zurückStaffel 3, Folge 1–12weiter

    • Staffel 3, Folge 1 (60 Min.)

      ‚Toooor, Toooor, Toooor. Deutschland ist Weltmeister‘. Der Finalsieg über Ungarn 1954 war die Geburtsstunde des Erfolgsfußballs ‚Made in Germany‘. Absolute Highlights waren aber auch die Titelgewinne 1974 und 1990. Wer erinnert sich nicht an den Moment, als Lothar Matthäus glücklich den WM-Pokal in die Höhe reißt, während Teamchef Franz Beckenbauer alleine am Mittelkreis still den Trainer-Triumph genießt? Auch 16 Jahre danach bieten solche Momente noch Gänsehaut-Garantie. Wussten sie eigentlich, dass der Kaiser auch mal gesungen hat? Und das nicht einmal erfolglos. Als Solist schmetterte Beckenbauer ‚Gute Freunde kann niemand trennen‘. Das war 1966, im Jahr des legendären Wembley-Tores. Und im Team mit der deutschen Nationalmannschaft gelang dem ‚Kaiser‘ 1974 mit der Jack-White-Komposition ‚Fußball ist unser Leben‘ sogar der Sprung in die Charts. Erinnern Sie sich an den Fehltritt von David Beckham 2004 – den verschossenen EM-Elfmeter gegen die Türkei? Und Beckhams Triumph über Bayern München im hochemotionalen Champions League Finale 1999? Oder an die Hand, die als ‚Hand Gottes‘ in die Fußball-Geschichte einging? Sonja Zietlow präsentiert die Top 10 der spektakulärsten Fußball-Momente. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 26.05.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 3, Folge 2 (60 Min.)

      Sonja Zietlow präsentiert ‚Die 10 größten Adelsskandale‘. Wer schafft es in die ‚Top Ten‘? Gute Chancen hat sicherlich der Wirbel rund um die Hochzeit von Kronprinz Haakon von Norwegen und seiner Mette-Marit. Aus dem Aschenputtel mit wilder Vergangenheit und einem unehelichen Sohn wurde eine strahlende Märchenprinzessin. Auch die Turbulenzen im Vorfeld der Hochzeit von Kronprinz Willem-Alexander der Niederlande und seiner Máxima dürfen bei Sonja Zietlow nicht fehlen. Weil Máximas Vater Jorge Horacio Zorreguieta während der argentinischen Militärdiktatur unter Putschgeneral Videla (1976–1983) zwei Mal Staatssekretär und später auch Agrarminister war, durfte er 2002 nicht zur Hochzeit seiner Tochter erscheinen. Auch die Liebesgeschichte von König Edward VIII und Wallis Simpson ist ein Adelsskandal erster Güte. Aus Liebe zu der zweifach geschiedenen Amerikanerin verzichtete der König am 10. Dez. 1936 auf den englischen Thron. Die beiden gingen ins Exil und lebten, von der königlichen Familie gemieden, unzertrennlich bis zum Tod. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 23.06.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 3, Folge 3 (60 Min.)

      ‚Sie baden gerade ihre Hände darin‘ oder ‚Dafür steh‘ ich mit meinem guten Namen’. Zwei Werbeslogans, bei denen sie garantiert sofort das entsprechende Produkt zuordnen können. Ob Spülmittel oder Kindernahrung, Werbesprüche und die dazugehörenden Werbefiguren sind allgegenwärtig, vor allem im Fernsehen. Sonja Zieltow präsentiert ‚Die 10 beliebtesten Werbestars‘ aller Zeiten – wie immer wird das Ranking von den Zuschauern im Online-Voting zusammengestellt. Sie war die Sauber-Frau der 70er Jahre: ‚Frau Sommer‘ präsentierte uns insgesamt 13 Jahre im Fernsehen Kaffee. Und zwar so, als ob die richtige Marke nicht nur für das perfekte Familienglück, sondern auch für die einzige Bestätigung der guten deutschen Hausfrau sorgt. Was ist eigentlich aus ‚Frau Sommer‘ geworden? Sonja Zieltow hat sie in Wien aufgespürt und testet mit ihr den schwarzen Muntermacher. Munter war auch die Urmutter deutscher Waschmittelwerbung ‚Klementine‘. Immer in der blütendweißen Latzhose, immer eine Packung Waschpulver und auch mal einen Schraubenschlüssel parat. Schauspielerin Johanna König lebt heute in Berlin und wird immer noch auf der Straße erkannt und nach Tipps für saubere Wäsche gefragt. Mit Sonja Zietlow unterhält sich die rüstige Dame über ihre einzigartige Werbe-Karriere. Auch ‚Herr Kaiser‘ läuft seit drei Jahrzehnten durch das deutsche Werbefernsehen und versucht uns allen, Versicherungen anzudrehen. Zwar hat der Schauspieler ein paar Mal gewechselt, aber der Slogan ist geblieben. ‚Aber hallo, Frau Antje‘ wird vielleicht der ein oder andere Mann gedacht haben, als sich das blonde Meisje, das so nett den Käse aus Holland ins Wohnzimmer gerollt hat, später für ein Männermagazin nackig machte …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 30.06.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 4 (60 Min.)

      Ob ein steinewerfender Ex-Außenminister, eine koksende Schauspielerin oder ein sexbesessener Politiker. Sonja Zietlow zeigt sie alle in ‚Die 10 peinlichsten Jugendsünden‘. Wie gewohnt haben die Zuschauer das unglaubliche Ranking zusammengestellt. Heiner Lauterbach und Senta Berger. Unzweifelhaft zwei Top-Schauspieler in Film und Fernsehen. Aber auch sie haben mal bescheiden angefangen. Im Falle von Senta Berger sogar sehr bescheiden, weil kaum bekleidet in einem Film mit dem Titel ‚Als die Frauen noch Schwänze trugen‘. Das war 1970. Zur gleichen Zeit startete auch Heiner Lauterbach seine Karriere. Aber vor allem nach Drehschluss lieferte er sich wilde Partys mit leichten Mädchen, Alkohol und Drogen, für jedermann in seiner Biografie nachzulesen. Bei Sonja Zietlow spricht Heiner Lauterbach über seine Jugendsünden. Sonja Zietlow trifft auf Ibiza auch Burkhard Driest. Den Mann, den seine größte Jugendsünde 1965 sogar ins Gefängnis brachte. Als Jura-Student kurz vor dem Examen überfiel der spätere Schauspieler eine Bank, wurde erwischt und kam in den Knast. Seine Jugendsünde verarbeitete er später dann sogar im Drehbuch für einen Fernsehfilm in er selbst auch mitspielte. Auch Sascha Hehn hat Jugendsünden begangen, die noch heute auf DVD zu bewundern sind, wie etwa ‚Pinups und ein heißer Typ‘, das war Anfang der 80er-Jahre, vor ‚Traumschiff‘ und ‚Schwarzwaldklinik‘. Unvergessen ist Verona Pooth, damals noch Feldbusch und lange noch nicht Bohlen, mit ihren Gesangsversuchen. Frei nach dem Motto: Wenn ich schon nicht richtig sprechen kann, dann singe ich halt. Das erste Verona-Video wurde im Hamburger Elbtunnel gedreht und Sonja Zietlow hat es ausgegraben. Genau wie die deutsche Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision 1986 in München. Damals mit einer Komposition von Ralph Siegel auf der Bühne: Ihre Heiligkeit ‚Die Begum‘, der Noch-Frau vom Aga Khan.’Telefon’? hieß der Schenkelklopfer von damals und wurde Letzter. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 07.07.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 5 (60 Min.)

      ‚Das wäre ihr Preis gewesen‘. Ein legendärer Satz mit charmantem niederländischen Akzent vom Altmeister der deutschen Fernsehunterhaltung: Rudi Carrell in seiner Erfolgsshow ‚Am laufenden Band‘. Vom Erfinder von ‚7Tage, 7 Köpfe‘ haben viele junge Kollegen gelernt, so auch Günther Jauch oder Oliver Geissen. Beide sind mit ihren Abendshows und Sendungen gern gesehene Gäste in deutschen Wohnzimmern. Doch wer liegt in Ihrem Ranking vorn? Sonja Zietlow trifft den Moderator mit der wohl schnellsten Zunge im deutschen Fernsehen: Dieter – ich bin Mister Hitparade – Thomas Heck. Er hat TV-Geschichte geschrieben und erinnert sich gerne daran. Auch an die Zeit, ‚als die Bilder laufen lernten‘, die Zeit, als es in Deutschland zwei Programme gab und ein Showmaster wie Hans-Joachim Kulenkampf mit ‚Einer wird gewinnen‘ am Samstag Abend eigentlich immer Zuschauerquoten von über 50 % hatte. Florian Silbereisen verzaubert bei den ‚Festen der Volksmusik‘ mit seiner netten Bubi-Art und den blonden Goldlocken vor allem die älteren Damen und ist einer der Erfolgreichsten seiner Zunft. Doch kann er seine ZDF-Konkurrentin Carmen Nebel hinter sich lassen? Oder geht die Krone der Showmaster an Multitalent Hape Kerkeling, der erst vor kurzem in der erfolgreichen Show ‚Let‘s dance’ als Moderator die Menschen begeisterte. Vielleicht gibt es aber eine dicke Überraschung, denn damit kennt sich Kai Pflaume bestens aus. Der smarte Sat1-Moderator ist in der Zuschauergunst ganz weit vorne, weil er immer so nett und vor allem so hübsch auf der Mattscheibe erscheint. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 14.07.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
    • Staffel 3, Folge 6 (60 Min.)

      Was ist eigentlich das Geheimnis von „Tokio Hotel’? Vier ganz normale Jungs aus Magdeburg, die es von der Schülerband zur absoluten Knaller-Kombo geschafft haben. Was ist das Besondere an Bill, Tom, Gustav und Georg? Sonja Zietlow hat sich mit den Teenie-Idolen verabredet. In der Top 10 sind auch „US 5“ vertreten. Im Sunshine State Florida aus der Taufe gehoben, landeten „US 5“ mit ihrer Debütsingle gleich auf Platz 6 in den amerikanischen Billboard Charts. Und auch in Deutschland sind die Jungs aus den Hitparaden und Mädchenherzen nicht wegzudenken. Oder machen altgediente Mädchen-Lieblinge wie „Take That“ um Robbie Williams oder die „Backstreet Boys“ das Rennen? Oder vielleicht eine der ersten und dazu eine der erfolgreichsten Boygroups der Musikgeschichte, die „Bay City Rollers’? Sonja Zietlow trifft BCR-Skandal-Sänger Les McKeown in London. Und wie schneiden die „No Angels’, „Caught in the Act“ oder die „Kelly Family“ ab? Auch auf diese Fragen weiß Moderatorin Sonja Zietlow eine Antwort. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 21.07.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 7 (60 Min.)

      Mit „Big Brother“ wurde im Februar 2000 ein neues Kapitel der Fernsehunterhaltung eingeläutet. Mit Jürgen aus der ersten BB-Staffel geht Sonja Zietlow der Frage nach, was ist eigentlich aus den Kurzzeit-Stars von einst geworden? Als George Orwell 1949 seinen Science-Fiction-Roman „1984“ schrieb, steckte das Fernsehen noch in den Kinderschuhen. Aber die Vorstellung, dass Menschen rund um die Uhr von anderen Menschen beobachtet werden, faszinierte schon damals. Heute beobachten amerikanische Fernsehzuschauer zum Beispiel neun ihrer Landsleute, die bei der Show „Unanimous“ in einem Bunker eingeschlossen, um 1,5 Millionen Dollar spielen. Einzige Aufgabe ist es, sich auf einen Kandidaten zu einigen, der das ganze Geld bekommt. Und mit jeder Minute voller Neid und Missgunst schmilzt das Vermögen dahin. Um Geld geht es auch bei der russischen Reality-Show „Echte Kerle“. Beim russischen TV-Format „Razzia“ geht es dagegen um ein Auto. Um dieses zu bekommen, müssen die Kandidaten allerdings schneller und pfiffiger sein, als es die Polizei erlaubt, die die Razzia-Raser durch russische Innenstädte jagt. Auch „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ oder das japanische Erfolgs-Format „Nasubi“ werden sicher im Zuschauer-Ranking gut vertreten sein. Beides keine Sendungen für schwache Nerven. Auch nicht, wenn im englischen Dating-Format „There?s something about Miriam“ die hübsche Protagonistin Miriam ihrem Auserwählten ein entscheidendes Geheimnis erst vorenthält und dann verrät. Eine von zehn Geschichten, die Sonja Zietlow für sie bereithält. Wie gewohnt haben die Zuschauer das unglaubliche Ranking unter www.vip.de zusammengestellt. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 28.07.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 8 (60 Min.)

      Michel Friedman galt jahrelang als das mahnende Gewissen Deutschlands. Als Rechtsanwalt, Politiker, TV-Moderator und Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland. Bis zum Sommer 2003, als bei ihm Kokain gefunden und er mit ukrainischen Prostituierten in Zusammenhang gebracht wurde. Der Haarprobe und der Vorstrafe folgte ein Spießrutenlauf. Simone Kahn erfuhr hochschwanger, dass Titan Olli sie mit dem Party-Girl Verena Kerth betrogen hatte. Dem peinlichen Fehltritt folgte die öffentliche Trennung. Aber es gibt auch Fehltritte, die damals höchstpeinlich, inzwischen aber zuckersüß sind, wie der Besenkammer-Quickie von Boris Becker mit Angela Ermakova. Die kleine Anna, inzwischen ein Ebenbild ihres Erzeugers, wird sicher ihr ganzes Leben lang auf den launigen Fehltritt ihres berühmten Vaters angesprochen werden. Peter Gloystein, der frühere Bremer Wirtschafts- und Kultursenator stürzte im Mai 2005 über die peinliche Sekt-Affäre, als er nach einer öffentlichen Rede einen Obdachlosen mit Sekt überschüttete. Eine Arroganz, die den CDU-Bankier sämtliche Ämter kostete. Dagegen nehmen sich der Spaghetti-Fresser-Ausrutscher von Karl Moik, der Vibratorstuhl-Auftritt von Carmen Elektra oder die Langfinger-Attacken von Wynona Ryder und Carsten Spengemann als harmlose Jugendsünden aus. Doch die prominenten Aussetzer sind immer wieder nett anzusehen und anzuhören, heute bei „Die 10 peinlichsten Fehltritte“. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.08.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 9 (60 Min.)

      Sonja Zietlow hat sich mit Barbara Wussow in Wien getroffen. Mit der Frau also, die ihre Karriere als Krankenschwester in der Schwarzwaldklinik begonnen hat. Wird sie heute noch darauf angesprochen? Wie sehr hat sie das Glottertal und Doktor Brinkmanns Familie geprägt oder vielleicht auch in ihrer Karriere behindert? Einer, der ebenfalls nach wie vor bestens im Geschäft ist klärt im Gespräch mit Sonja Zietlow den größten Serien-Fehler aller Zeiten auf: „Harry, hol schon mal den Wagen“ soll Oberinspektor Horst Tappert zu seinem Assistenten Harry gesagt haben. Hat er aber nie, erzählt uns Fritz Wepper. Und verrät einige Insider-Geschichten aus der erfolgreichsten deutschen Serie. Derrick ist Kult und das weltweit. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.08.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 10 (60 Min.)

      Können Sie sich vorstellen, dass es die größte Erfüllung für einen abgedrehten französischen Freeclimber ist, möglichst viele Wolkenkratzer zu besteigen? Ein gefährliches Hobby, ebenso wie das des Österreichers Felix Baumgartner. Er ist Basejumper und springt unerlaubterweise mit einem Fallschirm bewaffnet von hohen Gebäuden. Auch die Jesus-Statue in Rio de Janeiro oder die höchste Brücke der Welt in Millau, waren vor ihm nicht sicher. Höhe übt auch auf die Artistenfamilie Traber eine große Faszination aus. Erst im Mai dieses Jahres stürzte der 22-jährige Sohn Johann Traber in Hamburg in die Tiefe, als der Mast knickte, auf dem er stand. Wie geht es ihm heute? Und wie geht es eigentlich dem Vietnamesen Chu Tan Quon, der als „Ossi-Hammer“ Schlagzeilen machte. Und zwar nicht nur, weil er 100 Nägel mit bloßer Hand in ein Brett schlug. Er ist der Mann, dem ausgerechnet seine Bauchmuskeln bei riskanten Rekordversuchen das Leben retten. Dies und mehr bei „Die 10 verrücktesten Rekorde“. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.08.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 11 (60 Min.)

      Täglicher Talk im Fernsehen ist Kult. Und da kann es auch schon mal passieren, dass eine Moderatorin eine ganze Stunde mit deutlich sichtbarer offener Hose moderiert. Und keiner merkt es. Kein Witz, erzählt uns TV-Talkerin Vera Int Veen. Und Sonja Zietlow hat das Material gefunden! Und Kollegin Bärbel Schäfer erinnert sich an den Tag, als sie mitsamt wild gewordenem Pferd die Studiokulissen durchbrochen hat. Besonders Tiere stellen oft eine Herausforderung dar, da sie auch im Studio ihren Bedürfnissen gerne freien Lauf lassen. Oder auch Kinder im TV-Studio kümmern sich selten um Regieanweisungen oder Abläufe. Außerdem präsentiert Sonja Zietlow lustige telefonische Anrufversuche. Und sie trifft sich mit einem Mann, der fast jeden Tag auf dem Schirm ist, manchmal auch mit Schirm, denn Jörg Kachelmann ist TV-Meteorologe. Also fast immer draußen, wo es stürmt, schneit oder regnet. Und er stellt seine lustigsten Wetter-Kapriolen vor. Wie gewohnt haben die Zuschauer unter www.vip.de die Reihenfolge der „10 lustigsten TV-Patzer“ bestimmt. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.08.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 12 (60 Min.)

      Ganz oben auf der Beliebtheitsskala sind Fotos von Hollywood-Diven einmal ganz ungeschminkt. Oder wie im Fall von Sängerin und Schauspielerin Cher sogar noch mit Quarkmaske auf dem nicht mehr ganz so jugendlichen und naturbelassenen Gesicht. Peinlich ist es auch, wenn ein Foto eine Lüge entlarvt: Wie im Fall von Rachel Hunter und ihren gemachten Brüsten. Es gibt aber auch den anderen Fall, wo Promis den Spieß umdrehen und Paparazzi-Fotos zur Werbung in eigener Sache nutzen. So geschehen bei Millionen-Erbin Paris Hilton oder Pop-Sirene Mariah Carey. Ob Prinz Harry als Nazi-Offizier bei einem Kostümfest, Arnold Schwarzenegger als „Schwabbelator“ am Strand oder Britney Spears als Mama Flodder: Paparazzi-Fotos zeigen den Menschen hinter der professionellen Star-Maskerade. Und wir zeigen die Bilder, die den Promi zum ganz normalen Menschen machen. Abgestimmt wurde wie immer unter www.vip.de (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 01.09.2006 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die 10 …  im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …