Deutsche Erstausstrahlung: wdr - Westdeutsches Fernsehen

    Die Unterhaltungsserie befasst sich mit den kuriosen Alltagserfahrungen und recht ungewöhnlichen Lebensgeschichten von prominenten und weniger prominenten Zeitgenossen. In Studiogesprächen, Spielszenen und Interviews vor Ort versucht Jürgen von der Lippe, unterstützt von dem Kabarettisten Gerd Dudenhöffer, einen Blick hinter die Presseschlagzeilen zu werfen. (Text: Funk Uhr 13/1984)

    gezeigt bei WDR Talk-Klassiker

    So isses – Community

    (geb. 1971) am : Antwort zu #1078461:

    den Grund weiß ich auch nicht, da "So isses" wohl mit die erfolgreichste Sendung auf dem WDR bzw. Dritten-Programmen damals war, wollte man Jürgen v.d. Lippe vermutlich bei ARD/Das Erste für eine größere Abend-Sendung haben. Dies müsste ja folgend Donnerlippchen gewesen sein (auch sehr erfolgreiches Format). Zudem hatte Gerd Dudenhöffer auch bereits mehrere Bühnenprogramme laufen und evtl. war da schon das Konzept für Familie Heinz Becker in Aussicht. Ich fand beide „mit-/gegeneinander“ immer so herrlich. Man weiß nicht, ob beide abseits der Sendung sich so gut verstanden. Immerhin waren sie beide neben TV auch auf der Bühne danach sehr erfolgreich und besuche regelmäßig ihre jeweiligen neuen Programme. Etwas von „So isses“ fand man später in „Wat is?“ wieder (hier dann auch erneut mit Günni als Kameramann) und zumindest bei Jürgens musikalischen Gespür/Auswahl der Künstler bei „Geld oder Liebe“.

    Zwei „So isses“ Highlights bleiben für mich der Auftritt von Otto Wanz und diese „Tüftler“, der sich sich selber die Zähne zieht/richtet :-)
    (geb. 1957) am : Hallo Walter, hast Du das gefunden, mit dem Wunderdoktor?
    Das ist doch der Witz, den er gar nicht zu Ende bekommt, oder?
    (geb. 1949) am : Hallo,
    ich bin seit Jahren auf der verzweifelten Suche nach einem Auftritt von "Gerd Dudenhöffer" als Gast in einer Sendung von Jürgen von der Lippe (ich glaube, es war "So isses"), in der er als Gast aus dem Publikum gefragt wurde, mal den Witz vom Wunderdoktor zu erzählen. Leider finde ich diesen 1. Auftritt nirgens im Netz. Vielleicht kann mir irgend jemand weiterhelfen. Ich wäre sehr dankbar dafür.
    am : Kennt einer den Grund warum die Sendung plötzlich eingestellt wurde?? Im Juni 1989 kam die letzte Sendung und es wurde mit keinem Wort erwähnt dass das Format endgültig eingestellt wird... Ich hoffe es kann mir einer endlich die Antwort geben... Habe damals den WDR angeschrieben aber leider keine Antwort bekommen.... Der Beste Auftritt fand ich war Silly mit Verlorene Kinder.... Und der schönste Spruch den ich je gehört habe... So isses und so bleibts in engen Hosen reibts...
    am : Weis jemand wo man das video von "der Erlkönig von So Isses mit jürgen von der Lippe zu finden ist.(nicht das von marco riema)

    So isses – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Leben live. 90 minütige Personalityshow von und mit Jürgen von der Lippe.

    Die Show vereinte sämtliche Elemente aller anderen gängigen Fernsehshows: Es gab Klamauk, Comedy, Musik, Spiele mit Zuschauern, Talk mit Gästen, seriöse Gespräche und Einspielfilme, die meist neue Themenbereiche einleiteten. Das Besondere an So isses war neben der großen Freiheit, die das Format von der Lippe ließ, in welch großem Umfang die Zuschauer einbezogen wurden (Interaktivität würde man heute sagen). Wer etwas Spannendes zu erzählen oder eine skurrile Erfindung vorzuführen hatte, fand sich schnell neben dem Moderator auf dem Sofa wieder. Von der Lippes Partner (und Gegner) war Gerd Dudenhöffer.

    Die Reihe wurde am Sonntagabend gegen 22:00 Uhr ausgestrahlt und lief zunächst im Dritten Programm des WDR. Ab 1985 übernahmen außer dem BR alle anderen Dritten Programme die erfolgreiche Show. So isses erreichte die höchste Einschaltquote, die es je in einem Dritten Programm gab.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn So isses im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …