• X-Factor: Das Unfassbare kehrt zurück

      Deutsche Erstausstrahlung: 04.11.2018 RTL II

      In der Neuauflage der kultigen Mysteryserie „X-Factor: Das Unfassbare“ stellt der deutsche Schauspieler Detlef Bothe jeweils fünf kurze Geschichten über ungewöhnliche und übernatürliche Ereignisse vor, von denen einige erfunden sind, andere jedoch auf wissenschaftlich belegten Tatsachen beruhen. Im Mittelpunkt der Serie stehen dabei ganz gewöhnliche Menschen, die unglaubliche, unübliche Vorfälle miterlebt haben, die ihr Leben dramatisch veränderten. Bizarre Geschichten um Parapsychologie, Reinkarnation, Aliens oder Geister – ob sie wahr oder erfunden sind verrät der Moderator erst am Ende jeder Folge. (Text: RTL II/DB)

      Fortsetzung von X-Factor: Das Unfassbare

      DVD-Tipps von X-Factor: Das Unfassbare kehrt zurück-Fans

      X-Factor: Das Unfassbare kehrt zurück – Streams

      X-Factor: Das Unfassbare kehrt zurück – Community

      Thomaszek (geb. 1985) am 08.03.2019 18:48: naja stimmt JAMES BROLIN war auch nicht schlecht 
      so wie er gegrinst hat, fand ich es sehr furchterregend


      aber JAMES BROLIN hat das nur kurz gemacht und sozusagen ausgeholfen mit der Bitte, sofort aussteigen zu dürfen
      JAMES BROLIN ist nämlich der Ehemann von BARBRA STREISAND und die sind stinkreich und hätten auch auf die 4500 Dollar die es damals pro Folge gab, verzichten können. 
      Thomaszek (geb. 1985) am 22.01.2019 21:44: was ich überhaupt nicht verstehe, ist dass die beim moderator tief ins Portemonnaie gegriffen haben 


      der gute ist nämlich ein erfolgreicher B-Promi, der auch als Statist und Darsteller in US-Filmen zu sehen war. 
      Die anderen Schauspieler waren laiendarsteller und die Qualität und das budget ganz ganz niedrig 


      übrigens: In den USA war die Serie X FACTOR Das unfassbare nie ein Erfolg. Es hatte sehr moderate Quoten. Ich habe viele US Verwandte in meinem Alter und keiner von denen kennt die Sendung 
      MB_Fan am 14.01.2019 17:25: Ihr beide habt recht und das schlimmste war meiner Meinung nach der Moderator!
      Jonathan Frakes kann man nicht nachmachen, er hat wie ich finde einen großen Anteil daran dass die Serie so berühmt in Deutschland ist(leider war sie in den USA ja nicht sehr beliebt...) und man darf James Brolin auch nicht vergessen der seine Sache auch sehr gut gemacht hat sonst hätte es nur eine Staffel gegeben...
      sixtnix am 14.01.2019 16:56: ich war damals ein riesiger Fan dieser Serie. Genau wir ihr alle hab ich mich auf diese beiden Folgen total gefreut. Haben sie uns dann zusammen angeschaut, und mein Sohn hat überhaupt nicht verstanden, was wir so toll fanden. Denn diese beiden Folgen hatten so überhaupt nichts zu tun mit dem, was wir von früher kannten. Alles total vorhersehbar, weil unsinnig. Schlecht gespielt, und der Moderator hat versucht, den von früher nachzumachen, pfui.
      Thomaszek (geb. 1985) am 13.01.2019 11:20: alles falsch gemacht, was man falsch machen konnte


      schade! Denn die Serie hat so viele Fans und immer noch schauen viele Leute sonntags die Sendung 
      deshalb verstehe ich nicht, warum RTL2 das so schlecht gemacht hat 


      manchmal sitzen halt bei den Sendern die falschen Leute an wichtigen Positionen 


      und seit einigen Jahren hat sich billig-mentalität durchgesetzt, dass die Sender alles so Billig wie möglich mit laiendarstellern herstellen lassen 

      X-Factor: Das Unfassbare kehrt zurück – News

      Cast & Crew

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn X-Factor: Das Unfassbare kehrt zurück im Fernsehen läuft.