Folge 1056

    • Alles was Sie sagen

      Folge 1056 (90 Min.)
      Falke (Wotan Wilke Möhring) und Grosz (Franziska Weisz) stoßen bei Al-Shabaan (Marwan Moussa) auf großes Schweigen. Weitere Fotos auf Anfrage. – Bild: NDR/​Christine Schroeder
      Falke (Wotan Wilke Möhring) und Grosz (Franziska Weisz) stoßen bei Al-Shabaan (Marwan Moussa) auf großes Schweigen. Weitere Fotos auf Anfrage.
      Die Kommissare Thorsten Falke und Julia Grosz überprüfen in Lüneburg die Identität eines Mannes, der verdächtigt wird, Angehöriger einer Miliz gewesen zu sein, die Kriegsverbrechen begangen hat. Im Rahmen der Ermittlungen wird bei einem Zugriff eine Zeugin tödlich verletzt. Aus Falkes Waffe wurden zwei Schüsse abgefeuert. Er und
      seine Kollegin Grosz geraten unter Verdacht und müssen sich internen Ermittlungen stellen. Doch es gibt auch andere, die ein Interesse am Tod der jungen Frau gehabt haben. Wurden Falke und Grosz benutzt und sollen sie nun zu Sündenböcken gemacht werden oder ist ihr Einsatz tatsächlich aus dem Ruder gelaufen? (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereSo 22.04.2018Das Erste
      NDR - Falke

    Cast & Crew

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Mo 24.01.2022
    22:15–23:45
    22:15–
    Fr 10.01.2020
    22:00–23:30
    22:00–
    Di 04.09.2018
    22:00–23:30
    22:00–
    Di 24.04.2018
    00:35–02:08
    00:35–
    Di 24.04.2018
    00:00–01:30
    00:00–
    So 22.04.2018
    23:45–01:15
    23:45–
    So 22.04.2018
    21:45–23:15
    21:45–
    So 22.04.2018
    20:15–21:50
    20:15–
    So 22.04.2018
    20:15–21:45
    20:15–
    NEU
    So 22.04.2018
    20:05–21:40
    20:05–

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Tatort online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

    • am

      Ja, so sieht es mittlerweile tatsächlich in Deutschland aus: Der eingelebte syrische Asylant sagt zu Falke (Polizist): "Hör mal zu Kollege, das ist meine Stadt, mein Laden und meine Regeln." Wir wissen alle wem wir das alles zu verdanken haben ...
      Wohl den Völkern, die von ihren Ländern geschützt werden und nicht so furchtbare Bürden aufgeladen bekommen und der Eigenschutz an erster Stelle steht.

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…