Stockholm Requiem
    D / S 2018– (Sthlm Rekviem)
    Deutsche ErstausstrahlungZDFOriginal-ErstausstrahlungTV4 (Deutsch)
    Alternativtitel: Fredrika Bergman
    Die Kriminologin Fredrika Bergman (Liv Mjönes) erlitt einen tragischen Autounfall und arbeitet seitdem als Ermittlerin bei der Stockholmer Polizei. Die Auftaktfolge „Unwanted“ (Arbeitstitel) handelt vom Verschwinden eines fünfjährigen Mädchens am Hauptbahnhof. Fredrika und ihre routinierten Kollegen Alex (Jonas Karlsson) und Peder (Alexej Manvelov) nehmen die Ermittlungen auf. Eine Spur führt sie zum Vater der Fünfjährigen, der getrennt von seiner Familie lebt. Als die Polizisten auf dessen Laptop Kinderpornografie entdecken, scheint der Entführer des Mädchens gefunden zu sein. Doch dann verschwindet ein weiteres Mädchen… Auch in den weiteren Folgen der neuen Reihe wird Schwedens Hauptstadt immer wieder von brutaler Gewalt erschüttert. (Text: GR)

    Stockholm Requiem – Kauftipps

    Stockholm Requiem – Streams

    Stockholm Requiem – Community

    • am

      1.2 Blutspur S/D/B'18

      Die Untertitel sind viel zu klein und zudem viel zu kurz eingeblendet.
      Am besten Aufzeichnen.
    • am

      1.1 Aschenputtels Geheimnis S/D/B'18

      Anfangs kann man durchaus den Eindruck des Mobbings gegenüber der eigentlich ungewollten Kollegin Fredrika Bergman gewinnen.

      Die Geschichte ist interessant, wenn auch ungewöhnlich. Aber es gibt immer wieder neue und tiefere Abgründe warum Menschen auf solche furchtbaren Ideen kommen. Da kann man wirklich nur hoffen, daß es solche tragischen Fälle nicht wirklich gegeben hat. Oft werden ja solche Geschichten von realen Tragödien inspiriert.
    • (geb. 1953) am

       Hier, wie auch in mehreren anderen 'nordischen'
      Produktionen, erstickt der umgreifende 'Einheitsbrei' die oftmals guten
      Zentralideen. Ständig eine dunkle (nicht düstere) Szene, permant Regen-
      oder Schneeschauer; dazu die nervenden Unter- oder Überzeichnungen der
      Charaktere auf Seiten der Ermittler: unprofessionell, aber arrogant und
      herablassend gegen alle und jeden; unterwürfig gegenüber ihren noch
      überheblicheren, karrieresüchtigen Vorgesetzten; zusammengenommen kommen
      alle in und mit ihrem Privatleben nicht klar und wollen dies durch
      Draufgängertum im Berufsleben (über)kompensieren. Frauenrollen werden begrenzt auf naive Heulsusen oder affektive Feministinnen.

      Was entschädigen kann, sind die oftmals grandiosen Panoramaaufnahmen der Natur und der Städte.

      Produktionen aus Island, Norwegen und Finnland heben sich für mich
      deutlich von denen aus Dänemark, Schweden und den Koproduktionen
      hinsichtlich der Charakterisierungen und  Dramaturgie positiv ab.

    Stockholm Requiem – News

    Cast & Crew

    Dies & das

    Die Nordic-Noir-Reihe basiert auf den Büchern von Bestsellerautorin Kristina Ohlsson und wird von den Regiseurinnen Karin Fahlén und Lisa Ohlin als Serie adaptiert.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Stockholm Requiem im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…