Dr. Klein

    zurückStaffel 4, Folge 1–12

    • Staffel 4, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web
      Im freien Fall (Staffel 4, Folge 1) – © ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web

      ChrisTine Urspruch erhält auch in den neuen Folgen als Kinderärztin Dr. Valerie Klein wieder das Forum, ihren Patienten nicht nur im übertragenen Sinne auf Augenhöhe zu begegnen. Es geht auch gleich heiß los, denn Valerie, frisch geschieden, hat einen neuen Mann kennengelernt. Dumm nur, dass sie mit ihm gleich vom Rest ihrer Familie erwischt wird. Und dass sie von dem „Neuen“ weder eine Telefonnummer hat, noch seinen Namen weiß. Auch beruflich scheint für Valerie alles unter einem guten Stern zu stehen, denn ihr Widersacher Dr. Lang begeht seinen letzten Tag an der Rosenstein-Kinderklinik, bevor er die Tochter von Prof. Alberti heiraten und dessen Klinik übernehmen wird. Langs Mutter Grit sieht sich am Ziel ihrer Träume – und vergisst dabei, dass die Grenze zwischen Wunsch- und Albtraum manchmal fließend ist. Die Stelle des Leitenden Oberarztes übernimmt Dr. Nadine Mann, die ihre Fachkompetenz genauso wenig versteckt wie ihr erotisches Interesse an Kaan Gül – eine Tatsache, die Prof. Nevin Gül, Kaans Mutter, mit großer Genugtuung beobachtet, ist ihr Kaans homosexuelle Beziehung mit Patrick Keller doch immer noch ein Dorn im Auge. Luna Haller hat sich nach ihrer Fehlgeburt von Jonas Müller getrennt, womit dieser aber nur schwer umgehen kann. Hat ihre Liebe wirklich keine Chance mehr? Doch zunächst geht es darum, der 13-jährigen Pauline Holler zu helfen, die angeblich von einem Skater angefahren worden sein soll, obwohl alles dafür spricht, dass sie aus großer Höhe gesprungen sein muss. Sollte der Teenager tatsächlich ernsthafte Selbstmordabsichten haben? Es bleibt turbulent in der Rosenstein-Klinik und im Leben von Dr. Valerie Klein, die ihre Probleme in die Hand nimmt – auf ihre ganz eigene, unkonventionelle Art und mit einer gehörigen Prise Humor und Zweckoptimismus. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 07.10.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF und Markus Fenchel
      Konsequenzen (Staffel 4, Folge 2) – © ZDF und Markus Fenchel

      Es ist ein Fiasko: Die Hochzeit und damit der Traum vom Chefarztposten sind geplatzt – guter Rat ist teuer, denn alles sieht danach aus, als wäre Dr. Lang bis auf Weiteres arbeitslos. Valerie Klein schwebt dagegen im siebten Himmel: Sie hat zufällig Volker Beier, ihren One-Night-Stand, getroffen, und er möchte sie wiedersehen. Aber ist sie, so kurz nach ihrer Scheidung, schon wieder bereit für eine neue Beziehung? Jonas Müller hat sich entschieden, nach Dresden zu gehen, um dort Oberarzt zu werden. Luna fällt aus allen Wolken, und Gül ist regelrecht erbost, ohne Vorwarnung so kurz nach dem Weggang von Dr. Lang eine weitere vakante Stelle besetzen zu müssen. Nadine Mann wiederum nutzt dies als Chance, eine Intrige zu starten und verrät Nevin, dass Dr. Klein durchaus von Jonas’ Plänen wusste. Der 16-jährige Veit Becker wird nach einem Sportunfall in die Rosensteinklinik eingeliefert, aber bald steht der Verdacht auf Multiple Sklerose im Raum. Veit wird von dieser Diagnose vollkommen aus der Bahn geworfen und vertraut sich seiner Freundin an – die sich, sehr zum Unmut seiner Mutter, als Veits Lehrerin herausstellt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 14.10.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF und Markus Fenchel
      Pläne (Staffel 4, Folge 3) – © ZDF und Markus Fenchel

      Valerie Klein kann es nicht glauben: Kann es sein, dass Volker Beier ihr seine Gefühle nur vorgespielt hat? Oder gibt es eine Erklärung für die Frau, die er in seinem Atelier geküsst hat? In die Klinik wird der dunkelhäutige Sammy Kahindi eingeliefert, der von einem Mitschüler geschlagen wurde – aus rassistischen Motiven. Die Belegschaft staunt nicht schlecht, als sich herausstellt, dass ausgerechnet Valeries Sohn Max dieser Mitschüler sein soll. Kaan Gül ist frustriert, weil er bisher immer noch nicht selbst operieren durfte. Nadine Mann nutzt die Gunst der Stunde und bietet ihm seine erste OP an. Dass diese – durch Nadines Mitwirkung – sich so lange hinzieht, dass Kaan das Abendessen anlässlich des ersten Jahrestages mit seinem Lebensgefährten Patrick verpasst, ist für Nadine ein erfreulicher Nebeneffekt. Peter Wagner fühlt sich von seiner Familie mehr und mehr bevormundet und nicht ernst genommen. Nach einem Streit mit Carolin und Gundula packt er seine Koffer und flüchtet – ausgerechnet zu Grit Lang. Diese wiederum baut auf Peters Hilfe, ihren Sohn Bernd wieder in den Arbeitsmarkt zu bekommen. Valerie möchte sich über ihre Gefühle klar werden und entschließt sich, noch einmal therapeutische Hilfe bei Dr. Sybille Vetter in Anspruch zu nehmen. Diese rät Valerie, sich auf die neue Liebe einzulassen – bis sie begreift, dass Valeries Neuer ihr Noch-Ehemann ist, mit dem sie sich gerade in einem Rosenkrieg befindet. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.10.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 4 (45 Min.)

      Der zwölfjährige Jannis hat verschiedene Verletzungen, die ihm ältere Mitschüler beigebracht haben sollen. Schnell ist klar, dass die Geschichte nicht stimmen kann. Was verschweigt er? Valerie ist im siebten Himmel und ahnt nicht, dass ihr Geliebter der Noch-Ehemann ihrer Therapeutin ist. Und so schöpft sie keinen Verdacht, als diese ihr von der Beziehung abrät. Gelingt es Sybille Vetter wirklich, Valeries Vertrauen in Volker zu erschüttern? Nadine Mann ist es tatsächlich gelungen, zwischen Kaan und Patrick Zwietracht zu säen. Für eine Trennung der beiden bedarf es nur eines kleinen Schrittes, den Nadine gern zu gehen bereit ist, handelt sie ja schließlich quasi im Auftrag von Prof. Nevin Gül, Kaans Mutter. Nadine begreift allerdings zu spät, dass man in der Rosenstein-Klinik immer mit allem rechnen muss. Dr. Luna Haller und Martha Obongo, die neue Krankenschwester, verstehen sich prächtig. Luna tut es gut, nach der Trennung von Jonas eine neue Bezugsperson zu haben. Peter Wagner ist es tatsächlich gelungen, Bernd Lang eine neue Stelle zu besorgen – in Kiel! Grit Lang ist entsetzt und will unbedingt verhindern, dass ihr Sohn wegzieht. Ihr entgeht dabei jedoch, dass Peter immer öfter vergisst, seine Tabletten zu nehmen – und verwirrt in einem Demenzschub das Haus verlässt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.10.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 5 (45 Min.)

      Es ist ein Schock: Der demente Peter Wagner ist angefahren worden; der Oberschenkelhalsbruch muss operiert werden. Aber wie wird sein geistiger Zustand sein, wenn er aus der Narkose erwacht? Da Grit Lang Prof. Gül bei ihrer Studie finanziell unterstützt, hat diese Dr. Lang wieder an die Rosenstein-Kinderklinik geholt. Lang selbst ahnt von dem Kuhhandel nichts – wohl aber Valerie, die wegen ihres Vaters sowieso nicht gut auf die Langs zu sprechen ist. Die elfjährige Julia Schindler hat sich bei einem Besuch bei ihrer Tante den Oberschenkel verbrüht. Als Petra, Julias geistig behinderte Mutter, erscheint und diese ihrer Schwester schwere Vorwürfe macht, stellt sich heraus, dass die Familie in einem Dilemma steckt: Petra spürt, dass ihre geistig gesunde Tochter ihr mehr und mehr entgleitet. In der Zwischenzeit ist es Valerie Klein gelungen, die vakante Facharztstelle zu besetzen. Dr. David Schick wird zukünftig das Team der Rosenstein-Kinderklinik verstärken. Valerie ahnt allerdings nicht, dass David nebenbei als Escort arbeitet – und Prof. Nevin Gül zu seinen Stammkundinnen zählt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 04.11.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web
      Antworten (Staffel 4, Folge 6) – © ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web

      Valerie Klein würde gern endlich Volkers Tochter kennenlernen. Doch der sträubt sich. Kann es sein, dass er sich vor seiner Tochter für Valerie schämt? Dr. David Schick tritt seinen Dienst an. Niemand ahnt, dass er bisher nebenbei als Escort gearbeitet hat. Niemand – außer Prof. Nevin Gül, die seine Stammkundin ist. Kann das gut gehen, oder stolpert Nevin über Gefühle, die sie sich nicht eingestehen will? Dr. Lang lässt Valeries Vorwurf, seine Mutter habe ihm einen Job in der Klinik erkauft, keine Ruhe und recherchiert auf eigene Faust. Das Ergebnis ist überraschend, bringt ihn aber auf einen Gedanken, den seine Mutter in echte Bedrängnis kommen lässt. Der achtjährige Sascha Ulbricht muss stationär behandelt werden. Dabei stellt Oberschwester Gundula fest, dass der Junge Bettnässer ist. Die Ursache ist zunächst unklar, bis immer mehr dafür spricht, dass Sascha auf brutalste Weise von seinen Mitschülern gemobbt wird. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 11.11.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web
      Gundula Pieper (Martina Eitner-Acheampong, M.) hört gespannt zu, wie Prof. Dr. Peter Wagner (Karl Kranzkowski, l.) seiner Tochter Valerie Klein (ChrisTine Urspruch, r.) von einem zurückliegenden Patientenfall erzählt. – © ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web

      Rebecca Beier, die pubertierende Tochter von Sybille Vetter und deren Noch-Ehemann Volker Beier, wird wegen starker Magenschmerzen und Erbrechen in die Rosenstein-Klinik eingeliefert. Keine einfache Situation für Valerie Klein, die mittlerweile mit Volker liiert ist. Rebecca hat ein Magengeschwür, das dringend operiert werden muss. Volker macht sich Vorwürfe: Sollte seine Trennung von Sybille der Grund für Rebeccas kritischen Zustand sein? Dr. Lang hat erfahren, dass seine Mutter ihm die Stelle an der Rosenstein-Klinik dadurch „erkauft“ hat, dass sie die Diabetes-Studie von Prof. Gül finanziert. Er versteht, dass seine Mutter diesen Schritt gegangen ist – allerdings versteht er nicht, warum er dann nur seinen alten Job bekommen hat, und verlangt, dass Grit nachverhandelt: Er will die Klinikleitung! Prof. Gül versucht, sich daran zu gewöhnen, dass David Schick, den sie bisher nur als „Mann für gewisse Stunden“ kannte und buchte, nun als Kollege in der Rosensteinklinik arbeitet. Umso empfindlicher trifft sie Langs unverschämte Forderung. Da die Stadt darauf besteht, dass die Klinik von einer Frau geleitet wird, sieht sie nur eine Möglichkeit, ihn ruhigzustellen: Sie avisiert ihm den Posten des Leitenden Oberarztes. Nun muss man nur noch Frau Dr. Klein dazu bringen, von eben diesem Posten zurückzutreten. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 18.11.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ZDF und MARKUS-FENCHEL Honorarfrei
      Das Team von \"Dr. Klein\": (v.l.n.r.) Nora Huetz als Nanny Abel, Simon Licht als Dr. Bernd Lang, Martina Eitner-Acheampong als Gundula Pieper, ChrisTine Urspruch als Dr. Valerie Klein, Renan Demirkan als Prof. Dr. Nevin Gül, Clelia Sarto als Dr. Luna Haller und Michael Klammer als Dr. Jonas Lang. – © ZDF und MARKUS-FENCHEL Honorarfrei

      Der zwölfjährige Janosch kommt nach einem Sturz mit gelähmten Beinen in die Rosensteinklinik. Das implantierte Gestänge einer relativ frischen Skoliose-OP wurde bei dem Sturz zerstört. Dr. Klein vermutet, dass der Chirurg nicht gut gearbeitet hat und somit ein Kunstfehler mit tragischen Konsequenzen vorliegt. Als sich aber herausstellt, dass der verantwortliche Arzt der Vater von Dr. David Schick ist, bekommt der Fall eine besondere Brisanz. Grit Lang und Prof. Nevin Gül schmieden Pläne, wie man Valerie Klein dazu bringen könnte, als leitende Oberärztin zurückzutreten, um diesen Posten dann Dr. Lang zuschustern zu können. Nevin will sie überzeugen, in der Klinik kürzerzutreten, um sich mehr um ihren pflegebedürftigen Vater kümmern zu können. Doch die Kleins haben gerade eine Altenpflegerin eingestellt. Dann gibt es aus Grits Sicht für den ersten Schritt nur eine Möglichkeit: Die Pflegerin muss verschwinden. Rebecca Beier wird aus der Klinik entlassen und bedauert noch immer, dass ihr Vater nicht mehr bei ihnen wohnt. Sybille Vetter, ihre Mutter, hat allerdings schon dafür gesorgt, dass Volker sein Atelier verliert, um somit wieder „zu Hause“ einziehen zu müssen. Allerdings rechnet sie nicht damit, dass der Plan auch schiefgehen könnte. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 25.11.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web
      Dr. Lang (Simon Licht, l.) versucht mit einem Scherz zu überspielen, dass seine Mutter Grit (Maresa Hörbiger, r.) die Krankenschwester Martha Obongo (Charity Laufer, M.) für einen Flüchtling hält. – © ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web

      Grit Lang und Prof. Gül planen eine Veranstaltung, um Bernd Lang politisch den Weg zur Position des leitenden Oberarztes zu ebnen. Der Posten ist allerdings noch von Valerie besetzt. Da sich zurzeit Volker Beier um Valeries Vater kümmern kann, sieht diese keine Notwendigkeit, kürzerzutreten. Daraufhin erhöht Nevin ihr Arbeitsvolumen und bittet sie, die Diabetes-Studie zu leiten. Und tatsächlich: Valerie tappt in die Falle. Bei der sechsjährigen Marie-Johanna Sänger besteht Tuberkuloseverdacht. Die Kleine lebt seit sechs Monaten bei Pflegeeltern, da Greta, die leibliche Mutter, drogensüchtig ist. Marie-Johanna liebt ihre Pflegeeltern und würde am liebsten für immer dort bleiben. Auch dem Ehepaar Behrens wäre das sehr recht. Doch Greta hat einen Entzug begonnen und Ansprüche auf ihre Tochter angemeldet. Dr. Klein versucht, zwischen den einzelnen Parteien zu vermitteln – doch das Mädchen verweigert jeden Kontakt mit ihrer Mutter. Luna Haller würde ebenfalls gern an der Studie mitarbeiten; Prof. Gül ist nicht abgeneigt. Doch dann beobachtet Nevin, dass sich Luna und David Schick mehr als sympathisch zu sein scheinen – und entdeckt ein Gefühl, das sie bisher nicht kannte: Eifersucht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 02.12.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web
      Prof. Gül (Renan Demirkan, r.) empfindet für Dr. Schick (Daniel Hartwig, l.) mehr als nur kollegiale Gefühle. – © ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web

      Valerie hat Geburtstag und Volker plant als Überraschung ein Romantik-Dinner. Seiner Tochter Rebecca gelingt es, dies zu torpedieren, und Valeries Sohn Max als Schuldigen dastehen zu lassen. Dr. Lang muss zu Valerie Klein freundlich sein, damit der Plan von Grit Lang und Nevin Gül aufgeht und Valerie ihren Posten als leitende Oberärztin zur Verfügung stellt. Es wird die schwerste Prüfung seines Lebens. Die zehnjährige Emily Hofer hat Diabetes – und ist ein Glücksfall für die Studie. Ihr Vater macht die Eltern seiner Frau, bei denen Emily war, für die erneute Zuckerentgleisung verantwortlich und verbietet ihnen den Umgang mit Emily – eine Entscheidung, die für den Zustand seiner Tochter tragischere Konsequenzen hat, als alle denken. Luna Haller wundert sich mehr und mehr, dass Prof. Nevin Gül sie auf Abstand hält. Allerdings wird sie davon abgelenkt, als sie merkt, dass Martha verstörende Nachrichten auf ihrem Handy erhält. Was verbirgt die neue Krankenschwester? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 09.12.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web
      Die Aussprache zwischen Valerie Klein (ChrisTine Urspruch, r.) und Volker Beier (Manou Lubowski, l.) endet sehr versöhnlich. – © ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web

      Es gibt keine Betreuung für Peter Wagner, weswegen Valerie gezwungen ist, ihn mit in die Klinik zu nehmen. Das dadurch entstehende Chaos bringt sie zu einer folgenreichen Entscheidung. Kaan Gül trifft auf auf seine Ex-Kommilitonin Maike und deren Frau. Ihr Sohn Oskar hat eine lebensbedrohliche Krankheit, die eine Transplantation notwendig macht. Bei der Frage nach dem leiblichen Vater erhält Kaan eine Antwort, die sein Leben aus der Bahn wirft. Während sich Luna Haller und David Schick näherkommen, was Prof. Gül mit großem Argwohn beobachtet, hält Schwester Martha den weiter um sie werbenden Dr. Lang auf Abstand. Dann aber willigt sie überraschend ein, ihn zum Jour fixe seiner Mutter zu begleiten. Dort macht Bernd Lang eine interessante Beobachtung: Ein ihm Unbekannter scheint Martha zu bedrängen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 16.12.2017 ZDF
    • Staffel 4, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web
      Kaan Gül (Karim Günes, l.) bittet seine Mutter, Prof. Nevin Gül (Renan Demirkan, r.), um Unterstützung bei einer schwierigen Behandlungsmethode. – © ZDF und MARKUS-FENCHEL studiofenchel@web

      Der Entschluss steht fest: Valerie Klein wird ihren Job als leitende Oberärztin zur Verfügung stellen. Dr. Lang triumphiert – endlich ist er am Ziel. Gleichzeitig willigt Sybille Vetter endlich in die Scheidung von Volker Beier ein – damit wäre er frei für ein Leben mit Valerie. Die kann es nicht glauben: Sollten sich wirklich alle Probleme mit einem Schlag gelöst haben? In der Klinik liegen derzeit die Nerven blank, denn der Zustand von Oskar Bosch, Kaans Sohn, hat sich drastisch verschlechtert. Patrick steht Kaan in der Sorge um den Jungen bei, während dieser versucht, Oskar als Test-Patient in eine amerikanische Studie zu bringen. Doch dort ist kein Platz frei. Martha weiß weder ein noch aus: Immer noch wird sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund bedrängt. Luna Haller merkt unterdessen, dass sie dabei ist, sich in ihren Kollegen David Schick zu verlieben. Sie ahnt allerdings nicht, dass er ein düsteres Geheimnis hat. Dann allerdings erhält Prof. Gül in ihrer Funktion als Klinikleitung ein Schreiben, das die Luftschlösser diverser Kollegen zum Einsturz bringen wird. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 23.12.2017 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Dr. Klein im Fernsehen läuft.

    Staffel 4 auf DVD und Blu-ray