X-Factor: Das Unfassbare
    USA / D 1997– (Beyond Belief: Fact or Fiction?)
    • Mystery
    Deutsche TV-PremiereRTL 2Original-TV-PremiereFOX (Englisch)
    In der Mysterieserie „X-Factor: Das Unfassbare“ wird das Urteilsvermögen der Zuschauer auf die Probe gestellt. Nachdem der Moderator die Sendung mit einer optischen Illusion eingeleitet hat, werden nacheinander verschiedene Storys gezeigt, in denen eine mysteriöse Begebenheit der Kern ist.
    Der Zuschauer soll nun entscheiden, welche wahr, und welche falsch sind. Am Ende der Sendung löst der Moderator die Storys auf. (Text: Erik Hilse)

    X-Factor: Das Unfassbare auf DVD & Blu-ray

    X-Factor: Das Unfassbare – Streaming & Sendetermine

    X-Factor: Das Unfassbare – Community

    • am

      Ich habe die Folge sowiso nur wegen Johnathan Frakes geschaut. :)
    • (geb. 1971) am

      Die 5.Staffel ist die schlechteste von allen . Denn die 4 Stories werden vom gleichen Regisseur gedreht, mit Amateurhaften Schauspieler..die spare ich mir,anzusehen..
    • am

      Du weißt schon dass im Original die Dialoge und die Schauspieler genauso behämmert waren? X-Factor war nie eine Hochglanzproduktion genauso wenig wie die Schauspieler und Dialoge damals wie heute gut waren.
      Die neuen Folgen waren größtenteils auf gewohntem X-Factor Niveau
    • (geb. 1983) am

      Oje, oje.
      Habe mich auf die neuen Folgen gefreut und dann? Und dann sind sie aus Deutschland. Also tut mir leid, aber man merkt den Unterschied sehr stark.
      Die Dialoge, die Art der Gesprächsführung...
      Schade, gerne können sie diese Serie wieder ins Leben rufen, aber dann doch lieber wieder in alter Gewohnheit.
    • (geb. 1988) am

      heute kommen neue folgen auf rtl2.

    X-Factor: Das Unfassbare – News

    Cast & Crew

    Dies & das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):45 tlg. US-Mysteryreihe („Beyond Belief: Fact Or Fiction“; 1997–2002).
    In drei bis fünf Kurzfilmen pro Folge werden unheimliche und nicht erklärbare Geschichten erzählt. Es geht um Verstorbene, die aus dem Jenseits zurückkehren, um ihren Tod zu rächen oder andere vor dem gleichen Schicksal zu bewahren, oder andere Ereignisse, die nachweislich eingetreten sind, aber nach nüchterner Faktenlage gar nicht möglich sein können. Bis zum Ende der jeweiligen Sendung werden die Zuschauer im Dunkeln gelassen, welche der gezeigten Filme wahr sind und welche frei erfunden.
    James Brolin war der Moderator der sechs Folgen der ersten Staffel, die weiteren moderierte Jonathan Frakes. Unter den angeblich wahren Geschichten waren diese: Ein Mann rettet seinem Lebensretter Jahre später auf die gleiche Art das Leben; das Opfer eines Flugzeugabsturzes kehrt aus dem Jenseits zurück und bewahrt seinen Sohn davor, selbst mit einem Flugzeug abzustürzen; die Identität eines verstorbenen Obdachlosen wird durch eine Todesanzeige geklärt, die anscheinend niemand aufgegeben hat; ein Türschloss lässt sich nicht öffnen, wenn Ganoven vor der Tür stehen; eine E Mail eines inzwischen Verstorbenen entlarvt seine Erbin als Betrügerin.
    Jede Sendung war eine Stunde lang und lief dienstags um 21:15 Uhr, ab 2002 montags zur selben Zeit. Während die Serie bei RTL 2 gut ankam und zigmal wiederholt wurde, wurde sie in den USA in der Regel lange nach ihrer Fertigstellung erst im Sommerloch versendet. Das hatte zur Folge, dass die zweite Hälfte der Serie in Deutschland noch vor der US Ausstrahlung zu sehen war. RTL 2 nutzte die populäre Marke X-Factor außerdem, um andere Sendungen damit zu betiteln, die mit dieser Reihe nichts zu tun hatten.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn X-Factor: Das Unfassbare online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…