Folge 124

    • Kein gutes Ende

      Folge 124
      Werner Meridit steht kurz vor dem Ruin seines Einzelhandelsgeschäftes. Es hat ihm nicht mehr geholfen, den Erpresserbrief für sich zu behalten: ‚Besorgen Sie sich eine halbe Million, wenn sie nicht wollen, dass etwas Furchtbares passiert. Ich melde mich wieder.‘ Das Furchtbare passiert. Sozusagen als Nachweis, dass die Drohung ernst gemeint ist. Das unschuldige Opfer ist der etwa 25jährige Peter Wallner. Er ist das erste Opfer der mit Zyankali vergifteten Gurkengläser aus dem Meridit-Markt. Für Familie Wallner ist das innerhalb
      von drei Wochen der zweite Todesfall. Peters Vater hat Selbstmord begangen, wohl aufgrund der mehr als bedrückenden Verhältnisse, in die er seine Angehörigen gebracht hat.
      Peter ist rauschgiftsüchtig, sein Bruder sitzt wegen eines Bankeinbruchs auf Staatskosten ein, Frau Wallner muss anschreiben lassen und wird von den Nachbarn mit Geringschätzung behandelt. Kommissar Kress ist entsetzt, dass der Eigentümer des Supermarktes nicht selbst die Polizei eingeschaltet hat, nur um sein Geschäft zu retten. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereFr 22.01.1988ZDF

    Cast & Crew

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Do 20.12.2007
    00:45–01:45
    00:45–
    Mo 10.11.2003
    17:50–19:00
    17:50–
    Mi 30.08.2000
    23:00–00:00
    23:00–
    Mi 29.07.1998
    16:00–17:00
    16:00–
    So 02.11.1997
    Mo 26.02.1996
    Fr 22.01.1988
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der Alte online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…