Abschlussklasse
    D 2003–2006
    Deutsche ErstausstrahlungProSieben
    Alternativtitel: Abschlussklasse 2004 / Abschlussklasse 2005 / Abschlussklasse 2006
    Eine Film AG bestehend aus mehreren Schülern begleitet die Zeit vom 1. September bis in die heiße Phase der Abiturprüfung. Ob Prüfungsstress oder Party, Freundschaft, Liebe oder Intrigen – es ist immer einiges los! (Text: ProSieben)

    Abschlussklasse – Community

    • am

      hi hast du wirklich alle folgen? koenntest du mir vielleicht ne email schicken polarblaze9@gmail.com
    • (geb. 1986) am

      Könnte man die Serie nicht wieder ausstrahlen oder Versand Joyn zeigen?
    • am

      Ich suche die Serie auf DVD wenn einer sie hat bitte melden

      YouTube hat leider nicht alle folgen;(
    • (geb. 1981) am

      Ich würde liebend gerne ALLE Folgen und Staffeln von 2003 bis 2006 einschliesslich der Spin-Off-Serie "Freunde" gerne irgendwo anschauen, ungekürzt und unzensiert. Wäre schon schön. Vor allem auf DVD wäre das eine echte Bereicherung meiner Sammlung. Ich fand die Serie und die Darsteller/-innen super sympathisch und alle haben großartig gespielt. Am Anfang habe ich tatsächlich geglaubt es wäre real, vor allem nachdem was mit Michi passierte und wie Jakob kurz darauf reagierte. Gänsehaut pur. Wäre echt schön das alles noch mal wieder zu sehen.
    • (geb. 1992) am

      Ich würde mich mega freuen wenn es nochmal im Fernsehn gezeigt wird.
      Bitte macht das

    Abschlussklasse – News

    Cast & Crew

    Dies & das

    „Real Life“ Soap (aber natürlich nicht echt), gestartet als „Abschlussklasse 2003“ in der Talkshow „Arabella“.
    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):Seit 2004. Halbstündige Pseudo-Doku-Soap, in der Schüler so tun, als seien sie Schüler, die ihr Leben für eine Sendung namens Die Abschlussklasse filmen. Klingt kompliziert, ist es aber gar nicht.
    Bereits am 10. März 2003 war die „Abschlussklasse 2003“ mit 80 Folgen innerhalb der Talkshow von Arabella Kiesbauer gestartet. Zunächst taten Sender und Moderatorin so, als ginge es tatsächlich um ein Projekt, bei dem sich Schüler selbst beim Leben filmten. Erst als sich unwahrscheinliche und höchst dramatische Ereignisse in verdächtiger Weise häuften, ahnte auch die Masse der Zuschauer, dass sie einem groß angelegten Schwindel aufgesessen war, was der Quote allerdings offenbar keinen Abbruch tat. Nach und nach erweckte auch der Sender nicht mehr den Eindruck, dass es sich um eine echte Dokumentation handele.
    Weil die Abschlussklasse schnell die Marktanteile der eigentlichen Arabella-Sendung übertraf, in der sie lief, trat am 1. September 2003 die „Abschlussklasse 2004“ ihr Schuljahr an und erhielt ein halbes Jahr später ihren eigenen halbstündigen Sendeplatz außerhalb von Arabella, aber direkt danach um 15:00 Uhr. Natürlich folgte im gleichen Jahr noch die „Abschlussklasse 2005“.
    Die „Schüler“ des ersten Jahrgangs zeigten auch ihr „Leben“ nach der Schule im Spin-off Freunde – Das Leben beginnt.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Abschlussklasse im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…