Art of Crime
    F 2017– (L'art du crime)
    Deutsche Erstausstrahlung: ZDFneo
    Original-Erstausstrahlung: France 2 (Französisch)

    Der Pariser Kommissar Antoine (Nicolas Gob), bekannt für sein aufbrausendes Temperament, und die Kunsthistorikerin Florence Chassagne (Eléonore Gosset) werden in der Serie „Art of Crime“ zu einem ungleichen Ermittlerpaar und sagen dem Verbrechen gemeinsam den Kampf an. Aus der zunächst widerwilligen wird mit der Zeit eine effiziente Partnerschaft. Florence’ sanftes Gemüt steht dabei im krassen Gegensatz zu Antoines Charakter: Sie ist ruhig, selbstsicher und herzlich, und die gelegentlichen Ausbrüche Antoines lassen sie unbeeindruckt. In Kunstwerken, ob Gemälden oder antiken Manuskripten, findet Florence dank ihres geschulten Auges jedes noch so kleine Detail, und Fälschungen kommt sie mit ihrem Fachwissen immer auf die Spur. Eine weitere Besonderheit zeichnet Florence aus: Künstler, wie zum Beispiel Leonardo da Vinci, „erscheinen“ ihr und tragen dadurch zur Aufklärung der Fälle bei. (Text: ZDFneo/DB)

    Art of Crime – Streams und Sendetermine

    Art of Crime – Community

    • am

      Bemüht. Das wäre das Wort, das ich wählen würden, müsste ich
      die Serie mit einem Wort zusammenfassen. Die Idee dahinter, eine Kunstexpertin
      hilft einem Polizisten, der sich mit Kunst nicht auskennt, ist gut und hätte
      schon ausgereicht. Aber wie ZZvSchnerk schon schrieb sind die Figuren einfach „over
      the top“. Da wurde so viel Energie in vermeintlich witzige Spleens gesteckt,
      dass z. B. nie gezeigt wird, was die eigentliche Arbeit der Kunstexpertin im Louvre
      ist. Privatleben gibt es bei den meisten gezeigten Figuren kaum (nur in Retrospektive),
      geschweige irgendwelche Aktivitäten außerhalb der Arbeit. Das macht das ganze etwas
      sehr hölzern. Mir ist auch bewusst, dass Franzosen viel mit Mimik und Gestik machen aber quieken französische Frauen wirklich vor Schreck, halten sich die
      Hand vor den Mund und reißen ihre Augen auf? Das hat schon was von einer schlechten Edgar
      Wallace Parodie. Es passt auch irgendwie dazu, dass aus "L'Art du
      Crime" im deutschen "Art of Crime" wurde. Die Kunst des
      Verbrechens o. ä. wäre wohl zu banal bzw. zu unangestrengt gewesen. Ich mag aber die Fälle an sich und die gigantischen Schauplätze und werde wohl auch die 4. Staffel ansehen. Dank Mediathek kann man die nervigen Stellen ja vorspulen.
    • am

      "Ungehobelter Bulle muss mit spleeniger akademischer Beraterin klarkommen." Das Schema scheint in Frankreich derzeit recht beliebt zu sein. Die Serie "Profiling Paris" geht dem gleichen Strickmuster nach, ist allerdings nicht so unschön überzeichnet wie "Art of Crime", das durch Drehbuch und überagierende Schauspieler beinahe zur Karikatur wird. Nur die interessanten Plots und Settings machen die Serie einigermaßen erträglich. Der vorerst unerreichte Klassiker dieses Subgenres (mit umgekehrten Rollen) ist und bleibt "Hautnah - Die Methode Hill".

    Art of Crime – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Art of Crime im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …