Der Alte
    • Folge 419 (60 Min.)
      Die Journalistin Sylvia Kramer (Katja Lechthaler, l.) hatte einen Streit mit dem Arzt Dr. Hannes Maier (Peter Benedict, r.). Kurz darauf wurde sie tot aufgefunden? – Bild: ZDF und Erika Hauri.
      Die Journalistin Sylvia Kramer (Katja Lechthaler, l.) hatte einen Streit mit dem Arzt Dr. Hannes Maier (Peter Benedict, r.). Kurz darauf wurde sie tot aufgefunden? – Bild: ZDF und Erika Hauri.

      Sylvia Kramer wird in der Nähe eines Friedhofs erschlagen aufgefunden. Die engagierte Journalistin war weltweit unterwegs. Hat der Mord damit zu tun? Kurz vor ihrem Tod wollte Sylvia ihre Tochter Laura sprechen, deren Baby vor einem halben Jahr zu Tode kam. Im laufenden Gerichtsverfahren wird die Schuldfrage geprüft. Die Befragung verlangt von Voss und seinem Team ein großes Fingerspitzengefühl, denn Laura soll ihr Baby totgeschüttelt haben. Voss spürt, dass der Tod des Säuglings der Schlüssel zur Aufklärung des Mordes an Sylvia Kramer sein wird. Die im Prozess gegen Laura Fischer vorsitzende Richterin Emma Horvath gibt zu Protokoll, dass es zwischen Laura und deren Mutter einen Streit im Gerichtssaal gegeben hat. Vor ihrer Ermordung schrieb die Journalistin an einem Artikel, der sich mit dem Prozess gegen ihre Tochter befasste. Gab Sylvia Kramer ihrer Tochter Laura die Schuld am Tod des Enkelkindes, und musste sie deshalb sterben? Aus ihrer Wohnung sind genau die recherchierten Unterlagen verschwunden, die Licht ins Dunkel bringen würden. Steffen Polter, ein Kollege von Sylvia Kramer, verhält sich äußerst seltsam. Außerdem ist der im Prozess beauftragte Gerichtsgutachter Hannes Maier mehr an Geld und Ruhm interessiert als an seiner Arbeit. Und warum geht Emma Horvath regelmäßig zur Entspannung am Friedhof spazieren? Je tiefer die Ermittler graben, desto rätselhafter wird der Fall. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 05.04.2019 ZDF
    • Folge 420 (60 Min.)
      Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, M.) und Annabell Lorenz (Stephanie Stumph, r.) sprechen auf der Suche nach einem verschwundenen Verdächtigen mit Marion Bergmann (Inka Friedrich, l.), einer Unternehmerin. – Bild: ZDF und Erika Hauri.
      Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, M.) und Annabell Lorenz (Stephanie Stumph, r.) sprechen auf der Suche nach einem verschwundenen Verdächtigen mit Marion Bergmann (Inka Friedrich, l.), einer Unternehmerin. – Bild: ZDF und Erika Hauri.

      Auf einer Demonstration gegen den insolventen Unternehmer Oskar Schaller spuckt Lena Frahm dessen Tochter Caro ins Gesicht. In der gleichen Nacht wird Lena erschlagen aufgefunden. War der Streit zwischen den beiden Frauen so intensiv, dass er mit dem Tod von Lena endete? Voss und sein Team ermitteln einerseits in der Welt der Unternehmerfamilie und andererseits unter den ehemaligen Mitarbeitern des bankrotten Unterwäscheherstellers. Lena war bei Oskar Schaller angestellt und freundete sich mit dessen Tochter Caro an. Während des Insolvenzverfahrens stellte sie sich auf die Seite ihrer Freundin. Die Subunternehmerin Marion Bergmann formierte andere Geschädigte, um Schaller zu erledigen. Sie will Caro dazu bringen, sich gegen die eigene Familie zu stellen. Stand Lena ihr bei diesem Plan im Weg? Auch Lenas Lebensgefährte Johnny ist verdächtig. Sie wollte sich von ihm trennen und ein neues Leben in einer anderen Stadt beginnen. Das konnte ihm nicht gefallen. Voss stößt auf immer mehr Fragen: Was hat es mit dem ehemals designierten Kronprinzen des Familienunternehmens, Schallers Sohn Lukas, auf sich, der seit einem mysteriösen Unfall im Koma liegt? Was treibt den ehemaligen Arbeiter Andreas Wolf dazu, eine Entführung durchzuziehen? Ist die Kneipenbesitzerin Jasmin wirklich nur eine einfache Betreiberin einer Arbeiterkneipe? Die Ermittler stehen inmitten eines dichten Geflechtes aus Lügen, Halbwahrheiten und Schuld. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 12.04.2019 ZDF
    • Folge 421 (60 Min.)
      Richard Voss (Jan Gregor Kremp, l.) vermutet, dass Laura Röhler (Ann-Kathrin Kramer, r.), die Ehefrau des ermordeten Oberstaatsanwalt, etwas zu verbergen hat. – Bild: ZDF und Erika Hauri.
      Richard Voss (Jan Gregor Kremp, l.) vermutet, dass Laura Röhler (Ann-Kathrin Kramer, r.), die Ehefrau des ermordeten Oberstaatsanwalt, etwas zu verbergen hat. – Bild: ZDF und Erika Hauri.

      Voss und Sommerfeld sind Gäste bei der Geburtstagsfeier von Oberstaatsanwalt Gerd Röhler. Doch die Feier nimmt ein abruptes Ende, und Röhler wird einige Stunden später tot aufgefunden. Er wurde in der Nacht in seiner Hotelsuite ermordet. Auf den Überwachungskameras ist auf den ersten Blick nichts zu sehen, doch dann entdecken die Ermittler einen ersten vergeblichen Mordanschlag auf das Opfer. Ein Motiv hätte Dombach, der gegen Röhler noch wegen eines seiner Meinung nach zu milden Strafmaßes aus einem vergangenen Prozess Groll hegt. Tatsächlich hatte sich Dombach zur Tatzeit in demselben Hotel eingemietet, doch als Voss und Tom ihn befragen wollen, kommt es zum Eklat. Weitere Fragen wirft ein genauerer Blick in das Leben der Familie Röhler auf. Endete die ewige Hassliebe zwischen Gerd und seinem jüngeren Bruder Franz letztendlich in einem Mord? Denn die Spannungen zwischen den beiden schienen durch Franz’ Verhältnis mit der zwielichtigen Münchner Nobelclubbesitzerin Benita Kallweg ihren Höhepunkt erreicht zu haben. Zu allem Überfluss vertrat er sie auch noch vor Gericht – ausgerechnet bei einer Anklage von Gerd. Aber auch Gerds Ehefrau Laura scheint hinter ihrer Trauer noch etwas zu verbergen. Hat der geheimnisvolle Auftritt ihrer Tochter Marie am Geburtstag ihres Vaters etwas damit zu tun? Voss und sein Team decken dunkle Familiengeheimnisse auf, die den angesehenen Oberstaatsanwalt in ein komplett neues Licht rücken. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 19.04.2019 ZDF
    • Folge 422 (60 Min.)

      Die Leiche der 15-jährigen Pia wird im Eisbach angespült. Ihr Freund Benjamin, den Pia zuletzt besucht hatte, flüchtet, als Voss und sein Team ihn befragen wollen. Was will er verheimlichen? Voss lernt Pias Mutter Hanna als eine vom Schicksal gebeutelte Frau kennen. Wie Pia sind auch die beiden kleinen Geschwister chronisch krank. Der Vater, Frank, hat die Familie wegen einer Jüngeren, Valerie, verlassen. Und nun hat das Schicksal erneut zugeschlagen. Als die Ermittler den geflohenen Benjamin fassen, bezichtigt der seine Eltern der Verlogenheit: Nur aus Angst würden sie den Schein einer heilen Welt aufrechterhalten. Voss ist erstaunt, als er bei Benjamins Mutter Judith dieselben Medikamente entdeckt, die er auch in Pias Zimmer gesehen hat. Zudem hat Dr. Sommerfeld ein Problem mit den Gewebe- und Blutproben der toten Pia – sie passen nicht mit Pias Krankenakte zusammen. Welche Rolle spielt Pias Vater Frank? Laut Pias Mutter hatte er zu der Familie seit Jahren keinen Kontakt mehr. Doch kurz vor ihrem Tod hat Pia mehrmals ihren Vater angerufen. Und wer hat den schwarzen SUV gefahren, den eine Zeugin in der Nähe des Tatorts gesehen hat? Ein Labyrinth aus Lügen, aus dem Voss nur dank seines Gespürs herausfindet. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 26.04.2019 ZDF
    • Folge 423 (60 Min.)

      Der geniale Violinist Kai Osterwald wird in seiner Villa erschlagen aufgefunden. Ein herrschsüchtiger und gemeiner Mensch, wie die Mitglieder seines Streichquartetts berichten. Voss und sein Team befragen die Musiker und stoßen auf eine Mauer aus Lügen und Geheimnissen. Lilli verhält sich verdächtig. Erst verschweigt sie ihr Verhältnis zu Kai, und dann erwischt Tom sie nachts bei einem Einbruch in dessen Villa. Was verschweigt sie noch? Voss arbeitet sich in die Welt dieses freien Streichquartetts ein. Jeder der Mitmusiker hätte ein Motiv für den Mord. Dann taucht plötzlich Jonas Hornig auf, ein Verehrer und Stalker von Nina, der zweiten Violine des Quartetts, der behauptet, sie vor dem verhassten Kai Osterwald beschützen zu wollen. Er schreckt auch vor Gewalt nicht zurück. Der Agent des Streichquartetts, Paul Winterberg, führt die Ermittler auf die Spur des geheimnisvollen Geschäftsmanns Morales aus Südamerika. Dieser präsentiert ihnen ein Alibi. Zur fraglichen Zeit hat er sich mit Paul Winterberg und Nina zur Absprache eines Auftritts getroffen. Lenny wird damit beauftragt, den gesamten Nachlass des Opfers zu durchsuchen. In dessen Kalender stößt er immer wieder auf den Vermerk „Amalia“. Wer ist diese geheimnisvolle Person? Ist sie eine weitere Gespielin von Osterwald? Nina und Lilli schweigen dazu. Es ist schließlich Annabell, die den rettenden Einfall hat. Denn sie ahnt, wer Amalia sein könnte, und bringt Voss so auf die richtige Spur. Den Ermittlern gelingt es, das Geheimnis um Amalia zu lüften und so einen perfiden Plan aufzudecken. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 03.05.2019 ZDF