Graf Yoster gibt sich die Ehre

    zurückStaffel 5, Folge 2weiter

    • 66. Undank ist der Welten Lohn

      Staffel 5, Folge 2 (25 Min.)

      Graf Yoster und Xaver Weidinger treffen sich vor Gericht wieder: Weidinger hat Yoster verklagt, ihm seine 500.000 Mark teure Geige nicht wiedergebracht zu haben. Was der Kläger nicht glauben will: In Wirklichkeit handelte es sich dabei nicht um ein aus dem Jahre 1677 stammendes Original des Geigenbauers Nicola Amati aus Cremona, sondern um eine von Josef Filzmoser aus Mittenwald unwissentlich angefertigte Fälschung. Yoster vertritt sich in dem Fall selbst. Seine beiden Hauptzeugen – der renommierte Musikprofessor Alexander Alexandrowitsch Bjelkin, zurzeit an der Münchner Musikhochschule tätig, und der Geigenbauer Josef Filzmoser – sind jedoch spurlos verschwunden. Wer hätte einen Grund gehabt, die beiden zu entführen? Yoster vermutet, dass der bereits in Untersuchungshaft sitzende Richard Maier-Swoboda dahinter steckt. Um den Fall klären zu können, schleust der Krimigraf seinen Diener Johann in den Knast ein … (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 29.11.1976 WWF - Westdeutsches Werbefernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Sendetermine

      Di 11.08.2015
      00:00–00:25
      00:00–rbb
      So 16.02.2014
      03:30–03:55
      03:30–hr
      So 16.02.2014
      00:50–01:15
      00:50–hr
      evt. ältere Sendetermine sind noch nicht erfasst

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Graf Yoster gibt sich die Ehre im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …