Take Me Out
    D 2013–
    • Dating-Show
    Deutsche TV-PremiereRTL
    Alternativtitel: Take Me Out XXL
    In der Single-Show stellt sich ein Mann 30 attraktiven Damen und muss diese in drei Runden von seinem Typ überzeugen. Die Frauen, die der vermeintliche Traumprinz nicht überzeugen kann, drücken den Buzzer und scheiden somit freiwillig aus. Bleiben am Ende der dritten Runde mehr als zwei Frauen übrig, ist der Mann am Drücker. Er wählt sich seine zwei Favoritinnen aus und stellt diesen eine entscheidende Frage, um sich dann für seine Herz-Dame zu entscheiden.
    Ralf Schmitz moderierte bis 2021 die RTL-Adaption einer englischen Spielshow, die 2010 bereits einmal im Bayerischen Fernsehen getestet wurde. Anschließend übernahm Jan Köppen die Moderation.

    Take Me Out – Streaming & Sendetermine

    Take Me Out – Community

    • (geb. 1972) am

      Statt den Kommentar zu löschen, muss ich mich selber korrigieren. Jan Köppen hat den Übergang sehr gut geschafft. Hier und da holpert es noch ein wenig aber er ist weit besser als das was er bisher, in anderen Sendungen, abgeliefert hat. Zu Ralf Schmitz fehlt da nicht mehr viel. Wenn RTL ihm weitere Chancen mit Take Me Out gibt, könnte er Ralf Schmitz für die Stammzuschauer bald vergessen machen.
    • am

      Ich war sehr überrascht, in dieser Show, die ich meist nur beim Zappen durch die Sender erwische, ein Gay-Special zu entdecken. Ich wurde neugierig und blieb am Ball. Das war alles schon sehr frech und witzig gemacht. Natürlich bleibt alles an der Oberfläche. Es zählt der erste, zweite und dritte Eindruck.
      Anders als bei "Prinz Charming", wo sich die Kandidaten gegenseitig richtig kennenlernen können, weil einfach mehr Zeit vorhanden ist.
      Egal, was ich gesehen habe, hat mir so gut gefallen, dass ich auf das zweite Gay-Special gespannt bin.
      Übrigens mag ich den Moderator Jan Köppen. Der Schmitz war mir immer zu aufgekratzt, sprang zu viel herum. Sein Nachfolger ist ruhiger.
    • am

      sixtnix
      Mir gehts genau gleich: Take Me Out war dem Ralf Schmitz auf den Leib geschrieben, den ein Ersatz wie Köppen, der weder aus der Branche des Schauspielers noch der eines Komödianten stammt, kläglich scheitern liess.

      Bestes Beispiel, dass Moderatoren nicht austauschbar sind, ohne den Charakter einer funktionierenden Sendung zu verlieren: Der Austausch des legendären Moderators Jörg Draeger in "Geh aufs Ganze" durch Elmar Hörig. Ähnlich erging es den Nachfolgern von Thomas Gottschalk in "Wetten dass...".
    • am

      Da kann ich Dir, Tante Emma, nur zustimmen.
      Habe mir ein Teil der ersten XXL-Folge mit Köppen angeschaut - ein Graus!
      Für mich ist damit definitiv Take Me Out gestorben, schade.
    • am

      ja sehr schade. mit Ralf Schmitz hat sogar mein Mann gerne geguckt. lol

    Take Me Out – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Take Me Out online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…