Tatort

    zurückFolge 979weiter

    • Kleine Prinzen

      Folge 979 (90 Min.)
      Traumatisierte Väter: Laurent Fleury (Luc Feit, vorne rechts) zwingt den Lastwagenfahrer Fritz Loosli (Urs Jucker) den Unfallort zu besuchen. – Bild: ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler
      Traumatisierte Väter: Laurent Fleury (Luc Feit, vorne rechts) zwingt den Lastwagenfahrer Fritz Loosli (Urs Jucker) den Unfallort zu besuchen. – Bild: ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler

      Ava Fleury (Ella Rumpf) ist Schülerin eines Eliteinternats im Raum Luzern. Sie wird nachts auf einer Landstraße von einem Lastwagen erfasst. Der Fahrer ist am Steuer eingeschlafen und hat die junge Frau in der Dunkelheit nicht gesehen. Am nächsten Tag verhaften Flückiger (Stefan Gubser) und Ritschard (Delia Mayer) den Verdächtigen, Fritz Loosli (Urs Jucker). Er gesteht, Lenker des Fahrzeugs gewesen zu sein und den Unfallort panikartig verlassen zu haben. Im Präsidium begegnet er unerwartet dem Vater des toten Mädchens, Laurant Fleury (Luc Feit). Dieser lässt seine ganze Trauer in einem Wutausbruch an Loosli aus. Man ahnt schnell, dass Fleury den Tod seiner Tochter nicht ungesühnt lassen will. Nach der Autopsie der Leiche steht aber fest: Loosli trifft keine Schuld. Ava war bereits tot, als sie von seinem Lastwagen erfasst wurde. Jemand hatte sie mit einem schweren Gegenstand erschlagen und auf der Straße platziert. Die Kommissare Flückiger und Ritschard beginnen, im Internat sowie in Avas Freundeskreis zu ermitteln. Sie treffen auf die Sprösslinge der politischen und wirtschaftlichen Elite aus der ganzen Welt. Für Flückiger, dem jegliches Machtgehabe gegen den Strich geht, sind die Untersuchungen kein einfaches Unterfangen – umso mehr als die Spuren zum Bruder eines Emirs führen, der als Minister in Luzern zu Besuch ist und diplomatische Immunität genießt. Flückiger gerät zusehends in einen Interessenskonflikt mit der Bundespolizei und riskiert, dass aus den Ermittlungen eine Staatsaffäre wird. Neben Delia Mayer und Stefan Gubser stehen im zehnten Schweizer „Tatort“ wieder Fabienne Hadorn als Spurensicherin und Jean-Pierre Cornu als Polizeichef Eugen Mattmann im Einsatz. In den Episodenrollen sind bekannte Schweizer Schauspieler wie Urs Jucker als Lastwagenfahrer Fritz Loosli, Esther Gemsch als energische Internatsleiterin Elisabeth Ammann, Samuel Weiss als unter Druck geratener Bundespolizist und Luc Feit als Avas trauernder Vater zu sehen. Zudem ergänzen junge Shootingstars wie Ella Rumpf als Ava sowie Flurin Giger als Tom das Ensemble. Nadim Jarrar spielt die Rolle des jungen Ministers Ali Al-Numi. Für die Regie von „Tatort: Kleine Prinzen“ konnte Markus Welter gewonnen werden. Das Drehbuch zum „Tatort – Kleine Prinzen“ stammt aus der Feder der beiden Autoren Lorenz Langenegger und Stefan Brunner. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 13.03.2016 Das Erste
      SF - Flückiger
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Streams und Mediatheken

      Amazon Video deKaufen ab 1,99 €
      Google Play deKaufen ab 2,99 €

      Sendetermine

       Di 27.08.2019
      22:15–23:45
      22:15–NDR
       Di 15.03.2016
      00:35–02:08
      00:35–Das Erste
       Di 15.03.2016
      00:00–01:30
      00:00–ORF 2
       Mo 14.03.2016
      00:00–01:30
      00:00–einsfestival
       So 13.03.2016
      22:00–23:30
      22:00–einsfestival
       So 13.03.2016
      20:30–22:00
      20:30–Das Erste NEU
       So 13.03.2016
      20:15–21:50
      20:15–ORF 2
       So 13.03.2016
      20:05–21:40
      20:05–SRF 1

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tatort im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …