Das Erbe der Guldenburgs

    Staffel 1, Folge 1–15weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (45 Min.)
      18. Zur Geburtagsfeier sind die ersten Gäste eingetroffen. Frau Reinders, die Sekretärin des Chefs (Astrid Meyer-Gossler) geht mit Chauffeur Kröger (Friedrich Schütter, li.) die Gästeliste durch, beobachtet von Achim Lauritzen (Wilfried Baasner, Mi.). – Bild: ZDF
      18. Zur Geburtagsfeier sind die ersten Gäste eingetroffen. Frau Reinders, die Sekretärin des Chefs (Astrid Meyer-Gossler) geht mit Chauffeur Kröger (Friedrich Schütter, li.) die Gästeliste durch, beobachtet von Achim Lauritzen (Wilfried Baasner, Mi.). – Bild: ZDF

      Nicht weit entfernt von Hamburg, im südlichen Schleswig-Holstein, haben die Guldenburgs ihren Besitz. Ihnen gehören neben dem Schloss noch Ländereien, ein Gestüt und eine Bierbrauerei. Ihren Reichtum verdanken sie außerdem ihrer Beteiligung an einer Privatbank. Die Familie hat es bisher immer verstanden, den Zerfall ihrer Macht zu verhindern, wenigstens was ihr kleines Reich angeht. Geführt werden sie und die Unternehmungen von Martin Graf von Guldenburg. Das ist ein Name, der am Ort und in der in der Nähe gelegenen Kreisstadt etwas gilt. Doch es gibt wirtschaftliche Probleme, von denen niemand etwas ahnt. Das Gestüt ist ein ausgesprochener Zuschussbetrieb und die Brauerei nicht so leistungsfähig, dass alle anstehenden finanziellen Verpflichtungen auf Dauer erfüllt werden könnten. Da reift in Graf Martin von Guldenburg der Plan, mit einem Teil seines Grundbesitzes eine lukrative Idee zu verwirklichen. Doch bevor er in konkrete und abschließende Verhandlungen treten kann, ereilt die Familie ein tragisches Unglück.

      Zur Feier seines 60. Geburtstags trifft sich auf Schloss Guldenburg die ganze Familie des Hausherrn. Es sind sein Bruder Dr. Max von Guldenburg, Tochter Evelyn aus erster Ehe und ihr Mann Achim Lauritzen, der in Hamburg eine Werbeagentur betreibt; Thomas, sein Sohn aus erster Ehe, der allerdings lieber an der Côte d’Azur auf seiner Jacht verweilen würde als ein Flugzeug nach Hamburg zu nehmen; Sascha, Sohn aus seiner jetzigen Ehe mit Christine, der als Student in Oxford lebt; und Tochter Nane, die 18-jährige Gymnasiastin, Lieblingstochter des Grafen. Absolute Respektsperson im herrschaftlichen Haus aber ist die alte Gräfin Herta. Obwohl schon 80 Jahre alt, wacht sie mit Argusaugen über das Imperium, das seine Existenz nicht zuletzt ihrer Zähigkeit, ihrem Durchsetzungswillen verdankt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.01.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 2 (45 Min.)
      Das Erbe der Guldenburgs "Die goldene Kette (2)". Im Bild: Max von Guldenburg (Jürgen Goslar) und Herta von Guldenburg (Brigitte Horney) auf dem Wege zur Geburtstagsfeier auf Schloss Guldenburg, die im großen Rahmen stattfinden wird. – Bild: ZDF
      Das Erbe der Guldenburgs "Die goldene Kette (2)". Im Bild: Max von Guldenburg (Jürgen Goslar) und Herta von Guldenburg (Brigitte Horney) auf dem Wege zur Geburtstagsfeier auf Schloss Guldenburg, die im großen Rahmen stattfinden wird. – Bild: ZDF

      Zur Feier des 60. Geburtstags von Graf Martin von Guldenburg trifft sich auf Schloss Guldenburg die ganze Familie.

      Kaum hat man sich im Kreis prominenter Gäste eingefunden, kündigt sich ein besonderer Besuch an: Mit ihrem Helikopter schwebt Margot Balbeck, Brauereibesitzerin aus Hamburg, ein. Mit ihrem Sohn Jan und ihrer Tochter Kitty betritt sie zum ersten Mal Guldenburgschen Boden. Was Margot nicht weiß: Graf Martin von Guldenburg ist in großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Er will der Konkurrentin ein gigantisches Geschäft vorschlagen, das seinen Besitz mit einem Schlag sanieren soll. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.01.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 3 (45 Min.)
      5. Die Trauer im Hause Guldenburg hat das gespannte Verhältnis zwischen Achim Lauritzen (Wilfried Baasner) und seiner Frau Evelyn (Iris Berben) - sie treffen vom Friedhof kommend am Schloß ein - nicht beeinflußt. – Bild: ZDF
      5. Die Trauer im Hause Guldenburg hat das gespannte Verhältnis zwischen Achim Lauritzen (Wilfried Baasner) und seiner Frau Evelyn (Iris Berben) - sie treffen vom Friedhof kommend am Schloß ein - nicht beeinflußt. – Bild: ZDF

      Noch ehe das Geschäft mit Margot Balbeck zu Stande kommt, erschüttert ein Unglück die Guldenburgs: Graf Martin von Guldenburg ist bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Die schreckliche Nachricht macht schnell die Runde. Intrigenspiel und Heuchelei greifen Platz, alte Gegensätze werden deutlich. Eifersucht und Neid brechen hervor. Jeder versucht, seine eigenen Interessen zu wahren.

      Der Fahrer des Unglückswagens, Kröger (Friedrich Schütter), macht sich bittere Vorwürfe und muss von seiner Frau Johanna (Ingeborg Christiansen) getröstet werden. Auch die Beziehung zwischen Nane (Katharina Böhm), der Tochter des Grafen, und Tobias (Alexander Wussow), dem Sohn des Chauffeurs, scheint belastet. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 31.01.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 4 (45 Min.)
      Das Erbe der Guldenburgs "Das letzte Vermächtnis". Im Bild: Christine Gräfin von Guldenburg (Christiane Hörbiger) umrahmt von ihren Kindern Sascha (Jochen Horst, li.) und Nane (Katharina Böhm, r.) erwarten im Amtsgericht gespannt die Eröffnung des Testaments. Ihr weiteres Schicksal hängt sehr von den darin enthaltenen Verfügungen ab. – Bild: ZDF
      Das Erbe der Guldenburgs "Das letzte Vermächtnis". Im Bild: Christine Gräfin von Guldenburg (Christiane Hörbiger) umrahmt von ihren Kindern Sascha (Jochen Horst, li.) und Nane (Katharina Böhm, r.) erwarten im Amtsgericht gespannt die Eröffnung des Testaments. Ihr weiteres Schicksal hängt sehr von den darin enthaltenen Verfügungen ab. – Bild: ZDF

      Das Vermächtnis des Grafen wird zu einer Überraschung für die ganze Familie. Verzweifelte Reaktionen sind die Folge, denn es geht um viel Geld und Macht. Am liebsten würden die jüngeren Guldenburgs allem Hader entfliehen. Soll man aber den Kampf eines ruhigen Lebens wegen aufgeben? Wird in dieser Situation Nane von Guldenburg Halt finden beim Sohn des Chauffeurs, Tobias Kröger?

      Ein Skandal droht, als Privatdetektiv Altdorf ein lang gehütetes Geheimnis von Martin Graf von Guldenburg durch Erpressung zu Geld machen möchte. Verleger Deichmann führt ein bedeutungsvolles Gespräch mit seiner Starjournalistin Carina de Angeli. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 08.02.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 5 (45 Min.)
      1. Max von Guldenburg (Jürgen Goslar) bekommt unerwarteten Besuch von seiner Mutter Herta (Brigitte Horney), die mit ihm über die wirtschaftlichen Probleme der Guldenburgs reden möchte - obwohl es ihn, den Wissenschaftler, wenig interessiert. – Bild: ZDF
      1. Max von Guldenburg (Jürgen Goslar) bekommt unerwarteten Besuch von seiner Mutter Herta (Brigitte Horney), die mit ihm über die wirtschaftlichen Probleme der Guldenburgs reden möchte - obwohl es ihn, den Wissenschaftler, wenig interessiert. – Bild: ZDF

      Detektiv Altdorf hat bisher mit seinen Erpressungsversuchen keinen Erfolg. Nun entdeckt er die große Schwachstelle.

      Finanzielle Nöte zwingen den Guldenburg-Clan zu raschen Aktionen. Investieren tut Not. Die Hausbank „Schulte und Companie“ soll helfen. Thomas Graf von Guldenburg, der die Verhandlungen führt, bläst ein unvermutet rauer Geschäfts-wind entgegen. Der Bankangestellte Gesswein erteilt Ratschläge, wie man auf unkonventionelle Art und Weise schnell zu Geld kommen könnte. Zur gleichen Zeit lernt Sascha von Guldenburg die Engländerin Peggy Brinkley kennen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 14.02.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 6 (45 Min.)
      Das schnelle Geld (Staffel 1, Folge 6) – Bild: ZDF
      Das schnelle Geld (Staffel 1, Folge 6) – Bild: ZDF

      Im Guldenburg-Imperium herrscht Untergangsstimmung. Doch bevor ein Familienkrisenrat einberufen ist, fällt Thomas Graf von Guldenburg einsame Entscheidungen, die zu großen Konfrontationen führen. Zufällig entdeckt Thomas, dass die Werbeagentur seines Schwagers Achim Lauritzen für die Konkurrenz tätig ist.

      Margot Balbeck hat ihre Pläne, Guldenburg zu übernehmen, nicht aufgegeben. In ihrem Auftrag sucht Sohn Jan Kontakt zu Thomas von Guldenburg. Der wiederum sucht Hilfe und Unterstützung bei seinem Onkel Dr. Max von Guldenburg. In der Ehe seiner Schwester Evelyn mit Achim Lauritzen kriselt es. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 22.02.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 7 (45 Min.)
      Das offene Messer (Staffel 1, Folge 7) – Bild: ZDF
      Das offene Messer (Staffel 1, Folge 7) – Bild: ZDF

      Christine von Guldenburg muss in den Kampf um Informationen und Positionen, um Macht und Einfluss eintreten. Aber ohne fachlichen Beistand scheint alles verloren. Margot Balbeck dagegen sieht sich ihrem Ziel ein Stück näher. Ihr Sohn Jan hat es verstanden, Achim Lauritzen auf seine Seite zu ziehen.

      Inzwischen erhält Herta von Guldenburg unvermuteten Besuch von der Starjournalistin Carina de Angeli. Es zeigt sich, dass Graf Martins Geheimnis lange und düstere Schatten wirft. Die alten Erpressergeschichten scheinen immer noch nicht vorbei. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.02.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 8 (45 Min.)
      Das rote Kleid (Staffel 1, Folge 8) – Bild: ZDF
      Das rote Kleid (Staffel 1, Folge 8) – Bild: ZDF

      Margot und Jan Balbeck haben allen Grund zur Freude, denn nun ist die Saat ihrer Intrigen aufgegangen: Die Guldenburgs stehen vor dem finanziellen Ruin. Der Verantwortliche für das Desaster, Thomas von Guldenburg, ist verzweifelt.

      Sascha von Guldenburg ist inzwischen für die traditionelle Regatta seiner Universität gegen Cambridge nominiert worden. Gespannt verfolgt die Familie das Rennen am Bildschirm.

      Während Freund und Feind längst das Geheimnis des Grafen Martin entschlüsseln konnten, hat Christine, seine zweite Frau, immer noch nicht die Spur einer Ahnung. Erst in einem Gespräch mit Chauffeur Kröger erfährt sie die ganze Wahrheit. Eine Welt bricht für sie zusammen. Tröstende Worte ihrer Freundin Aenne Günther helfen da wenig. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 08.03.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 9 (45 Min.)
      Die große Liebe (Staffel 1, Folge 9) – Bild: ZDF
      Die große Liebe (Staffel 1, Folge 9) – Bild: ZDF

      Während Christine deprimiert in Wien weilt, um Trost bei ihrem Vater Graf Steinfeld zu finden, hat Herta von Guldenburg das Zepter übernommen. Sie setzt Achim Lauritzen als Geschäftsführer ein, nachdem Thomas enttäuscht Deutschland verlassen hat. Doch Achim spielt mit verdeckten Karten: Er bietet Bankier Schulte ein ominöses Geschäft an.

      Das wohl gehütete Geheimnis des Vaters offenbart sich nun auch seinen Kindern Nane und Sascha. Seelisch angeschlagen muss Nane ihr erstes größeres Springturnier bestehen. Gespannt und besorgt verfolgen die Guldenburgs ihren nervösen Ritt über den Parcours.

      Dass sich ihre Tochter Kitty in Thomas von Guldenburg verliebt hat, passt Margot Balbeck nicht ins Konzept. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 14.03.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 10 (45 Min.)
      Der neue Anfang (Staffel 1, Folge 10) – Bild: ZDF
      Der neue Anfang (Staffel 1, Folge 10) – Bild: ZDF

      Achim Lauritzen setzt weiterhin alles daran, die Familie Guldenburg zu hintergehen. Er schmiedet mit Jan Balbeck ein Komplott. Evelyn ist fest entschlossen, sich von Achim zu trennen. Als sie jedoch über die neue Lage im Hause Guldenburg aufgeklärt wird, ist sie schockiert. Kitty Balbeck findet Thomas an der Côte d’Azur. Hier frönt er seiner Spielleidenschaft. Sascha, vom Gedanken besessen, seine Mutter für die Geschäftsleitung der Guldenburg-Unternehmen zu gewinnen, besucht sie in Wien. Christine aber zögert. Ein plötzlicher Anruf Nanes zwingt Sascha zur sofortigen Rückkehr: Seine Freundin Peggy ist verhaftet worden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 22.03.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 11 (45 Min.)
      2. Nach dem Versagen Thomas von Guldenburgs als Geschäftsführer ist Achim Lauritzen (Wilfried Baasner) nun die Nummer 1 auf dem Schloß. Er trifft sich mit seiner Frau Evelyn (Iris Berben) zu einem Essen mit den Balbecks. – Bild: ZDF
      2. Nach dem Versagen Thomas von Guldenburgs als Geschäftsführer ist Achim Lauritzen (Wilfried Baasner) nun die Nummer 1 auf dem Schloß. Er trifft sich mit seiner Frau Evelyn (Iris Berben) zu einem Essen mit den Balbecks. – Bild: ZDF

      Aufgrund ihres Ausländerstatus’ kann Peggy nicht auf Kaution das Gefängnis verlassen. Ihre Lage ist ernst. Sascha, fest von ihrer Unschuld überzeugt, verfolgt eine heiße Spur.

      Ambusch, der Leiter der Guldenburgschen Brauerei, ist auf Achims undurchsichtiges Geschäftsgebaren aufmerksam geworden. Frau Reinders informiert Christine von Guldenburg. Währenddessen versucht Jan Balbeck, den Politiker offenbar in seine zwielichtigen Geschäfte mit einzuspannen.

      Max, den die wirtschaftliche Situation der Guldenburgs bislang wenig berührt, bleibt sich weiterhin treu. Er kümmert sich mehr um Carina de Angeli und ihren kleinen Martin, denn beide haben mit einem schweren Schicksal zu kämpfen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.03.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 12 (45 Min.)
      1. Da es um den Guldenburgschen Besitz mehr als schlecht steht, hat Christine (Christiane Hörbiger, re.) das Gespräch mit ihrer Schwiegermutter Herta (Brigitte Horney, li.) gesucht. Sie versucht ihr klarzumachen, daß man zusammenhalten müsse, wenn noch etwas gerettet werden soll. – Bild: ZDF
      1. Da es um den Guldenburgschen Besitz mehr als schlecht steht, hat Christine (Christiane Hörbiger, re.) das Gespräch mit ihrer Schwiegermutter Herta (Brigitte Horney, li.) gesucht. Sie versucht ihr klarzumachen, daß man zusammenhalten müsse, wenn noch etwas gerettet werden soll. – Bild: ZDF

      Kitty Balbeck genießt mit Thomas von Guldenburg den Sommer an der Côte d’Azur. Auf Guldenburg versucht Christine, die Leitung des Familienunternehmens an sich zu reißen. Durch Offenbachs Rückzieher und Achim Lauritzens sinkenden Einfluss bei der verhassten Konkurrenz irritiert, spielt die nervös gewordene Margot Balbeck ihren letzten Trumpf aus. Saschas Nachforschungen in Sachen Peggy führen zur Klärung des Falles. Vater Jack Brinkley muss nicht mehr eingreifen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 04.04.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 13 (45 Min.)
      3. Der Millionär Jack Brinkley (Stewart Granger) ist mit seiner Tochter Peggy (Ute Lemper) auf Schloß Guldenburg eingetroffen, und die herrliche Landschaft Schleswig-Holsteins zieht ihn sofort in ihren Bann. – Bild: ZDF
      3. Der Millionär Jack Brinkley (Stewart Granger) ist mit seiner Tochter Peggy (Ute Lemper) auf Schloß Guldenburg eingetroffen, und die herrliche Landschaft Schleswig-Holsteins zieht ihn sofort in ihren Bann. – Bild: ZDF

      Energisch und konzentriert arbeitet sich Christine in die wirtschaftlichen und finanziellen Details der Guldenburg-Unternehmen ein – eine Kraftprobe mit Geschäftsführer Achim Lauritzen bleibt nicht aus.

      Mit Nervosität und hektischer Betriebsamkeit sehen alle Beteiligten einer Familienkonferenz entgegen, die dem Kompetenzgerangel und der unklaren Firmenpolitik ein Ende setzen soll. Guldenburgs Zukunft steht auf des Messers Schneide. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 11.04.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 14 (45 Min.)
      3. Das Vertrauen der Balbecks zu Achim Lauritzen (Wilfried Baasner, re.) ist dahin. Zu lange hat er Margot (Ruth Maria Kubitschek, Mi.) und ihren Sohn Jan (Sigmar Solbach, li.) mit Versprechungen hingehalten. – Bild: ZDF
      3. Das Vertrauen der Balbecks zu Achim Lauritzen (Wilfried Baasner, re.) ist dahin. Zu lange hat er Margot (Ruth Maria Kubitschek, Mi.) und ihren Sohn Jan (Sigmar Solbach, li.) mit Versprechungen hingehalten. – Bild: ZDF

      Die Entscheidung des Guldenburg-Familienrates hat für Achim Lauritzen gravierende Folgen. Evelyn sucht Zuflucht auf dem Landsitz ihrer Familie und hilft ihrer Halbschwester Nane bei einer schwierigen persönlichen Angelegenheit. Im Sinne ihres verstorbenen Mannes kämpft Christine weiter um den Erhalt und guten Ruf der Guldenburgs.

      Dabei steht Sohn Thomas ihr zur Seite: Der junge Graf von Guldenburg hat einen raffinierten Plan entwickelt, der die Familie Balbeck empfindlich treffen soll. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 18.04.1987 ZDF
    • Staffel 1, Folge 15 (45 Min.)
      1. Tobias (Alexander Wussow) ist aus Berlin auf Besuch gekommen. Er versucht, mit Nane (Katharina Böhm) ins Gespräch zu kommen, doch sie verhält sich abweisend. – Bild: ZDF
      1. Tobias (Alexander Wussow) ist aus Berlin auf Besuch gekommen. Er versucht, mit Nane (Katharina Böhm) ins Gespräch zu kommen, doch sie verhält sich abweisend. – Bild: ZDF

      Eine Millionen-Chance eröffnet sich Jan Balbeck, als er erfährt, dass wertlose Aktien, die im Besitz von Graf Thomas von Guldenburg sind, in Kürze um ein Vielfaches im Kurs steigen werden. Er setzt alles daran, die wertvollen Papiere in die Hände zu bekommen. Jan Balbeck hat Erfolg und glaubt, nun sei ihm der größte Coup seines Lebens gelungen.

      Nane durchlebt die schwerste Zeit ihres jungen Lebens. Verzweifelt und ohne Hoffnung vertraut sie sich ihrer Mutter an. Doch tröstende Worte findet sie bei ihr nicht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 25.04.1987 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das Erbe der Guldenburgs im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray