Café Meineid

    zurückStaffel 9, Folge 1–13weiter

    • Staffel 9, Folge 1
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Eine neue Zeit (Staffel 9, Folge 1) – © Bayerisches Fernsehen

      Das Ehepaar Zenk ließ Bürgermeister Prantl angeblich vorsätzlich in eine leere Gartenteichgrube stürzen. Richter Wunder erfährt in diesem Schadensersatzprozess alles, was mit fernöstlicher Feng-Shui-Lehre zu tun hat. Auch Café-Pächterin Hilde kann sich den fernöstlichen Lehren nicht entziehen: Sie zelebriert Qi-Gong-Übungen und muss dafür eine kaputte Tür im Café in Kauf nehmen. Michael Keller kann nicht in Kauf nehmen, dass seine attraktive Verlobte dem Körpergestalter Fred Heimann nicht nur die nackte Schulter gezeigt hat, um sich tätowieren zu lassen. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.01.2002 Bayerisches Fernsehen
      1. Teil der Doppelfolge 42 'Eine neue Zeit'
    • Staffel 9, Folge 2
      Bild: BR/Foto Sessner
      Fred Heimann (Wolfgang Maria Bauer). – © BR/Foto Sessner

      Ob Künstler oder Handwerker – der Tätowierer Fred Heimann steht vor Gericht, weil er seiner Kundin den falschen Namen aufs Schulterblatt geschrieben hat. Statt einer stolzen Präsentation musste Linda Ronnefeld ihrem Verlobten Michael wochenlang die „kalte Schulter“ zeigen. Der Michi heißt eben „Michi“ und nicht – wie auf dem Tattoo – „Mike“. Deshalb verlangt die attraktive Klägerin neben dem Schmerzensgeld auch noch die Bezahlung einer korrigierenden Laseroperation. Der Körpergestalter Fred Heimann sieht seinen Lapsus jedoch unter dem Aspekt der künstlerischen Freiheit. Als Richter Wunder im Laufe der Verhandlung und aufgrund der Fotomappe des Tätowierers erfährt, welchen Künstlernamen dieser führt, ist der Fall glasklar. Im Dunkeln bleibt allerdings, an welchem Körperteil die Gerichtsprotokollführerin, Roswitha Haider, ihre angebliche Tätowierung versteckt hält. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.01.2002 Bayerisches Fernsehen
      2. Teil der Doppelfolge 42 'Eine neue Zeit'
    • Staffel 9, Folge 3
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Menschlich enttäuscht (Staffel 9, Folge 3) – © Bayerisches Fernsehen

      Der Sportmanager Habersbrunner ist mit 25 Prozent an allen Einkünften des Ghaneser Fußballers John Patawana beteiligt. Und nun ist dem afrikanischen Fußballtalent die ganze Spritzigkeit abhanden gekommen. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.01.2002 Bayerisches Fernsehen
      2. Teil der Doppelfolge 41 'Menschlich enttäuscht'
    • Staffel 9, Folge 4
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Stille Wasser (Staffel 9, Folge 4) – © Bayerisches Fernsehen

      Karl Wallner sitzt wegen übler Nachrede auf der Anklagebank. In einem Interview hat er behauptet, einen Welpen in der Mülltonne seines Arbeitgebers, der Firma Steinhoff-Solutions, gefunden zu haben. Freunde fürs Leben waren Hans Schwarzhammer und Gerhard Faull. Diese Freundschaft endete mit einer Schlägerei. Auf der Suche nach der Ursache erfährt Richter Wunder einige sehr persönliche Dinge. Fast intime Themen werden gerade auch im Cafe erörtert: Es geht um Partnervermittlung und Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.01.2002 Bayerisches Fernsehen
      1. Teil der Doppelfolge 43 'Stille Wasser'
    • Staffel 9, Folge 5
      Bild: BR/Foto Sessner
      Von links: Hans Schwarzhammer (Martin Pölcher) und Gerhard Faull (Alexander Liegl). – © BR/Foto Sessner

      Hans Schwarzhammer ist wegen Körperverletzung angeklagt, genauer gesagt handelt es sich um einen Kieferbruch und schwere Prellungen. Verprügelt hat er ausgerechnet seinen besten Freund, den Faull Gerhard, denn der ist angeblich schuld daran, dass Hans von seiner Verlobten verlassen wurde. Ursache war ein etwas missverständlicher Liebesbrief, den Gerhard im Auftrag seines Freundes geschrieben hat. Denn im Grunde waren Gerhard und Hans ein eingespieltes Team. Frei nach dem Motto „Er Hirn, ich Hand“, wie der Schwarzhammer sagt, teilten sie sich bis dato je nach Fähigkeit die Aufgaben des Lebens; zum Beispiel Fenster streichen vom Hans, dafür Weihnachtskarten schreiben vom Gerhard. Dass Gerhard Faull allerdings auch die Anklageerwiderung für seinen Freund formuliert hat, darüber ist sogar Richter Wunder perplex. Sein anschließender richterlicher Vorschlag führt ganz nebenbei quasi zur „Partnervermittlung“. Karl Hermann fördert Ähnliches über die Agentur „Boy meets Girl“. Eigentlich wollte er Roswitha Haider ärgern und schickt ihr eindeutige männliche Angebote übers Internet. Aber wer zuletzt lacht, lacht am besten! (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 08.02.2002 Bayerisches Fernsehen
      2. Teil der Doppelfolge 43 'Stille Wasser'
    • Staffel 9, Folge 6
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Alte Deppen (Staffel 9, Folge 6) – © Bayerisches Fernsehen

      Eine einzigartige Hochzeit wollte Karl Spannbauer seiner Tochter Jutta bieten. Doch noch während des Mittagessens endet die Feier in der „Grünen Einkehr“ in einer wilden Schlacht. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.02.2002 Bayerisches Fernsehen
      1. Teil der Doppelfolge 44 'Sauber hinglangt'
    • Staffel 9, Folge 7
      Bild: BR/Foto Sessner
      Von links: Richter Wunder (Erich Hallhuber jun.), Roswitha Haider (Thekla Mayhoff) und der Sheriff (Heio von Stetten). – © BR/Foto Sessner

      Eine illustre Gesellschaft erscheint im Zuschauerraum des Gerichtssaals. Neben dem „K. O.-Dieter“ und dem „Christbaum-Alfons“ hat sich noch manch anderer versammelt, der diesen Ort vor allem von der Anklagebank her kennt. Mittelpunkt des Interesses ist diesmal Hans Kögel, genannt „der Sheriff“, ein ehemaliger Polizist. Ihm wirft man Missbrauch eines Polizeiabzeichens vor, das den Ärmel seiner Lederjacke ziert. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 22.02.2002 Bayerisches Fernsehen
      2. Teil der Doppelfolge 44 'Sauber hinglangt'
    • Staffel 9, Folge 8
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Anstand und Höflichkeit (Staffel 9, Folge 8) – © Bayerisches Fernsehen

      Gutes Benehmen ist für Achmed Sanclacy ein Fremdwort. Trotz Hausverbots stürmt er in die Schule, um ein für allemal klarzumachen, dass sein Sohn weder Stricken noch Flötenspielen zu lernen braucht, weil er sowieso Installateur wird. In der zweiten Verhandlung muss der Friseur Edwin Gieberl beweisen, dass er ein Meister seines Faches ist, obwohl das eingewebte Haarteil seines Kunden Anton Schober dagegen spricht. Währenddessen bringt im Café der rabiate Bierfahrer Rudi Pächterin Hilde Dorfler aus der Fassung. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 01.03.2002 Bayerisches Fernsehen
      1. Teil der Doppelfolge 46 'Anstand und Höflichkeit'
    • Staffel 9, Folge 9
      Bild: ORF2
      Ein weiches Herz (Staffel 9, Folge 9) – © ORF2

      Anton Krügl steht als Bauleiter tagtäglich unter Hochspannung. Für den perfekten seelischen Ausgleich sorgen nach Feierabend ein paar Bier an seinem Stammtisch. Als Krügl wieder einmal zu tief ins Glas schaut, nimmt ihm die warmherzige Wirtin Anna die Autoschlüssel ab, um ihn mit ihrer Vespa nach Hause zu bringen. Dabei geraten die zwei unglücklicherweise in eine Verkehrskontrolle. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 08.03.2002 Bayerisches Fernsehen
      1. Teil der Doppelfolge 45 'Schnee von gestern'
    • Staffel 9, Folge 10
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Schnee von gestern (Staffel 9, Folge 10) – © Bayerisches Fernsehen

      Richter Wunder muss an allen Fronten kämpfen: im Café gegen die „banalen Gedankengänge“ seiner Kollegen und im Gerichtssaal gegen den Angeklagten Paul Bachleitner, der nicht auf den Punkt kommen kann. Der Richter muss sich viel über angeblich besoffene Feuerwehrmänner, Meerschweinchen in Pflege und geschmückte Weihnachtsbäume anhören. Der nächste Fall ist klarer, denn die Wirtin Anna Liebl ist auf ihrer Vespa mit überhöhter Geschwindigkeit und 1,2 Promille in eine Radarkontrolle gerauscht. Schuld daran ist allerdings ihr völlig betrunkener Stammgast Anton Krügl. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.03.2002 Bayerisches Fernsehen
      2. Teil der Doppelfolge 45 'Schnee von gestern'
    • Staffel 9, Folge 11
      Bild: BR/Foto Sessner
      Von links: Edwin Gieberl (Jürgen Tonkel), Monika Haberl (Jutta Schmuttermaier) und Anton Schober (Philipp Sonntag). – © BR/Foto Sessner

      Ein bisserl Pfiff könnte Staatsanwalt Kainz vertragen, meint der Friseur Gieberl, weil vom Typ her wär er gar nicht so „unflott“. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 22.03.2002 Bayerisches Fernsehen
      2. Teil der Doppelfolge 46 'Anstand und Höflichkeit'
    • Staffel 9, Folge 12
      Bild: ORF2
      Die Uhr läuft (Staffel 9, Folge 12) – © ORF2

      Fredy Meilinger verdient nicht nur mit dem Verkauf von selbstfotografierten Autokalendern gutes Geld. Er spart auch durch geschicktes Jonglieren mit seinen Finanzen viel an Steuern. Dahinter wittert der Finanzbeamte Andreas Braun seit Jahren Betrug. Deswegen ist dem Meilinger der Kragen geplatzt. Er hat 456 Aktenordner in Sachen Steuerangelegenheit inmitten von Brauns Garageneinfahrt in Beton gegossen. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 05.04.2002 Bayerisches Fernsehen
      1. Teil der Doppelfolge 47 'Die Uhr läuft'
    • Staffel 9, Folge 13
      Bild: BR/Foto Sessner
      Von links: Hilde Dorfler (Kathi Leitner), Hanna Graf (Luise Kinseher) und Claire Simpson (Christiane Blumhoff). – © BR/Foto Sessner

      Wachtmeister Kogel sitzt arg in der Klemme, denn im Café taucht plötzlich seine Schwester Claire Simpson aus Amerika auf. Er hat sie seit 20 Jahren nicht mehr gesehen, und sie ist der festen Überzeugung, dass ihr Bruder inzwischen eine steile Karriere als Kommissar gemacht hat. So jedenfalls hat er das immer in seinen Briefen berichtet. Zwar hätten Kogels Kollegen nicht schlecht Lust, mit dem Grantler einmal richtig abzurechnen, aber dann halten doch alle zusammen, damit die Begegnung von Bruder und Schwester erfreulich endet. (Text: BR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 12.04.2002 Bayerisches Fernsehen
      2. Teil der Doppelfolge 47 'Die Uhr läuft'

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Café Meineid im Fernsehen läuft.