HBO teasert „Game of Thrones“-Finale an

    Highlight-Trailer für 2019 liefert weitere Bilder zur achten Staffel

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 24.02.2019, 23:57 Uhr

    Die achte Staffel von „Game of Thrones“ startet am 14. April – Bild: HBO
    Die achte Staffel von „Game of Thrones“ startet am 14. April

    Der US-amerikanische Pay-TV-Sender HBO hat einen Trailer für sein kommendes Jahresprogramm veröffentlicht – der Sender wird das fast zweiminütige Video am Sonntag im Vorfeld des Staffelfinals von „True Detective“ zeigen. Darin wirft der Sender einen Blick auf alles, was im Jahr 2019 dort noch erscheinen soll – darunter auch neue Bilder aus der achten Staffel des Fantasy-Epos „Game of Thrones“, seine „Watchmen“-Serie von Damon Lindelof und die zweite Staffel von „Big Little Lies“.

    Keine neue Staffel wird es 2019 von „Westworld“ geben, dafür kommt im Frühjahr der späte Abschlussfilm zu „Deadwood“.

    HBO ’19: It all starts here

    Das Branchenmagazin Deadline fasst zusammen, welche Formate im Trailer auftauchen (mit * ist gekennzeichnet, von welchen Serien dabei neues Bildmaterial gezeigt wird).

    „2 Dope Queens“

    „2019 Rock and Roll Hall of Fame“ (Show)

    „Ballers“

    „Barry“ (neue Staffel ab 31. März) *

    „Big Little Lies“ (Juni) *

    „Catherine the Great“ * (Koproduktion mit Sky)

    „Tschernobyl“ (Mai) *

    „Deadwood“ * („Frühjahr“ – bis 31. Mai)

    „Divorce“

    „Euphoria“ *

    „Game of Thrones“ (Staffel acht ab 14. April in den USA, unmittelbar darauf bei Sky in Deutschland) *

    „Gentleman Jack“ * (Koproduktion mit BBC)

    „His Dark Materials“ * (Koproduktion mit BBC)

    „Last Week Tonight with John Oliver“ (neue Staffel läuft seit vergangener Woche)

    „Los Espookys“ * (Juni; spanischsprachige Horror-Comedy)

    „Mrs. Fletcher“ *

    „Native Son“ (Film; 6. April) *

    „O.G.“ (Film; 23. Februar)

    „Real Sports“ (langlebige Sportsendung)

    „Real Time with Bill Maher“ (langlebige Polit-Talkshow)

    „Room 104“

    „Silicon Valley“

    „Succession“ *

    „The Case Against Adnan Syed“ (10. März; vierteilige Doku-Serie, inspiriert durch den erfolgreichen Podcast Serial)

    „The Deuce“ *

    „The Inventor: Out for Blood in Silicon Valley“ (18. März; Dokumentation über betrügerische Machenschaften im Umfeld eines Start-Ups, das vorgab, Techniken für Bluttest revolutioniert zu haben)

    „The Righteous Gemstones“ *

    „The Shop“

    „Veep“ (finale Staffel ab 31. März)

    „Vice News Tonight“

    „Watchmen“ *

    „What’s my Name: Muhammad Ali“ (14. Mai; Doku-Film)

    „Wyatt Cenac’s Problem Areas“ (Polit-Comedy)

    „Years And Years“ * (Koproduktion mit BBC)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen