Staffel 3, Folge 23–39

    • Staffel 3, Folge 2 (47 Min.)
      Polizeihauptmeister Thomas und sein Partner Polizeiobermeister Mike vom Revier in Suhl (Foto)
      Polizeioberkommissar Michael und seine Partnerin Steffi werden heute von der Sicherheitswacht eines Berliner Hochhauses zur Hilfe gerufen. Eine stark alkoholisierte Frau hat die Männer des Sicherheitsdienstes angegriffen und rührt sich trotz Platzverweises nicht von der Stelle. Die beiden Berliner Polizisten müssen ihre gesamte Überredungskunst und viel Geduld aufbringen, um die Frau zu überzeugen, nach Hause zu gehen. Die Sprunghaftigkeit der betrunkenen Dame erschwert das Vorhaben zusätzlich. Mal möchte sie die Männer von der Security verprügeln, mal mit ihnen Freundschaft schließen. Polizeihauptmeister Thomas und sein Partner Polizeiobermeister Mike vom Revier in Suhl werden kurz vor Mitternacht von einer verzweifelten Mutter angerufen. Sie macht sich Sorgen um ihre siebenjährige Tochter, die noch nicht nach Hause gekommen ist.
      Sofort machen sich Thomas und Mike auf die Suche nach der Kleinen. Kurze Zeit später wird das Motiv der jungen Ausreißerin klar: Sie ist von zu Hause weggelaufen, weil ihre Mutter zu drakonischen Strafen neigt. In Riesa fährt ein ungewöhnliches Duo Streife. Nicht nur, dass beide Beamte denselben Dienstgrad haben, beide heißen auch Thorsten. Heute werden die zwei Polizisten zu einem Fuhrunternehmer gerufen, der den Diebstahl eines LKW-Schlüssels meldet. Schnell wird klar, dass es sich beim Täter um einen ehemaligen Mitarbeiter des Spediteurs handelt. Dieser wollte seinen Ex-Chef mit dem Diebstahl unter Druck setzen, um seinen noch ausstehenden Lohn einzufordern. Polizeikommissar Dirk und sein Partner Thomas haben heute wieder in ihrem Revier in Stendal Dienst. Und auch sie sind auf der Jagd nach einem Dieb – oder besser gesagt einer Diebin.
      Die Tatverdächtige hat einem jungen Mädchen auf offener Strasse ihr Fahrrad entwendet. Wenig später wird sie von Dirk und Thomas im Stadtpark gestellt. Und obwohl das vermisste Fahrrad neben ihr liegt, streitet sie alles ab. Ein Auge zudrücken oder hart durchgreifen, schmunzeln oder Handschellen: die Beamten im Einsatz… (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 3 (46 Min.)
      Heute wartet ein unangenehmer Einsatz auf Michael und seine Kollegin Steffi in ihrem Revier Berlin – Spandau. Eine Rangelei auf offener Straße wird gemeldet. Der Hausmeister eines Anwesens hatte einem anderen Mann Hausverbot erteilt und dieser soll sich mit handfesten Argumenten gewehrt haben.
      Thomas und Mike aus Suhl erhalten einen unheimlichen Funkspruch. Mehrere dunkle Gestalten sollen mit Baseballschlägern bewaffnet durch den Ort ziehen. Die beiden machen sich auf die Suche. Am Ort des Geschehens angekommen finden sie zwar die fraglichen Männer, doch von den Sportgeräten fehlt jede Spur. Stattdessen tragen sie aufgerollte Poster bei sich.
      Thorsten und Thorsten aus Riesa werden in einer Schrebergartenkolonie gebraucht. Eine ältere Frau und ihre Tochter haben dort Einbrecher in ihrem Häuschen auf frischer Tat ertappt. Doch schnell stellt sich heraus, dass die vermeintlichen Diebe die neuen Besitzer der Laube sind. Die Frau hatte sie ihnen per Abtretungserklärung überlassen. Allerdings hatte sie den entscheidenden Vertrag ohne vorheriges Durchlesen unterschrieben. Da können auch die beiden Beamten nicht weiterhelfen.
      Carsten und Uwe aus Stendal durchforsten heute ein kleines Waldstück, wo ein guter Bekannter von ihnen wohnt. Seit einiger Zeit hatte sich nämlich dort ein älterer Mann häuslich niedergelassen. Offiziell können und wollen die Polizisten nichts gegen ihn unternehmen, denn der Einsiedler verstößt gegen kein bestehendes Gesetz. Aber von Zeit zu Zeit sehen Carsten und Uwe bei ihm nach dem Rechten. Die beiden Polizisten fürchten, dass ihm in der Einöde etwas zustoßen könnte. (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 4 (47 Min.)
      Thomas und sein Partner Mike werden heute an den Suhler Ortsrand zu einem Einsatz gerufen. Dort müssen sie einen Ehestreit schlichten. Ein Mann will seine Frau nicht in die gemeinsame Wohnung lassen. Als die Beamten den Mann endlich überredet haben, die Tür aufzumachen, fängt die Frau an, ihn zu beschimpfen. Trotz der Anwesenheit der Polizisten geht der Mann auf seine Ehefrau los. Mike und Thomas bleibt nichts anderes übrig – sie müssen den Mann in Gewahrsam nehmen. Wo die Polizei (noch) nicht gefordert ist, weil es eher um Ordnungswidrigkeiten als um Straftaten geht, da stehen die Männer und Frauen des Ordnungsamtes bereit. In Castrop-Rauxel erledigen das Heinz-Dieter und Fritz. Die beiden Männer werden zu einer Wohnung gerufen, in der ein verwahrloster Mann mit über 100 Vögeln lebte. Nach seinem Tod wird die Wohnung aufgelöst.
      Problematisch ist, dass seine tierischen Mitbewohner die Wohnung durch ihre Hinterlassenschaften in eine Kloake verwandelt haben. Heinz-Dieter und Fritz müssen die Schäden aufnehmen und klären, wie die Wohnung wieder herzurichten ist. Die beiden Polizeihauptmeister Thorsten und Thorsten aus Riesa trauen ihren Augen nicht. Am helllichten Tag fährt direkt vor ihrem Streifenwagen ein Fahrradfahrer Schlangenlinien. Ein Test ergibt: Der Radler hat knapp über zwei Promille. Da hilft auch keine Ausrede mehr… Carsten und Uwe aus Stendal erreicht ein unheimlicher Anruf: In einem verlassenen Haus soll sich eine Gruppe zwielichtiger Gestalten herumtreiben. Sofort rücken die beiden Beamten aus; sicherheitshalber wird Verstärkung angefordert. Vor Ort entpuppen sich die Verdächtigen als Filmstudenten, die einen Horrorfilm drehen.
      Das sieht zwar schrecklich aus, ist aber genehmigt und somit nicht zu verhindern. Ein Auge zudrücken oder hart durchgreifen, schmunzeln oder Handschellen: die Beamten im Einsatz… (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 5 (46 Min.)
      Einbrecher haben eine Wohnung ausgeräumt und das Türschloss demoliert.
      Polizeioberkommissar Michael und seine Partnerin Steffi haben gerade in ihrem Revier in Berlin-Spandau Dienst, als ihnen ein Einbruch in eine Wohnung gemeldet wird. Die Bewohner waren beim Einkaufen, als Unbekannte ihre Bleibe ausgeräumt haben. Die beiden Beamten wollen den Tatort besichtigen, doch die Einbrecher haben das Türschloss völlig demoliert. Wie sollen Michael und Steffi in die Wohnung kommen?
      Thomas und Mike vom Revier in Suhl beziehen in der Nacht von Samstag auf Sonntag Posten. Die Uhr zeigt Mitternacht. Das bedeutet Fahrverbot für LKWs. Doch prompt gehen den Beamten zwei Trucker ins Netz. Doch damit nicht genug, die Auswertung der Fahrtenschreiber bringt weitere Vergehen zum Vorschein: überhöhte Geschwindigkeit und überzogene Lenkzeiten. Den beiden LKW-Fahrern droht unter Umständen der Entzug des Führerscheins…
      Thorsten und Thorsten aus Riesa werden zu einem Getränkelager gerufen. Unbekannte haben dort in der Nacht Bierkisten ausgeräumt. Noch ehe die Polizisten ermitteln können, werden sie von einem offensichtlich betrunkenen Mann angehalten. Der Mann behauptet, den Einbruch beobachtet zu haben. Doch sein Alkoholspiegel macht es sehr schwer, seinen Schilderungen zu folgen.
      Polizeiobermeister Carsten und sein Kollege Uwe vom Revier in Stendal werden von einem Mann zur Hilfe gerufen, der seine Frau als vermisst meldet. In ihrer gemeinsamen Wohnung stand das Mittagessen auf dem Tisch, aber die Ehefrau des Mannes war unauffindbar. Auch in der gemeinsamen Gartenlaube und in den Krankenhäusern der Stadt hatte der Mann kein Glück. Nun sollen die Polizisten die Suche nach seiner Frau übernehmen. (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 6 (46 Min.)
      Brigitte und Heinz-Dieter vom Ordnungsamt inspizieren einen illegalen Müllplatz…
      Michael und sein Kollege Holger sind unterwegs in ihrem Revier in Mönchengladbach-Rheydt, als ein Mann eine Schlägerei im Stadtpark meldet. Vor Ort schildert ihnen der Anrufer seine verwirrende Version des Tathergangs. Dass die Tatverdächtigen aus einer großen Gruppe feiernder Sintis stammen, macht die Sachlage für Michael und Holger auch nicht durchschaubarer. Wenn es in Castrop-Rauxel nicht um Straftaten, sondern um Ordnungswidrigkeiten geht, sind Brigitte und Heinz-Dieter vom städtischen Ordnungsamt zur Stelle. Heute werden sie über die Existenz eines illegalen Müllplatzes informiert. Brigitte und Heinz-Dieter wollen sich vor Ort ein Bild machen. Nur leider blockiert ein Wagen den Weg der Ordnungshüter. Eigentlich kein Problem, aber in dem besagten Fahrzeug vergnügt sich ein Pärchen auf intime Weise.
      Thorsten und Thorsten aus Riesa hatten eigentlich gerade einen Einsatz hinter sich, als sie auf dem Weg zu ihrem Wagen auf eine Gruppe streitender Menschen treffen. Die beiden Beamten nehmen sich der Sache an. Wie sich herausstellt geht es um das Sorgerecht für ein Kind und vermeintlichen Kindesentzug. Und das alles aus heiterem Himmel! Dirk und sein Partner Thomas aus Stendal bekommen einen heißen Tipp: eine Bande von Autodieben soll wieder zugeschlagen haben. Die beiden Polizisten machen sich sofort auf den Weg. Zuerst sieht es so aus, als hätten die Diebe mal wieder Glück gehabt. Doch dann hilft Dirk und Thomas Kommissar Zufall und den beiden geht ein dicker Fisch ins Netz. Ein Auge zudrücken oder hart durchgreifen, schmunzeln oder Handschellen: die Beamten im Einsatz… (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 7 (46 Min.)
      Uwe nimmt den nächsten Fall entgegen…
      Polizeikommissar Michael und Polizeiobermeister Holger haben in ihrem Revier in Mönchengladbach-Rheydt ein tierisches Problem. Anwohner melden eine Entenmutter mit zwei Küken, die sich im Garten eines Privatgrundstücks aufhalten. Obwohl Michael und Holger gerade eine Ente beim Chinesen bestellt haben, verzichten sie schweren Herzens auf die knusprige Variante und bringen die lebenden Tiere in einen Stadtpark. Die beiden Polizeihauptmeister Thorsten und Thorsten vom Revier in Riesa müssen einen Haftbefehl vollstrecken. Ein Mann hatte eine Strafgebühr von 20 Euro nicht bezahlt. Jetzt warten ersatzweise 13 Tage Gefängnis auf ihn. In buchstäblich letzter Sekunde fällt dem Mann ein, dass seine Mutter für die Strafe aufkommen könnte. Diese begleicht die Schulden ihres Sohnes.
      Kurz darauf unterstellen Mutter und Sohn den beiden Beamten, die 20 Euro unterschlagen zu haben. Ein Vorwurf, den Thorsten und Thorsten gar nicht komisch finden. Polizeikommissar Dirk und sein Kollege Thomas vom Revier in Stendal werden zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein Autofahrer hat einen Radfahrer in der Dunkelheit übersehen und angefahren. Für den Radler ist die alles klar: Der Autofahrer trägt die Schuld an der Karambolage. Doch ganz so einfach ist die Sachlage doch nicht. Der Radler fuhr nämlich ohne Licht aus einer Seitenstraße heraus. Ein Auge zudrücken oder hart durchgreifen, schmunzeln oder Handschellen: die Beamten im Einsatz… (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 8 (45 Min.)
      Thorsten (re.) überprüft den Alkoholwert eines Straßenverkehrsteilnehmers…
      Polizeikommissar Michael und Polizeiobermeister Holger, zuständig für das Revier Mönchengladbach-Rheydt, werden von einem jungen Mann um Hilfe gebeten. Dieser hat vor der Wohnung seiner Freundin Ärger mit dem zuständigen Hausmeister. Der Mann bedroht ihn mit einem Spaten, weil er für den Dreck in der Wohnanlage verantwortlich sein soll. Michael und Holger greifen ein, denn ein bisschen Dreck berechtigt nicht zur Selbstjustiz.
      Die beiden Polizeihauptmeister Thorsten und Thorsten vom Revier in Riesa kämpfen mit den Tücken der Technik. Die Beamten kommen gerade von einem Routineeinsatz. Ein Unbekannter hatte einen Mast auf der Landstraße umgefahren. Thorsten und Thorsten schossen einige Fotos, um den Unfall zu dokumentieren. Doch was dann folgt, ist eine böse Überraschung – der Streifenwagen springt nicht mehr an! Den Polizeihauptmeistern bleibt nichts anderes übrig, als sich auf die Suche nach einem hilfsbereiten Autofahrer mit Starthilfekabel zu machen.
      Polizeikommissar Dirk und sein Kollege Thomas vom Revier in Stendal haben mit einer tierischen Ruhestörung zu tun. Anwohner beschweren sich über das Gebell eines Hundes. Nach einigem Suchen finden Thomas und Dirk den vierbeinigen Krawallmacher. Doch es ist gar nicht so einfach, ihm die deutsche Gesetzeslage zu vermitteln.
      Auch bei Brigitte und Heinz-Dieter vom Ordnungsamt in Castrop-Rauxel wird es animalisch. Ein Anwohner will ein Wespennest unter seinem Fenster auf Staatskosten entfernen lassen. Dafür ist der Bau aber noch nicht groß genug. Selbst zahlen will der Wespen-Mann allerdings auch nicht. Werden er, Brigitte und
      Heinz-Dieter einen Kompromiss finden können? (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 9 (46 Min.)
      Michael und Holger erhalten in ihrem Revier in Mönchengladbach-Rheydt den Notruf eines Jungen: Drei Männer verprügeln seine Mutter! Die beiden Polizisten fordern Verstärkung an und machen sich sofort auf den Weg. Am Ort des Geschehens angekommen, erfahren sie, dass die Tatverdächtigen im gleichen Haus wie die Mutter des Jungen wohnen sollen. Gerade wollen Michael und Holger mit den Ermittlungen beginnen, als sich ein Mieter über den Krach beschwert, den die einrückenden Beamten machen. Schnell stellt sich heraus, dass der Hausbewohner einer der Tatverdächtigen ist. Die beiden Polizeihauptmeister Thorsten und Thorsten vom Revier in Riesa sind im Dauerstress. Erst müssen sie einen alkoholisierten Randalierer zur Ruhe bringen. Der Mann verstößt mit seinen Tätowierungen zudem gegen das Gesetz.
      Er „schmückt“ seine Haut nämlich mit Hakenkreuzen; und die gelten als verfassungsfeindliche Symbole. Gleich danach werden sie zu einem weiteren Einsatz gerufen. Eine ältere Dame hat einen Ladendiebstahl begangen. Auf die Frage, ob sie so arm sei, dass sie stehlen müsse, erwidert sie: Ihr ginge es nicht um die rechtswidrige Aufbesserung ihres Lebensunterhalts. Vielmehr wollte sie schon immer ausprobieren, wie sie sich als Ladendiebin fühlen würde. Polizeikommissar Dirk und sein Kollege Thomas vom Revier in Stendal müssen eine Wohnung besuchen, die sie bereits bestens kennen. Dort wohnen zwei Saufkumpanen, die sich regelmäßig streiten. Heute sind angeblich 70 Euro verschwunden und keiner der Zecher hatte etwas mit dem Verschwinden zu tun. Oder doch? Ein Auge zudrücken oder hart durchgreifen, schmunzeln oder Handschellen: die Beamten im Einsatz… (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 10 (46 Min.)
      Verkehrte Welt: Normalerweise machen Michael und Holger in ihrem Revier in Mönchengladbach-Rheydt Jagd auf Langfinger. Heute muss sich Michael selbst als Schlossknacker versuchen. Einem jungen Mann ist beim Versuch, sein Fahrradschloss zu öffnen, der Schlüssel abgebrochen. Da hat er eine tolle Idee: Wer, wenn nicht die Polizei könnte ihm helfen, sein Fahrrad trotzdem nutzen zu können?
      Thorsten und Thorsten aus Riesa fahren Streife, als sie einen jungen Mann auf einem Mofa wegen seiner auffälligen Fahrweise bemerken. Sie versuchen ihn zu stoppen, doch der Mann denkt nicht ans Anhalten und versucht, die Polizisten abzuhängen. Nach einer wilden Verfolgungsjagd können Thorsten und Thorsten den Mofafahrer stellen.
      Dirk und Thomas aus Stendal erhalten einen Anruf von einem Taxifahrer. Zwei Fahrgäste sind verschwunden, ohne zu bezahlen. Da die jungen Männer nicht besonders raffiniert vorgegangen sind, können sie schnell gefunden werden. Damit geht der Ärger für sie erst richtig los.
      Thomas und Mike aus Suhl werden eines Nachts Zeugen einer ungewöhnlichen Fahrstunde. Ein junger Mann wollte seiner Freundin ein paar teure Trainingseinheiten ersparen und ließ sie in seinem Auto üben. Damit ist erst einmal Schluss: Der junge Mann ist seinen Führerschein los und seine Freundin muss zwei Jahre warten, bis sie wieder Autofahren darf. (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 11 (45 Min.)
      Verwirrung in Mönchengladbach-Rheydt: Eine Frau bittet Polizeikommissar Michael und Polizeiobermeister Holger um Hilfe. Die Dame ist betrunken und hat nun Angst, dass ihr etwas zustoßen könnte. Michael und Holger wollen sie zur Sicherheit in ein Krankenhaus bringen lassen. Allerdings macht die Aussicht, eine ganze Nacht ohne Alkohol verbringen zu müssen, die Hilfesuchende schnell aggressiv.
      Großalarm in Suhl! Thomas und Mike werden zu einer Siedlung gerufen, in der sich ein Mann mit einer Pistole in einem Haus verschanzt haben soll. Vorsichtig erkunden sie die Gegend, aber der Waffenträger ist unauffindbar. Da entdecken die beiden eine Pappfigur in einem Fenster. Es ist Pierce Brosnan alias James Bond in typischer Pose. Von weiten sieht Pappkamerad Pierce täuschend echt aus! Mike und Thomas nehmen diesen Einsatz mit Humor. Immerhin sind sie nun die einzigen deutschen Polizisten, die James Bond je gestellt haben – und das ganz ohne Gegenwehr…
      Thorsten und Thorsten aus Riesa sind unterwegs auf Streife, als Passanten eine hilflose Frau melden, die auf dem Bürgersteig liegt. Vor Ort treffen die beiden eine alte Bekannte. Die Frau ist betrunken und schon in der Vergangenheit auffällig geworden. Denn sie nutzt regelmäßig den Zahltag des Sozialamtes zu einem Trinkgelage. Und auch dieses Mal wird sie renitent, wenn die Beamten auftauchen. (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 12 (46 Min.)
      Holger und „Frehni“ sind unterwegs in ihrem Revier in Mönchengladbach-Rheydt, als sie einen Anruf aus einem großen Mietshaus erhalten. Eine Frau bittet die Polizei um Hilfe, weil ein Mann ihre Wohnungstüre eingetreten hat. Vor Ort reparieren Holger und „Frehni“ die Wohnungstüre erst einmal notdürftig, bevor sie die Ermittlungen über die Hintergründe der Tat beginnen. Die mutmaßlichen Täter geben natürlich erst einmal vor, den Beamten nicht weiterhelfen zu können. Sie wissen absolut nichts; auch nicht von einer kaputten Türe. Diesen Umstand hatten Holger und „Frehni“ allerdings noch gar nicht erwähnt…
      Thorsten und Thorsten haben in ihrem Revier in Riesa eine undankbare Nachtschicht vor sich. Gegen 22 Uhr melden Anwohner eine laute Skinhead-Party. Die beiden Polizeihauptmeister lösen die Veranstaltung auf und nehmen den Anführer für eine Nacht in Gewahrsam. Doch die Skinheads versammeln sich erneut; erst eine Hundestaffel kann sie vertreiben. Dann folgt ein erneuter Anruf: Die Feiernden ziehen jetzt randalierend durch die Straßen. Für Thorsten und Thorsten ist klar: Jetzt ist Schluss mit lustig!
      Polizeihauptmeister Uwe und sein Partner Carsten werden von einem Mieter in Stendal um Hilfe gebeten. Ein Mann steht vor dessen Wohnungstür und behauptet, dort statt dem Hilfesuchenden zu wohnen. Die Lage ist eigentlich schnell klar: der offensichtlich verwirrte Fremde hat sich in der Hausnummer geirrt. Allerdings will er diesen Umstand nicht einsehen. Die Situation eskaliert, denn der Mann kann in diesem Zustand nicht alleine bleiben. Doch auch diese Tatsache will er nicht wahrhaben. (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 13 (47 Min.)
      Auf Michael und Holger aus Mönchengladbach-Rheydt wartet heute ein schwieriger Einsatz. Sie werden zur Hilfe gerufen, weil ein Familienvater Streit mit seinem ältesten Sohn hat. Der Senior wird handgreiflich und geht mit zwei Küchenmessern auf seinen Sprössling los. Holger und sein Partner müssen eingreifen und die Auseinandersetzung schlichten. Was nicht einfach ist, denn Vater und Sohn sind Vietnamesen und sprechen kaum Deutsch.
      Auch Thorsten und Thorsten aus Riesa müssen heute Familienstreitigkeiten beilegen. Eine Frau ruft die beiden Beamten um Hilfe; ihr Mann ist ihr gegenüber angeblich gewalttätig geworden. Die Lage erscheint eigentlich klar, doch dann bemerken Thorsten und sein gleichnamiger Partner: Nicht nur der Mann sondern auch seine Gattin sind ziemlich betrunken. Um weitere Auseinandersetzungen zu vermeiden, muss der Mann mit aufs Revier kommen…
      Simone und ihr Partner Michael fahren gerade Streife in ihrem Revier in Gießen-Süd, als sie einen Anruf vom Geschäftsführer eines Supermarkts erhalten. Ein Jugendlicher klettert dort auf dem Dach herum. Die Beamten können sich die Sachlage nicht ganz erklären: Versucht der leicht angetrunkene Klettermaxe noch vor Ladenschluss in den Supermarkt einzubrechen? Oder ist die ganze Aktion doch nur Spaß, wie er selbst behauptet? (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 14 (47 Min.)
      Polizeikommissar Dirk und sein Partner Uwe aus Stendal werden vom Sicherheitsdienst einer Schule zur Hilfe gerufen. Die beiden Polizisten müssen einen Einbruch aufklären; mehrere PCs wurden entwendet. Als Dirk und Uwe vor Ort eintreffen, finden sie einen Jugendlichen. Zuerst will er nichts gesehen haben, doch dann rückt er Stück für Stück mit der Wahrheit raus. Seine Kumpels sind nicht nur in der Schule eingebrochen, sondern auch noch drei Motorräder geklaut. Wenig später sind Dirk und Uwe am Ziel: sie erfahren die Namen der Täter… Die beiden namensgleichen Polizeihauptmeister Thorsten und Thorsten aus Riesa müssen heute ihre schusssicheren Westen anlegen. Ein Anrufer hat ein Pärchen entdeckt, das auf freiem Feld herumballert. Das ist nicht ohne Grund verboten und überdies sehr gefährlich.
      Thorsten und Thorsten machen sich auf den Weg, um die beiden Schießwütigen zur Vernunft zu bringen. Simone und ihr Partner Michael fahren gerade Streife in ihrem Revier in Gießen-Süd, als sie einen Obdachlosen ohne Schuhe entdecken. Eine kurze Überprüfung ergibt, dass gegen den Mann nichts vorliegt. Dennoch nehmen ihn die beiden Beamten mit aufs Revier. Dort sorgen sie dafür, dass er neue Schuhe und eine Jacke gegen die Kälte bekommt. Ein Auge zudrücken oder hart durchgreifen, schmunzeln oder Handschellen: die Beamten im Einsatz… (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 15 (46 Min.)
      Polizeiobermeister Carsten und sein Partner Uwe aus Stendal rücken mit Blaulicht aus. Eine Laube mit Schrebergarten direkt an der Bundesstraße steht lichterloh in Flammen. Eigentlich sollen die beiden nur die Arbeit der Feuerwehr absichern. Doch da tauchen renitente Zeitgenossen auf, die nicht einsehen wollen, warum für Löscharbeiten ein Gehweg gesperrt werden muss. Angesichts der nicht unerheblichen Gefahr platzt Uwe der Kragen… Die beiden namensgleichen Polizeihauptmeister Thorsten und Thorsten aus Riesa entdecken einen aufgemotzten VW Golf. Ihr Gefühl trügt sie nicht: Der Fahrer des Tuningwagens hat keine TÜV-Erlaubnis für seine zusätzlichen Basteleien. Nach Aufnahme aller Einzelteile bekäme der Mann einen erheblichen Zuwachs auf seinem Flensburger Punktekonto.
      Thorsten und Thorsten belassen es aber bei einer Verwarnung und dem Auftrag, die Anbauten wieder zu entfernen. Polizeikommissarin Simone und ihr Kollege Polizeioberkommissar Michael fahren Streife in ihrem Revier in Gießen-Süd. Kaum haben die beiden Beamten ein Parkchaos auf dem Uni-Parkplatz halbwegs im Griff, werden die beiden gleich noch einmal gebraucht. Ein Scherzkeks hat einer Statue einen Mülleimer auf den Kopf gesetzt. Dumm nur, dass die Statue über drei Meter hoch ist… Ein Auge zudrücken oder hart durchgreifen, schmunzeln oder Handschellen: die Beamten im Einsatz… (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 16 (46 Min.)
      Polizeikommissar Dirk und sein Partner Thomas erhalten einen Anruf aus Stendal-Süd. Nachbarn wollen gehört haben, dass ein junger Mann seinen eigenen Onkel verprügelt habe. Die Beamten müssen sich beeilen; rücken sie doch in eine Siedlung aus, in der solche Streitigkeiten schnell eskalieren können. Vor Ort treffen die Beamten auf einen sehr erregten jungen Mann, der sich zunächst nicht von den Polizeiuniformen beeindrucken lassen will. Die beiden Polizeihauptmeister Thorsten und Thorsten vom Revier in Riesa rücken mit Blaulicht und Verstärkung aus. Mehrere Jugendliche sollen bis an die Zähne bewaffnet auf einem Industriegelände unterwegs sein. Die Beamten sind nervös, denn zu DDR-Zeiten war das Gelände ein alter Truppenübungsplatz gewesen. Aus dieser Zeit liegen dort noch viele Waffen herum.
      Vor Ort können die Beamten die Jugendlichen stellen und finden eine Maschinenpistole und eine große Pump-Gun. Die Erleichterung ist groß, als sich die gefundenen Waffen als Spielzeug-Nachahmungen herausstellen, die ihren echten Vorbildern täuschend ähnlich sehen. Polizeikommissarin Simone und ihr Kollege Polizeioberkommissar Michael müssen sich heute in ihrem Revier in Gießen-Süd als Hilfs-Cowboys betätigen. Aus einem Gestüt sind sieben Pferde ausgebüchst und die beiden Beamten sollen helfen, die Vierbeiner wieder einzufangen. Aber vorher müssen sie die Tiere erstmal finden… Polizeiobermeister Mike und sein Partner, Polizeihauptmeister Thomas, werden von einem Suhler Lebensmittelhändler alarmiert. Ein Mann hat in dessen Laden acht Flaschen Ouzo gestohlen.
      Bei der Vernehmung des mutmaßlichen Ladendiebes kommen die Beamten seiner traurigen Lebensgeschichte auf die Spur: Der Mann ist drogenabhängig und wollte den Alkohol verkaufen, um seinen Stoff bezahlen zu können. Doch bald nach dem Ladendiebstahl müssen die Beamten schon zum nächsten Einsatz: Erregung öffentlichen Ärgernisses – Ein völlig unbekleideter Mann spaziert unbehelligt herum… (Text: RTL II)
    • Staffel 3, Folge 17 (46 Min.)
      Uwe und sein Partner Carsten werden zu einer Bundesstraße in der Nähe von Stendal gerufen. Ein Autofahrer schleicht dort mit 40 km/​h über den Asphalt. Der Verkehrssünder, ein 80-Jähriger, wird heraus gewunken und ist sich keiner Schuld bewusst. Die beiden Beamten müssen einen Weg finden, der die Sicherheit im Verkehr wiederherstellt, aber auch den alten Mann an sein Ziel bringt. Thorsten und Thorsten aus Riesa müssen einer jungen Frau helfen. Ihr Ex-Freund hat sich zum wiederholten Mal Zugang zu ihrer Wohnung verschafft, droht ihr und will natürlich nicht gehen. Die beiden Beamten kennen in einem solchen Fall kein Pardon und befördern den jungen Mann eher unsanft aus seiner Wohnung. Simone und ihr Partner Michael aus Gießen haben heute einen Einsatz in der Innenstadt zu meistern. Mehrere Personen prügeln sich in der Fußgängerzone.
      Als die Beamten eintreffen, flüchtet einer der Täter. Simone und Michael nehmen die Verfolgung auf… Mike und Thomas sind auf der Suche nach einem Farbkugelschützen in Suhl. Ein Unbekannter hat mit seiner Gotcha-Waffe einige Fensterscheiben verschmiert. Die beiden Beamten haben bald einen Verdacht. Als sie diesem nachgehen, entdecken sie einen ganzen Schrank voller Waffen und den dazugehörigen Waffenschein. Aber von der Gotcha-Waffe fehlt weiterhin jede Spur. Neu dabei sind Polizeiobermeisterin Kerstin und ihr Partner Rocco aus Freiberg. Die beiden müssen einen Nachbarschaftsstreit lösen. Einem Mieter wurde von seinem neuen Hausherrn gekündigt. Der Mann muss nach zwanzig Jahren seine Bleibe verlassen. Außerdem ist der neue Vermieter ein „Wessi“. Diese beiden Punkte nahm der Hausbewohner zum Anlass, um Randale zu machen.
      Kerstin und Rocco schreiten ein… (Text: RTL II)

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Ärger im Revier online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…