Kommentare 1–10 von 104weiter

    • am melden

      Der "Alte" bot früher mal richtig gute Krimi- Unterhaltung, vor allem weil das Team gut eingespielt und die Dialoge erfrischend waren. Das neue Team harmoniert nicht richtig, und das liegt nicht nur an Stephanie Stumpf, die wirklich keine gute Schauspielerin ist und die Rolle einer Kriminalkommissarin mit ihrem pubertären Gehabe nicht ausfüllen kann. Da hilft es auch nicht, dass für die jeweilige Story immer wieder sehr gute Schauspieler engagiert werden.
        hier antworten
      • (geb. 1989) am melden

        Hallo also ich finde kommissar voss klasse. Ich habe eine Frage und zwar wann kommt die Box 25?
        • am melden

          Erst im Jahr 2100.
        hier antworten
      • (geb. 2000) am melden

        Bin sehr enttäuscht von dem neuen Team. Die Fälle sind zwar meistens interessant, aber selbst Jan-Gregor Kempf, den ich sonst echt gerne mag, nervt mittlerweile genauso wie die Stumph-Tochter und der Herr Blochberger. Bei den letzteren hat man den Eindruck, die haben den Job nur wegen der Papis bekommen.
        Ganz schlimm die nervige "ich bin mit meiner Frau schwanger"-Geschichte von Kupfer; der mich mit seiner ewig gleichen Mimik (immer Stirn in Falten und Augen klein gekniffen) fast aggressiv macht und die selbstverliebte Annabelle sowie der langweilige Chefermittler - nee, das taugt nix mehr. Und auch das Siegestor möchte ich nicht mehr sehen, egal zu welchem Tatort sie fahren, die Strecke ist immer gleich. Beteiligt sich die Stadt München an der Gage?
        Finde es zwar gut, wenn gehandicapte Menschen ins normale Berufsleben integriert werden, aber das ist doch heftig, was wir da mit dem Nerd geliefert bekommen. Alles so klischeehaft und leider muss immer wieder dieses Wort fallen: nervig.


        Zu guter Letzt: Mir geht es gegen den Strich, dass die Polizisten die Toten immer duzen und über sie mit dem Vornamen sprechen! Die kannten die überhaupt nicht, die sollten mehr Respekt zeigen und "Herr oder Frau Sowieso" sagen!!
        • am melden

          Ich finde das voll in Ordnung, dass die Ermittler die Toten duzen - wieso sollten sie denn immer zur Höflichkeitsformel greifen, wenn sie unter sich sind? Man kann es mit auch mit den Erwartungen, was einen guten deutschen Beamten angeblich ausmacht, übertreiben! ;)
        • (geb. 1955) am melden

          Ich finde die Stumphtochter auch obernervig.
          Schade,die Serie kommt an die alte Serie nicht annährend heran 
          Obwohl ich Jan Gregor Kemp sehr gerne mag.
          Das neue Team nervt....
        hier antworten
      • am melden

        Nach langer Zeit wieder mal den "Alten" gekuckt ("Bild des Todes"). Ich muss sagen, das Format ist längst nicht mehr so verstaubt wie früher, als noch Schimpf oder Kreye die Titelrolle hatten. Das Team wirkt gut aufeinander eingespielt, der Humor ist gut dosiert und der Fall war ziemlich interessant. Das Genöle hier kann ich nicht nachvollziehen.
          hier antworten
        • (geb. 1966) am melden

          Noch so ein Müll ohne Ende, um Produzierenden und "Schauspielern" die Möglichkeit zu bieten, Geld zu verdienen!
            hier antworten
          • am melden

            Zu: Der Alte "Die Kunst des Scheiterns" v. 30.03.18.
            So ein Schmarrn, diese Geschichte! Einfach dilettantisch. Die Autoren Claus Stirzenbecher und Martin Muser sollten gründlicher recherchieren. Die Slowakei ist kein wilder Westen, wo jeder eine Waffe kaufen kann. Dazu braucht man einen Waffenschein, polizeiliches Führungszeugnis und psycholog. Gutachten, liebe Autoren. Für einen Ausländer ist es schier unmöglich, eine Waffe dort zu kaufen. Warum sollte sich ein Deutscher solche Mühe machen, wenn er auf dem Münchner Hauptbahnhof problemlos eine Knarre kaufen kann? Wenn die Autoren schon jemanden/ein Land mit Schmutz bewerfen möchten, dann aufpassen, dass sie nicht wieder Eigentor schießen...!!!
              hier antworten
            • am melden

              Den Alten kann man leider nicht mehr anschauen. Mit aller Gewalt werden hier Versatzstücke aus Monk und irgendwelchen Tatorten mit Gewalt reingepresst. Das Klischee von der Grünwalder Villa darf natürlich auch nicht fehlen. Ein gutes Drehbuch wird leider nicht durch 20 Aufnahmen von Siegestor, Uni, Frauenkirche und Löwengrube und Schickimicki-Clubs ersetzt. Der "Drehbuch-Autor" und Frau Porsche sollten etwas mehr Qualität walten lassen. Sonst können wir das Gebührenfernsehen abschaffen. Die CSU bastelt dran!
                hier antworten
              • am melden

                Ich liebe diese Serie, da die Fälle immer interessant sind! Leider ist die Stumpf Tochter auch in dieser Serie eine absolute Katastrophe- Sie kann nicht laufen,reden und ihre Mimik und Gestik ist zum Kotzen!! Bitte unbedingt ermorden lassen..ich kenne einige ehemaligen Fans des deutschen Krimis, die diese Serie wegen dieser "Schauspielerin" nicht mehr anschalten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
                  hier antworten
                • am melden

                  Warum schimpfen so viel über den "Alten"? Mit der neuen Crew, insbesondere dem Assistenten Thimo Meitner, hat die Serie wieder frische Farbe bekommen. Ich hoffe sehr, dass es bald weitergeht.
                    hier antworten
                  • (geb. 1912) am melden

                    Hallo miteinander! Ich schaue mir momentan auf ZDF neo den ALTEN, noch mit dem Leo, an und bin immer noch, nach so vielen Jahren, begeistert!!! Was heute läuft mit Kremp, Stumph & Co. ist so ein Mist, dass ich nie wieder den neuen ALTEN einschalten werde. Jetzt haben sie auch noch einen Deppen dazu bekommen und somit ist der Sauhaufen perfekt! Wer so eine einst wunderbare Serie so verunstalten kann, gehört zum Teufel gejagt!!!
                      hier antworten

                    Erinnerungs-Service per E-Mail

                    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Alte im Fernsehen läuft.

                    Der Alte auf DVD

                    Auch interessant …