Dallas
    Deutsche Erstausstrahlung: 29.01.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: 13.06.2012 TNT (Englisch)

    Auf der Southfork Ranch im texanischen Dallas geraten John Ross und Christopher, die Söhne von J.R. und Bobby Ewing, aneinander. Streit gibt es vor allem darüber, ob auf dem Land nach Öl gebohrt werden soll. Aber auch in Liebesangelegenheiten gibt es reichlich Konfliktpotenzial, ist John Ross doch mit der Ex-Freundin von Christopher liiert. J.R., der jahrelang untergetaucht war, kehrt mit dem festen Willen auf die Ranch zurück, die verloren gegangene Macht zurückzuerlangen. (Text: MB)

    Fortsetzung von Dallas (1978)

    Dallas auf DVD

    Dallas – Community

    Informationen (geb. 1995) am 15.08.2017 08:32: Natürlich gab Pläne zur vierten Staffel. So sollte die Staffel mit dem Begräbnis von Christopher beginnen, wo auch Pamela aus der Versenkung zurückkehren sollte. John Ross findet seine Schwester, und will ihre Hilfe um Ewing Energies zu erobern. Susan Howard hat einen Auftritt glaube ich nicht in Planung. Ann und Bobbys Ehe sollte aber nicht durch Pam strapaziert werden sondern durch Tracy, die auch in der vierten Staffel dabei ist. Natürlich muss man da auch dann den Tod von Carter McKay thematisieren. Sue Ellen und Bobby werden wie schon in den Filmen alles unternehmen um Pamela oder John Ross nicht Ewing Energies zu überlassen. Wie es mit Cliff oder Ryland weitergeht, da gab es leider noch nichts Neues. Aber sei es wie es sei, man konnte noch ein Mal J.R. Ewing sehen und die Nächste Generation und dafür danke ich TNT.
    LuckyVelden2000 (geb. 1963) am 14.08.2017 11:39: @Informationen Gibt es eigentlich ein Drehbuch zur 4ten Staffel? War die bereits geschrieben? Bei Dynasty weiß man ja es gab ein Drehbuch zur 10ten Staffel ehe entschieden wurde daß nach Staffel.9 Das Ende einer Dynastie schluß war mit Denver. Susan Howard sollte doch auch als Donna einen Auftritt bei Dallas haben oder? Eigentlich sollte doch Dallas mit der dritten Hochzeit von Pam und Bobby enden wenn ich mich richtig erinnere
    Informationen (geb. 1995) am 09.07.2017 06:55: Juan Pablo Di Pace war ein super Schauspieler, aber doch im Verlauf ein wenig zu oberflächlich geblieben ist. John Ross hatte ja den besten Lehrmeister, denn man haben konnte, und die Schauspielerische Leistung von Josh Henderson hat die Figur John Ross Den Dritten so einzigartig gemacht. Ob Christopher jetzt wirklich tot ist, kann man absolut nicht zu 100% sagen, da man ihn nicht genau sehen konnte im Auto. In der Dritten Staffel hat man natürlich auch sehr viel von den früheren Staffel von Dallas genommen (Anstalt, Feuer, Carter McKay etc.). Leider hat man eben es verabsäumt aus Christopher einen starken Charakter zu machen.
    LuckyVelden2000 (geb. 1963) am 08.07.2017 09:54: Habe nun Staffel.3 durch: Mit der 3ten Staffel nimmt die Serie Fahrt auf finde ich. Schade dass es keine weiteren Folgen gibt. Auch nach j.r.s Tod war die Serie immer noch klasse und gewinnt mit dieser 3.staffel ordentlich Fahrtwind. Und dieser Nicolás Treviño kann es gut mit j.r. aufnehmen. Juan Pablo Di Pace klasse Schauspieler. Erinnert mich ein wenig an die hochkarätige 9te Staffel von Original Dallas, wo Dallas ein echter Krimi war. John Ross ist wie sein Vater, nein noch eine Steigerung, was ist das für ein Mensch der die eigene Mutter in die Anstalt bringt??? Und diese Augen, eiskalt. Super Schauspieler der Josh Handerson. Schade dass Christopher sterben muss und somit Schluss ist. Oder wäre Christopher wie sein Vater quitschlebendig aus der Morgendusche gestiegen??? Werden es wohl nie erfahren. Oder doch? Wer weiß, denn das Original hat auch ewig gebraucht bis es weiterging. Wenn hoffe ich dass wir es noch erleben dürfen und Linda Gray, Patrick Duffy und Ken kercheval weiterhin mit am Bord sein werden
    Informationen (geb. 1995) am 07.07.2017 07:46: Stefan G. man kann sagen, dass Josh Henderson die Perfekte Besetzung war. Leider hat man es verpasst, die Werbetrommel ordentlich zu rühren. Man hat es einfach verschlafen den Großen Klassiker auf dem Heimatsender TNT ordentlich zu bewerben. Das Zweite Defizit war leider auch die inhaltliche Ausrichtung. Eigentlich ergebe es keinen Sinn warum Sue Ellen wieder zurück nach Dallas kommt, oder John Ross zurückkommt. Beide hatten eine Immense Wut auf J.R. der gerade Ewing Oil verloren hat. Clifford hat man leider viel zu rachsüchtig gemacht, obwohl er eigentlich sehr vieles mit der Ewing Familie auch gutes durchgemacht hat. Bobby war eine Mischung aus Jock und Miss Ellie, was seine Figur umso schwieriger machte. Trotz all dem hat man drei gute Staffeln gemacht, und hatte mit J.R. und John Ross zwei große Charaktere die gemeinsam mit Sue Ellen und Bobby die Serie getragen haben. Mit dem Tod von J.R. hat die Serie, dann einen Großteil der älteren Fans verloren, und die waren wohl der Grundstock der Quoten.

    Dallas – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    „Dallas“ ist die Fortsetzung des gleichnamigen Serienklassikers aus den 1980er Jahren. Nachdem lange Zeit über einen möglichen Kinofilm spekuliert worden war, bestellte der Kabelkanal TNT im Sommer 2010 einen Serienpiloten. Bei der Besetzung griff das Produzententeam um Chefautorin Cynthia Cidre mit Josh Henderson, Jesse Metcalfe und Brenda Strong auf ehemalige „Desperate Housewives“-Darsteller zurück. Aus der Originalserie wurden Patrick Duffy, Linda Gray und Larry Hagman in den Hauptcast übernommen. Gastauftritte absolvieren Steve Kanaly (Ray Krebbs), Ken Kercheval (Cliff Barnes) und Charlene Tilton (Lucy Ewing).

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Dallas im Fernsehen läuft.