ProSieben-Kehrtwende: Comedy statt Call-In

    Malcolm, Chris und Joey ersetzen das „Auktionshaus“

    Michael Brandes – 09.08.2009

    ProSieben-Kehrtwende: Comedy statt Call-In – Malcolm, Chris und Joey ersetzen das "Auktionshaus" – Bild: ProSieben

    Das morgendliche „Auktionshaus“ verschwindet bereits nach drei Monaten wieder aus dem Programm von ProSieben. Am 11. September werden zum letzten Mal Artikel per Telefon versteigert – offenbar waren die damit erzielten Einnahmen nicht der Rede wert.

    Die Dauerwerbesendung hatte im Juni die Sitcoms „Alle hassen Chris“ und „Malcolm mittendrin“ ersetzt (fernsehserien.de berichtete). Zum 14. September folgt die Rolle rückwärts: „Alle hassen Chris“ wird dann wieder werktags in Doppelfolgen ab circa 7:30 Uhr ausgestrahlt, danach folgen ab circa 8:30 Uhr je zwei Folgen von „Malcolm mittendrin“. Weil auch die „Abschlussklasse“ aus dem Programm fliegt, hat sich gegen 7:00 Uhr morgens auch ein Platz für das „Friends“-Spin-Off „Joey“ mit Matt LeBlanc gefunden. Vor und nach dem neuen Comedy-Dreier läuft „Scrubs“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      hallo hab grad gelesen das der schund auf pro7 (auktionshaus.... usw) abgesetzt wird,stimmt das, sind diese informationen richtig????
      wenn ja freud mich das sehr, vorallen das dafür wieder malcolm mittendrin gesendet wird, ich liebe diese sendung.
      pro7 hatte vor jahren schon einmal die sendung das auktionshaus gebracht, hatten es aber auch nicht lang drin gelassen.damals wurde auch scrubs und malcolm für den mist abgesetzt.
      • am via tvforen.de

        Die Gewinne bei Call In sinken Rapide.Die Sender reagieren nun recht hektisch.Der Marktanteil bei 9 Live liegt zur Zeit bei 0,0%....
      • am via tvforen.de

        Wobei es 9Live ja nun wirklich nicht darum geht Quotenmeister zu werden...

        Da sie sich nicht aus nach den Zuschauerzahlen bemessenen Werbeeinahmen sondern aus den Telefoneinnahmen finanzieren, ist der Marktanteil höchstens von zweitrangiger Bedeutung.

        MfG GL
      • am via tvforen.de

        Problem ist nur, daß bei einer Quote von exakt 0 % keiner mehr zusieht und demnach keiner mehr anruft. Mann kann seine Kunden immer nur eine begrenzte Zeit abzocken.
        Pro7/Sat1/9live hält seine Kunden für dumm. Das sind sie aber trotz des Verdummungsprogramms von Pro7/Sat1 nicht.

    weitere Meldungen