Die Rosenheim-Cops

    zurückStaffel 17, Folge 13weiter

    • 393. Tödliche Rochade
      Staffel 17, Folge 13 (45 Min.)
      Die Kommissare Stadler (Dieter Fischer, M.) und Hansen (Igor Jeftic, r.) verdächtigen Georg Rieder (Roland von Kummant, l.), der das letzte Spiel gegen das Opfer verloren hat. – Bild: ZDF und Christian A. Rieger - klick
      Die Kommissare Stadler (Dieter Fischer, M.) und Hansen (Igor Jeftic, r.) verdächtigen Georg Rieder (Roland von Kummant, l.), der das letzte Spiel gegen das Opfer verloren hat. – Bild: ZDF und Christian A. Rieger - klick

      Tod eines Schachspielers: Der berühmte Schachgroßmeister Victor Malkin wird morgens erschlagen in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Die Kommissare Anton Stadler und Sven Hansen verdächtigen zunächst den Rosenheimer Schachspieler Georg Rieder, der am Vorabend gegen Malkin ein wichtiges Match verloren hat. Rieder ist davon überzeugt, dass Malkin beim Turnier betrogen hat. Kam es darüber zu einem tödlichen Streit? Gleichzeitig gerät Elsa Malkin in den Fokus der Ermittlungen. Wie sich herausstellt, hat sie eine Affäre mit Mark Wolf, Malkins Manager. Haben die beiden gemeinsame Sache gemacht und Malkin aus dem Weg geräumt? Als sich herausstellt, dass Malkin mit Hilfe seiner Frau tatsächlich beim Schachturnier betrogen hat, bekommt der Fall eine neue Wendung. Während die Ermittler dem Täter immer näher kommen, finden auf dem Hof archäologische Ausgrabungen statt. Dr. Jens Schober, ein selbst ernannter Archäologe, führt diese wissenschaftlichen Untersuchungen durch. Marie ist erfreut, als Dr. Schober tatsächlich römische Münzen findet. Doch dann kommt alles anders als gedacht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.01.2018 ZDF

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Staffel 17 auf DVD und Blu-ray

      Sendetermine

      Di
      02.01.201819:25–20:15ZDF NEU
      19:25–20:15

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Rosenheim-Cops im Fernsehen läuft.