Das große Promibacken

    zurückStaffel 2, Folge 1–4

    • Staffel 2, Folge 1
      Bild: SAT.1/Claudius Pflug Eigenproduktionsbild frei
      Mit großem Eifer geht Schlagerstar Patrick Lindner (Bild) an den Teig - denn am Ende muss die Jury nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch überzeugt werden. – © SAT.1/Claudius Pflug Eigenproduktionsbild frei

      Für eine „Charlotte Royal“ muss Biskuitteig in kleine Rollen geschnitten und zu einer mit Creme gefüllten Kuppel drapiert werden. Die Kuppelform lässt unter anderem bei Andrea Kiewel zu wünschen übrig: „Ich bin froh, dass da was steht!“ so die Moderatorin. Ist ihre Zeit beim Promibacken damit schon zu Ende? Oder kann sie das Blatt mit der Motivtorte „Meine gebackene Visitenkarte“ zu ihren Gunsten wenden? (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.02.2018 Sat.1
    • Staffel 2, Folge 2
      Bild: Claudius Pflug / © SAT.1/Claudius Pflug
      Die Bäcker müssen sich dem kritischen Urteil der Jury, bestehend aus Torten-Dekorateurin Bettina Schliephake-Burchardt (l.) und Chef Pâtissier Christian Hümbs (r.), stellen, denn sie entscheiden, ob die Backkünste für die nächste Runde ausreichen. Backfee Enie van de Meiklokjes (M.) moderiert das große Promibacken. – © Claudius Pflug / © SAT.1/Claudius Pflug

      Die sieben verbliebenen Promi-Bäcker stehen heute vor der anspruchsvollen Aufgabe, perfekte Berliner zuzubereiten. Das Kniffligste an dem frittierten Hefegebäck ist das Füllen. Außerdem gilt es, einen kreativ dekorierten Drip Cake und eine 3D-Torte zum Motto „United Cakes of America“ zu zaubern. Das Gebäck muss exakt und sauber modelliert werden und geschmacklich mit einer leckeren Füllung überzeugen. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 28.02.2018 Sat.1
    • Staffel 2, Folge 3
      Bild: Claudius Pflug / © SAT.1/Claudius Pflug
      Moderatorin Enie van de Meiklokjes (Bild) ist gespannt auf die Backkünste der Kandidaten. Verrät die erfahrene Backfee dem ein oder anderen Promi-Bäcker ein paar Tipps und Tricks? – © Claudius Pflug / © SAT.1/Claudius Pflug

      Die verbliebenen sechs Kandidaten müssen beweisen, dass sie ein optisch außergewöhnliches Brot mit dazu passendem Dip herstellen können. Technisches Geschick ist gefragt, wenn es darum geht, drei perfekt glasierte und lecker gefüllte Eclairs zu zaubern. Die größte Herausforderung stellt jedoch die glamouröse Schokoladentorte dar: Sie soll mit spektakulärem Schoko-Dekor und zwei gelungenen Füllungen punkten. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.03.2018 Sat.1
    • Staffel 2, Folge 4
      Bild: Sat.1
      Titel: Das große Promibacken; Staffel: 2; Folge: 1; Copyright: SAT.1; Fotograf: Claudius Pflug; Dateiname: 1093121.jpg; Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.; – © Sat.1

      Finale! Und das hat es in sich: Die verbliebenen vier Kandidaten müssen als erstes perfekte Petit Fours mit zwei unterschiedlichen Glasuren zaubern. Anschließend wünscht sich Jurorin Betty einen Hefe-Nuss-Zopf, der aus vier Strängen geflochten wurde. Den krönenden Abschluss bildet eine Motivtorte zum Motto „Showdown“, die vor Pomp und Luxus strotzen soll. Wer bewältigt diese Aufgaben mit Bravour und wird Deutschlands bester Promibäcker? (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 14.03.2018 Sat.1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das große Promibacken im Fernsehen läuft.