sowie negativen Folgen für die Natur verbunden. Immer mehr Menschen greifen deswegen zu Milch-Alternativen aus pflanzlichen Produkten wie Soja oder Hafer. Aber ist das eine gute Idee? Ernährungsexperte Doc Felix weiß es. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 20.12.2021SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 11
      Alkoholverzicht im Januar – was bringt der Trend?
      Nach viel Alkohol an den Weihnachtstagen und an Silvester trinken viele im Januar keinen Tropfen. Ist das medizinisch sinnvoll? Doc Fischer fragt bei Fachärzten nach, wie Magen, Leber und der restliche Körper auf einen alkoholfreien Monat reagieren und welchen Nutzen der Verzicht haben kann.
      Semaglutid – eine Wunderspritze gegen Übergewicht?
      Viele setzen große Hoffnungen in die neue Spritze gegen Übergewicht. Der Wirkstoff Semaglutid, ursprünglich zur Behandlung von Diabetes zugelassen, führt bei einer Umstellung von Ernährung und Lebensweise zu sehr starker Gewichtsabnahme. Doch für wen eignet sich die Spritze und welche Nebenwirkungen gibt es? Doc Fischer weiß Bescheid.
      Stress – mit dem richtigen Training kann man gegensteuern
      Gerade in Coronazeiten sind viele im Alltag gestresst und überfordert: Homeoffice, Kinderbetreuung, ständig schlechte Nachrichten, all das zerrt an den Nerven. Doch es gibt einfache Techniken, die jedem einen Ausweg aus der Stressspirale bieten und schwere Folgeerkrankungen wie Burnout verhindern können. Doc Fischer zeigt, was hinter Achtsamkeit und Resilienz steckt und wie man sie im Alltag als Waffe gegen den Stress einsetzen kann.
      Hypnose – immer häufiger auch in der Medizin eingesetzt
      Hypnose klingt für viele nach Hokuspokus oder nach einem Show-Trick. Tatsächlich wird Hypnose aber auch immer häufiger in der Medizin eingesetzt. Zum Beispiel, um Patienten die Angst vorm Zahnarztbesuch zu nehmen oder Schmerzen nach Operationen zu lindern. Verschiedene Studien dazu bringen erstaunliche Ergebnisse. Doc Fischer zeigt, wie Patienten von Hypnose profitieren können. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 03.01.2022SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 12
      Ganz schön bitter – warum sind Bitterstoffe gut für unsere Gesundheit?
      Auch wenn sie gerade Saison haben – an Gemüsesorten wie Rosenkohl, Chicorée oder Radicchio scheiden sich die Geister. Der Grund: sie alle schmecken bitter. Und gerade diese Geschmacksrichtung ist bei vielen besonders unbeliebt. Dabei sind Bitterstoffe gut für unsere Gesundheit. Warum das so ist und wie bitter auch lecker schmecken kann – Doc Fischer weiß es.
      Omikron-Variante: Wie zuverlässig sind Antigen-Schnelltests?
      Testen, testen, testen – neben der Impfung gehört der Test zu den Grundpfeilern im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Doch mit dem Aufkommen der Omikron-Variante wurden Zweifel an der Zuverlässigkeit der Sars-Cov-2-Antigentests laut. Die Befürchtung: Aufgrund der vielen Mutationen können die Schnelltests Omikron nicht mehr zuverlässig detektieren. Ob das wirklich so ist – und warum es künftig sinnvoll sein kann, zusätzlich zum Nasenabstrich auch einen Rachenabstrich zu nehmen, erklärt Doc Fischer.
      Gürtelrose – wie sinnvoll ist die Impfung?
      Rund 400.000 Menschen erkranken jährlich an einer Gürtelrose. Ausgelöst durch das Varizella-Zoster-Virus, das fast jeder von uns in sich trägt – und beispielsweise Windpocken verursacht. Typisch für eine Gürtelrose sind unangenehme Hautausschläge, die sich oft am Rücken, Bauch oder im Gesicht entwickeln. Aber das ist noch nicht alles. Eine Gürtelrose kann bei schwereren Verläufen auch zu Sehstörungen und Gesichtslähmungen führen. Um das zu verhindern, gibt es die Möglichkeit, sich gegen Herpes Zoster impfen zu lassen. Zugelassen sind in Deutschland sowohl ein Tot- als auch ein Lebendimpfstoff. Welcher Impfstoff ist für wen der Richtige? Und wie sinnvoll ist die Impfung überhaupt? Doc Fischer gibt Antworten.
      Sicca-Syndrom: Was hilft bei trockenen Augen?
      Beheizte Räume, stundenlanges Starren auf den Computer-Monitor: Mit trockenen Augen hat fast jeder einmal zu kämpfen. Ursache ist oft eine zu geringe Menge an Tränenflüssigkeit. Dafür können auch Medikamente oder Krankheiten der Auslöser sein. Umso wichtiger ist es, herauszufinden, was dahintersteckt – um dann möglichst wirksam gegensteuern zu können. Alle wichtigen Informationen und Tipps zum Thema trockene Augen erfahren Sie bei Doc Fischer. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 10.01.2022SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 13
      Dass Knoblauch ausgezeichnet gegen Erkältungen und Infekte helfen kann, zeigen neuere aktuelle Studien: Die Knolle hat eine antibakterielle und antivirale Wirkung und kann sogar einer Grippeerkrankung vorbeugen. Wie man den Knoblauch richtig zubereiten muss, damit er seine volle Wirkungskraft entfaltet, zeigt „Doc Fischer“. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 17.01.2022SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 14
      Welches Essen wärmt von innen?
      Es gleicht einer instinktiven Haltung: Wird es draußen kälter, stellen viele Menschen automatisch ihre Essgewohnheiten um. Nach leichten Salaten im Sommer greifen sie im Winter lieber zu etwas schwereren Hauptspeisen. Aber warum ist das so? Kann Essen tatsächlich wärmen? „Ja“, sagt die Traditionelle Chinesische Medizin, abgekürzt TCM. Sie unterscheidet fünf Lebensmittelgruppen, zwei davon umfassen die Gruppen „warm“ und „heiß“. Welche Lebensmittel gehören dazu und wie wirken sie? Doc Fischer gibt Antworten.
      Omikron – der Weg aus der Pandemie?
      Auf die Pandemie folgt die Endemie – eine Erkenntnis, die aktuell häufig zitiert wird. Aber was genau bedeutet das eigentlich? Wie wird aus einer pandemischen Lage eine endemische? Und was heißt das für die Menschen in Südwestdeutschland? Doc Fischer bringt Klarheit.
      Diabetes Typ 2: Welche Alternativen gibt es zu Insulin?
      Es war eine medizinische Sensation: am 23. Januar 1922 wurde der erste Mensch mit Insulin gegen seine Diabeteserkrankung behandelt. 100 Jahre später ist bei Diabetes Typ 2 Insulin immer noch das Mittel der Wahl – obwohl es auch zu unerwünschten Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme führen kann. Dabei gibt es mittlerweile gute Alternativen. Doc Fischer zeigt, warum es nicht immer Insulin sein muss.
      Im Fokus: Osteoporose:
      Osteoporose ist eine Volkskrankheit. Insgesamt sind etwa acht Millionen Menschen von einem verstärkten Abbau der Knochenmasse betroffen. Experten gehen allerdings davon aus, dass nur zehn Prozent der Betroffenen, die wegen Osteoporose mit Knochen- oder Wirbelbrüchen in einer Klinik behandelt werden, auch die richtige Diagnose erhalten. Bei vielen werden die Brüche nur operiert und sie werden ohne Ursachenforschung wieder nach Hause geschickt. Die Betroffenen wissen daher gar nichts von ihrer Erkrankung. Wie erkennt man eine Osteoporose? Was ist die richtige Therapie? Und was kann man vorbeugend machen? Im Fokus bei Doc Fischer: Osteoporose. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 24.01.2022SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 15
      Sport ist nicht nur eines der sichersten und wirkungsvollsten „Medikamente“. Durch regelmäßige Bewegung können drohende Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, Osteoporose und sogar Krebs oft verhindert und bestehende Erkrankungen gelindert werden. Wie viel Bewegung dafür nötig ist und welcher Sport der Richtige ist, zeigt die Ärztin und Journalistin Dr. Julia Fischer. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 31.01.2022SWR Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 16
      Lebensrettende Blutkonserven – immer häufiger wird Spenderblut knapp: Es kann jeden treffen. Ein schwerer Unfall oder eine plötzliche schwere Erkrankung. Dann hängt das Leben eines Menschen von einer Blutspende ab. Doch immer häufiger wird Spenderblut knapp. Ganz aktuell ist der Bedarf hoch, da manche schwerkranke Coronapatienten an der sogenannten Ecmo, der künstlichen Lunge, Bluttransfusionen brauchen. Viele Kliniken schlagen Alarm, die Vorräte leeren sich. Insbesondere im Saarland, das wegen seiner durchschnittlich eher alten Bevölkerung ohnehin bereits auf Blut-Importe aus anderen Bundesländern angewiesen ist. Aber auch in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz spitzt sich die Lage zu. „Doc Fischer“ erklärt, wie wichtig Bluttransfusionen sein können, und zeigt Wege aus dem Blut-Mangel.
      Long Covid – wie groß ist die Gefahr durch die neue Omikron-Variante? Viele Betroffene leiden auch nach einer akuten Corona-Infektion weiter unter Beschwerden wie Müdigkeit, Atemproblemen, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen. Forschende aus Zürich haben nun neue Erkenntnisse darüber, was diese auslösen könnte. „Doc Fischer“ zeigt die Ergebnisse und erklärt, wie groß die Long-Covid-Gefahr bei der Omikron-Variante ist.
      Fettleber – warum die Erkrankung auch schlanke Menschen treffen kann: Etwa ein Viertel aller Deutschen haben eine Fettleber. Viele wissen nicht, dass sie von dieser ernsthaften Erkrankung betroffen sind. Auslöser können zu viel Zucker, Kohlenhydrate oder Alkohol sein. Auch schlanke Menschen können an einer Fettleber leiden. Dann kann das Organ vernarben und sich entzünden, beides schwerwiegende Erkrankungen. „Doc Fischer“ zeigt, wie man eine Fettleber vermeidet, welche Anzeichen es für die Krankheit gibt und wie man sie sogar wieder rückgängig machen kann.
      Grüner Tee – wie gesund ist er wirklich? Viele schwören auf die Wirkung von grünem Tee. Er soll die Konzentration fördern, Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern und sogar Krebs vorbeugen. Aber welche wissenschaftlichen Untersuchungen und Belege gibt es dafür und wie viel besser ist der grüne Tee im Vergleich beispielsweise zu schwarzem? „Doc Fischer“ untersucht es. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereMo 07.02.2022SWR Fernsehen

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Doc Fischer online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…